Aktuelle Zeit: Mo Sep 24, 2018 1:14
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 Beiträge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @ Armin: TS und ZMA
BeitragVerfasst: Fr Mär 18, 2005 13:34 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Hallo Armin.

Aufgrund meines (Testosteron-) Spiegels habe ich mir aus dem Benelux - Shop ZMA und Testo - Stack bestellt. Mir ist klar dass ich deswegen keinen hohen Spiegel bekomme, aber ich wäre mit einem Anstieg des freien Testosterons von 20 - 25 % bereits sehr zufrieden, da ich bisher außer den Laborwerten weder mit dem Muskelaufbau noch mit anderem g Probleme hatte und dank Deiner Produkte mit 74 kg bei 175 cm und etwa 12 % KF auch nicht wirklich besonders "schmall" bin.

Was mich wundert ist nun: Laut Beschreibung befindet sich im TS pro Kapsel 10mg Zink, im ZMA, was eignetlich ja ein "Zinkprodukt" ist befinden sich pro Kapsel gerade einmal 5 mg Zink. Der Preis pro Kapsel ist ja exakt gleich. Was ist nun das besondere am Zink - L - Methionin? Wenn das nicht so wäre könnte ich ja auf ZMA verzichten. Da Peak aber eigentlich keine Firma ist die sinnlose Produkte herstellt bitte ich um Aufklärung.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Mär 18, 2005 16:27 

Registriert: Do Feb 13, 2003 22:50
Beiträge: 364
Hallo Uwe,

wenn du TS (10mg Zink) und das Createston nimmst (15mg Zink), kannst du dir das ZMA sparen. Zink Methionin ist ganz einfach die bioverfügbarste Form von Zink, die es gibt. Es ist Zink gebunden an eine Aminosäure. Das Zinkcitrat aus dem Createston und dem TS wird aber fast genauso gut aufgenommen. Beim ZMA solltst du ja nicht nur eine Kapsel am Tag nehme (5mg Zink) sondern mehrere. Als dieses Produkt vor ein paar Jahren auf dem US-Markt erschien, musstest du 30mg Zink zuführen (nach Angaben der Hersteller war es die optimale Menge an Zink um den Testospiegel innerhalb von 8 Wochen um 30% zu erhöhen). Dieses Supplement wirkt aber nur dann, wenn du wirklich einen Zinkmangel hast (wie in meinem Fall). Das Magnesium spielt in diesem Produkt auch eine wichtige Rolle: es senkt den Cortisolspiegel, was wiederum den Testospiegel nach oben drückt. Mein Tipp: spar es dir. Nimm lieber das Createston Prof (22.5mg Zink) oder das normale Createston mit dem TS.

Gruss
Sebastian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Mär 18, 2005 17:43 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Sebastian Czok hat geschrieben:
Hallo Uwe,

wenn du TS (10mg Zink) und das Createston nimmst (15mg Zink), kannst du dir das ZMA sparen. Zink Methionin ist ganz einfach die bioverfügbarste Form von Zink, die es gibt. Es ist Zink gebunden an eine Aminosäure. Das Zinkcitrat aus dem Createston und dem TS wird aber fast genauso gut aufgenommen. Beim ZMA solltst du ja nicht nur eine Kapsel am Tag nehme (5mg Zink) sondern mehrere. Als dieses Produkt vor ein paar Jahren auf dem US-Markt erschien, musstest du 30mg Zink zuführen (nach Angaben der Hersteller war es die optimale Menge an Zink um den Testospiegel innerhalb von 8 Wochen um 30% zu erhöhen). Dieses Supplement wirkt aber nur dann, wenn du wirklich einen Zinkmangel hast (wie in meinem Fall). Das Magnesium spielt in diesem Produkt auch eine wichtige Rolle: es senkt den Cortisolspiegel, was wiederum den Testospiegel nach oben drückt. Mein Tipp: spar es dir. Nimm lieber das Createston Prof (22.5mg Zink) oder das normale Createston mit dem TS.

Gruss
Sebastian


Danke soweit, aber wenn das stimmt wirft es dennoch ein paar Fragen auf. Auf der einen Seite werden viele Produkte, welche mehr oder weniger ĂĽberholt sind, vom Markt genommen. Teilweise sogar beliebte Produkte wie NA6.
Und dann wird das in dem Fall ja wirklich nicht sehr sinnvolle ZMA weiter vertrieben. Im Endeffekt habe ich ja von TS mehr (Zink) und noch viele weitere Inhaltsstoffe...
Danke Dir nochmal.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Mär 18, 2005 19:52 

Registriert: Do Feb 13, 2003 22:50
Beiträge: 364
...die Frage ist nur inwieweit diese "weiteren" Inhaltsstoffe deinen Testospiegel nach oben drücken? Saw Palmetto bringt dir gar nichts und die anderen Inhaltstoffe wie Zink, Saponin-Matrix, Fenugreek sind auch in den beiden Createstons enthalten. Das beste ist, du versuchst das, was ein paar Jungs in meinem Studio seit einigen Wochen machen: Du nimmst zwei Portionen Createston (besser noch die Prof. Version), aber nur an Trainingstagen (um die beiden katabolen Löcher zu stopfen). Als Natural sind 4 Trainingstage wirklich das Maximum. An trainingsfreien Tagen nimmst du gar keine Supplements zu dir (du wirst sehen, dass du trotzdem sehr gut aufbauen wirst). Dann kannst du dir auch die ganzen AminoAnabols, Anabolic Juices und Anabolic Protein sparen. Natürlich ist es teuer, aber ich besorge dir die Adresse eines guten Lieferanten, bei dem du für zwei Beutel Createston nicht mehr als 100 Euro im Monat ausgeben musst. Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Das wird mehr als alles andere deinen Testospiegel erhöhen.

Gruss
Sebastian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Mär 18, 2005 21:40 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Hallo.

Nochmals Danke. Ich trainiere momentan 5 mal die Woche, davon einmal Doppelsplit Kraft + gelegentliches Laufen (1 - 2 mal pro Woche). Ich trainiere jede Einheit aber nur max. 60 min. Und meine Fortschritte sind gut (natural).

Mit dem TS liegst Du sicher richtig, aber: Tribulus ist nur in der CT proff. Version und bringt auf jeden Fall was (war eigentlichen bei allen die ich kannte).

Das Saw - Palmetto gar nichts bringt kann man so nicht stehen lassen, sicher nicht die Welt, aber nicht nichts.

Und selbst bei doppelter Dosierung reicht eine Dose TS 60 Tage, bei normaler Dosierung gar 120. Das sind 12.45€ im Monat bzw. 6.225€...
Das reisst nun echt keine Löcher, einen Versuch ist es wert.

Vielen Dank aber nochmal fĂĽr Deine Tipps soweit.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Mär 19, 2005 8:59 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
ich kann bzw. muĂź Sebastian weitgehend zustimmen.

ZMA ist weltweit sehr populär , da speziell mit dieser Zink-Magnesium-Verbindung einige Studien bezüglich Testosteron und athletischer Performance gemacht wurden.

Obwohl dafür keine Spezielle Studien vorliegen, müssten theoretisch Zinkcitrate und Magnesiumcitrate ähnlich wirken --- Achtung die Kombinatione eines gut bioverfügbaren Zinks UND Magnesiums sind wichtig, da beide Elemente sich synergistisch verstärken.

Bei den US-amerikanischen ZMA Produkten wird sogar oft gemogelt, denn dort wird ein Magnesiumaspartat verwendet, das angeblich 20% Magnesium hat (wir verwenden eines mit 8-9%). So viel Magnesium wird aber gar nicht an Aspargarinsäure gebunden, dh. letztenlich ist dort i.a. mindestens 10% Magnesiumoxid enthalten und das ist so gut wie nicht biolverfügbar.

ZMA hat also seine Berechtigung wegen dem Marketingaspekt (viele Athleten in Osteuropa stehen nun mal auf die USA Formulars und wissen leider noch nicht so gut bescheid wie einige Athleten hier im Forum - im ĂĽbrigen kennen mich die Athleten dort nicht so gut wie hier bzw. verstehen nicht deutsch oder englisch, dh. wĂĽrde ich dort mit den wesenllich billigeren Citraten kommen, dann wĂĽrde das niemand glauben).
Zusätzlich ist rein wissenschaftlich betrachtet eine Aussage erst korrekt , wenn sie durch seriöse Studien belegt ist, was bei den Citraten aber nicht der Fall ist. Meine/unser theoretische Aussagen trifft zwar mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit zu, ist aber nicht eindeutig bewiesen und damit wissenschaftlich eigentlich nicht haltbar.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mär 21, 2005 16:02 

Registriert: Di Nov 23, 2004 10:57
Beiträge: 414
Wohnort: (CH) Oberuzwil
ZMA 1 Std vor dem Schlafen gehen eine Kapsel auf möglichst nüchternen Magen für mich ein Wundermittel! Weis nicht ob es den Testospiegel hebt aber ein Supper Schlafmittel für einen erholsammen Schlaf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mär 22, 2005 10:52 

Registriert: Di Nov 23, 2004 10:57
Beiträge: 414
Wohnort: (CH) Oberuzwil
Komischerweise hab ich diese Entspannung aber nur bei ZMA.
Magnesiumcitrat oder Magnesium/Calcium haben bei mir nicht diese entspannende Effekt. Dazu kommt dass ich keine verschwitzten Bettlacken mehr hatte, die Regeneration verschnellerte sich, besseres allgemeines Wohlbefinden wie ausgeschlafener, Fitter, vergrössertes Anaboles Fenster(mehr Hunger), Ruhiger, Motivierter.
Ăśber den Tag konsumier bring mir aber ZMA nicht so viel.
Bei den Studien die ich mal gelesen habe, wurde den Probanten eine Std vor dem Schaffengehen auf Nüchterenem ZMA verabreicht, und es ging Hauptsächlich um Muskel/Kraftaufbau, Regeneration, und möglicherweise auch um den Testo-Spiegel. Mit ZMA ereichten die Probanten erwartete Ergebnisse. Ob diese Studie Glaubwürdig ist weiss ich nicht.
Aber aus eigener Erfahrung(Training Abens):
-Trainingstag auf nĂĽchternen Magen(60-90Min. nichts mehr gegessen) 1 Kapsel 0-60Min. vor dem Schlafengehen.
-Trainingstag auf halb-nĂĽchternen Magen(30Min. nichts mehr gegessen) 2 Kapsel 0-60Min. vor dem Schlafengehen.
-Trainingsfreien Tagen nur nach bedarf bei leichter Unruhe auf nĂĽchternen Magen(30-90Min. nichts mehr gegessen) 1 Kapsel 0-60Min. vor dem Schlafengehen.
So eingesetz hält die Dose fast ewig und man hat die volle Wirkung die man von ZMA erwarten kann. So wars und ist es bei mir.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mär 22, 2005 16:43 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ D001326

Danke, dass werde ich dann auch mal testen, mal sehen ob es was bringt...

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: