Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 10:57
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @ Armin was h√§lst du davon? Ist das nur Show?
BeitragVerfasst: Sa M√§r 05, 2005 0:22 

Registriert: So Feb 20, 2005 0:15
Beiträge: 448
https://www.biotest.net/ndg.jsp

Nano dispersed gel.
Das Zeug soll angeblich beim Test einfach durch die Haut diffundieren.
Angenommen das stimmt, dann k√∂nnte man sich Tribulus √ľber die Haut geben, br√§chte das etwas? :?
Siehst du da Risiken?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa M√§r 05, 2005 7:00 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
die Nanopartikeltechnologie ist gut, bei Cosmetik, da gibt es keine Frage.
Als Arznei- bzw. Wirkstoff-Form hat sie sich nicht durchgesetzt, dh. es werden nur einige Arzneimittel dar√ľber verabreicht (meist Injectionen).

Auch bei orale zugef√ľhrten Substraten wird sie teilweise eingesetzt, jedoch vor allem zur Verl√§ngerung der Verweildauer des Wirkstoffs im Magen-Darm-Trakt (kann man √ľber die Zusammensetzung der Nanomatrix des Tr√§gers der den Wirkstoff enth√§lt, steuern).

Bei oralen Supplements sehe ich keinen Sinn in dieser Technik, da die von uns verwendeten Substrate (zB. das Tribulus dieser Firma) erst im Darm aktiviert werden m√ľssen, was ja sogar durch eine Matrix um den Wirkstoff behindert wird.

Wirkstoffe √ľber die Haut aufzunehmen ist in bestimmten F√§llen sinnvoll (wenn man die Leber umgehen will) und da ist diese Arzneiform dann auch gut geeignet (obwohl ich da DMSO zusetzen w√ľrde).
F√ľr Tribulius und die meisten in Supplements verwendeten Substrate (Protein, Aminos√§uren...) macht es keinen Sinn die Technologie anzuwenden (das die Substrate wie gesagt im Darm erst aktiviert werden oder aber wie bei Aminos√§uren ganz einfach per Infusion oder Injektion gegeben werden k√∂nnen (wobei sie aber auch von der Leber gefiltert und modifiziert werden.

Alles in einem, das ist ein Versuch, eine neue Arzneiform, die bei einigen wenigen Arzneistoffen und Cosmetika sicher sehr interessant ist, marketingtechnisch zu verwenden indem man die Vorteile bei den speziellen Arzneistoffen vorträgt, die Nachteile oder die Sinnlosigkeit bei den Wirkstoffen die man als Sublement verkaufen will, aber verschweigt.

Armin

Wenn du was f√ľr deine Haut tun willst, hol dir eine solche Techologie. Aber um Gottes Willen denke nicht daran Vitamin E,A, Coenzym Q10 usw das in guten Cremes enthalten ist, jetzt dar√ľber, anstatt oral aufzunehmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa M√§r 05, 2005 16:29 

Registriert: So Feb 20, 2005 0:15
Beiträge: 448
Danke Armin!

Ich muss sagen ich komm mir mal wieder verarscht vor von der Industrie. :?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: