Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 20:43
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @Armin (Wassereinlagerung)
BeitragVerfasst: Sa Mai 29, 2004 18:39 

Registriert: Do Feb 13, 2003 22:50
Beiträge: 364
Hallo Armin,

was ich nicht verstehe ist, wie Athleten wie Thomas Scheu trotz permanenter Creatineinnahme (er nimmt Createston auch w√§hrend des Wettkampfs ein) ein so "ausgezerrtes", definiertes Gesicht bekommen. Der ist so trocken, dass er sogar Einschnitte in seinem Gesicht bekommt. Er nimmt Mega Protein ein, das angeblich das letzte St√ľck Wasser unter seiner Haut loswerden hilft. Creatin im Createston zieht Wasser in seine Muskeln, Mega Protein bewirkt das Gegenteil. Heben sich die Wirkungen beider Produkte nicht auf? Wie wird man diesen "Wasserkopf" w√§hrend der Creatineinnahme los? Ich habe am K√∂rper gute Erfahrungen mit 1 Liter Sojamilch +100g Egg Albumin (Sanas) gemacht. Mein Gesicht blieb aber unver√§ndert (aufgedunsen)! Oder ist das ganze eher "genetisch" bedingt.

Sebastian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 30, 2004 5:05 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ich glaube dass nur ganz wenige Athleten sich mit Thomas vergleichen können.
Es ist (trainiert, isst, lebt) wie eine Bodybuilding-Maschine, ich könnte und möchte nie so leben (bin einfach zu wenig motiviert).

Kein einziger Bissen eines Lebensmittels, das nicht geplant ist (ich glaube er hat noch nie ein Bier getrunken), das Training bis auf die Minute geplant usw.

Letztendlich ist es vor allem die Ernährung, wenn die Hauptnährstoffe, Vitamine und vor allem die Mineralien (Kalium-Natrium) stimmen ist eine so perfekte Form möglich.

Was meinst du mit Mega Protein bewirkt das Gegenteil?

Soja-Ei Protein ist noch besser als Eiprotein allein geeignet, da Soja wirklich hart macht und sogar noch die Schilddr√ľse (T3) aktiviert.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 31, 2004 12:27 

Registriert: So Apr 25, 2004 8:38
Beiträge: 229
Wohnort: Berlin
Gruß an Beide

das Problem mit den unerw√ľnschten Wassereinlagerungen im Hautgewebe kenne ich auch. Einerseits soll es gesund sein, aber andererseits sieht es Sch... aus. Bei mir h√§ngt das aber auch mit meinem beruflichen Stress zusammen. Also Wochenende verliere ich erholungsbedingt ca 1 - 1,5 Kg Wasser, welches ich dann in der Woche wieder einlagere. Seit Neuestem versuche ich mit gezielten Meditations√ľbungen den Stress zu reduzieren. Dazu habe ich mit Chi Gong angefangen. Mal sehen, ob das etwas bringt.

Was mich aber von Armin noch interessiert, sind:
1. praktische Tipps zur Reduzierung von Natrium in der Nahrung zu Gunsten von Kalium. Ich bin mir nicht sicher, ob die Subs hier einen realen Beitrag leisten können. Da ich auch so schon relativ salzarm esse (ich besitze nicht einmal einen Salzstreuer) weiß ich mir derzeit keinen Rat mehr. Im hier angebotenen Electrolyt Complex ist leider immer noch ein erhöhter Natriumgehalt gegeben.
und
2. eine vielleicht noch konkretere Erl√§uterung zu der Aussage im neuen Beitrag "Fett macht gesund, stark und schlank" in der ich lese, dass eine verh√§ltnism√§√üig hohe Zufuhr an Omega 3 Fetts√§uren zur Ausscheidung von √ľberm√§√üigem Gewebewasser f√ľhren kann. Das h√∂rt sich ja klasse an. Ich wei√ü, dass dazu noch einige Randbedingungen notwendig sind, die Du dort auch erl√§uterst. Kann diese Entw√§sserung aber auch zu den Nachteilen f√ľhren, die man sonst von Entw√§sserungskuren kennt ? UNd
Wie verhält sich die bei Dir beschriebene erhöhte Omega 3 Zufuhr mit einer gleichzeitigen Createstoneinnahme?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 31, 2004 13:11 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
oh, da arbeitet unser Herr Haag ja auch am Feiertag, wußte gar nicht das das Ding schon im Netz ist.
Mu√ü aber noch einen Zusatzabschnitt √ľber die industrielle Herstellung von √Ėlen und einige damit verbundene Nachteile machen.

Zu deinen Fragen:

Das Problem mit der Wassereinlagerung durch Stress hast du richtig erkannt, geht mir ähnlich - komischerweise speichere ich (und das ist wahr) besonders auf langen Autoreisen vor allem bei Nacht zu unseren Partnern bis zu 5 Liter Wasser, das dann 3-4 Tage nach Ankunft wieder wieder verschwindet.
Hängt vor allem mit Cortisol zusammen!!!!

Ok, das salzarme solltest du auch nicht √ľbertreiben, dein Organismus wird sich als Gegenreaktion auf zu wenig Salz mit Wasser √ľberkompensieren.
Es macht keinen Sinn hier auf die hormonellen Zusammenhänge einzugehen, aber du solltest ruhig bei 3 g Natrium pro Tag bleiben.
Evtl. kannst du sogar mal versuchen f√ľr etwa eine Woche Natrium zu laden (3 g am ersten Tag und dann jeden Tag 2 g mehr) und dann sofort auf konstant 3 g pro Tag f√ľr den Dauergebrauch zu bleiben.
Kann dir keine Garantie geben daß du so das Problem in den Griff bekommst, aber ein Versuch ist es wert.

Zu den Omega 3¬īs, gibt es nur eine Randbedingung: Zucker und Natrium im Normalma√ü verzehren.
Die Omega 3¬īs haben eine hervorragende Wirkung auf die Gewebshormone und es ist durchaus m√∂glich, dass du eine Normalisierung in diesem Bereich brauchst.

Createston ist auf einen gesunden normalen Stoffwechsel abgestimmt, dh. ein normaler Wasserhaushalt bringt beste Ergebnisse, du brauchst deinen Organismus also nicht unnötig mit Wasser vollzupumpen.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: