Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 9:01
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @armin wegen Quark
BeitragVerfasst: Mo Apr 29, 2002 8:43 

Registriert: Mi Jan 30, 2002 1:01
Beiträge: 72
Wohnort: Deutsch, 31855 Aerzen
@armin
"Kasein zB. kleistert Nährstoffe regelrecht im Darm ein, während Whey oder Perfect Amino keinen Einfluss (wahrscheilich sogar Insulin verstärkt) auf die Magenverweildauer von Kohlenhydraten hat."
Dieses Zitat stammt aus einem Deiner letzten Postings. Wie sieht es denn mit Magerquark aus, w√ľrdest Du sagen er behindert die Aufnahme gewisser N√§hrstoffe ( so verstehe ich das) und kann er bei empfindlichen Leuten f√ľr eine Verstopfung verantwortlich sein?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @armin wegen Quark
BeitragVerfasst: Mo Apr 29, 2002 21:29 

Registriert: Sa Jan 06, 2001 1:01
Beiträge: 922
hi, (ich hoffe es ist okay, wenn ich misch einmische)

1) casein ist das mit abstand am meisten vorkommende eiweiss im magerquark - ergo wirst du vor allem mit magerquark diesen kleistereffekt haben. soll aber nicht heissen, dass magerquark schlecht ist, da es durchaus seine vorteile hat, wenn nährstoffe extrem langsam abgegeben werden.

2) verstopfung kann durchaus vorkommen.


llap mcmoe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @armin wegen Quark
BeitragVerfasst: Do Mai 02, 2002 21:06 

Registriert: So Jan 21, 2001 1:01
Beiträge: 171
Wohnort: Deutschland, Bielefeld
jau, Verstopfung bei zuviel Magerquark. Man muss schon sehr viel Ballaststoffe und Fl√ľssigkeit zu sich nehmen, um das zu kompensieren Bild
Zu dem "zukleistern":
Deshalb isst man Rohkostsalate √ľbrigens vor dem eigentlichen Essen. Die undverdaulichen Stoffe in dem Gr√ľnzeug "reinigen" den Darm.
musictech


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @armin wegen Quark
BeitragVerfasst: Fr Mai 03, 2002 19:02 

Registriert: Mi Jan 30, 2002 1:01
Beiträge: 72
Wohnort: Deutsch, 31855 Aerzen
Vielen Dank Euch beiden!
Ich war darauf gekommen, weil ich einer Freundin einen Ern√§hrungsplan aufgestellt hatte und sie seid dem noch schlechter als sonst auf Toilette kann. Quark habe ich ihr nat√ľrlich als magere Eiweissquelle auch eingebaut, bes. da sie kein Joghurt oder Dickmilch mag. Ich selbst hau ihn Pfundweise weg ohne Probleme, aber jeder ist anders!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @armin wegen Quark
BeitragVerfasst: Sa Mai 04, 2002 9:22 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 506
Wohnort: UK
Hi,
Quark bzw. generell Käse enthalten als Protein nahezu nur Kasein (Molke=Whey ist ja gerade das "Abfallprodukt" das beim Käseherstellen entsteht).
Kasein behindert nicht unbedingt die Resoption bestimmter N√§hrstoffe, sondern er verz√∂gert (aber verl√§ngert daf√ľr auch) die Resorption, weil es eben f√ľr eine lange Magenverweilzeit sorgt (was bei Di√§ten auch das Hungergef√ľhl hinausz√∂gert).
Das Quark zur Verstopfung f√ľhrt w√ľrde ich generell nicht behaupten. Es gibt alle m√∂glichen Theorien und Studien √ľber den (Un-)Sinn von Kasein-, Whey-, Milch-, Soja-.... Proteinen bez√ľglich menschlicher Ern√§hrung. Da wird von "verschleimen" durch Milchprodukte, Allergien, Sojaallergien, verweiblichung durch Soja usw. geschrieben.
Neuerdings gibt es Studien, die dar√ľber streiten, ob Kasein oder Whey besser f√ľr Muskelaufbau ist und Next Nutrition hat jetzt ein "hochmolekulares" Whey-Protein patentieren lassen (was teurer Unsinn ist).
Wenn ich alles was mir an wissenschaftlicher Theorie vorliegt plus meine jahrelange praktische Erfahrung mit hunderten von Athleten zusammenfasse, tendiere ich f√ľr Mischproteinzufuhr (als Supplement zB. Hi Tec Protein), wie sie in der Natur vorkommen und wie der Mensch sie schon immer im Rahmen seiner ausgewogenen Mischkost verzehrt hat.
Also alles in ausgewogenem Verh√§ltnis verzehren und nichts √ľbertreiben. Jedes Lebensmittel, jedes Protein und auch jedes andere N√§hrsubstrat hat Vor- und Nachteile und nur eine gemischte, ausgewogene N√§hrstoffzufuhr sichert ein optimales Nutzen-/Risikoverh√§ltniss.
Im √ľbrigen ist alles wirklich noch individuell unterschiedlich, dh. dem einen "bekommt" mehr Quark (oder etwas anderes), dem anderen bekommt nur wenig von einem bestimmten Lebensmittel. Aber das kann jeder selbst feststellen, wenn er nur darauf achtet wie sein K√∂rper in den 24 Stunden nach dem Verzehr reagiert (V√∂llegef√ľhl, Bl√§hungen, viel-wenig Energie, Bauchschmerzen, Wohlgef√ľhl usw.).
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: