Aktuelle Zeit: Mi Aug 15, 2018 22:17
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 12 Beiträge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 16, 2005 9:06 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
ich würde die Zeit nutzen um mich mal von allem "frei" zu machen und den Darm zu optimieren.

Sogar mit dem Protein würde ich mal auf 1 g/kg / Tag runter und viel Gemüsesäfte, Gemüse ect. zu mir nehmen.

Das einzige Supplement sollte jedoch BCAA´s sein, ruhig 25 g oder sogar etwas mehr.
Die BCAA´s sind stark antikatabol und werden die Muskulatur weitgehend stabilisieren.

Nach der Zwangspause kannst du wahrscheinlich dann sehr gut zulegen, da der Organismus "hungrig" ist.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 16, 2005 9:17 

Registriert: Mo Jul 05, 2004 13:21
Beiträge: 268
Wären dann dafür nicht die timereleased Bcaa´s sinnvoll?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 16, 2005 10:05 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
in entsprechenden Studien wurden frei BCAA´s (auch Keto-Isocaproate), mehrmals täglich verwendet.

Ich gehe aber davon aus, dass Tabletten das genauso gut machen können.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 17, 2005 3:25 

Registriert: Mi Mai 19, 2004 19:47
Beiträge: 276
Wohnort: Frankfurt
Gut, dass jemand mal das Stichwort "MUSKELKATER" aufgreift....

Mich hat schon lange interessiert wieso ich solange, und mit soviel Gewichten trainieren kann wie ich mag und trotzdem keinen (oder kaum) Muskelkater bekomme!
Wer hat 'ne Idee?

mfg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 17, 2005 7:36 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
BCAA Granulat wird wohl erst zur Fibo fertig sein.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 17, 2005 9:05 

Registriert: So Mai 30, 2004 20:32
Beiträge: 63
@Don Stefano

2 Möglichkeiten die mir einfallen -->

1tens :du trainierst seit Monaten oder gar Jahren nach dem gleichem Schema

2tens : nicht das Gewicht ist ausschlaggebend für den Muskelkater sondern eher die Intensität der Muskelkontraktion und deren Dauer

dh. das Muskelfeeling ,die saubere Ausführung sind ausschlaggebend. nicht ausschlaggebend sind deren Geschwindigkeit.. ich wechsel zb von superslow (mein Grundtraining) alle paar Monate auf einen Monate schnelles Training . und beides haut bei mir beim Wechsel des Trainingssystems rein wie eine Bombe ..

du könntest mal versuchen weniger Gewicht zu nehmen und dafür die Wiederholungszahl ( bis zum Muskelversagen) auf ca 20-30 raufzusetzen um so das Gefühl für die Muskelspannung zu verbessern... als Variante kannst du am Punkt der Maximalkontraktion 1-2 sekunden innehalten und versuchen noch stärker anzuspannen.

Gruss Antonio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 17, 2005 11:05 

Registriert: So Mai 30, 2004 20:32
Beiträge: 63
Anhang zu meinem letzten Beitrag

wobei ich Muskelkater natürlich nicht mit Muskelwachstum gleich setze und die totale Übersäuerung des Muskels über Tage hinweg auch nicht anstrebe ..auch wenn es manchmal doch geschieht :roll: .... . .. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jan 19, 2005 0:34 

Registriert: Mi Mai 19, 2004 19:47
Beiträge: 276
Wohnort: Frankfurt
also...
ich bin tatsächlich ratlos was Muskelkater angeht

natürlich habe ich schon versucht 20, 30 oder gar 40 Wiederholungen zu machen, mit wenig aber auch sehr viel Gewicht.
Genauso habe ich versucht wenige hochintensive superlangsame Züge zu machen, nach dem Schema HIT, 4 sek. auf, 2 sek halten, 4 sek ab, 2 sek halten usw.
Ich habe sogar versucht alle Muskeln an einem Tag zu trainieren und ebenso nur eine Muskelpartie.

Ich bekomme keinen Muskelkater.
Massezuwachs geht so, müsste allerdings viel viel besser sein da ich die ganze Palette der Peak Sups nutze. Meine Ernährung müsste eigentlich auch im grünen Bereich liegen; viel Fisch, reis, nudeln, gemüse, obst, haferflocken, obwohl man doch bei schlechter Ernährung vermutlich eher MK bekommt da ein großes Defizit besteht....

Noch andere Tips oder Vermutungen?

Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jan 19, 2005 10:33 

Registriert: Fr Mai 28, 2004 8:03
Beiträge: 512
Wohnort: Hanau
Hallo,

wie oft trainierst du?

Pat

_________________
Alles Gelingen hat sein Geheimnis, alles Misslingen seine Gründe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 12 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: