Aktuelle Zeit: Di Aug 21, 2018 0:04
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 18 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Dez 22, 2004 1:07 

Registriert: Fr Dez 17, 2004 0:38
Beiträge: 2
Wohnort: Dresden
Danke f√ľr die ausf√ľhrliche Antwort, ist es eigentlich geplant auch Verkaufsf√∂rdermaterial herzustellen? Bisher habe ich bei den Bestellungen noch nichts erhalten (Aufkleber, Aufsteller, etc.) Die Frage hatte ich auch schon an office@peak.ag gemailt aber leider noch keine Antwort darauf erhalten. Das Handbook ist auf jeden Fall schon eine sehr gute Idee, vielleicht solltet Ihr an H√§ndler jeweils ein paar Exemplare schicken. Eine Idee w√§re z.B. auch ein Aufkleber f√ľr das Schaufenster mit dem Spruch:

"CREATESTON - THE FIRST REAL ROID REPLACEMENT - BIS ZU 40% DER WIRKUNG VON DIANABOL OHNE RISIKO" oder √§hnliches, zieht sicherlich noch einige neue Kunden auf Eure Produkte und kurbelt den Gesamtumsatz nochmal an. Ausserdem ist diese Werbung dann eine gute Kombination aus ehrlichen Ergebnissen (trifft bei mir zumindest zu) und einem guten "Reisser". Wenn man Ehrlichkeit und Werbewirksamkeit kombiniert dann f√§hrt man meisst am besten, bzw. eine andere M√∂glichkeit w√§re eine Identit√§tsbildung, also z.B. die "verschworene Gemeinschaft" der Peak-K√§ufer zu schaffen, ist schwer auszudr√ľcken, aber Marken wie z.B. Pit Bull schaffen es ganz gut zur Ware eine Identit√§t mitzuverkaufen und "ehrlich" zu bleiben. Sind halt einfach mal Ans√§tze die vielleicht f√ľr Euch interessant sein k√∂nnten. Ein reales Beispiel w√§re z.B. zum CT einen Aufkleber f√ľr die Heckscheibe von Autos beizulegen. "POWERED BY PEAK" oder sonstwas, m√ľsst Ihr Euch mal √ľberlegen, kostet in der Herstellung bei Grossauflagen grade in Osteuropa vielleicht 20cent (dank EU ja nichtmal Einfuhrumsatzsteuer bzw. MwSt) und hat damals bei Kleidung wie z.B. Uncle Sam ganz gut eingeschlagen.

Prinzipiell l√§sst sich nat√ľrlich in viele verschiedene Marketingrichtungen gehen, einmal die "Natural" dann die "Health" aber auch die wirklichen Tiere kann man je nach Aufmachung der Werbung zumindest Neugierig machen und wenn mich erstmal jemand auf die Produkte anspricht dann ist es ja relativ einfach die Wirkung bzw. Vorteile zu erkl√§ren wenn man sich ein wenig M√ľhe gibt. F√ľr meine Kundschaft gehts halt am besten in die Richtung "Alternative zum Stoffen" aber ich denke mal es gibt auch viele andere H√§ndler die andere Kundenschichten ansprechen. Ist nur mal ne Anregung. In der Textilbranche sind derartige Marketingaktionen teilweise sehr erfolgreich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Dez 22, 2004 1:23 

Registriert: Di Mai 04, 2004 1:11
Beiträge: 24
@Aminoplus

Du wei√üt wie der Hase l√§uft ! Danke f√ľr Deine Kompetenz !

@Armin

Nur Qualität schafft zufriedene Kunden !!!
Ich hoffe, dass das mit dem Chrom nur ein Witz war...ansonsten gehts Euch auch bald so wie Släääädge Häääämer !!! :evil:
Jedenfalls spreche ich wohl nicht nur f√ľr mich, dass ihr bei Kundenverarschung von mir das letzte Geld gesehen habt.
√úbrigens w√ľrde ich als Leistungsbodybuilder nicht davor zur√ľckschrecken, eure Supps mal chemisch analysieren zu lassen. Das Ergebnis w√ľrde ich dann nat√ľrlich hier posten !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Dez 22, 2004 8:27 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

die Ultra Line mit dem Logo "Keltenkreuz" und Aufdruck "Sports Science" ist, genau wie im nächsten Jahr erscheinende Health Line mit dem Logo "Keltenkreuz auf Wikingerschild" und dem Aufdruck "Health Science" mein Kind (das Keltenkreuz habe ich EU-weit auf mich persönlich registrieren lassen).

Beide Linien werden nur das Beste vom Besten und nichts Sinnloses enthalten und zwar zu bestmöglichem Preis-Leistungsverhältnis.

Sollte Peak (ich bin ja nicht Direktor bzw. Gesch√§ftsf√ľhrer) auch andere Produkte planen, dann ohne mich und in einer anderen Linie.
Ich lasse mich nicht zwingen in diese Linien unn√ľtzes Zeug aufzunehmen, notfalls gehe ich mit meinen Linien wo anders hin (hab genug Angebote).

@ OTS
der Wiederverkäuferbereich wird bei Peak nicht besonders gut bearbeitet.
Da ich mit dem Direktor Herr Sprunck sehr eng verbunden bin, denke ich, dass er das im nächsten Jahr ändern wird.
Jedenfalls hat er schon 2 Test-Wiederverk√§ufer nach meinen Vorstellungen vertraglich gebunden und beliefert und diese Leute kaufen pro Monat √ľber 10 000 Euro bei Peak (einer sogar um die 20 000 Euro), dh. sie verdienen sch√∂nes Geld f√ľr sich und Peak.

Das Hauptproblem bei Wiederverkäufern ist, dass sie oft nicht sehr professionell denken und statt durch Kompetenz und Marketingarbeit unsere Produkte zu verkaufen und Kunden zu binden, unser Produkte als Lockvogelangebote nutzen um dann andere Sachen, wo sie PRO STÜCK mehr verdienen, verkaufen.
So kommen dann zB. unsere Produkte zum Einkaufspreis ins Angebot, was jeden professionellen Wiederverk√§ufer verr√ľckt macht (meist werden die Produkte dann nicht mal an den Endkunden ausgeliefert).

Die diesj√§hrige Weihnachtsaktion ist f√ľr Endverbraucher wesentlich interessanter als f√ľr Wiederverk√§ufer. Das war aber anders gar nicht zu machen, da kaum ein Wiederverk√§ufer bereit war, durch eine eigene Weihnachtsaktion Endkunden an sich mit unseren Produkten zu binden.
Was die Mehrzahl der Wiederverkäufer wollte, war nur unsere Produkte noch billiger ins Internet und in die Läden zu stellen um Kunden zu locken aber nicht an uns zu binden.

Es ist doch l√§cherlich, wenn der Endkunde h√∂here Bestellungen macht als sogenannte Wiederverk√§ufer (was wirklich fast regelm√§√üig so ist). Da rufen Wiederverk√§ufer an, die wollen f√ľr 200 Euro zu Einkaufspreisen bestellen und dazu noch ein CT geschenkt bekommen, das dann hinterher f√ľr 19,90 Euro im Internet oder Gesch√§ft Kunden locken soll.
Wer als Wiederverk√§ufer eine Weihnachstaktion machen will, mu√ü f√ľr 1500 Euro einkaufen k√∂nnen, dann hat er die gleichen Vorteile auf seine (schon niedrigeren) Einkaufspreise wie der Endverbraucher auf seine (teureren) Endpreise.

Der Endkunde will nat√ľrlich g√ľnstige Preise, aber er will letztendlich das beste Preis-Leistungsverh√§ltnis. Ich selbst und mein direkter Mitarbeiter der Technologe Herr Fischer, kosten die Peak nat√ľrlich Geld, das auf die Produkte aufgeschlagen werden mu√ü, aber die Endkunden verstehen das und sind bereit die Peak Preise zu bezahlen um eben sicherzustellen, dass sie immer die besten und modernsten Supplements bekommen.

Was der Endkunde nicht akzeptiert, sind ungerechtfertigte Preise, aber davon sind wir weit entfernt.

Letzendlich ist f√ľr M√§rz 05 eine neue Wiederverk√§ufer-Systematik geplant, bei der eine gewisse Preisbindung und auch ein gewisser Mindestservice von Peak verlangt wird, geplant.


Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 18 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: