Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 9:01
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ARMTRAINING MIT TENNISARM
BeitragVerfasst: So Jan 15, 2006 22:47 

Registriert: So Dez 04, 2005 17:08
Beiträge: 4
HALLO LEUTE.HABE VOR 6 MONATEN BEIM LANGHANTELTRAING EIN BISSCHE UEBERTRIEBEN UND SEIT DAHER PROBLEME AN BEIDEN ARMGELENKEN.
WIE KANN ICH WEITER TRAINIEREN.EVTL. NUR MIT MASCHINEN?WENIGER GEWICHTEN?ALLES SEIN LASSEN?
DANKE FUER EVTL. TIPPS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 16, 2006 10:02 

Registriert: So Sep 04, 2005 12:53
Beiträge: 597
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Die Frage geht Definitv an nen Sportmediziner :!:
Denke da wird sich hier jeder h√ľten ne Antwort zu posten & wenn du seid 6(!) Monaten Probleme hast w√ľrde ich dir raten den schnell aufzusuchen oder falls du schon bei einem bist/warst mir ne zweite Meinung einzuholen.

Gruß
Marv

_________________
Es ist einfach die falsche Zeit !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 16, 2006 21:27 

Registriert: So Dez 04, 2005 17:08
Beiträge: 4
Danke..............was fuer erfahrungen habt ihr so gehabt mit sportverletzungen meiner Art?
Tchuess


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 16, 2006 21:43 

Registriert: So Sep 04, 2005 12:53
Beiträge: 597
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Also ich w√ľrde das Training momentan ganz sein lassen.
Also was Gewichte betrifft.
Joggen etc ist Ok :wink:
Aber H√§nde weg von Freien-Gewichten und auch von Maschinen und zwar nicht nur von speziellen Arm√ľbungen sondern auch von allen anderen √úbungen wo die Arme involviert sind.
Auch keine "Bodyweight" √úbungen wie Dips/Chins/Push-Ups etc...... !

Einfach dem K√∂rper Ruhe g√∂nnen & ggf. etwas mit Supps nachhelfen wenn der Arzt nicht helfen kann. W√ľrde Arthrostack und dazu noch 1*Glucosamin pur empfehlen (beide wie auf der Packung angegeben) und ggf. EPA/DHA/GLA in Verbindung mit CLA "empfehlen" und wenn du noch was testen willst das Multi-Enzym -w√ľrde da aber auf 4-5 Kapseln am Tag hochgehen (wobei du dir auch in der Apotheke da ggf. ein 500mg-pro Kapsel Bromelain-Enzym-Einzelprodukt holen kannst was preislich etwas g√ľnstiger sein d√ľrfte.)

Ansonsten viele gesunde Fette (Leinöl 20ml pro Tag zusätzlich) und ne Proteinreiche Ernährung (ggf. Pulver dazu). Aber dann den Körperfettanteil im Auge behalten und ggf. mittels Cardio gegensteuern.
Und dann einfach mal abwarten ob es sich bessert.
Aber wie gesagt sind nur empfehlungen was ich machen w√ľrde & auch nuir so aus dem hohlen Bauch heraus.
W√ľrde wirklich zum Arzt gehen !

PS: Vielleicht kann dir auch ein Tenz-Gerät helfen (Arzt fragen ?)

Gruß
Marv

_________________
Es ist einfach die falsche Zeit !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 22, 2006 19:10 

Registriert: So Dez 04, 2005 17:08
Beiträge: 4
Danke
Hab mich fuer einen Arztbesuch entschieden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 22, 2006 19:22 

Registriert: So Sep 04, 2005 12:53
Beiträge: 597
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Und ?
Was sagt der ??

_________________
Es ist einfach die falsche Zeit !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jan 25, 2006 12:19 

Registriert: Di Nov 15, 2005 13:14
Beiträge: 9
Wohnort: Die schöne Pfalz
Ok bei einm Tennisarm (auch Epicondylitis humeri radialis genannt) ist vor allem der Sehnenansatz der Handgelenks- und Fingerstreckenden Muskulatur √ľberlastet:

Also Diagnose (ohne Gewähr):

Drehe dein Handgelenk ganz links herum, so dass Elle und Speiche √ľber Kreuz sind, dann die Hand und Finger nach oben zum K√∂rper strecken (Dorsalextension)! Nun sollte ein Schmerz am Sehnenansatz in der N√§he des Ellenbogens sp√ľrbar sein und eventuel bis zum Handgelenk ausstrahlen!

Wichtig: Zum Arzt gehen ist schonmal gut! Auf jeden Fall in der akuten Entz√ľndungsphase jegliches Krafttraining vermeiden und danach erstmal mit Stoffwechselaktivierenden und mobilisierenden Traininig beginnen. Ich empfehle zuerst die antagonistische Muskulatur(Handgelenks- und Fingerbeugende Muskulatur) zu trainieren um den Agonisten(Handgelenks- und Fingerstreckende Muskulatur) zu entlasten. Danach erstmal mit z.B. Terraband langsam im Kraftausdauerbereich beginnen (ca. 30Wdh).

Gruß

Dreamsteen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jan 25, 2006 12:24 

Registriert: Di Nov 15, 2005 13:14
Beiträge: 9
Wohnort: Die schöne Pfalz
Nachtrag:

Speziell helfen können Dir dabei vor allem Trainer mit Erfahrungen im Sportrehabereich,Sportmediziner, Physiotherapeuten und alle in diese Richtung versierten Sportmenschen!

Lass Dir am besten von solch einer Person einen speziellen Plan erstellen, wenn du nach der Entz√ľndungs- und Ruhephase wieder anf√§ngst!

Gruß

Dreamsteen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jan 25, 2006 21:51 

Registriert: So Dez 04, 2005 17:08
Beiträge: 4
SORRY LEUTE
MEIN ARZT EMPFIEHLT MIR DEN ORTHOPAEDEN ZU BESUCHEN.
DANKE VORERST FUER EURE TIPPS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: