Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 1:22
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 BeitrĂ€ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Auf die oro
BeitragVerfasst: Di Jan 29, 2008 16:43 

Registriert: Sa Okt 06, 2007 17:00
BeitrÀge: 20
Wohnort: SaarbrĂŒcken
Hallo zusammen :P

Hat schon jemand Erfahrung mit Creatinorotat gemacht?
Werde es bald selbst mal testen.

GrĂŒĂŸe 8)

_________________
keep on pumpin`


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf die oro
BeitragVerfasst: Di Jan 29, 2008 16:52 

Registriert: So Apr 16, 2006 14:28
BeitrÀge: 795
Wohnort: Luxemburg
Hyperfusion ist prima.....
Heiko


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf die oro
BeitragVerfasst: Di Jan 29, 2008 18:12 

Registriert: Sa Okt 06, 2007 17:00
BeitrÀge: 20
Wohnort: SaarbrĂŒcken
Habe reines Tricreatineorotate. Werde es wie gehabt (mit Wheight Gainer) 2 mal am Tag 3geinnehmen.
Bin mal gespannt.
Hatte letzten mit Pyruvat und AKG gute Ergebnisse

_________________
keep on pumpin`


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf die oro
BeitragVerfasst: Mi Jan 30, 2008 6:28 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,
tja, Doktor Placebo lĂ€sst grĂŒssen :!:
Aber bei den Methyl - Ester- Carbonat - Malade Verbindungen wirkt er im Allgemeinen noch
besser, dann fĂŒr die meisten klingen diese Namen noch wirkungsvoller . 8)
Mal ne Frage, weisst du ĂŒberhaupt was Orotate ist bzw. wozu das gut sein soll und wieviel
man davon braucht, damit es eine Wirkung erzeugt?
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf die oro
BeitragVerfasst: Mi Jan 30, 2008 16:01 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
BeitrÀge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Ist die einnahme von orotat um auf eine monohydrat wirkung zu kommen ungefÀhr so wie bei Malate ?

War es bei Malate nicht das 3 fache ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf die oro
BeitragVerfasst: Do Jan 31, 2008 16:53 

Registriert: Sa Okt 06, 2007 17:00
BeitrÀge: 20
Wohnort: SaarbrĂŒcken
Armin hat geschrieben:
Hallo,
tja, Doktor Placebo lĂ€sst grĂŒssen :!:
Aber bei den Methyl - Ester- Carbonat - Malade ( Sorry das zeugs ist nicht krank ,es heißt immer noch Malat oder Malate, als Salze der ApfelsĂ€ure 8O :lol: )Verbindungen wirkt er im Allgemeinen noch
besser, dann fĂŒr die meisten klingen diese Namen noch wirkungsvoller . 8)
Mal ne Frage, weisst du ĂŒberhaupt was Orotate ist bzw. wozu das gut sein soll und wieviel
man davon braucht, damit es eine Wirkung erzeugt?
Armin



HHmm.. mal schauen.. WĂ€hrend Malate und Citrate in der Regel die Löslichkeit verbessern und damit die SĂ€ttigung im Muskel höher sein soll, ist tatsĂ€chlich eine Esterform besser, da stabiler in der MagensĂ€ure.Von Methylester wĂŒrd ich abraten, besser Ethyl, denn jegliche Methylisierung macht der Leber zu schaffen. Gibt keine guten Untersuchungen darĂŒber..
Orotat ist das Salz der OrotsÀure( auch als Vitamin B13 bekannt),welche den ATP-Spiegel stabil halten kann und positiv in die Carnosinsynthese einwirkt.
Kenne nicht die genauen MolkulargewichtverhĂ€ltnisse, denke aber daß ich mit tĂ€gl 6g ganz gut fahren werde.
Also im Ernst ich probiere lieber versch. Kreatinformen aus,( nachdem Monohydrat bei mir nicht mehr so doll wirkt) als irgendwelche dubiosen Hardcoremischungen aus tausenden Stoffen, von denen kaum einer weiß wie und ob sie ĂŒberhaupt wirken und dann noch im Zusammenspiel...
Aber eins muß man diesen All-in-one-Protein-Insulgen-hormonmodulierenden WundertĂ€tern zugestehen: Fett machen sie..... :mrgreen:

Dann ist KreatinAKG und Ester also auch nur Placebo??

Warum gibts das denn dann von Peak???????????????????????

_________________
keep on pumpin`


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf die oro
BeitragVerfasst: Fr Feb 01, 2008 12:44 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,
a, wer sagt dass ich nicht Malade meine :?: :P (wobei nicht das Zeug , sondern der Wunsch danach zB. gemeint sein könnte) :wink:
b, gute Löslichkeit hat nicht unbedingt was mit besserer SÀttigung der Muskeln zu tun, zunÀchst heisst ist es nur in weniger (Wasser löslich) und das ist nur interessant wenn man Wasser spart.
c, Alpha-KetoglutarsÀure ist, anders als Orotat ein Vehikel bis zur Zelle, ja sogar bis in die Zelle hinein
d, dass ich bzw. Peak nicht allzuviel von den anderen Verbindungen hÀlt und wann sie allenfalls Sinn machen, geht aus den Texten und dem Ratgeber (und auch aus diesem Posting) hervor.
e, Peak stellt sicher sehr sinnvolle Produkte her, aber das heisst nicht, dass Peak weniger sinnvolle Produkte nicht haben darf.
Peak will keinem vorschreiben was er kaufen darf und will auch nicht, dass Kunden wo anders etwas kaufen das Peak als weniger sinnvoll erachtet, daher hĂ€lt Peak es so, dass wir versuchen, dem Kunden dazu bewegen (ua. auch durch solche Postings) , sinnvolles zu kaufen, aber das wars dann auch. Wird etwas , das Peak weniger sinnvoll erscheint, trotz AufklĂ€rung (und manchmal auch etwas LĂ€sterei usw) hĂ€ufig nachgefragt, so ist es Recht und gegenĂŒber den Mitarbeitern (zur Arbeitsicherung) sogar Pflicht, dass Peak das gegebenenfalls ins Programm nimmt.
Armin
PS:
Wenn man mehr Kalorien zufĂŒhrt als man verbraucht, dann macht alles fett :wink:
Wer sich richtig ernÀhrt und entsprechend trainiert, der wird durch kein Sport-Supplement fett :wink:
Ok, aber jetzt genug der Polemik , ich bin ja kein Politiker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf die oro
BeitragVerfasst: Fr Feb 01, 2008 16:24 

Registriert: Sa Okt 06, 2007 17:00
BeitrÀge: 20
Wohnort: SaarbrĂŒcken
8) War mir z.T. schon klar, jeder will ja Geld mit seinen Produkten verdienen.
Ester laß ich nur in mein Bett :mrgreen: , aber AKG ist meiner Meinung nach echt top!!
Aber da wir grad dabei sind, wie schĂ€tzt du das ß-Ecdysterone ein, bzw. Turkesteron.
Hab in US-Foren sogar bei Extrem-dosierungen nix ĂŒberzeugendes gelesen.

_________________
keep on pumpin`


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf die oro
BeitragVerfasst: Fr Feb 01, 2008 17:30 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,

hab ich eigentlich schon mehrfach beantwortet.......
Bei BE, ja eigentlich bei allen Extrakten kommt es sehr auf die QualtÀt bzw .Standartisierung des Extraktes an.
Die Extrakte werden heute aus KostengrĂŒnden (aber ist auch Drecksarbeit, die nicht viele Westler machen wollen) fast nur noch in Fernost gemacht.
Wer aus Indien Extrakte kauft und keinen eigenen Agent mit HPLC dort hat, wird von den indischen Lieferanten zu 99% beschissen, selbst wenn er gute
Ware bestellt und bezahlt bekommte er schlechte Ware. Viele Vertreiber bestellen dann noch den billigsten Extrakt und dann bekommen Sie noch
schlechtere Ware.
In China ist das ein wenig besser, aber nicht viel besser und natĂŒrlich wollen auch die meisten Supplementvertreiber keine Kosten und bezahlen niemanden
der vor Ort kontrolliert (ehrlich gesagt die meisten Hersteller in USA oder EuropÀ oder sonstwo, kontrollieren die Rohstoffe nicht mal wenn Sie in die Fabrik
kommen, sondern nehmen einfach die (gefÀllschten) Werte auf der Spezifikation (und die Hersteller wissen auch dass es geflÀschte Werte sind, aber sie wollen
den echten Wert gar nicht wissen)
Wenn du einen guten BE Extrakt willst, der auch wirkt, dann brauchst du zwei Vorraussetzungen:
Einen Vertreiber der vor Ort kontroliert oder kontrollieren lÀsst (unser Peak Mann in China ist Kelven, Dr. der Chemie und unser Mann in Indien ist Rajesh, ein
Chemiker)....
Und einen Vertreiber, der QualtitĂ€sware will und sich nicht scheut fĂŒr ein Döschen BE 50 US$ zu verlangen und dabei wirklich nicht die Welt verdient.

Das findest du in USA (aber auch sonstwo) kaum und zwar weil ganz einfach die GeschÀfts-Philosophie in den USA nicht auf jahrelange zufriedenen
Dauerkunden ausgerichtet ist, sondern auf hohe NeukundenzugÀnge (durch Marketing und billige aber schön aussehende Produkte), wobei der Neukunde
nur 3 mal kaufen muss und in dieser Zeit bis er dann (wegen unzufriedenheit das Produkt nicht mehr kauft) mindestens ein - besser zwei- Neukunden
gefunden sind oder aber 2 neue Produkte den alten Kunden wiederum zum 3 maligen Kauf gebracht haben.

Alles in einem ... in den USA habe ich noch kein BE gefunden, das ich kaufen wĂŒrde, bei zwei TestkĂ€ufen (allerdings schon vor 2 Jahren) sollte 100 bzw.
200 mg 99% iger BE Extrakt pro Kapseln enthalten sein und unser HPLC hat an der Stelle wo normal BE peakt, nur ein kleines "Buckelchen" gezeigt....
dh. da waren allenfalls Spuren drin.

Ok, jetzt noch ganz kurz....
Unser BE ist wirklich gut (in Indien machen wir sogar den Extrakt aus Spinat selbst, dh. in unserer kleinen Fabrik die vom o.g. Rajesh gefĂŒhrt wird)
aber das bedeutet noch lange nicht, dass auch jeder Athlet was davon spĂŒrt.
Genau wie bei den Adaptogenen sind nur ca 5 von 100 Athleten begeistert von diesen Supps, weiter 50 % finden die Dinger ok, aber nicht besonders
und der Rest merkt gar nichts davon.
Es kommt eben darauf an ob man dauerhaft an der oberen Belastungsgrenze ist, denn nur dann können Adaptogene (BE ist fĂŒr mich ein Adaptogen) ĂŒberhaupt eine
positive Wirkung zeigen. In dem Studio wo ich trainiere hÀtte kein einziges Mitglied (mich eingeschlossen) einen Vorteil durch BE ...(wenn ich trainiere, dann meinen
die andere zwar ich trainiere hart, aber als ehemaliger Wettkampfsportler schÀme ich mich manchmal die besser Gymnastik mit Gewichten, die ich dort mache,
als Training zu bezeichnen.

Armin

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 BeitrĂ€ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: