Aktuelle Zeit: Do Aug 16, 2018 11:53
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 21 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Aufnahme/Verwertung
BeitragVerfasst: Mi Feb 24, 2010 16:36 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
Hallo, genau menge kh weiss ich nicht 20 g sollten aber locker reichen,
nein nur die nebenwirkung aka kribbeln ist dann nicht mehr vorhanden.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen G√ľrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen G√ľrtel h√§tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufnahme/Verwertung
BeitragVerfasst: Mi Feb 24, 2010 17:16 

Registriert: Mo Apr 20, 2009 15:01
Beiträge: 274
Lester Burnham hat geschrieben:
Ich denke auch, dass das Kribbeln gar kein Indiz daf√ľr ist, dass BA "aufgenommen" wird o.√§.


Aber bei Leuten bei denen es kribbelt, bei denen ist es sehr wohl ein Indiz... und weil es bei mir so schnell geschieht, interessiert mich eben, wo und wie es aufgenommen wird...


squeez hat geschrieben:
Hallo, genau menge kh weiss ich nicht 20 g sollten aber locker reichen,
nein nur die nebenwirkung aka kribbeln ist dann nicht mehr vorhanden.


Ich stacke meinen Deto mit 20g KH, also sinds dann insgesamt 30g und bei mir kribbelts mächtig... :wink:
Also kanns daran nicht wirklich liegen - ev. erst bei sehr hohen KH-Mengen!
Allerdings könnte es rein theoretisch -zumindest bei mir- so sein, dass das BA so schnell aufgenommen wird, dass die KH noch nicht zum tragen kommen, weil diese eben länger brauchen, um aufgenommen zu werden...
Aber ich glaube es einfach nicht dass es da von Typ zu Typ solche extremen Unterschiede in der Aufnahmezeit gibt - weil wir haben alle Schleimhäute, einen Magen und einen Darm... oder? :wink:

_________________
Besser BREIT sterben als D√úNN leben! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufnahme/Verwertung
BeitragVerfasst: Mi Feb 24, 2010 17:26 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
Beiträge: 3087
Wohnort: Trier
ich glaube da steckt mehr zufall und individualität hinter als wissenschaft.

mir ist heute mal ein interessanter punkte durch den kopf gegangen,
zum thema aufnahme/verwertung/wirkung von supps.

bei vielen supps gibt es ja leute die behaupten es wirke super und viel die behaupten es wirke nicht.
diese produkte werden dann meistens heiß diskutiert und meisten stark kritisiert weil nichts bewiesen ist und die bei denen es wirkt werden oft als dr.psycho (placebo) abgestemplet.

witzig ist aber dass richtige medikamente, die wissenschaftlich belegt wirken
bei jedem menschen anders anschlagen wirken und andere nebenwirkungen hervorrufen.
das zeigt eigentlich nur wie individuell alle substanzen sind.

oft gibts es ähnliche wirkungen aber oft auch unterschiede.
gerade zB in nebnwirkungen. mache leute können zum beispiel schlaftableten nehmen und schlafen damit perfekt ihre 8 stunden, anderen schlafen 8 stunden kommen aber 2 tage nicht mehr aus em bett und wieder andere können sich die selbe schlaftablete geben und werden nach 2 stunden wach.

was ich sagen will der menschliche k√∂rper ist so extrem individuell das bei wirkung und nebenwirkung gar keine richtigen schl√ľsse gezogen werden.

so wirkt zB beta alanin bei jedem anders.

es gibt sicher substanzen die bei mehr leuten die gleiche wirkung erzielen wie bei anderen.
wie zB ein protein wirkt sicher nicht so individuell, ausser das der ein oder andere pickel bekommt oder was mit der verdauung.

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen G√ľrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen G√ľrtel h√§tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufnahme/Verwertung
BeitragVerfasst: Do Feb 25, 2010 10:32 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

je mehr man sich mit Supplements (und Ern√§hrung) besch√§ftigt, desto weniger kann einem hinsichtlich Wirkung und Nichtwirkung bei unterschiedlichen Menschen UND unterschiedliche Produktzusammensetzungen √ľberraschen.

Auf jeden Fall ist das alles keine Wissenschaft wie (meine einfache, geliebte) Mathematik. Nicht Umsonst gibt es √ľber Lebensmittel keine "klinischen" Versuche (die ja in Universit√§ten gemacht werden k√∂nnten).

Im Laufe von fast 25 Jahren, aber vor allem verstärkt in den letzten 5 Jahren, habe ich ein System entwickelt, mich in der "unendlichen Menge" ziemlich gut an die (Wirk-) Ziel heran zu "approximieren".

Im n√§chsten Jahr (wenn wir vom Maschinenpark her f√ľr kleiner Portions- und Probepackungen eingerichtet sind) will ich das System durch eine Art "Peak-Entwickler-Club" f√ľr die Zukunft vervollst√§ndigen.

In diesem Club will ich, die durch ihre Erfahrungsberichte jetzt schon mehr oder weniger intensiv bei der Entwicklung der Produkte mit wirkenden Kunden, noch mehr einspannen.
Das soll ein Win-Win Konzept f√ľr die mitwirkenden Kunden (bekommen neueste Rezepturen zu Vorzugspreis) und Peak (bekommt systematisch sehr breite Erfahrungsberichte) werden.

Allerdings muss das "Berichtswesen" EDV -technisch optimiert werden. Bei √§hnlichen Versuchen aus fr√ľherer Zeit, wie dem BE oder ganz fr√ľher dem CLA und HMB Feldversuch, haben nur ganz wenige Kunden wirklich konsequent die Berichte (Papierformular) gef√ľhrt und an uns geschickt.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufnahme/Verwertung
BeitragVerfasst: Fr Feb 26, 2010 14:19 

Registriert: Mo Apr 20, 2009 15:01
Beiträge: 274
Armin hat geschrieben:

Im n√§chsten Jahr (wenn wir vom Maschinenpark her f√ľr kleiner Portions- und Probepackungen eingerichtet sind) will ich das System durch eine Art "Peak-Entwickler-Club" f√ľr die Zukunft vervollst√§ndigen.




Das klingt ja genial - aber ein Jahr ist noch lang... :( :wink:


Seit gestern wunder ich mich aber √ľber gar nichts mehr bzgl. Aufnahme/Verwertung - anscheinend bin ich ein Ph√§nomen (oder eine Missgeburt :mrgreen: )...

Habe vor einigen Monaten das Problem gehabt (habe diesbzgl. damals sogar eine thread er√∂ffnet), dass ich unmittelbar nach der CT-Einnahme (auf n√ľchternen Magen logischerweise), sowohl in der Fr√ľh als auch nach dem Training, einen mehr oder weniger starken Ausschlag (allergische Reaktion) bekommen habe (vor allem im Gesicht, aber auch an Armen/Beinen manchmal), die nach ca. 10 Minuten eintrat und nach ca. 45 Minuten war der Spuk wieder vorbei... keiner konnte es sich damals erkl√§ren, weil ich CT schon jahrelang supplimiere und solche Effekte nicht kannte... geschah von einem Tag auf den anderen und wurde immer st√§rker...
ich wich dann kurze Zeit auf eine andere All-in-One-Formel aus, aber auch da war der Ausschlag aufgetreten...
Deshalb wich ich dann kurzerhand auf eine dritte Formel aus, und √ľberbr√ľckte so die Zeit... da es mir aber keine Ruhe gelassen hat und ich nicht auf Dauer auf mein geliebtes CTp verzichten wollte, habe ich ein wenig herumexperimentiert... und ich bin wirklich daraufgekommen, wie ich meinen K√∂rper "√ľberlisten" kann...

Und zwar trat der Ausschlag nicht auf, wenn ich das Glucofast + AP (welches ich zum CT stacke) 10 Minuten VOR dem CT eingenommen habe... man kann daraus wohl schlussfolgern, dass es an der Aufnahme/Verwertung liegen muss, die ja auf jeden Fall auf n√ľchternen Magen massiver stattfindet (und das war ja durch das Gluco kurz davor nicht mehr gegeben)...
Welcher Inhaltsstoff es ist, der diese Reaktion bei mir hervorruft, werde ich wohl nie erfahren, aber es muss wohl an einem Stoff liegen, der durch das massive Eindringen in den Blutpool, dieses Phänomen auslöst... vielleicht kann sich ja jemand denken, was es sein könnte, aber genau wird man es wohl nie sagen können...

_________________
Besser BREIT sterben als D√úNN leben! ;)


Zuletzt geändert von S2000 am Fr Feb 26, 2010 14:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufnahme/Verwertung
BeitragVerfasst: Fr Feb 26, 2010 14:20 

Registriert: Mo Apr 20, 2009 15:01
Beiträge: 274
Jedenfalls habe ich diesen "Trick" dann einige Zeit angewendet und nach einiger Zeit, kam ich durch Zufall darauf, dass die Reaktion auch nach direkter Einnahme nicht mehr auftritt!
Also war ich wieder zufrieden und machte mir keinen unn√∂tigen Gedanken mehr dar√ľber...


SO - und jetzt kommts --> seit gestern, habe ich den Ausschlag wieder! :wink: Noch im Anfangsstadium, also noch recht schwach... ich wollte es erst gar nicht glauben und deshalb hab ich mir den Kopf zerbrochen, woher das schon wieder kommen könnte...

Und mMn gibt es nur einen plausiblen Grund --> Ich hatte sowohl damals, als auch jetzt (durch eine recht KH-arme Defi-Phase) einiges an Wasserverlust (Muskeln, Gewebe usw.)!
Und es kann nur daran liegen (oder eventuell an den generell entleerten Glykogenspeichern)...

Mir fehlt aber diesbzgl. das Hintergrundwissen, um herauszufinden, inwieweit sich ein Elektrolyt-Ungleichgewicht auf die Aufnahme bestimmter Stoffe auswirken kann...


Aber mir w√ľrde schon reichen, wenn mir jemand best√§tigen k√∂nnte, dass es sehr wohl daran liegen kann...


Weil da ich meine Defi-Phase jetzt abschliesse und mein Elektrolythaushalt sicher wieder normalisieren wird, werde ich dann hoffentlich merken, dass die Aufnahme des CT wieder reibungslos vonstatten geht!


Aber interessieren w√ľrde es mich trotzdem sehr, ob es da einen direkten Zusammenhang geben kann und wenn ja, wieso das so ist!


Vielleicht kann sich das ja jemand erklären...


THX

_________________
Besser BREIT sterben als D√úNN leben! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 21 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: