Aktuelle Zeit: Di Sep 25, 2018 17:47
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aufw√§rmen!
BeitragVerfasst: Di Nov 10, 2009 20:05 

Registriert: So Mär 25, 2007 12:10
Beiträge: 243
Wohnort: Lauterbach
was ist besser zum aufwärmen vorm training ?
100 liegest√ľtz oder 15 min radfahren

_________________
Lerne Leiden ohne zu Jammern!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufw√§rmen!
BeitragVerfasst: Mi Nov 11, 2009 16:26 

Registriert: Mo Apr 20, 2009 15:01
Beiträge: 274
Also ideal finde ich den Crosstrainer - da ist der ganze Körper in Bewegung!
Aber alternativ auf jeden Fall radfahren - allerdings reichen 10 Minuten sicher auch...

es geht ja vor allem darum, den Kreislauf in Gang zu bekommen (bzw. den Puls in die Höhe zu treiben)!

Liegest√ľtz sind da eher nicht das Wahre - schon gar nicht, wenn du vielleicht Brust-Tag hast... :mrgreen:

_________________
Besser BREIT sterben als D√úNN leben! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufw√§rmen!
BeitragVerfasst: Mi Nov 11, 2009 16:54 

Registriert: Mo Apr 20, 2009 15:01
Beiträge: 274
Vistamin hat geschrieben:
Ja, Aufwärmen darf man nicht vernachlässigen! Ich persönlich habe jedoch Laufen, Crosstrainer etc. vor dem Krafttraining nie gut gefunden, find eine rein sportartspezifische Aufwärmung mit Aufwärmsätzen viel besser, obwohl ich Laufen an sich ja liebe.

Ich sage immer: "Kein Schwimmer k√§me auf die Idee, vor dem Training einige Runden um den Pool zu joggen, nein: Nat√ľrlich schwimmt er sich ein". Stichwort: Sportartspezifische Aufw√§rmung.

Ich mache √ľblicherweise als erstes zwei 10er WH-S√§tze volles, sehr langsames Kreuzheben mit 30 und etwa 60 % des HIT-Arbeitssatzes. Ebenfalls zu Beginn des Trainings mache ich leichtes superslow-Bankdr√ľcken mit Kurzhanteln gefolgt von einem Satz Dips, dann kommt noch ein mittelschwerer Satz Bankdr√ľcken bevor ich den HIT-Satz mache.

Ansonsten mache ich bei jeder √úbung, die ich danach noch mache, einen leichten Satz, den ich ebenfalls sehr langsam und bewu√üt mache, auch um Gef√ľhl und Fokus f√ľr den Zielmuskel zu bekommen. Zuviele WH vermeide ich dabei, da es sonst zu leistungshemmenden Laktatanh√§ufungen kommen kann.

So mache ich¬īs schon seit vielen Jahren und toitoitoi, habe weder Schulter-Knie- Ellbogen-oder R√ľckenscherzen.



Nat√ľrlich sollte man nach dem Aufw√§rmen auch noch die Muskelgruppe, die man trainieren will, mit leichtem Gewicht vorbereiten.
Allerdings brauche ich persönlich einfach nen gewissen Puls und nen in Schwung gebrachten Kreislauf, um dann wirklich gasgeben zu können - und das geht halt am besten mit "Cardio-Aufwärmen"... und der zweite Punkti ist, dass ich auch gerne schon schwitze, wenn ich an die Eisen gehe... und gerade jetzt bei diesen tollen Temperaturen ist das ohne Aufwärmen unmöglich!

_________________
Besser BREIT sterben als D√úNN leben! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufw√§rmen!
BeitragVerfasst: Do Nov 12, 2009 9:35 

Registriert: Mi Aug 02, 2006 9:50
Beiträge: 843
Also ich halte es mit dem Aufwärem ähnlich wie Vistamin.
Aufwärmen bezogen auf die zu trainierende Muskelgruppe.
Ich mache 2-3 Sätze mit 5-8 Wdh und leichtem Gewicht.
Zumeist erst 50% (1-2 Sätze), dann ca. 80% des Trainingsgewichtes.
Das Ganze allerdings nur f√ľr die erste √úbung, die in meinem 3er-Split
jeweils eine schwere Grund√ľbung ist.
Die weiteren √úbungen gehe ich gleich richtig an, da ich nach der ersten
Übung vollends aufgewärmt bin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufw√§rmen!
BeitragVerfasst: Do Nov 12, 2009 10:48 

Registriert: Do Mär 12, 2009 14:15
Beiträge: 205
Wohnort: Koblenz
hogan hat geschrieben:
Also ich halte es mit dem Aufwärem ähnlich wie Vistamin.
Aufwärmen bezogen auf die zu trainierende Muskelgruppe.
Ich mache 2-3 Sätze mit 5-8 Wdh und leichtem Gewicht.
Zumeist erst 50% (1-2 Sätze), dann ca. 80% des Trainingsgewichtes.
Das Ganze allerdings nur f√ľr die erste √úbung, die in meinem 3er-Split
jeweils eine schwere Grund√ľbung ist.
Die weiteren √úbungen gehe ich gleich richtig an, da ich nach der ersten
Übung vollends aufgewärmt bin.


So mach ich es auch immer und "fahre" damit wirklich sehr gut...
kann ich nur empfehlen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: