Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 10:57
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 11 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bankdr√ľcken, wie weit absenken....
BeitragVerfasst: So Aug 26, 2001 21:29 

Registriert: Mi Jun 06, 2001 0:01
Beiträge: 43
Wohnort: Deutschland, 87615 Steppingen
Auch in diesem Forum noch einmal die Frage: Wie weit sollte man die Hantel beim Bankdr√ľcken absenken? Habe eigentlich immer gedacht bis kurz vor die Brust. In einer zeitschrift steht nun man sollte absenken bis die Oberarme einen 90 Grad Winkel zum Boden bilden. Bei mir w√§re das ca 7 bis 10 cm vor der Brust. habe das mal probiert. Geht nat√ľrlich viel mehr Gewicht, aber ich finde es beansprucht auch die Brust weniger. Vor allem im Aussenbereich.....

Was meint Ihr dazu und wie macht Ihr¬īs denn (das Bankdr√ľcken mein ich :-)

Gruß MD


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bankdr√ľcken, wie weit absenken....
BeitragVerfasst: Mo Aug 27, 2001 14:40 

Registriert: Do Aug 23, 2001 0:01
Beiträge: 31
hi
ich habe davon auch gelesen, aber es bedeutet meiner meinung nach dass man die hantel so BREIT greifen sollt damit die oberarme mit den unterarmen einen rechten winkel bilden sollten wenn sich die oberarme paralell zum boden befinden
also: es ist nur ein tip zur griffweite der hantel, diese sollte aber schon √ľber den gesamten bewegungsablauf hindurch bewegt werden (bis sie die brust ber√ľht)

gurß
Dr Besserwisser


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bankdr√ľcken, wie weit absenken....
BeitragVerfasst: Di Aug 28, 2001 14:37 

Registriert: Mo Feb 07, 2000 1:01
Beiträge: 538
Wohnort: Heidelberg
hi,

das geht ganz einfach.

nimm mal eine hand und f√ľhle deine brust.

jetzt nimmst du deine andere hand und machst als wenn du bankdruekcn machst.

mach erst mal breit und dann bring die bewegung mehr in die mitte.

was hast du gemerkt ?
hats wenn du innen warst mehr gespannt ?

nun rate mal was besser ist, breite oder recht enges bankdruecken ?

deshalb , nimm nen griff der nur geringf√ľging breiter ist als deine schulter !

wichtig ist nicht nur die breite sondern auch die ellbogenstellung !

diese solltest du nach AUSSEN dr√ľcken damit sich dein lat, wenn du das gewicht herunterl√§sst richtig zusammendr√ľckt !

so bekommst du eine komplett GUTE brust !

grusss santanor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bankdr√ľcken, wie weit absenken....
BeitragVerfasst: Mi Aug 29, 2001 8:18 

Registriert: Mi Jun 06, 2001 0:01
Beiträge: 43
Wohnort: Deutschland, 87615 Steppingen
Also die Griffbreite ist schon klar, aber ich frage ja danach, wie weit die Hantel abgesenkt wird????? Der 90 Grad Winkel bezog sich auf die Stellung der Oberarme zum Erdboden. Und hier erscheint mir 90 Grad bei meiner Anatomie zu gering! Ich bin dann noch fast 10 cm √ľber der Brust....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bankdr√ľcken, wie weit absenken....
BeitragVerfasst: Do Aug 30, 2001 23:52 

Registriert: Do Aug 23, 2001 0:01
Beiträge: 31
hallo mightyduck

die amrstellung hab ich oben erklärt
die hantel sollte aber GANZ abgesenkt werden bis sie die brust ber√ľhrt
am besten auch nach der streckung (oben) ohne pause wieder absenken

noch was zur griffbreite: einfach so wie es bequem istz

wenn was unklar ist, frag einfach nochmal

viel erfolg im training
ps: mit wieviel trainiest du?

gruß
Dr Besserwisser


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bankdr√ľcken, wie weit absenken....
BeitragVerfasst: Sa Sep 01, 2001 13:18 

Registriert: Mi Jun 06, 2001 0:01
Beiträge: 43
Wohnort: Deutschland, 87615 Steppingen
Hi BW,

trainiere so mit 105 KG.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bankdr√ľcken, wie weit absenken....
BeitragVerfasst: Mo Sep 03, 2001 23:07 

Registriert: Do Aug 23, 2001 0:01
Beiträge: 31
naja, ist doch schon mal ganz ordentlich
das schafft auch nicht ein jeder
weiterhin viel erfolg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bankdr√ľcken, wie weit absenken....
BeitragVerfasst: Mi Okt 31, 2001 18:42 

Registriert: Mi Jul 25, 2001 0:01
Beiträge: 54
@ Dr. Besserwisser,
hab erst gerad diesen Beitrag gelesen und wollte nur dazu sagen das man die Hantel nur soweit absenken sollte bis Ober- und Unterarm einen rechten Winkel ergeben und nicht tiefer. Es kann also sein das die Langhantel beim Bankdr√ľcken ein paar cm √ľber deiner Brust bleibt und dann wieder gedr√ľckt wird.
Gregor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bankdr√ľcken, wie weit absenken....
BeitragVerfasst: Mi Okt 31, 2001 23:37 

Registriert: So Sep 09, 2001 0:01
Beiträge: 85
Hy MightyDuck,

beim Bankdr√ľcken sollte die Hantel so weit abgelassen werden, dass sie die Brust leicht ber√ľhrt.
Jedoch darf sie nie so schwungvoll herunter gelassen werden, dass sie von der Brust abprallt.
Es darf nur zu einer leichten Ber√ľhrung kommen.

Ich verstehe nicht ganz, wie einige darauf kommen, dass man beim Bankdr√ľcken die Hantel nur halb absenken sollte.
Das wäre dann nur der halbe Weg und somit wird der Brustmuskel nicht vollständig in seinem gesamten Bewegungsspielraum belastet.

Viele verwenden zum Bankdr√ľcken sogar lieber Kurzhanteln, da diese noch weiter abgesenkt werden k√∂nnen wie eine Langhantel, wodurch der Bewegungsspielraum noch besser ausgenutzt wird (Ein Gro√üteil l√§√üt aber leider auch die Kurzhanteln nicht vollst√§ndig ab. Schaden eigentlich :-( ).

In dem Studio, in dem ich arbeite, als auch in dem, in welchem in selbst trainiere sehe ich auch immer wieder Leute, die regelm√§√üig das Gewicht beim Bankdr√ľcken nur bis zur H√§lfte herunterlassen und hierdurch Reize verschenken.
Gut, der Ego wird hierdurch mit Sicherheit sehr sehr gut trainiert, aber die Brust...?

FAZIT: Wenn die Hantel bis zur Brust abgelassen wird, kann ich zwar weniger Gewicht verwenden als wenn ich nur den halben Weg gehe, aber die Technik bis zur Brust setzt mit Sicherheit einen effektiveren Reiz und läßt Dich in Deiner Brustentwicklung schneller vorankommen.

Der halbe Weg ist z. B. sinnvoll, wenn man bestimmte Schwachstellen in der Brust ausgleichen will oder sonst irgendwelche speziellen Techniken verwendet.
Aber zum Aufbau geht nichts √ľber den vollen Bewegungsumfang.

Zur Griffbreite:
Man sagt, dass der Griff so weit sein sollte, dass im Ellenbogengelenk ein rechter Winkel entsteht, wenn die Oberarme paralell zum Boden stehen.
Oder kurz gesagt, etwas breiter als "Schulterbreit".
Nat√ľrlich kann man auch hier wieder experimentieren.

Mit dieser Griffbreite wird der Brustmuskel umfassend belastet.

Ein enger Griff belastet mehr den inneren Bereich, ein weiter Griff mehr den √Ąu√üeren.

Hoffe, dass ich Dir durch meinen Beitrag etwas helfen konnte.

@Gregor
Mit welcher Begr√ľndung l√§√üt Du die Langhantel beim Bankdr√ľcken nur halb ab?
Soll jetzt kein Angriff sein. Interessiert mich einfach.
In diesem Forum werden so viele Dinge in den Raum gestellt, aber meist wird nichts begr√ľndet.

Natural


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bankdr√ľcken, wie weit absenken....
BeitragVerfasst: Do Nov 01, 2001 9:20 

Registriert: Mi Jul 25, 2001 0:01
Beiträge: 54
@NaturalBB,
weil beim weiteren Absenken unterhalb von 90 Grad nur die Gelenke stark beansprucht werden.Wenn du dagegen nur bis zu 90 Grad absenkst trainierst du den Brustmuskel ebenfalls voll und kannst noch mehr Gewicht verwenden und den Muskel so st√§rker reizen.Genauso sollte man beim Nackendr√ľcken die Langhantel nicht voll bis zum Nacken absenken sondern auch bei einer Ober- Unterarmstellung von 90 Grad wieder nach oben dr√ľcken.
Gruss Gregor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bankdr√ľcken, wie weit absenken....
BeitragVerfasst: Fr Nov 02, 2001 0:36 

Registriert: So Sep 09, 2001 0:01
Beiträge: 85
@Gregor

Mit der stärkeren Gelenkbelastung wäre eine Möglichkeit.
Möchte Dir hierbei auch gar nicht widersprechen, da ich kein Mediziner bin und mich in dieser Materie nicht perfekt auskenne.

Jedoch mu√ü man hierzu sagen, dass Bodybuilding, bzw Widerstandstraining √ľberhaupt eine hohen Gelenkbelastung ist.
Durch diese ständigen Belastungen reagiert der Körper jedoch mit einer stärkeren Mineraleinlagerung, wodurch der gesamte passive Bewegungsapparat gestärkt wird.

Also kurz gesagt, wenn eine weitere Absenkung das Schultergelenk st√§rker belasten sollte, ist dies f√ľr ein gesundes Gelenk keine √ľberm√§√üige, sch√§dliche Belastung.

√úberigens befindet sich das Schultergelenk, wenn sich die Hantel bei der Brust befindet in keiner unnat√ľrlichen Stellung.
Es sollte nur mit einer korrekten, ruckfreien Technik trainiert werden und Du bekommst keine Probleme.

(Nach der derzeitigen Lehrmethode wird die Hantel auch bis zur Brust abgelassen )

Das die Brust bei einer halben Absenkung auch "voll" belastet wird, kann ich leider nicht zustimmen.

Sie erfährt hierdurch zwar auch eine starke Belastung, aber nicht im ihrer vollen Bewegungumfang.

Und wenn es nicht sinnvoll ist einen Muskel in seiner vollen Bewegung zu belasten, könnte ich ja gleich ausschließlich statisch trainieren.

Durch die halbe Bewegung kommt es w√§hrend des Bankdr√ľckens auch nie zu einer Dehnung im der Brust (Stretchposition). Ist auch nicht unbedingt notwendig. Wird aber oft einen positiven Trainingseffekt zugeschrieben.

Natural


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 11 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: