Aktuelle Zeit: Mi Sep 26, 2018 13:27
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 12 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bauchfett weg und Trotzdem Aufbauen ?
BeitragVerfasst: Do Aug 12, 2010 20:53 

Registriert: Do Jun 10, 2010 19:44
Beiträge: 220
In der Letzten zeit habe ich gut zugenommen.(Muskeln und Fett ). Bin etwas Traurig dass ich meine Bauchmuskeln kaum noch sehen kann. :cry: Möchte nun ein wenig Bauchfett verliren, möglichst ohne eine lange Diät einzuschieben. Habe mir das so gedacht, Dass ich die "Schlank im Schlaf" Diät machen möchte, Dabei aber 5 Mahlzeiten Esse um Möglichst weiter Aufzubauen. Ist das Möglich ?

(Habe einen geschätzten KFA von etwa 11-12, möchte auf 6-8 Runter.)
W√ľrde mich √ľber eure Meinungen Bzw. Erfahrungen sehr freuhen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bauchfett weg und Trotzdem Aufbauen ?
BeitragVerfasst: Fr Aug 13, 2010 7:06 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
Beiträge: 1784
Du solltest zuerst sehen, dass du deine Werte nicht schätzt sondern misst. Dazu besorgst du dir am Besten einen sogenannten "Caliper" - bspw. bei Novagenics oder Ebay (dies soll keine Werbung sondern lediglich eine Hilfestellung sein!).
Wenn du dann die Werte ermittelt hast, kann man weitersehen. Ich selbst kann meinen KF-Gehalt mit 2-3x je 1h Laufen/Woche recht gut im Griff halten.

Diese komische Sinnlosdiät kannst außerdem gleich in die geistige Tonne kloppen. Mach lieber Armins "APF-Diät": ca. 15 Min VOR dem Essen einfach einen APF-Shake.

Dar√ľber hinaus solltest du realistisch bleiben und sehen, dass du noch nicht mal 20 bist. Es kann also durchaus sein, dass dein K√∂rper sich noch entwickelt. Aus diesem Grund halte ich es f√ľr vern√ľnftiger mit dem KF nicht unter 10 % zu gehen.


Aber ich kann dich verstehen, ich hab auch mit 14 angefangen zu trainieren... :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bauchfett weg und Trotzdem Aufbauen ?
BeitragVerfasst: Fr Aug 13, 2010 8:39 

Registriert: Mi Mai 13, 2009 15:43
Beiträge: 88
Schlank im Schlaf bedeutet doch nichts anderes, als:
Morgens - Kohlenhydrate/Protein
Mittags - Kohlenhydrate/Protein/Fett
Abends - Protein/Fett
oder ?

Das machen viele so, aber nicht um abzunehmen sondern beim Aufbau den KFA niedrig zu halten. Einfach um den Insulin-Ausstoß zu regulieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bauchfett weg und Trotzdem Aufbauen ?
BeitragVerfasst: Fr Aug 13, 2010 11:48 

Registriert: Mo Jul 27, 2009 19:25
Beiträge: 84
Kanns sein, dass du gestern Galileo gesehn hast ?
Wenn ja, vergess es lieber wieder :D

Laszlo89 hat geschrieben:
Schlank im Schlaf bedeutet doch nichts anderes, als:
Morgens - Kohlenhydrate/Protein
Mittags - Kohlenhydrate/Protein/Fett
Abends - Protein/Fett
oder ?


Vorausgesetzt, wir gehen hier von der Galileo Folge von gestern aus, dann
wird bei der Di√§t √ľberhaupt nicht auf Fett geachtet und man sollte z.b. morgens
protein meiden, da man in kombination mit Kh's fett wird oO

Ich weiß ja nicht, ob ich was verpasst habe, aber das hab ich bisher noch nicht gehört ^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bauchfett weg und Trotzdem Aufbauen ?
BeitragVerfasst: Fr Aug 13, 2010 13:00 

Registriert: Do Jun 10, 2010 19:44
Beiträge: 220
:lol: Die gestrige Galileo Folge hab ich auch gesehen, hat mich aber nur auf die idee dieser Diät gebracht. Habe damit sehr gute Erfolge bei meinem Bruder gesehen.(Freizeitboddybuilder)
mir ist schon klar das ich das nicht so machen sollte wie die digge gester.
(Morgens ohne ende Nutella auf Weißbrot- Mittags Pizza...) werde auch weiterhin meinen Schake morgen's Trinken. Bleibe auch bei 5-6 Mahlzeiten. Nur eben ab nachmittag (Nachtrainingsshake) keine Kh mehr.
Habe auch das Buch dazu noch zuhause :!:

Also nochmal,meine Frage war eigendlich ob ich bei dieser Diät glleichzeitig aufbauen kann, oder ob es in dem Punkt kontraproduktiv ist.
Freu mich weiterhin √ľber alle Antworten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bauchfett weg und Trotzdem Aufbauen ?
BeitragVerfasst: Fr Aug 13, 2010 18:56 

Registriert: Mo Aug 31, 2009 18:58
Beiträge: 834
maurice95 hat geschrieben:
Also nochmal,meine Frage war eigendlich ob ich bei dieser Diät glleichzeitig aufbauen kann, oder ob es in dem Punkt kontraproduktiv ist.
Freu mich weiterhin √ľber alle Antworten.


Wir sind hier immer und alle auf Diät :wink:

Du kannst nicht aufbauen, wenn Du Deinem K√∂rper weniger zur Verf√ľgung stellst. Ebenso kannst Du nicht abbauen, wenn Du Deinem K√∂rper mehr zur Verf√ľgung stellst.

Du kannst in einem stetigen Prozess und mit viel Ernährungsdisziplin + Training langsam Fett durch Muskelmasse ersetzen. Nur "schnell" geht das nicht. Tatsächlich baust Du auch da immer abwechselnd Masse auf und Fett ab, aber eben nicht so radikal wie bei "Diäten" oder "Massephasen".

Ich betreibe das Projekt "durchtauschen" seit √ľber einem Jahr. Viel Protein, wenig KHs, dauerhafte Unterst√ľtzung durch Fetts√§uren wie CLA. Dabei mache ich in keine Richtung schnell deutliche Spr√ľnge, aber es ist mit einem durchschnittlichen Lebenswandel vereinbar und man vermeidet den Jojo-Effekt. Da ich eher zum Softgainer tendiere, sammelt sich dank Schreibtischjob dennoch gerne nebenher etwas Fettmasse an. Deshalb lege ich zwischendurch Phasen mit extra Unterst√ľtzung ein. Erst habe ich eine Weile Fat Attack ausprobiert, dann dazu noch HCA. Das hat f√ľr ca. drei Monate gute Ergebnisse gebracht, danach stagnierte es. HCA gibt's jetzt nur noch an den Refeed-Tagen. Im Moment g√∂nne ich mir eine "H√∂llenkur" mit dem sehr, sehr guten Hellburner. Damit kannst Du wirklich in kurzer Zeit eine Menge Fett loswerden. An manchen Tagen zehrt er einen aber auch sehr aus und je nach Tagesform kann die innere Hitze auch mal recht unangenehm sein.

"Schnell" w√ľrde ich mir generell aus dem Kopf schlagen, ebenso wie "Di√§ten" mit vielversprechenden Namen. Schnell bringt keine dauerhaften Ergebnisse, in keine Richtung. Toll klingende Di√§ten verkaufen prim√§r Zeitschriften und Ratgeber. Optimiere Deinen Ern√§hrungsplan und bau m√∂glichst viele nat√ľrliche Fatburner mit ein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bauchfett weg und Trotzdem Aufbauen ?
BeitragVerfasst: Fr Aug 13, 2010 19:07 

Registriert: Do Jun 10, 2010 19:44
Beiträge: 220
Danke f√ľr deine Antwort. :wink: Du willst also praktisch damit sagen, das ich damit weder sehr gut aufbauen werde, noch gut abnehmen. Werde also jetzt die Di√§t weglassen und mich auf's Aufbauen konzentriren. Danach kann man ja auch noch abspecken. Werde aber versuchen nicht mehr Kh zu essen als ich mir erlauben kann. (fill. so um 20% einschr√§nken.)

Find super das einem hier im Forum immer weitergeholfen wird. :D Danke an alle die was geschrieben haben. :!:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bauchfett weg und Trotzdem Aufbauen ?
BeitragVerfasst: Fr Aug 13, 2010 19:11 

Registriert: Mo Aug 31, 2009 18:58
Beiträge: 834
maurice95 hat geschrieben:
Danke f√ľr deine Antwort. :wink: Du willst also praktisch damit sagen, das ich damit weder sehr gut aufbauen werde, noch gut abnehmen. Werde also jetzt die Di√§t weglassen und mich auf's Aufbauen konzentriren. Danach kann man ja auch noch abspecken. Werde aber versuchen nicht mehr Kh zu essen als ich mir erlauben kann. (fill. so um 20% einschr√§nken.)


Pass einfach auf, was f√ľr KHs Du zu Dir nimmst und wann. Das allein rei√üt schon eine Menge.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bauchfett weg und Trotzdem Aufbauen ?
BeitragVerfasst: Sa Aug 14, 2010 7:11 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
Beiträge: 1784
@maurice95
Bevor du ins andere Extrem umschlägst, nämlich zuviel zu bulken (Masse um jeden Preis) nochmal zur Verdeutlichung:
Du sollst grunds√§tzlich deine Ern√§hrung so planen, dass du pro Mahlzeit einen hohen (rd 40%) Proteinanteil sicherstellst. Am leichtesten geht das eben mit einem Shake vorher. Wenn du relativ lean aufbauen willst, achte auf deine Carbzufuhr und es sollte "nichts gro√ü anbrennen". Will sagen, wenn du deine KH-Aufnahme auf das Fr√ľhst√ľck und rund um das Training legst, hast du keine Krafteinbu√üen und f√ľhlst dich fit und energiegeladen, jedoch ohne unn√∂tig fett zu werden.

Ich pers√∂nlich halte nichts von sog. "Massephasen", wo man sich mit Junk-Food, Snickers usw. vollstopft und danach alles wieder abspecken muss. Muskelaufbau ist mit vern√ľnftiger Mahlzeitenplanung und guten Supplementen auch sehr gut m√∂glich.
Nur trenne dich unbedingt! von dem Gedanken, den viele der "großen Magazine" propagieren: 5kg Muskelmasse in 3 Monaten usw.
Muskelaufbau braucht vor allem Zeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bauchfett weg und Trotzdem Aufbauen ?
BeitragVerfasst: Do Sep 16, 2010 15:49 

Registriert: Di Sep 14, 2010 17:10
Beiträge: 3
Sorry das ich jetzt so dumm komme...aber kann mir evtl. einer der auch bock dazu hat mir ein bisschen mit der ern√§hrung unter die arme greifen? hab √ľber die sommerferien leider ein naja f√ľr mich nichtmehr ganz so akzeptabelen bauch bekomm :D :-( und wollter auch mal einen ern√§hrungsplan haben bzw machen aba kenne mich jez echt fast garnich mit solchen sachen aus ich wei√ü was man essen kann und auch sollte also so unwissend bin ich da nich nur die planung wieviel davon und um welche uhrzeiten das wei√ü ich garnicht ... wollte einfach wieder ein sch√∂n strammen flachen bauch bekommen six pack ist mir jetzt nicht so krass wichtig hab andere ziele ;) w√§re nett wenn mir dabei jem helfen k√∂nnte schreibt mir einfach ne pm
Danke im vorraus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bauchfett weg und Trotzdem Aufbauen ?
BeitragVerfasst: Fr Sep 17, 2010 10:32 

Registriert: So Sep 07, 2008 1:45
Beiträge: 103
Wohnort: Kleve
Dann poste mal deine jetzige Ernährung, falls Du das nicht auf anhieb kannst, schreibe 7 Tage mit was Du wann in welcher Menge gegessen hast. Dann kann man mit den Lebensmitteln die du magst oder schon verwendest das Ganze umbauen.
Es n√ľtzt Dir nichts einen Plan zu machen wo z.B. t√§glich Fisch oder Steak drin steht und Du dies nicht magst etc.

_________________
www.ayabil.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bauchfett weg und Trotzdem Aufbauen ?
BeitragVerfasst: Fr Sep 17, 2010 13:18 

Registriert: Di Sep 14, 2010 17:10
Beiträge: 3
√§hm :D ich esse alles ich achte nich auf ern√§hrung deswegen sollte ich vill mal damit anfangen :D ich bin jez nich wirklich fett oda hab ein abstehenden bauch eig ganz normal nur ich will den bauch halt stramm bekomm ich w√ľrd ja wohl nen foto reinstellen als avater aba kp wie das funkt und zum thema fisch steak bla bla ich ess gerne thunfisch also auch pur au√üer dose und fleisch an sich sowieso auch wenn es im eigenen sud gebraten ist wei√ü halt nurnich wie ich das auf dem tag verteile um welche uhrzeiten am besten und welche menge


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 12 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: