Aktuelle Zeit: Do Aug 16, 2018 13:47
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 7 von 8   [ 114 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA - OVERDRIVE
BeitragVerfasst: Mi Jan 05, 2011 9:38 
Wann kommt denn das neue, aufgemotzte BCAA-Produkt? Lohnt es sich mit der nächsten Bestellung noch zu warten?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA - OVERDRIVE
BeitragVerfasst: Mi Jan 05, 2011 9:49 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

nein, rentiert sich nicht zu warten.
Bis das Produkt wirklich fertig ist, wird es minimum Fibo.

Seit November fĂĽhren wir Tests durch um die kostengĂĽnstigste und effizientensten Parameter fĂĽr die Anlage heraus zu finden.
"Dabei erzeugen wir BCAAs , die zu mehr oder weniger großem Anteil mikronisiert und teils auch in die Anfänge vom Nanobereich gehen.
Dieser Rohstoff wird in die normlen BCAA TST mit eingearbeitet (eingemischt) .
Die Ausbeute der Testrohstoffe ist jedoch rein zufällig, mal haben wir viel Produkt, dann bei Änderung der Parameter haben wir weniger Produkt. Somit ist ZUMINDEST BIS ZUR FIBO 2011 völlig zufällig mehr oder weniger "Feinstanteil" im BCAA TST

Ich hab aber mal ne andere Frage:

Im nassbereich (Paste, Gel) ist es viel leichter und kostengĂĽnstiger in den Nanobereich zu kommen als im trockenen Pulverbereich.
Wie wichtig wäre es euch, die BCAAs, Leusteron ect. als Pulver (Stickpack) zu haben.... reicht nicht auch nur ein BCAA - Nano-Gel im Stickpack, muss das aufwendige Pulver unbedingt sein ???

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA - OVERDRIVE
BeitragVerfasst: Mi Jan 05, 2011 10:03 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Ich denke das Stickpaks fur viele Leute VIEL praktischer sind/werden.
Wenn die gleiche Menge BCAA's in Stickpaks ( zbsp. 50 Stickpaks a 10 g ) genau so viel kostet wie 500 g BCAA in Pulver denke ich das die Stickpaks ein Renner werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA - OVERDRIVE
BeitragVerfasst: Mi Jan 05, 2011 10:05 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
Armin hat geschrieben:
Hallo,

nein, rentiert sich nicht zu warten.
Bis das Produkt wirklich fertig ist, wird es minimum Fibo.

Seit November fĂĽhren wir Tests durch um die kostengĂĽnstigste und effizientensten Parameter fĂĽr die Anlage heraus zu finden.
"Dabei erzeugen wir BCAA , die zu mehr oder weniger großem Anteil mikronisiert und teils auch in die Anfänge vom Nanobereich gehen.
Dieser Rohstoff wird in die normlen BCAA TST mit eingearbeitet (eingemischt) .
Die Ausbeute der Testrohstoffe ist jedoch rein zufällig, mal haben wir viel Produkt, dann bei Änderung der Parameter haben wir weniger Produkt. Somit ist ZUMINDEST BIS ZUR FIBO 2011 völlig zufällig mehr oder weniger "Feinstanteil" im BCAA TST

Ich hab aber mal ne andere Frage:

Im nassbereich (Paste, Gel) ist es viel leichter und kostengĂĽnstiger in den Nanobereich zu kommen als im trockenen Pulverbereich.
Wie wichtig wäre es euch, die BCAA, Leusteron ect. als Pulver (Stickpack) zu haben.... reicht nicht auch nur ein BCAA - Nano-Gel im Stickpack, muss das aufwendige Pulver unbedingt sein ???

Armin

wo bewegt sich denn das gel preislich im vergleich zum pulver?
könnte man dann nicht auch gleich BCAA gel statt dem pulver im großgebinde auf den markt bringen?

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA - OVERDRIVE
BeitragVerfasst: Mi Jan 05, 2011 10:09 
Ich fände Stickpacks super, als fertige Dosis z.B. für die Autofahrt ins Studio. Sicherlich, das Dreifache kosten sollten sie dann aber auch nicht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA - OVERDRIVE
BeitragVerfasst: Mi Jan 05, 2011 10:59 

Registriert: Fr Sep 11, 2009 18:20
Beiträge: 1931
mcalex hat geschrieben:
Ich denke das Stickpaks fur viele Leute VIEL praktischer sind/werden.
Wenn die gleiche Menge BCAA's in Stickpaks ( zbsp. 50 Stickpaks a 10 g ) genau so viel kostet wie 500 g BCAA in Pulver denke ich das die Stickpaks ein Renner werden.


Es sollten aber dann schon 13g-Stickpaks sein...

_________________
"Ein gesunder Mensch hat 1000 WĂĽnsche, ein kranker nur 1..."

http://www.romeo-musik.de
http://dwz6pack.blog.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA - OVERDRIVE
BeitragVerfasst: Mi Jan 05, 2011 11:07 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Also Stickpacks wĂĽrde ich schon bergrĂĽĂźen,da auch dann fĂĽr den Kunden die unbeabsichtigte Ăśberdosierung wegfallen wĂĽrde.Ich selbst wiege Sachen wie BCAA, Amino Fusion usw. nicht auf der KĂĽchenwaage ab.Produkte wie CT,TA usw. allerdings schon.
Ich halte mich mit der Dosierung immer an den Messlöffel,möchte aber nicht wissen wie oft ich durch diese Weise bereits überdosiert habe.
Mit Stickpacks wĂĽrde auch der Kunde auf lange Sicht sicherlich billiger wegkommen.

Was das Gel betrifft ist es mir in erster linie eigentlich egal wie ich es mir zufĂĽge.
Aber bei weiteren überlegen gibt es viele Leute die sich einen Shake mit BCAAs anreichern und während dem Training schluckweise mit Glukofast trinken.
Da wĂĽrde wohl das Gel nicht so gut passen.Meiner Meinung nach.

Ob Pulver oder Gel.Einzelne bereits abgefĂĽllte Portionen wĂĽrde ich sehr begrĂĽssen!

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA - OVERDRIVE
BeitragVerfasst: Mi Jan 05, 2011 11:24 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Kamil.A hat geschrieben:
Es sollten aber dann schon 13g-Stickpaks sein...


War nur ein Example - 13 g ( 10 g BCAA ) ware gut, ja.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA - OVERDRIVE
BeitragVerfasst: Mi Jan 05, 2011 11:51 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ich glaube ich wurde falsch verstanden (wenigsten von einigen)

Stickpacks werden so oder so kommen und zwar als Pulver und als Gel bzw. sogar als Liquid s(wie die Magnesium, Amino und sonstigen Trinkampullen, die es ja schon gibt)

Wenn wir die momentanen BCAA TST als Gel in den mittleren Nanobereich von 500 µm bringen, kostet das vielleicht 15% höchstens 20% mehr als unser momentanes 50-200 Mesh Pulver. Wenn wir sie als Pulver in den Nanobereich bringen müssen, kostet das 50% mehr (bei 750 µm), wenn wir auf die 500 µm wollen, evtl sogar bis 100 % mehr als jetzt.

So schön und gut die Nano-BCAAs bis jetzt in unseren Versuchen und Test aus sehen, muss man doch sagen, dass das eine super -aufwendige Sache im Pulverbereich ist (mit Staubexplosionsgefahr, was speziell Vorrichtugen an den Maschinen nötig macht, sehr viel Zerkleinerungsenergie und -Zeit usw.).

Meine Frage ist also, ob wir uns nicht mit BCAA , EAA und Leusteron als Gel in Stickpacks zufrieden geben sollen.

Armin

PS:
Für BCAA Gel in Großgebinden sehe ich keine Chance. Das Zeug ist kein Ketchup oder Majonaise sondern es extrem reaktionsfreudig. Das ist einerseits gut für die schnelle massive Wirkung im Organismus, aber die Reaktionsfreude gilt natürlich auch für Sauerstoff, Licht, Verunreinigungen in Luft, Mikrobiologie usw. Das Zeug ist die ideale Nährlösung für Schimmel, Hefen und Bakterien und alles was sonst noch kreucht und fleucht :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA - OVERDRIVE
BeitragVerfasst: Mi Jan 05, 2011 12:14 

Registriert: Mo Jun 28, 2010 9:07
Beiträge: 58
Also ich hätte nix gegen ein Gel, würde ich sogar bevorzugt nehmen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA - OVERDRIVE
BeitragVerfasst: Mi Jan 05, 2011 15:48 

Registriert: Di Dez 14, 2010 19:45
Beiträge: 39
da das zeug (vermutlich) eh am besten wirkt, wenn man es auf einen schlag nimmt (schneller anstieg der blut-amino-spiegel), wäre ein gel doch perfekt, weil man es dann auf einmal nehmen muss (ein riegel sollte 10g BCAAs enthalten).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA - OVERDRIVE
BeitragVerfasst: Mi Jan 05, 2011 19:36 

Registriert: So Apr 04, 2010 15:22
Beiträge: 272
Sollen die Nano-BCAAs denn die bisherigen auf lange Sicht ersetzen oder ergänzen ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA - OVERDRIVE
BeitragVerfasst: Mi Jan 05, 2011 20:31 

Registriert: Di Dez 21, 2010 12:33
Beiträge: 151
Also generell finde ich BCAA(TS) jetzt schon teuer.
Wenn ich mir vorstelle das das Overdrive noch teuerer wird....
Ich glaube das kann man dann wirklich nur noch den Hardcorefreaks andrehen, sry.
Auch wenn es durch die Gel-geschichte genauer zu dosieren sei, ist das an den "Normalverbraucher" schwer zu vermitteln.
Vielleicht kann man mich aber noch berichtigen.

LG Pix


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA - OVERDRIVE
BeitragVerfasst: Mi Jan 05, 2011 20:50 

Registriert: Fr Sep 11, 2009 18:20
Beiträge: 1931
Was heisst "teuer"? Du hast in den TST 384,5g reine BCAAs. Es gibt BCAA-Pulver von anderen Anbietern, wo 400g reines BCAA-Pulver 5€ billiger sind, aber dafür musst du es a) selbst in Kapseln füllen weil sie b) pure Aminos fürchterlich schmecken und c) sind sie einen Tick langsamer verfügbar als BCAA-Malate... und genauso bekommst du die selbe Menge von anderen Firmen auch teurer...
Mit den BCAA-TsT (bzw mit allen TsT-Produkten) hat man einen guten Mittelweg was den Preis betrifft, in der Leistung denke ich sind sie ungeschlagen

_________________
"Ein gesunder Mensch hat 1000 WĂĽnsche, ein kranker nur 1..."

http://www.romeo-musik.de
http://dwz6pack.blog.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA - OVERDRIVE
BeitragVerfasst: Do Jan 06, 2011 10:49 

Registriert: Do Apr 26, 2007 11:11
Beiträge: 340
Armin hat geschrieben:
Meine Frage ist also, ob wir uns nicht mit BCAA , EAA und Leusteron als Gel in Stickpacks zufrieden geben sollen.


Ja, bitte! Vorportioniertes Pulver macht in Stickpacks keinen Sinn.
Eine Portion Gel, welche man sich mal schnell ins Gesicht drĂĽcken
kann, dagegen schon mehr. Das Pulver muss ich in einem weiteren
Schritt erst wieder mit Wasser anmischen. Ich persönlich trinke eh
lieber ungesüßte Getränke, nicht das mir die TST Aminos nicht
schmecken, aber immer dieser sĂĽĂźe Geschmack nach jedem Schluck...
Das wird meinen Geschmacksnerven mal etwas Ruhe geben.

_________________
"Kraft kommt von Kraftstoff."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 7 von 8   [ 114 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: