Aktuelle Zeit: Do Aug 16, 2018 13:49
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 5 von 20   [ 292 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 20  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA TNT
BeitragVerfasst: Sa Apr 02, 2011 20:47 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
laut facebook
39,90 pro Dose 500g
Geschmack: Exotic Nitro (Exotic Fruit Punch)


Phenylalanin wäre in der tat ein guter und billiger Insulinpusher.
Als Monosupplement vielleicht gar nicht mal so schlecht wĂĽrd ich behaupten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA TNT
BeitragVerfasst: Sa Apr 02, 2011 21:08 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Könnt ihr mir mal bitte auf die sprünge helfen? Phenylalanin wird durch zursynthetisierung von aspartam benötigt und dieses wird doch zum süßen von diabetikerspeisen/getränke verwendet (meines wissens nur d-phenylalanine). Da wäre doch ein insulinpush nicht dienlich oder?

Oder wird hier L-phenylalanin verwendet und dieses verhĂĄlt sich ganz anders zur insulinausschĂĽttung als d-phenylalanin?

_________________
DANKE FĂśR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA TNT
BeitragVerfasst: So Apr 03, 2011 2:35 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
aspartam wird während der verdauung in L-phenylalanin,L- asparaginsäure und ein wenig methanol zerlegt.

mit der D-Form hat das alles nix zu tun. die is vom stoffwechsel gar nicht verwertbar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA TNT
BeitragVerfasst: So Apr 03, 2011 6:06 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Aja. Aber wenn aspartam in l-phenylalanin umgrwandelt wird und phenylalanine dann isulin beeinflusst wäre es trotzdem als diabetikersüße ungeeignet oder?

Ps danke fĂĽr die schnelle antwort :-)

_________________
DANKE FĂśR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA TNT
BeitragVerfasst: So Apr 03, 2011 8:38 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Keine ahnung, jedoch sagt mir deine ironie, dass es sich um mengen handelt, ĂĽber die es gar nicht wert is zu diskutieren, und wir hiermit die diskussion ĂĽber aspartam und das daraus resultierende phenylalanine beendet is :-8 ;)

Weiter im topic :-)

_________________
DANKE FĂśR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA TNT
BeitragVerfasst: So Apr 03, 2011 9:52 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
manchmal frage ich mich bei solchen Sachen, ob man sich ĂĽberhaupt einen Reim darauf machen soll, denn man kann viele Reime machen und dann auswĂĽrfeln, ob einer davon richtig ist.

Taurin wird aus Glycine endogen gebildet (ob das aber unter Trainingsbelastung stattfindet ist eine andere Frage) und Prolin wird evtl. für Regeneration von Knorpelgewebe, Collagen benötigt. Also darüber könnte man spekulieren.

Was mich aber sehr ĂĽberrascht ist das Glutamin (Gln) und das ist auch der Punkt, wo ich sagen muss, dass man aus der Studie eigentlich alles und nichts an den Haaren herbeiziehen kann.

Wenn mich jemand nach den wichtigsten Aminos für den Ausdauerbereich fragen würde, würde ich die BCAAs , Glutamin und Alanin nennen und früher hätte ich nocht Arginin gesagt, aber das würde ich heute durch Citrullinmalate substituieren.

In der Studie ist aber Glutamin unverändert und das ist sehr seltsam.

Dieser Punkt bringt mich auch zu der Auffassung, dass man mit dieser Studie alles und nichts an den Haaren herbeiziehen kann.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA TNT
BeitragVerfasst: Mo Apr 04, 2011 8:02 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

noch nicht vollständig, im Moment nur der Teil, welcher an Nitrat gebunden ist.

Das Zerkleinern ist vor allem von der Energie her aufwendig und wir sind intern noch am diskutieren, ob ĂĽberhaupt die einfachen BCAA bzw. EAAs als Pulver bringen sollen oder als Gel (Gel ist deutlich gĂĽnstiger herzustellen, das man das ganze Problem mit Feinststaubexplosionen = ATEX Zone 20 Maschinen und auch das Rekristallisieren und das engergieverschlingende Trocknen bei Gel nicht hat)

Der Rohstoffpreis der als Pulver gekauften Aminosäuren, wird durch ein Trockenverfahren ca 3 mal so hoch wie die Ausgangsaminos.
Bei Gel wäre der Preis zwischen 1,5 und 1,8 mal höher.

Für 500 g BCAAs über 100 bis 120 Euro hinzublättern wird wohl nicht für viele möglich sein, während 60 - 65 Euro für 500 g eines solchen creme-de-la-creme Supplements vom ein oder anderen noch verkraftet werden kann.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA TNT
BeitragVerfasst: Mo Apr 04, 2011 12:53 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

habt ihr mal den Kommentar von Osorkon bei dem Blog ĂĽber BCAA TST gelesen?

https://www.peak.ag/blog/produktneuheit- ... o-bcaa-tnt

Ich weiss häufiger und häufiger nicht mehr, was ich von manchen Leuten, bzw. von dem was sie tun oder von sich geben, halten soll .

Hier frage ich mich, wie man so offenkundig nicht auf dem Stand der Technik und des Wissens sein und gleichzeitig so arrogant und herabwĂĽrdigend kommentieren kann.

Ich frage euch wirklich ernsthaft um eine Erklärung, denn mich interessiert wirklich, warum heute viel mehr als früher Leute sich so verhalten.

Wenn es darum geht zu fragen, dann frage ich , aber ich unterstelle demjenigen, welchen ich frage, doch nicht von vorn herein frech irgendwelche schlechten Dinge.

Oder stehe ich da auf dem Schlauch?

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA TNT
BeitragVerfasst: Mo Apr 04, 2011 14:29 

Registriert: Do Mär 25, 2010 0:49
Beiträge: 191
manche tugenden werden heutzutage wohl nicht mehr beherzigt , es gibt soviele leute die einen mit halbwissen zulabern und einfach provozieren wollen. Man sollte auch , wenn es einen manchmal schwer fällt einfach nicht mehr hinhören und sowas ignorieren. ich arbeite im sozialpädagogischen bereich , und wenn ich mir jrgenwelche unfundierten anschuldigungen , von den eltern oder sonst wem immer zu herzen nehmen würde , gute nacht..:. solche anschuldigungen belasten meistens dann auch die leute , die sich wirklich mühe in ihrem job geben und was verändern wollen .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA TNT
BeitragVerfasst: Mo Apr 04, 2011 14:34 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
wenn es sich wenigstens um halbwissen handeln wĂĽrde, in diesem fall ist ja nichtmal ansatzweise ein grundwissen vorhanden!
da wurde definitiv jemand beauftragt mist zu schreiben und das ist ihm auch sehr gut gelungen :-)
nur hat er sich damit selbst mehr degradiert als das eigentliche produkt um das es geht, ich denke das war nicht unebdingt der plan.
das passiert halt wenn man an der falschen stelle versucht ohne fachkenntnisse
kritik zu ĂĽben!

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA TNT
BeitragVerfasst: Mo Apr 04, 2011 14:58 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ist zwar irgendwie etwas off-topic, aber als Warnung, hier im Forum anders zu agieren, will ich ab und zu mal Texte wie folgt, einfleichten:

Nun, der bemängelnde Kommentar ist entweder einfältig-unterstellend-arrogant oder, falls er wirklich von einem Mitbewerber lanciert ist, so amateurhaft, dass es mal wieder schmerzt, zu wissen, mit wem man sich in der Branche alles abnerven muss.

An solcherlei Sachen kann ich mich erst ab dem Jahr 2003 oder 2004 erinnern, aber vor allem nimmt die Häufigkeit seit 2007 exponentiell zu. Das gibt mir für die ganze Gesellschaft zu denken, denn ich kann hab den Verdacht, dass das mit Internet, TV und Co zu tun hat.

Das geht ja nicht nur im lächerlich kleinen Supplementmarkt so, das geht überall so... bis hin zu den ehemaligen irakischen Massenvernichtungswaffen, die jetzt in Libyen durch den unbedingt notwendigen Schutz der Zivilisten (aber offenbar nur in den Ölhäfen :-T ) ersetzt werden :-O

Diese Medien gestatten es offensichtlich viel zu bewegen ohne VIEL SERIĂ–SES dafĂĽr zu tun oder zu haben. ... die Frage ist halt nur, wo das hinfĂĽhrt und wie weit man da mitgehen muss, um nicht als Einsiedler (der ich eh bald bin) zu enden.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA TNT
BeitragVerfasst: Di Apr 05, 2011 19:39 

Registriert: Do Jun 10, 2004 19:20
Beiträge: 668
Bin schon gespannt auf die Bcaas, Dirty Harry (H. Selsam) ist so nett, mir welche von der fibo mitzunehmen,somit muss ich auch nicht unnötig lange warten :)

_________________
Throw far, throw clean, stay natural!
Mehr zu mir unter:
http://www.martingratzer.at


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA TNT
BeitragVerfasst: Di Apr 05, 2011 20:14 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

du wirst nicht enttäuscht sein :-D

Wir hätten noch etwas mehr Pump reinmachen können, aber dann bekommen zu viele Athleten Kopfschmerzen (zu viel NO).

Du kannst nach einigen Versuchen mal die Dosis mal um 25% erhöhen das gibt dann noch mal mehr Pump, aber auch oft Kopfweh.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA TNT
BeitragVerfasst: Mi Apr 06, 2011 13:39 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
Beiträge: 2008
hallo armin,
ich habe eben gelesen das nitrate angeblich mindestens 90 minuten vor der belastung eingenommen werden sollten das diese eine zeit brauchen würden bis sie vollständig wirken d.h. dem körper zur verfügung stehen.
demnach sollten nitrate auch nicht mit dem pre-workout booster zusammen genommen werden sonden knapp 60 min vorher!
stimmt das so?

ein konkurrent macht dazu folgende angaben:


"Man sollte seine Nitrate nicht verschwenden
Man sollte sich nicht selbst hereinlegen und sein Geld verschwenden, indem man inkorrekte Dosierungsrichtlinien befolgt… Anstatt eine zufällige Annahme zu treffen, wann man eine Portion ***** einnehmen sollte, haben wir veröffentlichte kinetische Daten über Nitrate verwendet, um unsere Dosierungsrichtlinien für **** zu bestimmen. Wenn man eine Portion Nitrate erst 15 bis 45 Minuten vor dem Training einnimmt, dann verschwendet man einen großen Teil der Effizienz des Produkts. Studien haben gezeigt, dass die Nitratspiegel bereits 10 Minuten nach der Einnahme zu steigen beginnen und irgendwann zwischen 30 und 90 Minuten nach der Einnahme ihren Maximalwert erreichen, wobei es sogar noch länger dauern kann, bis dieser Maximalwert erreicht wird (37-41). Es wäre trotzdem ein Kardinalfehler die Dosis alleine basierend auf den Nitratkonzentrationen zu timen, da die Aktivität (d.h. die Erhöhung der Stickstoffoxydspiegel), auf die wir aus sind, direkt von Nitrit, dem reduzierten Produkt von Nitrat, abgeleitet sind. Faktisch wollen wird, dass die Nitritspiegel am höchsten sind, wenn wir trainieren, da Nitrit bei der Umwandlung in Stickstoffoxyd an erster Stelle steht. Als wir uns Studien angesehen haben, die Nitritspiegel nach einer Verabreichung von Nitrat ausgewertet haben, fanden wir heraus, dass die Stickstoffoxydkonzentration erst 1 bis 2 Stunden nach der Einnahme von Nitrat über den Basiswert steigt und zwischen 2 und 3 Stunden nach der Einnahme ihren Maximalwert erreicht. …einfach gesagt gilt…

Man muss dem Körper Zeit lassen, um diese erstaunliche und hoch komplexe stoffwechseltechnische Kaskade zu aktivieren, so dass diese zum eigenen Vorteil arbeiten kann…
Es ist kein Zufall, dass Indikatoren für die Weitung der Blutgefäße und bestimmte Leistungsmarker erst mindestens 60 bis 90 Minuten nach der Einnahme signifikant beeinflusst werden und ihren Maximalwert erst 2 Stunden oder noch später erreichen (37, 42).

Man sollte Nitrate nicht zur selben Zeit wie ein Pre-Workout Supplement, sondern deutlich frĂĽher einnehmen"

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist Binär.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BCAA TNT
BeitragVerfasst: Mi Apr 06, 2011 13:43 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Interessant dein post

_________________
DANKE FĂśR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 5 von 20   [ 292 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 20  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: