Aktuelle Zeit: Do Aug 16, 2018 11:52
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Beinhautenz√ľndung bzw. reizung
BeitragVerfasst: Di Okt 31, 2006 15:09 

Registriert: Mo Aug 23, 2004 19:12
Beiträge: 131
hallo
ein bekannter von mir hat immer wieder bei häufigem training(kraftausdauer am mountainbike) probleme mit der beinhaut im wadenbereich. er hat schon alles probiert.laser,resonanztherapie,usw.
kann vielleicht mir jemand einen tip geben wie man ern√§hrungs- bzw. supptechnisch das ganze in den griff bzw. lindern k√∂nnte? k√∂nnte es auch an dern freien radikalen liegen?er mach nebenbei sehr viel ausdauertraining! bin f√ľr jeden tip dankbar!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Okt 31, 2006 18:28 

Registriert: Do Jun 10, 2004 19:20
Beiträge: 668
sorry aber ich denke nicht, dass man da mit Supps viel machen kann..
Wird wohl einfach eine Überbelastung sein, auf die sich der Körper mit der Zeit einstellen sollte.
Hab ich zur Zeit auch wieder (vorne beim Schienbein) aber nach einigen Wochen, wenn sich der Körper an das Stoßtraining wieder gewöhnt hat, wirds wieder besser.

mfg
redfox

_________________
Throw far, throw clean, stay natural!
Mehr zu mir unter:
http://www.martingratzer.at


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Nov 04, 2006 12:33 

Registriert: Do Jun 10, 2004 19:20
Beiträge: 668
Zusatz: Oft ist die Diagnose Beinhautentz√ľndung auch nicht richtig...
Falls dein Kollege aus Wien ist, kann ich dir bei Interesse meine Physio weiterempfehlen, die hat sogar mich wieder fit gekriegt, nachdem mein Orthop√§de vor3 Jahren gemeint hat, ich solle meine Karriere beenden (Patellasehen war chronisch entz√ľndet).

mfg
redfox!

_________________
Throw far, throw clean, stay natural!
Mehr zu mir unter:
http://www.martingratzer.at


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 05, 2006 9:50 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
mit Supplements ist das definitiv nicht in den Griff zu bekommen, kann selbst ein Lied davon singen.

Enzyme, DHA/EPA/GLA, MSM und einigen Phytosubstanzen, die wir allerdings nicht im Programm haben (zB. Boswella, DMSO ect) können dabei helfen das in den Griff zu bekommen, aber ohne entsprechende Behandlung und "um den Schmerz herum zu trainineren" geht das nicht weg.

Die Sache w√ľrde ich ernst nehmen, aus √§hlichen Gr√ľnden (es ist chronisch geworden) habe ich mit dem Leistungssport aufgeh√∂rt, die Sehnen, B√§nder und Gelenke haben einfach nicht mehr mitgemacht w√§hrend die Muskeln sogar noch ausbaubar gewesen w√§ren.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: