Aktuelle Zeit: Di Aug 14, 2018 10:17
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 21 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mai 18, 2004 16:20 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
nochmals - auch auf die Gefahr dass ich mich wiederhole.

Alle Vertreiber verwenden das selbe Creatine.

Es kommt von SKW (Creapur) oder aus Korea, den USA oder China.

Sobald auf deinem "Alex Athletics" Creatine nicht das Loge "CreaPur" steht und das tut es (zumindestens beim Karstadt in Saarbr√ľcken und dann wohl √ľberall) nicht, kannst du definitiv davon ausgehen, dass es die gleiche Ware wie unser "Peak" Creatine und genauso wie das aller anderen Vertreiber ist.

Es ist völlig abwegig so zu argumentieren, dass wir oder Alex oder ein anderer Vertreiber sein eigenes Creatine herstellt. Das ist alles genau die gleiche Ware.
√úbrigens stellt Alex gar nichts her, sondern l√§sst ganz einfach das Creatinepulver (mit aller Wahrscheinlichkeit aus China, weil das am g√ľnstigsten ist) bei einem Abf√ľller in die Dose packen und ein Alex-Etikett draufkleben.

Alle unsere Produkte werden seit Anfang Mai 2000 extern von einem √∂ffentlich bestellten und vereidigten Lebensmittelchemiker bei der Firma Arotop (steht ja dick auf jedem Etikett) auf Qualit√§t getestet und das ist nichts mit Verunreinigung - auch fr√ľher war nichts damit.

Ich denke du kochst das Ding heißer als du es isst, zumal gerade du und deine zwei Mitbesteller, aber von den 1997 Kunden (Chargengröße ist immer 2000 Einheiten) , die außer euch aus dieser Chargen-Nummer beliefert wurden aber sonst niemand Probleme hatte.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Zwei Fragen !
BeitragVerfasst: Sa Mai 22, 2004 0:32 

Registriert: Do Mai 13, 2004 9:07
Beiträge: 20
Wohnort: Gundelfingen
Erstens: Ich warte wochenlang auf das Testergebnis und bekomme nicht
bescheid, und in dem moment wo ich die Sache hier publik mache erfahre
ich es sofort.
Zweitens: Da es danach aussieht, als w√ľrden verschiedene Creatin-Arten
von manchen Verbrauchern unterschiedlich gut vertragen werden, welchen
Sinn macht es da, mehrere Qualitäten anzubieten, und so das Wohlbefinden einzelner Konsumenten unnötig zu "gefährden" ?
Währe es nicht sinnvoller Kundenschutz, nur eine Qualität, nämlich die reinste/beste anzubieten ?
Von einer Firma mit einem hohen Qualit√§tsanspruch w√ľrde ich mir das
w√ľnschen.
Werdet Ihr aus der Sache konsequenzen ziehen ?
(Mein Vertrauen habt Ihr durch diese Vorgehensweise vorerst verloren.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Q
BeitragVerfasst: Sa Mai 22, 2004 5:56 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

die Arotop (das Labor) macht nicht nur unsere Analysen, sondern arbeitet f√ľr viele Firmen (u.a. Handelsketten wie Globus usw) und kann sich nicht sofort auf eine einzige Creatineanalyse st√ľrzen, sondern macht sie dann, wenn es in deren Arbeistsplan passt.
Daher kommt das Ergebniss nicht sofort zu uns.

Es macht keinen Sinn das reinste Creatine anzubieten, da ganz einfach SKW - Ware doppelt so teuer und vielleicht 0,002% besser ist.
Ich selbst w√ľrde zB. nie SKW- Ware kaufen und das halten die meisten unserer Kunden genau so.

Das hat nichts mit Kundenschutz zu tun, denn ob jetzt 0,005% oder 0,007% Synthesereste im Produkt enthalten sind, spielt praktisch keine Rolle.
Mit jeder Sch√ľssel Salat oder jedem St√ľck Brot nimmst du mehr "sch√§dliche Begleitstoffe" auf als mit einer Creatineportion.

Wir werden keine Konsequenzen ziehen, es besteht kein Grund.

Im √úbrigen ist deine Alex-Qualtit√§t auch keine SKW-Ware, warum sollten wir also nicht die g√ľnstige Ware f√ľr unsere Kunden anbieten.

Unvoreingenommen gesehen, sind wir doch viel kundenfreundlicher, denn wir bieten beide Qualitäten an und beschreiben in unserem Katalog bzw. im Internet die Unterschiede.

W√ľrde mich wundern, wenn die anderen Leute im Forum das anders sehen w√ľrden.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 24, 2004 19:55 

Registriert: Mi Mai 19, 2004 19:47
Beiträge: 276
Wohnort: Frankfurt
Armin argumentiert vollkommen richtig

Don


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Aug 09, 2007 15:08 
Armin hat geschrieben:
Hallo,
es ist ziemlich egal wer der Vertreiber von Creatine ist, vielmehr ist wichtig wer der Hersteller des Rohstoffes ist.

Die "reinste Ware" kommt von SKW (unser CreaPur).
Danach kommt koreanische Ware, die etwa 0,005% weniger Creatinegehalt hat und danach chinesische Ware, die etwa 0,007% weniger Creatinegehalt hat.

Ob eine der Qualit√§ten wirklich besser ist m√∂chte ich bezweifeln, jedenfalls ist keine Ware 100% "rein" und die paar Microgramm Unterschied sind im Vergleich zu dem Restsynthesebestand der sich √ľberall befindet wohl eher eine Glaubens- als Praxisfrage.

Wenn auf deinem Creatine nicht das Zeichen "CreaPure" steht, ist das sicher der gleiche chinesische oder koreanische Rohstoff der √ľberall eingesetzt wird.

Armin



Aber wenn das chinesische Creatin auch nur geringf√ľgig "unreiner" ist wieso wird dann davor so arg gewarnt? Ist das nur Panikmache seitens Degussa oder ist das chinesische Creatin wirklich gesundheitssch√§dlich?
Ich habe schon oft gelesen, dass billiges chinesisches Creatin schädlich ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Aug 09, 2007 15:58 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

wenn etwas schädlich ist, darf es per Gesetz (Lebensmittelrecht) nicht verwendet werden. Wir bei Peak halten uns daran und haben dennoch neben Creatine von SKW auch solches aus China.

Ich habe noch kein billiges und gefährliches Creatine egal wo her gesehen, wobei ich etwas nicht als billig betrachte, nur weil andere es viel teuer verkaufen.

Was soll ich noch dazu sagen.... mir h√§ngt die √úberheblichkeit vieler Deutscher aus dem Hals., insbesonders in Anbetracht von Gammelfleisch, Acrlyamide, Babyflaschen mit Weichmachern usw..... und ich w√ľrde mir nie das √ľberteuerte SKW Creatine kaufen, schon aus Prinzip nicht (obwohl ich mir es sicher besser leisten kann, als viele andere Athleten).

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 21 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: