Aktuelle Zeit: Mi Aug 15, 2018 22:14
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 4   [ 50 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Beste supplementierung fĂŒr kleines Geld
BeitragVerfasst: So Jun 27, 2010 22:34 

Registriert: So Mai 02, 2010 0:16
BeitrÀge: 204
LOL, oder statt Kaffee gleich Plutonium trinken ;-)

Gruß
puss in boots


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beste supplementierung fĂŒr kleines Geld
BeitragVerfasst: So Jun 27, 2010 22:41 

Registriert: So Mai 02, 2010 0:16
BeitrÀge: 204
Apropos Supplementierung (will jetzt nicht unbedingt einen neuen Thread deswegen aufmachen): habe heute ca. 1 h Ausdauer trainiert (150 Watt Fahrradergometer, 85-90 RPM). Vorher habe ich noch ein paar SÀtze reversed hyperextensions absolviert (mit Körpergewicht). Direkt davor habe ich 30 Gramm Glucofast eingenommen.

Das Problem, das ich heute hatte: nach ca. 50 Minuten auf dem Ergometer bemerkte ich plötzlich, dass ich zunehmend Heisshunger auf SĂŒsses bekomme und auch ein wenig schwach und zittrig wurde. Habe dann das Training abgebrochen und mir direkt meinen PWO-Shake einverleibt (50 g Whey/50 g Glucofast). Scheinbar hatte ich eine leichte Unterzuckerung. Das hatte ich sonst noch nie. Erst letzten Donnerstag kam ich mit 30 Gramm Glucofast direkt vor dem Ausdauertraining problemlos ĂŒber die eine Stunde durch.

Mir geht es ja wie ich schon mal geschrieben habe nicht um Fettabbau, sondern nur um den Trainingseffekt. Deshalb wollte ich sicherheitshalber auf KH vor dem Training nicht verzichten. Sind 30 Gramm Glucofast vielleicht doch zu wenig und ich sollte sicherheitshalber auf 50 Gramm erhöhen? Wie lange hÀlt so eine Portion eigentlich vor?

Vor dem Krafttraining nehme ich auch immer 50 Gramm zusammen mit 10 Gramm BCAA TST und da bemerke ich keine Unterzuckerung, obwohl ich manchmal 90 Minuten lang trainiere. MerkwĂŒrdige Sache.

Gruß
puss in boots


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beste supplementierung fĂŒr kleines Geld
BeitragVerfasst: So Jun 27, 2010 22:52 

Registriert: Sa Dez 30, 2006 18:51
BeitrÀge: 692
Wohnort: Pulheim
Hey,

kann Zufall gewesen sein. Vielleicht davor zu wenig KH insg. im Körper gehabt o.À. und dann dadurch in eine HypoglykÀmie gefallen.

Bei der Trainingsdauer kannst du aber auch auf 50g gehen, da dir ja die Fettverbrennung bei Balstung erstmal egal ist.

GrĂŒĂŸe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beste supplementierung fĂŒr kleines Geld
BeitragVerfasst: So Jun 27, 2010 23:09 

Registriert: So Mai 02, 2010 0:16
BeitrÀge: 204
OK, werd ich dann mal machen, ich denke, die 20 Gramm mehr passen in die Energiebilanz ;-)

Gruß
puss in boots


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beste supplementierung fĂŒr kleines Geld
BeitragVerfasst: Mo Jun 28, 2010 0:14 

Registriert: Do Jul 30, 2009 16:55
BeitrÀge: 221
Wohnort: Meckenheim
das mit der unterzuckerung hatte ich auch mal beim cardio, ich hab abgeholfen in dem ich als letze mahlzeit vor dem cardio ne gute portion komplexe KH (meistens haferflocken) zu mir genommen hab, wollte kurze KH vermeiden, da ich mit dem cardio eine höhere fettverbrennung erzielen wollte.

ein kumpel von mir schwört auf amylopektin (wachsmaisstĂ€rke), die findet er besser, weil sie leicht bekömmlich ist und den magen nicht so fĂŒllt.
hab ich aber selbst noch nicht getestet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beste supplementierung fĂŒr kleines Geld
BeitragVerfasst: Mo Jun 28, 2010 0:49 

Registriert: Do Mai 20, 2010 14:40
BeitrÀge: 72
Wohnort: MĂŒnchen - Slowakei
ja des mit dem schĂŒler rabatt finde ich schade das es nicht geklappt hat :( bin azubi und kann mir auch nicht viel leisten. den beitrag finde ich richtig interessant! da lern ich auch noch was :D da ich auch jetzt nur ca 50 euro pro monat fĂŒr ergĂ€nzungen zu verfĂŒgung hab :twisted:


gruß adrian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beste supplementierung fĂŒr kleines Geld
BeitragVerfasst: Mo Jun 28, 2010 19:15 

Registriert: Sa Jun 26, 2010 10:55
BeitrÀge: 32
Ich möchte mich nochmal schlußendlich bei allen bedanken !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beste supplementierung fĂŒr kleines Geld
BeitragVerfasst: Mo Jul 05, 2010 19:40 

Registriert: Mo Okt 27, 2008 14:59
BeitrÀge: 101
Armin hat geschrieben:
Hallo,

wir haben mal einen kleinen Versuch (im Saarland) mit SchĂŒlerrabatt gemacht, der leider klĂ€glich gescheitert ist (die SchĂŒler haben plötzlich fĂŒr 200 , 300 und mehr Euro pro Monat bestellt), sonst hĂ€tten wir schon langen SchĂŒler - und Studentenrabatt eingefĂŒhrt.

Armin


Könnte man nicht einfach eine Höchstgrenze setzen, bis welcher der Rabatt gĂŒltig ist (z.B. 150-200 Euro)?
WÀre super, wenn jemand dazu Stellung nehmen könnte.
Ach ja: Und wie sah der Rabatt im genauen aus?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beste supplementierung fĂŒr kleines Geld
BeitragVerfasst: So Sep 26, 2010 20:07 

Registriert: Do MĂ€r 25, 2010 0:49
BeitrÀge: 191
eine frage und zwar , ist es ĂŒberhaupt förderlich 50 gr protein aufeinmal zu nehmen , ist es nicht meist so das der körper nciht mehr als 40 gr auf einmal verwerten kann? , und muss dieses 50 50 verhĂ€ltnis sein , wenn ich lĂ€nger trainiere brauche ich doch mehr maltodextrin? , ich hatte immer 35 gramm eiweiß 70 gr dextrose.... wie sieht es bei der hohen menge (50gr) mit der protein oxidation aus?: dankE!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beste supplementierung fĂŒr kleines Geld
BeitragVerfasst: So Sep 26, 2010 20:27 

Registriert: Fr Sep 11, 2009 18:20
BeitrÀge: 1931
Kohlenhydratzufuhr nach dem Training ist meist 1g/Trainingsminute. Bei 1h Training also 60g zb Maltodextrin

_________________
"Ein gesunder Mensch hat 1000 WĂŒnsche, ein kranker nur 1..."

http://www.romeo-musik.de
http://dwz6pack.blog.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beste supplementierung fĂŒr kleines Geld
BeitragVerfasst: So Sep 26, 2010 20:34 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
BeitrÀge: 2008
oder einfach createston :D

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist BinÀr.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beste supplementierung fĂŒr kleines Geld
BeitragVerfasst: So Sep 26, 2010 21:10 

Registriert: Do MĂ€r 25, 2010 0:49
BeitrÀge: 191
jo nach der stunden regel verfahre ich meist auch.. und ich teste halt auch selber bei wieviel ich zumbeispiel mĂŒde werde oder noch relativ fit bin.. createston wollte ich auch mal testen nur , erzĂ€hlen viele das sie von dem fenugreek nach maggi riechen , hab ich ein wenig schiß vor:P kaufe erstmal das meiste einzeln... wie gehabt.. DankeschöN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beste supplementierung fĂŒr kleines Geld
BeitragVerfasst: So Sep 26, 2010 21:13 

Registriert: Do Jul 30, 2009 16:55
BeitrÀge: 221
Wohnort: Meckenheim
nimm die masdiv-variante, das ist ohne maggi :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beste supplementierung fĂŒr kleines Geld
BeitragVerfasst: So Sep 26, 2010 21:15 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
BeitrÀge: 2008
rokit hat geschrieben:
jo nach der stunden regel verfahre ich meist auch.. und ich teste halt auch selber bei wieviel ich zumbeispiel mĂŒde werde oder noch relativ fit bin.. createston wollte ich auch mal testen nur , erzĂ€hlen viele das sie von dem <a href="https://www.peak.ag/catalog/fenuplast-p-90.html" title="Fenugreek">Fenugreek</a> nach maggi riechen , hab ich ein wenig schiß vor:P kaufe erstmal das meiste einzeln... wie gehabt.. DankeschöN!


ich weiss nicht wo du das mit dem maggi her hast aber ich kenne etliche leute die createston nehmen und nicht dergleichen feststellen konnten.
ich nehme neben dem fenuplast im CT noch knapp 5 kapseln zusĂ€tzlich, von irgendwelchen gerĂŒchen keine spur.
ich glaube die leute suchen nur nach einer ursache fĂŒr ihren eigenen schweissgeruch :aggro:

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist BinÀr.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beste supplementierung fĂŒr kleines Geld
BeitragVerfasst: So Sep 26, 2010 21:20 

Registriert: Sa Dez 30, 2006 18:51
BeitrÀge: 692
Wohnort: Pulheim
Naaa ganz abweisen kann ich das aber auch nicht. Nehme hochdosiert Fenuplast und tÀglich CT. Manchmal riech ich im Training dann schon ein bisschen nach "Maggi". HÀlt sich aber im Rahmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 4   [ 50 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  NĂ€chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: