Aktuelle Zeit: Mi Aug 15, 2018 22:14
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Beta Ecdysterone
BeitragVerfasst: Do Jan 26, 2006 14:35 

Registriert: Di Nov 29, 2005 10:48
Beiträge: 162
Hallo zusammen

Beta-Ecdysterone wurde sicher mehrere male hier im Forum besprochen ... doch seit dem folgenden Mail bin ich mir etwas unsicher ...

Sicher durch mein schwarzes Melanom bedingt wo ich Februar 2005 entfernt habe zum Gl√ľck ohne Konsequenzen.

Hier die Mail meines Artztes:

Ich habe mich √ľber Ecdysteron informiert. Eine interessante Substanz und
viele Untersuchungen mit interessanten Ergebnissen bei Tieren.
Offensichtlich hat der Stoff viele Wirkungen (bei Insekten ja notwendig bei
der Entwicklung). Beim Menschen auch viele Wirkungen auf allen Ebenen und
hochgelobt. Sogar DNS-Reparaturprozesse, also Gengut-Reparaturen, sollen
besser ablaufen. Macht mich etwas unsicher, denn etwas mit Wirkungen ohne
Nebenwirkungen kann ich mir gar nicht vorstellen. Wahrscheinlich verhält es
sich nach dem uralten Prinzip gemäss Paracelsus: es ist die Menge, welche
das Gift ausmacht.

Ich wäre vorsichtig mit der Anwendung all dieser Substanzen.
Langzeituntersuchungen z.B. bez√ľglich genetischer Defekte vor allem beim
Menschen fehlen.


Muss man da auch Angst haben es werden Gene verändert und könnte Krebs bekommen? Hm ....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jan 26, 2006 16:43 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

was heißt " all dieser Substanzen" ???

F√ľr mich beginnen all diese Substanzen schon mit Wasser (egal ob aus dem Hahn oder aus Flaschen), da ist n√§mlich mehr drin als auf den Flaschen steht (zB. Uran, Pestizide, Spuren von allen m√∂glichen Medikamenten, Schermetalle usw).

Von der Luft will ich gar nicht reden, die kann man sich ja leider nicht auswählen.

In Lebensmitteln sind schätzungsweise 100 000 verschieden Substanzen enthalten (die meisten kennt man nicht einmal).
Diese Substanzen wirken dazu noch synergistisch oder anagonistisch.

Mir tun immer die Mediziner leid, die auf Langzeitstudien und so einem Kram herumhacken.
So was kann und muss man bei Medikamenten, bei denen 1 bis 3 Substanzen in hoher Menge und aufs Mikrogramm genau definiert vorhanden sind, machen.

Edysteroide sind in vielen Pflanzen enthalten, daneben sind Steroidalsaponine, Phytohormone vieler Arten und und und in Lebensmitteln enthalten. Selbst in Weizen, Leinsamen usw. sind derartige Dinge enthalten.

Normalerweise d√ľrfte man also gar nichts mehr essen au√üer Arzneimittel, bei denen es ja Langzeitstudien gibt.

Nat√ľrlich ist es die Menge, die das Gift ausmacht --- von einem kg Chillpfeffer wird dein Arzt wahrscheinlich auch krank oder sogar sterben, wenn er es auf einmal nimmt.

Armin

PS:
Übrigens hat alles was anabole (=aufbauend) Funktionaltiät hat, irgendwo krebsverdächtig.... aber das Gute ist, dass in Lebensmitteln auch viele Stoffe sind, die anticarinogen sind (sonst hätte ja alles was kreucht und fleucht und wächts - also jeder Grashalm, jeder Baum, jeder Salatkopf, jede Schlachtschwein usw. Krebs)!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jan 26, 2006 16:48 

Registriert: Di Nov 29, 2005 10:48
Beiträge: 162
Zitat:
was heißt " all dieser Substanzen" ???

Übrigens hat alles was anabole (=aufbauend) Funktionaltiät hat, irgendwo krebsverdächtig






Hallo Armin

Danke f√ľr Deine Antwort nun ich hatte ein schwarzes Melanom und fragte mich nur ...

Mit all diesen Substanzen meint er: Glutamin, CEE, HMB, BE und BCAA's dies werde ich im Februar kombinieren. Alle anderen sind unbedenklich und nach Deinem Posting sehe ich es auch schon positiver.

Übrigens hat alles was anabole (=aufbauend) Funktionaltiät hat, irgendwo krebsverdächtig

Was meinst du damit genau? Beispiele?


Besten Dank und liebe gr√ľsse

Roberto
Zitat:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jan 26, 2006 17:16 

Registriert: So Nov 06, 2005 21:21
Beiträge: 218
Armin hat geschrieben:

Edysteroide sind in vielen Pflanzen enthalten, daneben sind Steroidalsaponine, Phytohormone vieler Arten und und und in Lebensmitteln enthalten. Selbst in Weizen, Leinsamen usw. sind derartige Dinge enthalten.


Nat√ľrlich ist es die Menge, die das Gift ausmacht --- von einem kg Chillpfeffer wird dein Arzt wahrscheinlich auch krank oder sogar sterben, wenn er es auf einmal nimmt.




In der einen Studie, die hier mal gepostet wurde, wars ja auch in den Himmel gelobt, nur der Krebs Punkt, da war man sich halt nicht sicher.

@ Armin,

gibt es nicht verfahren mit denen man herausfinden kann, ab welcher Menge, ein .. ich sag mal "kritisches" Risiko bestehen könnte?
Ich kenn mich da nicht aus, deswegen frag ich.
Oder ist man in so Fällen einfach auf Langzeitstudien angewiesen?(Wobei ich diese nicht unbedingt representativ finde, weil ja auch immer nur eine begrenzte Anzahl an TEstobjekten vorliegt und doch jeder Körper individuell reagieren kann)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: