Aktuelle Zeit: Do Aug 16, 2018 13:48
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 6   [ 78 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Beta Edysteron Streitfrage
BeitragVerfasst: Fr Jan 15, 2010 11:31 

Registriert: Mo Dez 07, 2009 10:18
Beiträge: 10
Armin, k√∂nntest du mal kurz und b√ľndig was Sinnvolles (f√ľr unsereiner Nachvollziehbares) √ľber Beta Edysteron - Spinatextrakt und √ľber die "geheimen Peak Aromen" schreiben.
Diese Peak-Spezialit√§ten werden ja in anderen Foren immer wieder angefeindet und als l√§cherlich bzw. Verarsche bezeichnet. Im Ratgeber ist das zwar erk√§rt, aber so irgendwie ganz √ľberzeugend ist das f√ľr mich nicht, wahrscheinlich weil ich es nicht richtig und vollst√§ndig nachvollziehen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beta Edysteron Streitfrage
BeitragVerfasst: Fr Jan 15, 2010 12:08 

Registriert: So Jan 11, 2009 18:16
Beiträge: 284
warum willst du denn die Situation bei bbszene anheizen? Kann doch jeder halten von dem Kram was er will


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beta Edysteron Streitfrage
BeitragVerfasst: Fr Jan 15, 2010 12:40 

Registriert: Mo Aug 28, 2006 9:19
Beiträge: 243
Wohnort: Hamburg
Zu BE hatten wir k√ľrzlich einen Thread in dem es darum ging das die Medizin es nun auch einsetzen will. Dort war die Wirkung soweit ich weiss durch eine Studie belegt. War glaube auch ein Link zur Studie dabei! Musst du mal die SuFu anschmeissen, hab den Thread grad nicht zur Hand.

_________________
"You've got to pump!" (Arnold S.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beta Edysteron Streitfrage
BeitragVerfasst: Fr Jan 15, 2010 12:50 

Registriert: So Okt 11, 2009 11:11
Beiträge: 862
Mike81 hat geschrieben:
warum willst du denn die Situation bei bbszene anheizen? Kann doch jeder halten von dem Kram was er will

Er wei√ü aber eben nicht, was er davon halten soll und deshalb will er es wissen. Und zwar von dem, der etwas davon versteht und es "herstellt", weil er √ľberzeugt davon ist. Und nicht von dem, der keine Ahnung davon hat und dar√ľber l√§stert.

Find ich toll :!:

viewtopic.php?f=1&t=9795

_________________
Gr√ľ√üle aus der (Feinstaub)Zentrale W√ľrttembergs
Steffen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beta Edysteron Streitfrage
BeitragVerfasst: Fr Jan 15, 2010 13:27 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ich wei√ü nat√ľrlich, dass es Leute gibt, die von Peak nichts halten, aber √ľber das, was auf unserer Webseite vorgeht, welche Preise wir haben, was in unsern Produkten drin ist, welche Rabatte wir wann gegeben haben, was ich laufend im Forum schreibe, wie ich Kritiker nieder mache und eigentlich alles, was Peak macht, besser als der meistinteressierte (potentielle) Kunde informiert sind...

Wer sich nicht die Unterhose mit der Kneifzange an zieht, muss zumindest vermuten, dass sich jemand nur im Rahmen einer Konkurrenz√ľberwachung eine solche M√ľhe macht, zumal dabei ja jede nur erdenkliche Chance genutzt wird, Peak herab zu setzten.

Na ja, aber jeder muss selbst wissen, ob er es n√∂tig hat anonym zu agieren um seine Glaubw√ľrdigkeit zu st√§rken , sich zu verstecken usw. - das ist ja nicht das Problem hier.

Mike81 √ľberlese ich ganz einfach, da f√ľr mich Leute, die nach 3- oder mehrmaligem vergeblichen Versuch immer noch nichts kapieren, ganz einfach lernunf√§hig sind :lol:

Zu den Fragen werde ich wohl am Besten zwei Blogtexte machen, auf den man sich beziehen, bzw. nachlesen kann.

Hier nur ganz kurz im Vorab zu BE:

1.
Dass BE in Spinat enthalten ist und daraus extrahiert werden kann ist in der Fachwelt unstrittig
2.
Dass BE (neben vielen anderen positiven Funktionalit√§ten) √§hnlich wie milde Anabole Steroide (AAS) den Stoffwechsel anabol beeinflusst und ein neutrales Nebenwirkungsprofil hat, ist in der Fachwelt so sehr Usus, dass aus Deutschland und Frankreich schon Bem√ľhungen und Arbeiten kommen, die auff√ľhren, BE als Dopingsubstanz zu deklarieren und wie man BE analytisch im Dopinglabor nachweisen kann (√ľber die √Ąhnlichkeit bzw. die Unterschiede zwischen BE und AAS werde ich im Blogtext kurz eingehen)
2a.
Die in 2 beschriebene Eigenschaft ist, vor allem durch eine Metastudie von Sl√°ma, K und Lafont, R. (1995), in der Fachwelt so anerkannt, dass in neueren Studien (sogar in einer deutschen Doktorarbeit) diese Tatsache, als fachliches Allgemeinwissen verarbeitet wird und gar nicht mehr als durch Einzelstudien zu belegende Behauptung gilt.
SOGAR IN EINER AUS DEUTSCHLAND stammenden Doktorarbeit √ľber Verfahren zum analytischen Nachweis von BE wurde diese Behauptung OHNE EXPLIZITEN NACHWEIS DURCH EINZELSTUDIEN akzeptiert.

N√ĄHERES DANN IM BLOG.

Hier nur ganz kurz im Vorab zu den Aromen (dazu mache ich dann auch mal nen detailiertenBlogtext)

1.
Die Aromenverordnung ist so gestaltet, dass der Aromahersteller die Zusammensetzung seiner Aromen nicht offenbaren muss. W√§hrend alle anderen Zutaten eines Lebensmittels /Supplements in der Zutatenliste einzeln aufgef√ľhrt werden m√ľssen, reicht es bei Aromen nur das Wort Aroma in die Zutatenliste zu schreiben. Hintergrund hinter dieser Gesetzgebung ist u.a. , dass die teuere Forschungsarbeit bei Aromen Betriebsgeheimnis bleiben kann und nicht einfach von Konkurrenten kopiert werden k√∂nnen.
2.
√úber die Aromenverordnung ist es unter strengen gesetzlich vorgeschriebenen Regeln √ľber die Sicherheit von Aromen ect) m√∂glich auch Stoffe in Lebensmittel zu bringen, welche normalerweise als nicht zugelassenere Zusatzstoff von Lebensmitteln oder als Arzneimittel gelten.
Coca Cola schreibt in Deutschland zB. nur Aroma , in Benelux aber noch "mit Plantextrakten" als mit Pflanzenextrakten aufs Etikett und im Aroma ist ein Extrakt der Cola Nuss enthalten, der in Deutschland und Frankreich z.B. als Arzneimittel gilt. Vor einigen Jahren verlor die deutsche Lebensmittelkontrolle einen Prozess, weil sie einem deutschen Getr√§nkehersteller verbieten wollte, √ľber das Aroma das Arzneimittel Ginseng ins Getr√§nk zu bringen.
3.
Zusammengefasst bedeutet das, dass, wenn man die gesetzlichen Auflagen zur Sicherheit eines Aromas erf√ľllt, man im Aroma gewisse Stoffe verstecken kann und dass man √ľber Aroma bestimmte normalerweise nicht zugelassenen Stoffe in ein Lebensmittel bringen kann. ABER DAS ALLES IST NICHT EINFACH , DIE AROMAVERORDNUNG ENTH√ĄLT VIELE NUR SCHWER UMSETZBARE FORDERUNGEN UND MAN BRAUCH VIEL KNOW HOW um die Aromaverordnung richtig zu benutzen.
4.
So, jetzt stell dir mal vor, dass einige Pflanzenextrakte wie HCA (das super zu hochglykämischen Kohlenhydraten passt) und das die Behörden mancher Länder beanstanden, oder du hast einige interessante Extrakte, die sich hervorragend im Createston machen, die du aber nicht jedem auf die Nase binden willst ... :wink:

Armin

PS:
https://www.anti-aging-guide.com/Leuzea_scient.html
Alleine die hier aufgelisteten in vitro und in vivo Human und Tierstudien lassen in einem Metavergleich keinen anderen Schluss zu, als das BE anabole Kapazität hat. Das wird vor
durch zus√§tzliche Studien √ľber Spinatextrakt sogar noch verfestigt.
Hier dazu was auf die Schnelle: https://www.nhs.uk/news/2008/05May/Pages ... opeye.aspx


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beta Edysteron Streitfrage
BeitragVerfasst: Fr Jan 15, 2010 13:40 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beiträge: 557
Wohnort: Wien
das witzige is... die "leute" m√ľssen armin nicht einmal glauben. geschweige denn m√∂gen...

sie m√ľssten CT und co einfach nur mal ausprobieren. und wer dann zu bl√∂d is den unterscheid zu registrieren (oder anst√§ndig trainieren und essen) der soll bei whey und dextrose bleiben :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beta Edysteron Streitfrage
BeitragVerfasst: Fr Jan 15, 2010 14:23 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
Beiträge: 1784
Kraftmichel hat geschrieben:
...Diese Peak-Spezialitäten werden ja in anderen Foren immer wieder angefeindet und als lächerlich bzw. Verarsche bezeichnet...
Es ist schon traurig, dass manche nicht mehr beizutragen haben, als sich √ľber Qualit√§t lustig zu machen und Dinge, die sie nicht verstehen ins L√§cherliche ziehen. Das ist mMn peinlich.
Man sollte auch zugeben können, wenn man von einer Materie keine Ahnung hat. Aber das wäre wahre Größe... :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beta Edysteron Streitfrage
BeitragVerfasst: Fr Jan 15, 2010 14:40 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

wenn ich mehr Zeit h√§tte, w√ľrde ich eine Stilbl√ľtensammlung anlegen, dann k√∂nnten Dr. V√∂sen, Dr. Wang, Dr. Bircak, Herr Fischer und ich uns beim Abendessen nach unseren Meetings und gegenseitig die Knaller zur allgemeinen Belustigung vorlesen.

So Dinger wie:

"es geht nicht darum, dass beta-laktoglobulin etc. nichts bringt, sondern dass es schlicht nicht relevant ist in der Praxis und dementsprechend den Mehrpreis nicht wert ist!"

Ich vergleiche Peak stets mit einer Kaffeefahrt. Dort werden auch Vitamintabletten im Wert von 2 Euro als Zaubermittel f√ľr 49,90 verkauft. Und die dummen Omas und Opas kaufen den Kram.

Das Vitamin Supp ist echt ein Witz. Ich habe schon gehört, dass solche Mineralien vom Körper gar nicht absorbiert werden können. Da kann man ebenso gut versuchen einen Stein zu verdauen

sind doch wirklich göttlich.

Man m√ľsst sogar mal √ľberlegen, ob wir in den zuk√ľnftigen Ratgebern oder auf der Webseiten nicht absichtlich hin uns wieder Anreize zu noch belustigerenden Erg√ľssen gibt :mrgreen:

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beta Edysteron Streitfrage
BeitragVerfasst: Fr Jan 15, 2010 15:03 

Registriert: Fr Sep 07, 2007 8:19
Beiträge: 1784
suxx hat geschrieben:
das witzige is... die "leute" m√ľssen armin nicht einmal glauben. geschweige denn m√∂gen...

sie m√ľssten CT und co einfach nur mal ausprobieren. und wer dann zu bl√∂d is den unterscheid zu registrieren (oder anst√§ndig trainieren und essen) der soll bei whey und dextrose bleiben :roll:
Sehr schön gesagt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beta Edysteron Streitfrage
BeitragVerfasst: Di Jan 19, 2010 23:33 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Es wird schon sehr viel M√ľll geschrieben und wenn man das zusammenfassen w√ľrde k√∂nnten einige B√ľcher entstehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beta Edysteron Streitfrage
BeitragVerfasst: Mi Jan 20, 2010 5:10 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo

Nun ja, aber ich bin so was gewohnt.

Thomas Scheu h√§ngt ja schon lang genug mit mir zusammen, er, aber auch Dr. D√∂rr , der Olympiaarzt aus Wemmetsweiler im Saarland, beide k√∂nnen bezeugen, dass mir mit Creatine, BCAAs, Arginin+Citrulline und vielen nicht geglaubt wurde und dass die Sache erst 5-7 Jahre sp√§ter von Amerika aus bekannt gemacht und geglaubt wurden. Mit Creatine hatte ich die Olypiamannschaft der Gewichtheber f√ľr Barcelona gesponsort und die haben es nicht mal genommen, obwohl ich das Zeug extra pers√∂nlich zu Dr. D√∂rr gefahren habe und der es Athleten aufgedr√§ngt hat :evil:

Leute, ich lass mich nat√ľrlich nicht auf das Sandkastenniveau der Konkurrenten ein, die mit 2 oder 3 ihrer Mitarbeiter unter 5, 6 oder 7 Nicknames, bei jeder Gelegenheit lauthals rufen, dass Peak schlecht ist.

Lassen wir jeden glänzen durch das, was er am besten kann.
Ich m√∂chte durch Kompetenz in Supplements gl√§nzen, also wer sachliche und fachliche Fragen hat, ist willkommen und wird bestm√∂glich von informiert. Dann kann er selbst urteilen, ob ich Argumente aufgef√ľhrt haben, die ihn √ľberzeugen oder ob das nicht so ist.

Übrigens kommen Leute wie Thomas Scheu, Manuel Bauer zu mir und mit Sicherheit wird Manuel Bauer, auch wenn er ab Februar wo anders berät, bei mir nachfragen, wenn er nicht weiter weiss.
Solche Leute haben Gewicht....erfolgslose Dummschwätzer zählen nur bei ihresgleichen :wink:

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beta Edysteron Streitfrage
BeitragVerfasst: Fr Jan 29, 2010 22:27 

Registriert: Di Jan 26, 2010 9:55
Beiträge: 24
Wohnort: Hofheim
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/1850 ... &log$=free

Bei Pumed.com wird man zu dem Thema f√ľndig. Einige Artikel sind √ľber das Abstract hinaus frei einsehbar und auf der jew. Zeitschriftenseite abrufbar. Ohne alle Untersuchungen zu kennen, habe ich den erstbesten mal oben verlinkt. Kann man (legal) runterladen. Auch wenn dieser keine Effekte festgestellt hat, wei√ü ich nicht genug √ľber die notwendige Dosierung, um Effekte zu erwirken. Bevor man sich zu einem Thema kompetent √§u√üern kann, muss man eben die Literatur dazu kennen, die Methodik der jew. Untersuchung verstehen, eventuelle M√§ngel erkennen und die Ergebnisse √ľber die Interpretation der Autoren hinaus selbst zu deuten wissen. Das kann man nur durch systematisches Lesen, Erkenntnisse sammeln und durch Erfahrung im Umgang mit wissensch. Texten. Wenn sich Personen √ľber ein Thema auslassen, dazu aber √ľberhaupt kein fundiertes Hintergrundwissen besitzen, sondern die Brigitte Di√§t als Wissensbasis nehmen, kann nichts Produktives dabei herauskommen. Immer selbst ein Bild machen und recherchieren.

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beta Edysteron Streitfrage
BeitragVerfasst: Sa Jan 30, 2010 3:59 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

das hast du dir leider eine Studie rausgepickt, welche so "dumm" aufgebaut ist, dass von vorne herein klar ist, dass BE nicht wirken kann. 30 mg ist die kritische Grenze bei der BE erfahrungsgem√§√ü ANF√ĄNGT zu wirken, allerdings NUR in Verbindung mit viel Protein bzw. Aminos√§uren UND/ODER in Verbindung mit gesteigertem Blutzufluss zu den Muskelzellen.

Das ist ein wenig so, wie wenn ich morgens zum Fr√ľhst√ľck 20 g Whey Protein nehmen und Stunden sp√§ter nach anabolen Makern suche, wobei von vorn herein klar ist, dass ich sie nicht finden kann 8)

Hier mal was, das so aufgebaut ist, dass das Ergebnis offen ist:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/1844 ... inalpos=42

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beta Edysteron Streitfrage
BeitragVerfasst: Sa Jan 30, 2010 5:34 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
@ Myophobos - Suma Extrakt den sie in dieser Studie verwendet haben ergibt in der gegebenen Menge nur 30 mg . Das ist VIEL zu wenig fur eine tagliche Supplementierung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beta Edysteron Streitfrage
BeitragVerfasst: Sa Jan 30, 2010 12:16 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Aus der studie : Subjects were matched into one of four groups according to fat free mass. Subjects were then randomly assigned to ingest in a double blind manner capsules containing a dextrose placebo (P); 800 mg/day of methoxyisoflavone (M) (MuscleTech Research & Development, Inc., Mississauga, ON); 100 mg/day of Polypodium Vulare/Suma root standardized for 30 mg of 20-hydroxyecdysone (E); or, 500 mg/day of sulfo-polysaccharides (CSP3) extracted from Cystoseira canariensis (Biotest Labs, Colorado Springs, CO). Subjects ingested the assigned capsules in the morning once per day for 8-weeks. The supplements were prepared in capsule form and packaged in generic bottles for double blind administration by MuscleTech Research & Development, Inc., (Mississauga, ON).

Klar - und gesponsort von MuscleTech die das nicht im Program haben. :twisted: :twisted: :twisted:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 6   [ 78 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: