Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 10:55
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 14 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Betreuung
BeitragVerfasst: Sa Mai 20, 2006 11:02 

Registriert: Sa Mai 20, 2006 10:35
Beiträge: 44
Hallo,

und ein DICKES Kompliment f√ľr Eurer tolles sowie hilfreiches Forum in dem ich schon lange ohne Anmeldung mitgelesen habe.
Insbesondere von Armins Kenntnissen (und einger anderer) bin ich einfach "geplättet". Einfach toll.
Daher folgende evtl. ungwöhnliche Frage.
Ich habe irgendwo gelesen dass Armin in Pirmasens jemanden pers. betreut hatte, was Supplementierung usw. an ging in irgendeinem Posting.
Macht er noch sowas gegen Bezahlung nat√ľrlich und wenn ja (falls er f√ľr so was √ľberhaupt Zeit hat) was w√ľrde sowas ungef√§hr kosten?
W√ľrde gerne Ratschl√§ge von einem kompetenten Mann (der auch noch ma√ügeblich die Produkte innovativ (mit)entwickelt)
wie Ihm annnehmen die sich auf die direkte pers. Situtation und Körper bezieht.
Alleine wie (Stil) und was er schreibt ist immer sehr schl√ľssig und hilfreich.
Dann kommt es nat√ľrlich auch noch darauf an, dass er nicht irgendwo im Ausland oder so wohnt, wo man dann selber schlecht hinkommt.

Gr√ľ√üe
hope


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Mai 20, 2006 16:46 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ich habe vor vielen Jahren um die 30 Athleten betreut (auch welche aus USA und Kanada), damals habe ich in der Tat in Pirmasens gewohnt.

Heute wohne ich in Luxembourg, bin aber 4-5 Monate in aller Welt unterwegs, dh. es ist mir unmöglich heute noch Athleten zu betreuen.

Auch das mit den Kosten klappt nicht so einfach. Ich k√∂nnte zwar meinen momentanten Stundenlohn umrechnen, aber die Firmen f√ľr die ich arbeite, w√ľrden mich nie freistellen... bei denen bringt jede Stunde die ich f√ľr sie arbeite im Laufe der Jahre oft hunderttausende von Euro (das ist allerdings nicht der reine Gewinn, der Firmen, sondern der Umsatz, den Sie mit ein wenige Hilfe von mir generieren m√ľssen um die Kosten zu decken und auch noch etwas zu verdienen).

Armin

PS:
Was vielleicht unser neuer Mann der Herr Sauer aus dem Peak Vertrieb organisieren kann, ist ein Seminar √ľber ein Wochenende, wo Thomas Scheu und ich hinkommen k√∂nnten...ich werd mal mit ihm sprechen, ob so was m√∂glich ist. Am Flughafen Frankfurt Hahn (wo die Billiglinien Wizz Air und Ryan Air landen) haben wir einen engen Gesch√§ftspartner mit sch√∂nem Studio, wo so was machbar w√§re.. da k√∂nnten dann auch ausl√§ndische Athleten anreisen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Mai 20, 2006 17:33 

Registriert: Sa Mai 20, 2006 10:35
Beiträge: 44
Hallo Armin,

vielen Dank f√ľrs schnelle Antworten.
Ich dachte im groben an eine persönliche Supplement Beratung mit anschliessender Bestellung, die genau auf meine Probleme und Körper sowie Trainingszustand zugeschnitten wären, damit man nicht Unmengen an Sachen probiert die evtl. sowieso lt. Expertenmeinung nicht so sinnvoll wären und einen finanziell belasten bzw. was man besser in eine andere Richtung investiert hätte.
Der Thomas hatte mich auf der Fibo wahrlich beeindruckt muss ich sagen. ER trat vor Ronnie Coleman auf, der total ausser Form aber unglaublich massiv war.
Aber er wird den Teufel tun in seiner Aufbauphase f√ľr den Mr. O sich f√ľr ne kleine Messe in Deutschland besonders in Form zu bringen denke ich.
Also nochmals zu Thomas Scheu; er war echt massiv und in guter Verfassung. Sehe ich immer gerne wieder den Mann. Einfach toll.
Hatte Ihn mal vor JAhren in Boppard kennengelernt sowie in Birkenfeld auf einer gro√üen MArktveranstaltung wo er f√ľr unser Studio auftrat.
ER verstand es auch die "Zweifler" irgendwie in seinen Bann zu ziehen, da er kurz vor seinen Auftritt noch etwas mit den Leuten redete. Große Klasse.
Ich wohne gar nicht weit weg von Luxembourg (40min) aber leider hast Du keine Zeit mehr daf√ľr, was ich verstehen kann. Schade.
Ein Seminar wäre auch nicht zu verachten.
Da k√∂nnte man bestimmt auch einige Leute aus meinem Studio in dem ich arbeite sowie Umgebung evtl. aktivieren. Aber ob wir dann die Kosten tragen k√∂nnten muss man dann erst kl√§ren, da es sich ja um Privatleute handelt die erst mal √ľberzeugt werden m√ľssten. Daher war meine Erstanfrage ja das Thema mit einer vorerst einmaligen Supplementberatung um evtl. Nutzlose oder weniger effektive Dinge lt. Expertenmeinung auszuschliessen.

Gr√ľ√üe
hope

PS:Und eine Beratung per MAil mit Bildern und so bringt wahrscheinlich nix bzw. weniger. Es m√ľssen ja wahrscheinlich auch Stoffwechselsituation und anderes einfliessen, oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 21, 2006 12:52 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

na eine gute Grundsupplementierung ist eigentlich einfach...

Hol dir CT (das Massiv wenn du eher d√ľnn bist und kein Fett ansetzt - ansonsten das normale CT), dann hast du schon mal von allem was Sinn macht eine Grundversorgung.

Dar√ľber hinaus ist Anabolic Protein sinnvoll und Amino Anabol.

Diese drei Sachen sind das Wichtigste, alles andere ist mehr oder weniger das "T√ľplelchen" auf dem i und wer aufs Geld schauen muss, sollte darauf evtentuell verzichten.

Nimm die volle Ladung CT (80 g) nach jedem Training (das bringt viel). Es jeden Tag zu nehmen ist nicht unbedingt nötig, wenn es nicht um wirklich maximale Leistung geht.

Auch die Amino Anabol und das Anabolic Protein kann man sparsam nehmen.
Zum Beispiel die AA¬īs nur vor den 2 besonders intensiven Trainingseinheiten in der Woche.
Das AP kannst du so einteilen, dass du 1-2 Drinks nur an den Tagen nimmst, wo du nicht allzuviel Protein bzw. generell nicht allzu viele Kalorien aus der Nahrung aufnimmst.

Es ist halt alles eine Geldsache und ich kann mich noch an meine Anfangsjahre im Training erinnern, damals gabs fast nur das "K√∂lbel" Protein und mangels "Masse im Geldbeutel" habe ich das auch sehr gezielt eingesetzt (wenn die Dose zu Ende ging wurden die L√∂ffel immer weniger gef√ľllt :wink: )

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 21, 2006 13:45 

Registriert: Sa Mai 20, 2006 10:35
Beiträge: 44
Hallo Armin,

also leider habe ich eher ein Problem mit etwas zuviel Speck auf den
H√ľften und Bauch.
Allerdings bin ich auch nicht gerade leicht obwohl ich schon ewig trainiere. Wenn ich mich recht erinnere habe ich 1986 mit sehr hageren 52kg angefangen (die Bilder aus der Zeit sind sehr lustig im vergleich zu heute) und garantiert nie mit härteren "Mittelchen" zu tun gehabt worauf ich stolz bin.
Wiege zur Zeit 112kg bei 178cm.
Laut K√∂rperfettwaage, die aber f√ľr Bodybuilder/Kraftsportler eher ungeeignet sind lt. Aufschrift, schwankt die K√∂rperfettanzeige zwischen 27-32% obwohl ich mir nicht sooo Fett vorkomme bis zuviel am Bauch und H√ľften.
Wenn man vom Rest ausgeht w√ľrde man evtl. nicht meinen, da√ü ich so ein B√§uchlein hab :oops:

Hier mal ein paar Maße um ungefähr ein Bild zu vermitteln, die ich gerade genommen habe:

_kalt_
Brust:133cm,
Bauch: 103cm :oops: eines meiner Probleme!
Schultern:147cm,
Beine (oben): 70cm,
Waden:42cm,
Bizeps 45,5cm,
Unterarm:34cm

Dabei habe ich ziemlich d√ľnne Gelenke (und Knochen?) da ich eher ektomorph fr√ľher veranlagt war aber mit zunehmenden Alter (37) und langsameren Stoffwechsel sowie etwas fehlender Disziplin beim Essen wurde ich leider etwas zu speckig.
Dann habe ich mich vor einem halben JAhr stark verletzt bei Kniebeugen. HAtte mir eine Zerrung oder Anri√ü von den inneren Adduktoren (ist das richtig?_meine die inneren zwischen den Beinen) auf der linken Seite zugezogen was ein sehr unangenehmes Gef√ľhl war.
Mein Bein schlug plötzlich ohne jegliche Kontrolle bei 160kg bei der 7 WH in der Position horizontal zum Boden einfach nach links weg und man hörte irgendwas wie ein Klettverschluss oder so in der näheren Umgebung. Ein Reißen eben. DAnn wurde es an der Beininnenseite auch nach einigen Stunden leicht blau was ja auf einen Riss von irgendwas hindeutete.
Eine deformation war aber nicht festzustellen also wahrscheinlich kein Abriss.
Daraufhin konzentrierte ich mich mehr auf meine Brust (mein Lieblingstrainig) und es klappte einfach top.
Ich wog zu diesem Zeitpunkt sogar 123kg war aber noch "Weicher" aber st√§rker als jetzt. Dann passierte es mir dort, da√ü ich bei der 13ten WH mit 50kg Kurzhanteln (ist meine st√§rkste √úbung wie auch Lieblings√ľbung gewesen; schaffe eigentlich bis zu 20WH damit) pl√∂tzlich ein direktes hochintensives Stechen sowie ploppen.
HAtte sofort alles fallengelassen und konnte kaum ohne intensiven Schmerz meinen linken Arm in die rechte Richtung bewegen vor Schmerz. DAchte schon, oweh hoffentlich kein Abriss oder so aber ich konnte keine deformation erkennen zum Gl√ľck.
Das ist nun auch schon ein paar Monate her.

Seither habe ich Beine extrem leicht und hohen Wh Zahlen trainiert und Kniebeugen erst seit 2 Wochen nur mit der Stange.
Evtl. ging es mit mehr aber ich habe eine unheimlche Sperre im Kopf. Wenn ich nur schon jemanden diese Beiden √úbungen machen sehe habe ich das Gef√ľhl es schmerzt mir dort obwohl das warscheinlich mehr ne Kopfssache ist. Ebenso ist es mit der Brust. Trainiere Sie nur sehr leicht aber ohne die √úbung bei der es passierte vor Angst.

Also meine 2 HAuptprobleme wären also die Form sowie meine hohe Verletzungsanfälligkeit (erst seit diesem Jahr eigentlich).
Daher m√∂chte ich auch den AthroStack regelm√§ssig nehmen, obwohl es da schon ein bisserl sp√§t f√ľr ist aber um weiteres zu vermeiden oder einzud√§mmen.
Gerne kan ich auch per PN mal ein Bild schicken was hier nicht so ins Forum gehörte.
So nun mal genug mit dem erklären.
Sorry, wurde ja furchtbar lang das Posting diesmal.

W√ľnsche einen sch√∂nen Restsonntag f√ľr alle.

Gr√ľ√üe
hope


Zuletzt geändert von hope am So Mai 21, 2006 19:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 21, 2006 15:32 

Registriert: Mi Apr 06, 2005 20:51
Beiträge: 32
Wohnort: Köln
Yo "Kölbel-Trainings-Forschung" RULEZ !!! :D :D :D

Bin damals im Prinzip durch die (im Alter von 15 J.) zum Krafttraining gekommen ... habe auf eine Anzeige in irgend so nem Schmierblätchen (Coupé oder so...) mir bei denen diese rote SZ-Hantelstange "Red-Catcher" bestellt.
Hatte später sogar diese komische Latzug-Stange ... glaube die steht sogar noch irgendwo bei meinen Eltern im Keller rum.

Sollten mal einen "Kölbel-Thread" aufmachen ... in memory of the good old days !!!

Steve


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 21, 2006 18:37 

Registriert: So Apr 16, 2006 14:28
Beiträge: 795
Wohnort: Luxemburg
Hallo Hope,
ich bin der Heiko Sauer, aus dem Verrieb in Luxemburg, Armin brachte mich ins Spiel s.o.
Seit 16 Jahren bin auch Trainer und habe mit verschieden Profis aller möglichen Sportarten trainieren können.
Als Sport-Reha Trainer kann ich nur bestätigen, was Deine Vermutung ist, die Blockade liegt auch im Kopf.
Ein kleiner Tipp : Krempel mal Dein Training um, back to the roots, Kraftausdauer, Hypertrophie, Maximalkraft....das gibt ein neues K√∂rpergef√ľhl und bringt Dich sicher vorw√§rts.
Wenn Du dazu Fragen hast, melde Dich.
Dazu, wie Armin es vorgeschlagen hat, die 3 supps, das paßt jedenfalls.
h.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 21, 2006 20:09 

Registriert: Fr Feb 18, 2005 22:38
Beiträge: 344
Wohnort: Th√ľringen ,
hallo @Wyk1963

finde dieses Thema klasse ,denn ich muß diese jahr auch KFA mächtig runterschrauben ...
war mit meiner Frau "" mitschwanger """ :oops:


Suppkomby vorschläge mit einahme empfehlung wären ja sehr interessant (bei 2000Kcal) am Tag eiweisreich fettarm usw ...
180cm , 99 kg KFa ca 16-19

:idea: :?:

MfG Matthias

_________________
Eisen und Schweiß so soll es sein !!
Peak-Th√ľringen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 22, 2006 10:30 

Registriert: Sa Mai 20, 2006 10:35
Beiträge: 44
Hallo Heiko,

w√ľrde gerne noch Armins Meinung zu meiner Beschreibung in meinem
letzten Posting lesen.
Sorry dass ich da so viel Wert drauf leg, aber trotz meiner vielen Traininsgsjahre bin ich einfach von seinem Fachwissen begeistert ohne jemanden jetzt dagegen "schm√§lern" zu wollen. HAt nat√ľrlich Zeit da er ja viel um die Ohren hat. L√§uft nicht weg.

Gr√ľ√üe

hope


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mai 23, 2006 20:34 

Registriert: Di Jun 03, 2003 10:51
Beiträge: 750
Wohnort: Deutschland
@M.K. Styling
Wenn ich dein Wissen bei https://www.workout.de lese, frage ich mich wieso Du es nicht alleine Schafts.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mai 24, 2006 21:52 

Registriert: Sa Mai 20, 2006 10:35
Beiträge: 44
Hi zusammen,

denke das Posting geht langsam unter während ich auf Armins geschätzte Meinung zu meinem vorletzten Posting warte.
Da er viel um die Ohren hat wartet man ja gerne auf seine Meinung. Trotzdem habe ich bei Herrn Sauer schon mal einiges bestellt (auch f√ɬľrs Studio).
Mal sehen was er noch so meint zu meinem vorletzten Posting zwecks Empfehlungen.

MAchts gut und einen schönen Feiertag noch.

hope


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Mai 25, 2006 7:44 

Registriert: Fr Feb 18, 2005 22:38
Beiträge: 344
Wohnort: Th√ľringen ,
@ Alice
Ich bin noch im Modus ""dazu -Lernen "" und m√∂chte gerne noch mehr √ľber das Thema KFA Senkung erfahren ,da diese Thema mein absoluter pers√∂nlicher Schwachpungt ist (softgainer ) und Ich stets betrebt bin , mehr infos zu sammeln (eventuell weiterzugeben..)

Workout .de finde ich ein gutes Forum da dort sehr viele ""Anfänger "" und Fitnessbegeisterte sind ,hätte es so etwas zu meiner Anfängerzeit gegeben hätte ich mir viel Scheiß ersparen können ...!!

und Ja Theorie ist nicht gleich Praxis ..(ich bin leider das beste Beispiel .. :(

Einen sch√∂nen Vatertag und Mit freundlichen Gr√ľ√üen an alle

_________________
Eisen und Schweiß so soll es sein !!
Peak-Th√ľringen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Mai 25, 2006 9:00 

Registriert: Di Jun 03, 2003 10:51
Beiträge: 750
Wohnort: Deutschland
@M.K. Styling
Diese Probleme kenne ich (Softgainer) und das suchen nach den heiligen Krahl nimmt kein ende. :roll:

l


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Mai 25, 2006 10:43 

Registriert: Fr Feb 18, 2005 22:38
Beiträge: 344
Wohnort: Th√ľringen ,
hhmmm

das ist aber auch mein größter Ansporn ,zum Training zu gehen und richtig Gas zu geben .....
der Kampf gegen den Inneren Schweinehund !!!!!!
Immer und immer wieder ......


so jetzt lass ich mich erst mal verwöhnen von meinen 2 Damen ...

Habe ich mir verdient ...

_________________
Eisen und Schweiß so soll es sein !!
Peak-Th√ľringen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 14 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: