Aktuelle Zeit: Di Sep 25, 2018 0:03
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 19 Beitr├Ąge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N├Ąchste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bewertung Trainingsplan
BeitragVerfasst: Mo Okt 26, 2009 4:17 

Registriert: Do M├Ąr 12, 2009 14:15
Beitr├Ąge: 205
Wohnort: Koblenz
Hallo zusammen,

da ich gerade einen rie├čen Text zusammengefasst habe und beim absenden ein neuer login von n├Âten war und somit alles gel├Âscht war, verkleinere ich ihn jetzt ein wenig :mrgreen:
(h├Ątte vorher mal markieren und kopieren sollen)

Hab mich jetzt im Nachtdienst doch mal dazu ├╝berredet meinen Trainingsplan ins Internet zu stellen um ihn von euch bewerten zu lassen.

Brusttraining:
4 S├Ątze Flachbank je 6-8 Wdh (oder oft Pyramidensystem)
4 S├Ątze Schr├Ągbank je 6-8 Wdh
4 S├Ątze Butterfly je 8-10 Wdh
evtl. noch 4 S├Ątze "fliegende" mit Kurzhanteln

Bizepstraining:
4 S├Ątze Hammercurls je 6-8 Wdh (oder auch Pyramidensystem)
4 S├Ątze SZ Stange je 6-8 Wdh
4 S├Ątze Kabel Curls je 8-10 Wdh

R├╝ckentraining:
4 S├Ątze Klimmz├╝ge so viel ich schaffe
4 S├Ątze Latziehen je 6-8 Wdh
4 S├Ątze Rudermaschine je 6-8 Wdh
4 S├Ątze ├Ąhnlich der Rudermaschine 8-10 Wdh

Trizepstraining:
4 S├Ątze Dips so viel ich schaffe ca. 10-15 Wdh
4 S├Ątze Bankdr├╝cken eng mit SZ Stange je 6-8 Wdh
4 S├Ątze Trizepsdr├╝cken je 6-8 Wdh

Schulter-/Nackentraining
4 S├Ątze Kurzhanteldr├╝cken je 6-8 Wdh
4 S├Ątze Kurzhantel Seitheben je 8-10 Wdh
4 S├Ątze Nackenziehen mit Kurzhanteln je 8-10 Wdh

Bin mir auch oft unsicher, ob ich nicht lieber auaf 5 S├Ątze steigern soll?!

Soooooo und jetzt gibt es im Studio verschiedene Meinungen wie man sich das Training dann in der Woche einteilt.

Was haltet ihr davon Montags Brust/Bizeps, Dienstag Frei, Mittwoch R├╝cken/Trizeps, Donnerstag Frei, Freitag Schulter/Nacken, Samstag Frei und Sonntag dann wieder beginnend wie Montag usw.?!

Was haltet ihr davon Montags Brust/Bizeps, Dienstag R├╝cken/Trizeps, Mittwoch Schulter/Nacken, Donnerstag Frei und Freitag wieder beginnend wie Montag usw.?!

Manche schw├Âren auch auf das t├Ągliche Training. Das man also jeden Tag einen Muskel training um sich 100% auf ihn zu konzentrieren, was sagt ihr dazu?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung Trainingsplan
BeitragVerfasst: Mo Okt 26, 2009 6:58 

Registriert: Mi Aug 02, 2006 9:50
Beitr├Ąge: 843
Hast Du keine Beine?

F├╝r den R├╝cken vermisse ich Kreuzheben 8O

Die sonstige ├ťbungsauswahl ist sooo ganz oK, auch
wenn ich pers├Ânlich andere Favoriten habe,
z.b. f├╝r den Trizeps finde ich Kickbacks sehr wirksam.
Das Nackendr├╝cken w├╝rde ich durch Military Press gleich
zum Beginn des Schultertrainings setzen.
Bei den Brust├╝bungen musst Du schaun wie es anschl├Ągt.
Ich habe festgestellt, dass ich durch Änderung der Reihenfolge
bessere Erfolge erziele, z.B. mache ich jetzt Fliegende mit KH
als erste ├ťbung, mache dann weiter mit Schr├Ągbank LH-Dr├╝cken
und gehe dann ├╝ber auf die Flachbank.

Wie gesagt, beim R├╝ckentraining vermisse ich Kreuzheben.
Ich mache es als 2te ├ťbung nach den Klimmz├╝gen.
Die Angabe "4 S├Ątze ├Ąhnlich der Rudermaschine" ist nat├╝rlich etwas
weitl├Ąufig beschrieben, ich w├╝rde einarmiges Rudern mit der KH vorschlagen.

Mehr S├Ątze w├╝rde ich erst mal nicht probieren. 12 S├Ątze pro Muskelgruppe
sollten bei ordentlicher Intensit├Ąt eigentlich reichen.
├ťber die richtige Aufteilung gibt es sicher unterschiedliche Ansichten.
Ausprobieren kannst Du es so ja mal. Ich mache lieber Brust/Trizeps,
R├╝cken/Schulter und Beine/Bizeps. Ein Patentrezept daf├╝r gibt es aber nicht.

Wie gesagt, gr├Â├čter Kritikpunkt sind die fehlenden Bein├╝bungen,
aber vlt. hast Du die in Deiner Wut des Neuschreibens Deines Plans
auch einfach nur vergessen. Da kann ich sehr gut nachempfinden... :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung Trainingsplan
BeitragVerfasst: Mo Okt 26, 2009 13:14 

Registriert: Do Dez 09, 2004 21:01
Beitr├Ąge: 154
Hallo,

das Wichtigste haben Vist und hogan ja schon angesprochen: Beintraining bzw. Kreuzheben.
Da w├╝rde mich schon mal interessieren was dich daran hindert :?:

Mir w├Ąre das Ganze etwas zu umfangreich, aber das ist wohl eine sehr individuelle Sache.
Ich w├╝rde (wie hogan ja auch schon geschrieben hat) f├╝r den R├╝cken noch eine freie Ruder├╝bung LH/KH einbauen.
Und ob nach den Klimmz├╝gen nochmal vier S├Ątze Latzug notwendig sind halte ich auch f├╝r fraglich.
Eigentlich sollte der Reiz durch die Klimmis ausreichen.

@ hogan ich bin mir sehr sicher das er die Beine nicht "vergessen" hat :mrgreen:

Gru├č Flo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung Trainingsplan
BeitragVerfasst: Mo Okt 26, 2009 14:23 
Er brauch kein Beintraining! Er spielt doch schon Fu├čball :lol:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung Trainingsplan
BeitragVerfasst: Mo Okt 26, 2009 14:24 

Registriert: Mi Aug 02, 2006 9:50
Beitr├Ąge: 843
So in etwa stelle ich mir die Begr├╝ndung vor,
sollte er die Beine tats├Ąchlich nicht vergessen haben.
Mal abwarten was Shady dazu sagt... 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung Trainingsplan
BeitragVerfasst: Mo Okt 26, 2009 15:11 

Registriert: Do M├Ąr 12, 2009 14:15
Beitr├Ąge: 205
Wohnort: Koblenz
Hey guten morgen alle zusammen,

danke schonmal f├╝r die zahlreichen antworten.
Nat├╝├╝├╝├╝├╝├╝├╝rlich hab ich Beine vergessen, steinigt mich :mrgreen:
Ich finde n├Ąmlich, wenn man nur den Oberk├Ârper trainiert oder am besten noch "nur Arme" :mrgreen: , dann hat man BB nicht wirklich verstanden....
also keine Sorge, es war ein versehen Nachts um 4 Uhr, immerhin musst ich nebenbei noch arbeiten....sorry...

Mein Beintraining besteht aus Kniebeugen/Beinpresse und Wadenwippen. Trainiere ich immer bei Schulter/Nacken mit, da man das ja als "ein Muskel" sehen kann und somit eine zweite Muskelpartie trainiert werden kann, in meinem Fall die Beine.
Was ich auch gerade bemerkt habe, das ich im Plan kein Bauch beschrieben habe, aber den trainiere ich selbstverst├Ąndlich auch regelm├Ą├čig, bei mir reicht das schon bei jedem 2. Trainingstag.

Kreuzheben....das ist ein Stichwort....ich kann euch noch nicht mal sagen, wieso ich das nicht in meinem Trainingsplan habe....
Guter Einwand....werds sofort ├Ąndern :wink:

@manu000:
nein, ich spiele kein Fu├čball :mrgreen:

hogan hat geschrieben:
Warum machst Du eigentlich immer 4 S├Ątze, das ist doch zwanghaft. Vor allem an die Formulierungen "ggf. noch 4 S├Ątze Fliegende mit KH" oder "4 S├Ątze Kabelcurls" in Anschluss an das eh schon umfangreiche Bizepstraining lassen mich aufhorchen.

Was bitte willst Du denn mit 5 S├Ątzen noch erreichen, wenn Du mit 4 keinen ausreichenden Stimulus setzen konntest?


Das "ggf." entstand dadurch, das wenn ich mich je nachdem noch "fit" f├╝hle, das ich ggf. noch die ├ťbungen dran h├Ąnge...
war halt auch bisschen mit fraglichem Hintergrund....
aber wie du schon sagtest, wenn die 4 S├Ątze intensiv waren, sind die "ggf.-S├Ątze" unn├Âtig...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung Trainingsplan
BeitragVerfasst: Mo Okt 26, 2009 15:16 

Registriert: Do Apr 24, 2008 21:54
Beitr├Ąge: 557
Wohnort: Wien
ich versteh fehlendes beintraining einfach nicht...

beine = 40% der Gesamtmuskulatur :!:
Was die leute da an Fettverbrennung und maximaler Hormonstimulierung verschenken...
Und doof aussehen tut es im Endeffekt auch.

Egal um welche Uhrzeit ich in mein Fitness Center gehe,
ich kann euch garantieren das Bankdr├╝cken und Butterfly immer besetzt ist...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung Trainingsplan
BeitragVerfasst: Mo Okt 26, 2009 15:46 

Registriert: Mi Aug 02, 2006 9:50
Beitr├Ąge: 843
ShadyRIP hat geschrieben:
Nat├╝├╝├╝├╝├╝├╝├╝rlich hab ich Beine vergessen, steinigt mich :mrgreen:
Ich finde n├Ąmlich, wenn man nur den Oberk├Ârper trainiert oder am besten noch "nur Arme" :mrgreen: , dann hat man BB nicht wirklich verstanden....
also keine Sorge, es war ein versehen


Dann sind wir ja alle beruhigt. :D
Beintraining sieht gut aus.
Wie gesagt, Aufteilung der einzelnen Partien muss jeder selber wissen,
ich w├╝rd's wie bereits beschrieben aufteilen.
Jetzt noch Kreuzheben und eventl. eine freie Ruder├╝bung...dann passt's soweit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung Trainingsplan
BeitragVerfasst: Mo Okt 26, 2009 22:18 

Registriert: Do M├Ąr 12, 2009 14:15
Beitr├Ąge: 205
Wohnort: Koblenz
dann vielen vielen Dank schonmal :wink:

Was sagt ihr denn zu den verschiedenen Meinungen oben?
alle zwei Tage?
jeden Tag eine Muskelgruppe?
oder jeden Tag zwei Muskelgruppen?

es gibt da sooo viele verschiedene Meinungen....
man wei├č manchmal wirklich nicht mehr, was nun richtig ist....
gerade Thema "├ťbertraining"....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung Trainingsplan
BeitragVerfasst: Di Okt 27, 2009 6:43 

Registriert: Mi Aug 02, 2006 9:50
Beitr├Ąge: 843
Das h├Ąngt sicher von Deinen sonstigen Aktivit├Ąten
sowie Deiner Trainingserfahrung ab. Wenn Deine Muskeln
bereits an ein regelm├Ą├čiges Training gew├Âhnt sind und Du einen
nicht zu k├Ârperlich belastenden Job hast k├Ânntest Du es mit einem
5er-Split probieren. Vorausgesetzt Du hast die Zeit jeden Tag
ins Studio zu rennen und hast die n├Âtige Zeit zur Erholung.
Bei mir kommen noch Kinder hinzu, die einen bereits morgens fr├╝h
bis abends auf Trab halten. Da w├Ąre ein 5er nichts f├╝r mich.
2 Tage Pause in der Woche w├╝rde ich
mir aber auf jeden Fall g├Ânnen.

Da Du aber, Deinen Fragen nach zu urteilen, noch nicht sooo
viel Trainingserfahrung hast w├╝rde ich es bei einem klassischen
3er-Split belassen und so splitten wie bereits gepostet.
F├╝r einen absoluten Rookie reicht auch ein 2er-Split, aber bei Deinem
Pensum sprengst Du wohl jeden zeitlichen Rahmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung Trainingsplan
BeitragVerfasst: Di Okt 27, 2009 7:59 

Registriert: Do M├Ąr 12, 2009 14:15
Beitr├Ąge: 205
Wohnort: Koblenz
alles klar hogan, dann danke dir vielmals :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung Trainingsplan
BeitragVerfasst: Di Okt 27, 2009 23:18 
Ist halt bei jedem anders. Habe die ersten Jahre ├╝ber auch einen 5er Split gemacht. Trotz ausreichender Erholung und Entspannung waren meine Erfolge, sagen wir mal sehr bescheiden. Nach langem rumexperimentieren habe ich herausgefunden das ein Ganzk├Ârperplan (├í la Stuart McRobert) den ich einmal die Woche im PITT "Hardcore" Stil ausf├╝hre am besten ist. Die Erfolge sind (immer noch) konstant und im Vergleich zu meinen Anfangsjahren gigantisch. Im nach hinein mu├č ich sagen: "H├Ątte ich nur von Anfang an so trainiert". Aber aus Fehlern lernt Mann :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung Trainingsplan
BeitragVerfasst: Mi Okt 28, 2009 6:49 

Registriert: Mi Aug 02, 2006 9:50
Beitr├Ąge: 843
manu000 hat geschrieben:
Ist halt bei jedem anders. Habe die ersten Jahre ├╝ber auch einen 5er Split gemacht. Trotz ausreichender Erholung und Entspannung waren meine Erfolge, sagen wir mal sehr bescheiden. Nach langem rumexperimentieren habe ich herausgefunden das ein Ganzk├Ârperplan (├í la Stuart McRobert) den ich einmal die Woche im PITT "Hardcore" Stil ausf├╝hre am besten ist. Die Erfolge sind (immer noch) konstant und im Vergleich zu meinen Anfangsjahren gigantisch. Im nach hinein mu├č ich sagen: "H├Ątte ich nur von Anfang an so trainiert". Aber aus Fehlern lernt Mann :mrgreen:


Mein Anfangs-Fehler verhielt sich genau anders herum.
Ich hatte ziemlich zu Beginn das Hardgainer-Programm von McRobert gelelesen.
Es schrieb ja, er h├Ątte gleich so anfangen sollen-aber aus Fehlern lernt man.
Also habe ich so angefangen, nur angeschlagen hat es bei mir kaum.
Mein Problem war auch immer, dass ich zu schnell einen Trainingsplan wieder
verworfen habe, bevor der K├Ârper ├╝berhaupt darauf reagieren konnte.
PITT habe ich auch mal mit eingebaut sowie Super-Kniebeugen.
Dann begann ich alles irgendwie zu mischen.
Im Nachhinein hat sich f├╝r mich ein klassisches Volumentraining mit ca. 3-4 ├ťbungen
pro Muskelgruppe zu je 3-5 S├Ątzen als ideal heraus gestellt.
Damit erreiche ich die besten Fortschritte und ab ein ordentliches Gef├╝hl danach, wobei
ich nicht unbedingt den Pump danach meine.
Ich brauche das Gef├╝hl des Muskelkaters am Tag und einen Tag nach meinem Training,
sonst war es in meinen Augen nicht gut. Nach dem Hardgainer-Plan oder PITT-Stil
hatte ich dieses Gef├╝hl nie. Das es auch nicht gut war, sah ich im Spiegel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung Trainingsplan
BeitragVerfasst: Mi Okt 28, 2009 10:13 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beitr├Ąge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Ich glaube sehr viele k├Ânnen einfach kein HIT und PITT trainieren weil es einfach eine sehr sehr hohe Intensit├Ąt und Erfahrung erfordert. Man mu├č innerhalb weniger S├Ątze 140% geben und das ist eben schwer. Hab ich beim Volumen Training bei einem Satz zuwenig Gewicht kann ich die weiteren S├Ątze ja korrigieren und nachlegen was bei HIT und PITT eben nicht so einfach ist.

Ich k├Ânnte garkein HIT ohne trainingpartner absolvieren... ich w├╝rde beim KH anheben von der Bank fallen :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung Trainingsplan
BeitragVerfasst: Mi Okt 28, 2009 10:31 

Registriert: Mi Aug 02, 2006 9:50
Beitr├Ąge: 843
matti_der_schwabe hat geschrieben:
Ich glaube sehr viele k├Ânnen einfach kein HIT und PITT trainieren weil es einfach eine sehr sehr hohe Intensit├Ąt und Erfahrung erfordert. Man mu├č innerhalb weniger S├Ątze 140% geben und das ist eben schwer. Hab ich beim Volumen Training bei einem Satz zuwenig Gewicht kann ich die weiteren S├Ątze ja korrigieren und nachlegen was bei HIT und PITT eben nicht so einfach ist.

Ich k├Ânnte garkein HIT ohne trainingpartner absolvieren... ich w├╝rde beim KH anheben von der Bank fallen :mrgreen:



Kann schon sein, dass ich nicht 140% geben konnte.
Trainiere ja im HomeGym ohne Trainingspartner.
Wenn ich da von der Bank falle, hebt mich keiner auf.
Zumal es bei einigen ├ťbungen ja auch praktisch ist, wenn
jemand einem die Hanteln reichen kann. Aber noch gehts 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr├Ąge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 19 Beitr├Ąge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N├Ąchste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 G├Ąste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht ├Ąndern.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht l├Âschen.

Suche nach:
Gehe zu: