Aktuelle Zeit: Mo Sep 24, 2018 12:15
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 BeitrĂ€ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bewertung zum Trainingsplan und bedenken vor Übertraining.
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 11, 2009 15:31 

Registriert: So MĂ€r 08, 2009 13:43
BeitrÀge: 14
hey
was sagt ihr zu meinen neuen Trainingsplan?
Bisher hab ich die ganze Zeit so trainiert das ich jeden Muskel einmal die Woche trainiert hatte bei einem Split von 5 Tagen die Woche außer Sa und So.

Neuer Plan:
3 er Split auf 5 tage die Woche

Montag Brust ca. 14 SĂ€tze
vordere schultern ca. 2-5 SĂ€tze
mittlere Schultern ca. 2-5 SĂ€tze
Trizeps ca. 12 SĂ€tze

Dienstag RĂŒcken ca. 16 SĂ€tze
hintere Schultern ca. 2-5 SĂ€tze
Bizeps ca. 9 SĂ€tze

Mittwoch Vordere Beine ca. 10 SĂ€tze
Hintere Beine ca. 16 SĂ€tze
Waden ca. 10 SĂ€tze

Donnerstag wieder von Vorne

Freitag dann wieder den 2 Tag

Samstag Pause
Sontag Pause



4 Wochen mit jeweils 15-20 Wiedeholungen fĂŒr Ausdauer,
danach dann 8 Wochen jeweils mit 8-12 Wiederholungen fĂŒr den Muskelaufbau,
alls letztes mache ich dann 6 Wochen 5-8 Wiederholungen fĂŒr die Kraftphase und dann wiede von vorne.

Pausen zwischen den SĂ€tzen halte ich genau bei einer Minute.

Montag mache ich noch Bauch mit 12er SÀtzen und Donnerstags mache ich dann Bauch-ausdauersÀtze.
Nach jedem Training mache ich noch 20 min Cardio.

Samstags und Sonntags kann ich leider nicht Trainieren.

Was meint ihr zu dem Trainingsplan? Falle ich da nicht in ein Übertraining?

Gruß Paul


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung zum Trainingsplan und bedenken vor Übertraining.
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 11, 2009 16:56 

Registriert: Di Jul 06, 2004 13:33
BeitrÀge: 91
Wohnort: Freiburg
Hallo,
ich wĂŒrde dir vorschlagen dein Training extrem zu verkĂŒrzen die Pausen zw.den SĂ€tzen zu erhöhen(90 Sec.) und die freien Tage nicht hintereinander zu legen.
Ohne das ich dich kenne behaupte ich jetzt einfach mal das du mit diesem Trainingsumfang nicht wirklich hart trainierst und somit letztendlich in kurzer Zeit auf einem Plateu hÀngen bleibst wo weder Gewichtssteigerung noch Muskelzuwachs stattfindet.
Ich selber habe auch lange gebraucht einzusehen das weniger Training das letzendlich aber hĂ€rter ausgefĂŒhrt wird mehr Erfolg bringt. Geiler nebeneffekt ist mehr Freizeit um die "Muckis" vorzufĂŒhren.
Gruß Matz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung zum Trainingsplan und bedenken vor Übertraining.
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 11, 2009 21:31 

Registriert: So MĂ€r 08, 2009 13:43
BeitrÀge: 14
bisher hab ich so Trainiert das ich so ca. genau die zahl der sÀtze hatte aber immer mit 12 wiederholungen und einen 5 er split mit 3 min Pause.
Jetzt wollte ich meinem Körper einfach mal paar neue reize sÀtzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung zum Trainingsplan und bedenken vor Übertraining.
BeitragVerfasst: Mi MĂ€r 11, 2009 21:35 

Registriert: Mo Jul 18, 2005 20:57
BeitrÀge: 3087
Wohnort: Trier
Also ich kann dir nur aus eigener erfahrung sagen,
dass man ratzfatz im ĂŒbertraining steckt.
das kann eine lange zeit lang gut gehen und irgendwann kommt
ein punkt wo du viel stress ausserhalb evt hast und zack sitzt man in der tinte.

und 5 mal hintereinader trainieren ist wirklich viel.
und um so mehr jahre du das machst, bzw um so lÀnger einfach
um so höher ist die gefahr das du ĂŒbertrainiert bist.
es seih denn du trainierst nicht wirklich intensiv.
ich gehe jetzt allerdings davon aus,
dass jmd der genĂŒgend motivation hat 5 tage am stĂŒck zu trainieren,
auch die motivation mit bringt sein training intensiv durchzuziehen.

also weniger ist manchmal mehr.

und wenn schon 5 tage trainieren,
wĂŒrde ich dir empfehlen anstatt 2 tage pause am stĂŒck, einen zwischen die 5 tage zu stecken !

_________________
Lou hat geschrieben:
Benutzt ihr beim Kreuzheben einen GĂŒrtel?
Ich mache ja kein Kreuzheben aber so einen GĂŒrtel hĂ€tte ich trotzdem gerne. Da hat man automatisch mehr Ansehen im Gym.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung zum Trainingsplan und bedenken vor Übertraining.
BeitragVerfasst: Mo MĂ€r 16, 2009 0:15 

Registriert: Do Jul 10, 2008 12:02
BeitrÀge: 482
Wohnort: Grafenwöhr
die regenerationszeiten sind zu kurz
freitag fÀngst du schon wieder mit dem gleichen split an
verstehe nicht, warum manche immer meinen, daß es zu wenig ist, einen muskel nur 1mal pro woche zu trainieren

ich hab das immer so gemacht, aber dafĂŒr richtig


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung zum Trainingsplan und bedenken vor Übertraining.
BeitragVerfasst: Mo MĂ€r 16, 2009 10:02 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
BeitrÀge: 2497
eben deswegen, manuel.... weil sie den muskel nicht richtig trainieren. wĂŒrden sie ihn richtig trainieren, könnten sie gar nicht so viel trainieren! aber das ist wahrscheinlich auch viel erfahrungssache....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung zum Trainingsplan und bedenken vor Übertraining.
BeitragVerfasst: Mo MĂ€r 16, 2009 11:17 

Registriert: Do Jul 10, 2008 12:02
BeitrÀge: 482
Wohnort: Grafenwöhr
sehe ich genauso
da fehlt die nötige intensitÀt
ich hab oft in beinen fast ne woche muskelkater und das nach 15 jahren training. ich könnte das gar nicht, nen muskel nach 4 tagen wieder trainieren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung zum Trainingsplan und bedenken vor Übertraining.
BeitragVerfasst: Mo MĂ€r 16, 2009 21:51 

Registriert: So MĂ€r 08, 2009 13:43
BeitrÀge: 14
ja bisher hab ich jeden Muskel einmal die Woche Trainiert und dann aber auch richtig.
Aber der Plan ist von meinem Trainer und der meint des wÀre besser, deshalb hab ich ja hier gefragt.
Oder soll den 3er Split einmal die Woche machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung zum Trainingsplan und bedenken vor Übertraining.
BeitragVerfasst: Di MĂ€r 17, 2009 2:00 

Registriert: Sa Jan 06, 2001 1:01
BeitrÀge: 922
wenn du wirklich intensiv trainierst, kannst du fĂŒnf tage bodybuidling/krafttraining am stĂŒck nicht lĂ€ngerfristig durchhalten. das ist mit stoff schon schwierig und als natural einfach nicht machbar.
dein körper braucht pausen um zu regenerieren; und wenn er die nicht bekommt, nimmt er sie sich einfach durch verletzungen oder erkrankungen.

außerdem musst du ja auch beachten, dass du keine fortschritte machen wirst, wenn du schon vor der sog. hyperkompensation wieder intensive trainings einstreust.

entweder du trainierst tatsĂ€chlich nicht intensiv und verschwendest damit wahrscheinlich massig zeit im studio, oder du bist bereits ĂŒbertrainiert. (
 oder du nimmst stoff und es klappt damit dann doch irgendwie.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bewertung zum Trainingsplan und bedenken vor Übertraining.
BeitragVerfasst: Di MĂ€r 17, 2009 2:06 

Registriert: Sa Jan 06, 2001 1:01
BeitrÀge: 922
ps: du könntest mal deinen ruhepuls nach dem aufwachen, liegend messen und die werte von den trainingstagen und sonntag vergleichen. wenn der wert deutlich abweicht könnte das ein erstes anzeichen fĂŒr ĂŒbertraining sein.

(achja: alkohol und zu kurzer schlaf steigern den ruhepuls. du kannst nur vernĂŒnftige werte ermitteln, wenn du gut schlĂ€fst und am abend zuvor keine riesen partys feierst :))


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 BeitrĂ€ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: