Aktuelle Zeit: Di Aug 14, 2018 10:16
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 2 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bilologische Wertigkeit
BeitragVerfasst: Mo Feb 27, 2006 21:10 

Registriert: Do Sep 29, 2005 18:00
Beiträge: 152
Hallo

ich hätte noch einmal eine Frage zur biologischen Wertigkeit:

Soja und Eialbumin ergeben zusammen eine viel höhere Wertigkeit als Ihre Einzelkomponenten.

Wieso ist das so?

Außerdem welche biologische Wertigkeit ergibt sich bei einem Protein, welches zu gleichen Anteilen aus Soja Protein Isolat, Whey Protein (normal) und Eialbumin (Eiklar) besteht? Wie ist das dann mit Aufnahmegeschwindigkeit?

Vielen Dank im voraus f√ľr die Beantwortung meiner Fragen!


MfG LANDO


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bilologische Wertigkeit
BeitragVerfasst: Mo Feb 27, 2006 21:22 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
LANDO hat geschrieben:
Hallo

ich hätte noch einmal eine Frage zur biologischen Wertigkeit:

Soja und Eialbumin ergeben zusammen eine viel höhere Wertigkeit als Ihre Einzelkomponenten.

Wieso ist das so?

Weil der K√∂rper z. B. genau 20% Glutamin und 10% Leucin ben√∂tigt, wenn jetzt Soja nur Leucin hat (kein Glutamin) , Eiabumin nur Glutamin hat sind sie einzeln nat√ľrlich nicht so brauchbar wie zusammen...
PS: Das war nat√ľrlich nur ein Beispiel, Glutamin wird theoretisch gar nicht gebraucht da es aus Leucin gewonnen werden kann. Letztlich besagt ein hoher Wert der BV, dass das Protein von allen wichtigen Aminos√§uren definierte Mengen liefert. Kombinationen mehrerer Proteine sind hier besser, da Sie die Schw√§chen einzelner Proteine (z. B. ein Protein ist Ok, liefert aber viel zu wenig von Aminos√§ure x) ausgleichen.


Außerdem welche biologische Wertigkeit ergibt sich bei einem Protein, welches zu gleichen Anteilen aus Soja Protein Isolat, Whey Protein (normal) und Eialbumin (Eiklar) besteht? Wie ist das dann mit Aufnahmegeschwindigkeit?

Aufnahmegeschwindigkeit wird im wesentlichen durch die langsamste Komponente definiert, hier Eialbumin, der Mix ist also als langsames Protein anzusehen. BV musst Du eine Humanstudie nach K-J Design machen, da solche Studien zu "Whey" also Molkenprotein nie gemacht wurden, dass d√ľrfte teuer werden.

Vielen Dank im voraus f√ľr die Beantwortung meiner Fragen!


MfG LANDO

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 2 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: