Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 20:41
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bin neu hier und brauche Hilfe, zwecks Zusammenstellung
BeitragVerfasst: Sa Okt 08, 2005 10:15 

Registriert: Mo Sep 26, 2005 11:28
Beiträge: 29
Wohnort: Bayern
Hallo miteinander,

bin neu hier und begeistert von diesem Forum.

Zu meiner Person bin 1,87m groß, 120 kg schwer, Alter hab ich vergessen.
Bin seit vielen Jahren Musiker, Techniker und Produzent im Tonstudio, erst nebenberuflich und seit einigen Jahren hauptberuflich, d.h. also sitzen, viel Kaffe trinken, Zigaretten rauchen und Musik machen.
Mein Gewicht lag bei ca.90kg bis Anfang November 2003. Innerhalb von 4 Monaten habe ich dann 20kg zugenommen und dann beschlossen ins Fitnessstudio zu gehen.
War schon beim Arzt, der sagt alles ok. Ich habe auch seit November 2003 nur 35 Grad Körpertemperatur und schwitze schon bei jeder Kleinigkeit, was vorher nicht war.
Habe auch extreme Lendenwirbelprobleme mit bereits Ausfallerscheinungen in Wade und Fuß und muß deshalb radikal abnehmen.
Kurz gesagt ich bin einfach zu fett.
Trainiere seit 18 Monaten morgens von 8 - 9:15 Uhr, 5 mal die Woche im Wechsel Cardio+Bauch / Muskel+Bauch um Ausdauer zu bekommen und die Muskulatur im Bereich R√ľcken und Bauch zu st√§rken, um so die Lendenwirbel zu entlasten - Erfolg gleich null - bezogen auf die Entlastung der Lendenwirbel.
Habe statt abgenommen - 10kg zugenommen, bei einer Ernährung von ca.1500 kcal pro Tag mit äußerst seltenen Entgleisungen (Pizza, Döner Schokolade usw.).
Esse fast nur Pute, Hähnchen und Lendenfleisch, also mageres Zeugs.
Meine Fehler bei der Ern√§hrung sind wahrscheinlich das Brot, habe ich schon reduziert, und das ich zu wenig trinke ca.1,5 l am Tag. Bin dr√ľber 3l zuschaffen.

Jetzt zu meiner Frage:

Welche Supps muß bzw. sollte ich einehmen, wann, wie und wieviel.
Geld spielt erstmal keine Rolle wichtig ist mir meine Gesundheit.
Vieleicht kann mir jemand einen Plan erstellen oder so.
Nur eins steht erstmal im Vordergrund extreme Gewichtsreduzierung.
Bitte um Hilfe und Danke im voraus

Gruß
Guitarmaster


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Okt 08, 2005 13:02 

Registriert: So Sep 11, 2005 9:49
Beiträge: 141
Wohnort: Ba-W√ľ
Ich w√ľrde dir vorschlagen BEVOR!!!! du anf√§ngst zu supplementieren musst du deine Ern√§hrung in den Griff bekommen!
Das ist sehr wichtig!
Denn du siehst es ja selber, du trainierst, siehst aber kein Erfolg!
Lege dir deine Ernährung zu Recht, wie DU es dir vorstellen kannst. Achte dabei, auf die Nährwerte.
Der Eiweißbedarf sollte ziemlich in die höhe schießen!
Viel Gem√ľse, denn du brauchst Ballaststoffe und Vitamine.

Das w√∂rtchen "radikal" w√ľrde ich so weglassen, denn es funktioniert ganz automatisch.
TIP: Der Anfang da reinzukommen ist schwer, doch wenn man mal drin ist fällt es einem um so leichter, weil sich der Körper umstellt.

Ich w√ľrde dir empfehlen, etwas die Kohlenhydrate zu reduzieren, aber auch aufs Fett zu achten.

Am besten liest du B√ľcher...
...da kann man sich reinversetzen und man bekommt Information, was im Körper abläuft.

Wenn du das im Griff hast, kannst du dir √ľberlegen ob du supplementieren m√∂chtest.

Wenn du auf dieses "scheiss" Palaber keinen Bock hast, dann kannst du es mit Protein, ThermoStack, Pyruvate, MCT √Ėl... etc. versuchen!
doch wenn du selber nicht weißt, was die supps mit dir machen, dann bringt das relativ wenig!

Ich hoffe es konnte dir in kleinerweise geholfen werden?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Okt 08, 2005 14:14 

Registriert: Mo Sep 26, 2005 11:28
Beiträge: 29
Wohnort: Bayern
Hi Zonk,

danke f√ľr Deine Vorschl√§ge. Das stimmt ich habe keine Ahnung was die Supps so in meinem K√∂rper so anstellen.
Vielleicht habe ich mich auch falsch ausgedr√ľckt, ich habe schon abgenommen aber nur optisch d.h. 2 Hosengr√∂√üen runter T-shirts sitzen lockerer usw.
Das was ich aber brauche ist die Gewichtsreduktion, das ich nicht soviel KG mit mir rumschleppen muß.
Ich kaufe auch nach der Low-Fett 30 Methode ein, und 1500 Kalorien sind doch f√ľr meine Gr√∂√üe und Gewicht ganz ok um Gewicht zu verlieren.

Gruß
Guitarmaster


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Okt 08, 2005 15:53 

Registriert: So Sep 11, 2005 9:49
Beiträge: 141
Wohnort: Ba-W√ľ
Ich w√ľrde dir eher Low Carb vorschlagen!

Low Fat ist auf längere Zeit fast unmöglich.
Oder kannst du kaum auf Brot oder Nudeln verzichten?


Mein Tip:

60% Eiweiß
15% KH
25% Fett

So in etwa... nat√ľrlich geht das nicht sooo genau, aber man kann sich an etwas orientieren.

Wenn du die KH isst, dann w√ľrde ich sie morgens essen.
So in etwa nach metaboler Diät etc. (gibts ein Buch z.B.)

Also im großen und ganzen sollte Einfach deine Ernährung passen, dann kannst du dich vortasten mit Supps! :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Okt 10, 2005 8:32 

Registriert: Mi Feb 23, 2005 10:39
Beiträge: 516
Wohnort: Bondorf
@Guitarmaster

sorry zu "War schon beim Arzt, der sagt alles ok. Ich habe auch seit November 2003 nur 35 Grad Körpertemperatur und schwitze schon bei jeder Kleinigkeit, was vorher nicht war."

Vorrausgesetzt es stimmen alles so wie du es berschreibst ,...

Also ich bin kein Arzt,... aber wenn ich 35 Grad KT habe und der Arzt meines Vertrauens sagt "alles o.k." w√ľrde ich den Arzt wechseln ,.. das kann nur eine Pfeife sein,... unglaublich. Wenn du innerhalb zu kurzer Zeit 20 Kg zunimmst und nun mit deiner Gr√∂√üe nur 1.500 Kalorien mit Sport immer noch zunimmst,.... sorry dann hast du ein Problem event. mit den Stoffwechsel damit event. Schilddr√ľsenunerfunktion oder Eisenmangel. M√∂chte Dir keine Angst machen aber ich w√ľrde schleunigst nach einem brauchbaren Arzt suchen und mich gr√ľndlichst untersuchen lassen mit grossem Blutbild ect ,... m√∂glichst ein Arzt f√ľr den "alternativ-Medizin kein Fremdwort ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: