Aktuelle Zeit: Mo Aug 20, 2018 4:43
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 14 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: bioverf√ľgbarkeit von n√§hrstoffen?
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2005 19:58 

Registriert: Sa Dez 11, 2004 20:11
Beiträge: 419
wenn ich bspw. ecdysteron oder √§hnliches nehme wird immer von der bioverf√ľgbarkeit gesprochen, da diese oral nicht optimal ist.
wie sieht das aus bei nährstoffen wie protein,kohlenhydraten fette?
werden diese komplett aufgenommen oder wird ein gro√üer teil nicht verwertet und wie kann man die bioverf√ľgbarkeit verbessern, wenn √ľberhaupt?darmflora verbessern?womit?spirulina?
help...
gruß
red


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2005 21:53 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ redman18

Normale N√§hrstoffe wie KH und Fett werden in aller Regel optimal aufgenommen, f√ľr alles andere Spirulina, selbstgemachter Jogurth, dazu gabs mal einen Threat, Suchfunktion...

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2005 22:01 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
dare100em hat geschrieben:
@ redman18

Normale N√§hrstoffe wie KH und Fett werden in aller Regel optimal aufgenommen, f√ľr alles andere Spirulina, selbstgemachter Jogurth, dazu gabs mal einen Threat, Suchfunktion...


Bin gerade ne Studie am lesen, wonach MSM auch die Darmflora verbessern soll, indem es eine Art Film auf der darmwand bildet, die parasitaere Organismen verhindert ...

Herzlichst drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2005 22:09 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ drratio

Hochinteresant, MSM ist ein wirklich interresantes Supplement und scheint eine F√ľlle positiver Eigenschaften zu besitzen.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2005 22:12 

Registriert: Mo Jun 07, 2004 22:52
Beiträge: 1043
Also w√§ren da Spirulina, MSM und nat√ľrlicher Jogurth, an den man nur kommt wenn man ihn sich selbst zubereitet.

W√§re deiner Meinung nach Spirulina und MSM ausreichend f√ľr eine ges√ľndere Darmflora ?
In wie weit wirkt Spirulina auf den Darm, beim Jogurth kann ich es mir noch wegen den Probiotischen Kulturen oder Bakterien vorstellen ...

mfg

silversurfer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2005 22:32 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
Hallo.

Also das h√§ngt nat√ľrlich von deiner individuellen Darmfglora ab und kann nicht pauchal beantwortet werden, wenn du eine sehr gute Darmflora hast, - was ja durchaus m√∂glich w√§re-, brauchst Du auch eventuell gar nichts, aber alle genannten Stoffe haben ja auch weitere hochinteresante positive Eigenschaften... MSM und Spirulina sind auf jeden Fall eine top Grundlage.

Zu Spirulina:

http://hepatitis-c.de/algen.htm

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2005 22:36 

Registriert: Mo Jun 07, 2004 22:52
Beiträge: 1043
Ist ja erstaunlich was man √ľber Spirulina liest, schade das es bei Peak nicht mehr als Produkt zu kaufen gibt, in Zukunft.

mfg

silversurfer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2005 22:40 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
generell hat der Athlet, der Industriezucker wie die Pest meidet, schonmal grosse Vorteile hinsichtlich einer gesunden darmflora.

Zu Spirulina:

Die blaugr√ľne S√ľ√üwasseralge w√§chst in den sauberen tropischen und mineralstoffreichen Seen von Mittelamerika. Unter der tropischen Sonne bildet die Alge viel Chlorophyll (gr√ľn). Die blaue Farbe kommt von dem Protein Phycocyanin (habs hoffentlich richtig geschrieben..). An diesem Protein ist jedenfalls interessant, dass die blutbildenden Stammzellen in unserem K√∂rper stimuliert und so auch die Leukozyten (Immunsystem), wohl √ľber EPO. Bereits vor √ľber 1000 Jahren haben die Azteken Spirulina als Nahrungsmittel gesch√§tzt. Die Alge ist reich an Proteinen (ca. 70 %), Aminos√§uren (ca. 20 %), Mineralien und Spurenelementen, wie Eisen, Magnesium, Selen, Calcium und Zink, Vitaminen (B1, B2, B5, B12, C, E, PP, F, Provitamin A) und hat 10 % pflanzliche, mehrfach unges√§ttigte Fetts√§uren. Als Antioxidativ ist sie auch eine gute Krebsvorsorgem aber das fuehrt an dieser Stelle zu weit. Als basisches Nahrungsmittel stabilisiert und unterst√ľtzt Spirulina eine gesunde Darmflora und kann eine √úbers√§uerung ausgleichen sowie die Darmpassagezeit f√∂rdern. In zahlreichen Versuchen konnte nachgewiesen werden, dass Spirulina das Wachstum der k√∂rpereigenen darmbakterien, insb. der Lactobazillen, positiv beeinfluss. Wenn ihr die Wahl zwischen Spirulina-Pulver und den langsameren Tabletten habt, wuerde ich lieber das Pulver nehmen.

PS.

@Armin: Was waere die Obergrenze an täglicher Spirulina-Zufuhr (wegen Arachidonsaeure)?

Herzlichst drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2005 23:17 

Registriert: Mo Jun 07, 2004 22:52
Beiträge: 1043
@drratio

Wo beziehst du dein Spirulina her, oder kaufst du sämtliche Peak reserven auf ? ;-)

Betreff Zucker bzw. Industriezucker, liegt da die Betonung auf Industrie oder allgemein auf Zucker ?

Meidest du jede Art von S√ľ√üikeiten wie Schokolade, Gummib√§rchen, Riegel, Kekse und auch Kuchen oder Torten, Nutella oder was es sonst noch s√ľ√ües gibt, Speiseeis !?

Ich habe gelesen das Zucker die Aufnahme oder Verwertung von einigen Vitaminen der B Gruppe erschwert oder sogar ganz hemmt !?


mfg

silversurfer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2005 1:54 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
@silversurfer,

ich beziehs von der Freundin von mir, sie ist Tier√§rztin und setzts auch fuer ihr Rudel ein, ich genauso. √úber Beziehungen und Gemeinschaftseinkauf kommt sie da unschlagbar preiswert ran. Verkaufen tut sies √ľbrigens auch f√ľr Zierfische, die wachsen besser und bleiben l√§nger gesund (Immunabwehr). Bei Kois mit Rotanteil wie Kohaku, Sanke oder Showa nimmt man auch gerne Spirulina wegen des Beta-Carotin-Anteils, dann bleiben sie schoen rot bzw. orange. Industriell wird Spirulina √ľbrigens auch in Fischfarmen als Futterzusatz benutzt (auch hier farbe und Immunabwehr).

Habs aber auch schonmal hier bestellt, war OK,

https://www.shop.xanazon.de/catalog/prod ... cts_id=169

musst halt ein bisschen schauen, gibt vielleicht noch irgendwo billiger ..

Herzlichst drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2005 22:15 

Registriert: Mo Jun 07, 2004 22:52
Beiträge: 1043
@drratio

Danke !
Werde mich mal umsehen ...
Aber vorab noch einige Dosen von Peak bestellen.

mfg

silversurfer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2005 22:20 

Registriert: Mo Okt 25, 2004 22:47
Beiträge: 658
Du erw√§hntest blaue Farbe, die Spirulina die wir zu Hause haben sind aber4 gr√ľn macht das ein Unterschied?

Hatten wir glaube mal von so einem TV-Shop bestellt.......(QVC.....)


MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2005 22:32 

Registriert: Di Jun 01, 2004 15:59
Beiträge: 579
Wohnort: Hannover
Bei Ebay gibt es einige g√ľnstige Angebote.
Die Frage ist nur, wie groß die Qualitätsschwankungen sind,
aber man kann doch nicht viel verkehrt machen, indem man eine Alge pulverisiert oder gegebenfalls zu Tabletten presst...?
LaZy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2005 22:48 

Registriert: Di Jun 01, 2004 15:59
Beiträge: 579
Wohnort: Hannover
Macht es denn ein großer Unterschied, ob ich Pulver oder Tabletten nehme?
Tabs sind nämlich um einiges praktischer. Und wie viele nehm ich denn von den Dingern, damit es auch was bringt? Zu den Mahlzeiten oder dazwischen?
LaZy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 14 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: