Aktuelle Zeit: Di Aug 14, 2018 10:15
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 16 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bitte Hilfe/Bewertung
BeitragVerfasst: So Jan 08, 2006 20:48 

Registriert: Mi Dez 07, 2005 15:02
Beiträge: 109
Wohnort: Thüringen
Halloa :)

Also, zuerst einmal ne kurze Geschichte:

Vor genau einem Jahr wog ich 75kg bei 1,74cm, keinerlei muskeln(zumindest keine nennenswerten). Hab dann so nebenbei mit Cardio angefangen und Kraftsport nebenbei, innerhalb von 8 Monaten(durch nen Autounfall 3 Monate außer Gefecht) dann 11kg abgenommen, ein bisschen muskeln bekommen.

Dann vor 2-3 Monaten angefangen, verschiedene Sachen zu versuchen, über CT, CT Massiv, CT Prof und zum Schluss noch mit AJ, AA, AP, Hi Tec Protein. Hab bei den ersten beiden CT-Sorten nichts gemerkt. Bei CT Prof sind die ersten Adern auf den Armen sichtbar geworden, leider extreme Nebenwirkungen(Kopfschmerzen, Blähungen, etc...) deswegen abgebrochen nach 3 Wochen, durch CT Prof 4kg Gewicht verloren auf 61kg.

Momentan trainiere ich:

An Trainingstagen: 45 Minuten Trampolin, danach 30-40 Minuten mit Dehnen dann das richtige Training, nur Oberkörper(Butterfly, Hanteln, Bankdrücken, Lattziehen, Bauchübungen)

An "nicht-trainings-tagen": nur 45 Minuten Cardio bzw. 30 Minuten Joggen.

Außerdem 1mal wöchentlich Sauna und des öfteren schwimmen(6-8mal im monat)

Jeden tag Frühstück: Haferflocken, Milch, Naturjoghurt, Eiweißshake(Hi Tec Protein), Cornflakes, Banane. Sind 40-45g Eiweiß bei 450 Kcal.

Über den Tag verteilt alle 3-4h nen weiteren Hi Tec Protein-Shake, vor dem Schlafen nichts mehr. Versuche, viel Fisch/Eier/nudeln/reis zu essen, klappt auch ganz gut.

Komme dadurch auf ca. 2-2,5g Eiweiß/kg Körpergewicht.

Sehe leider nicht wirklich muskulös aus, Brust eher schwammig, durch Genetik eh schon 102cm Brustumfang ohne jedes Training..

Geht das soweit, das ich die nächsten 1-2 Jahre gemütlich vor mich hintrainieren kann und Erfolge im Rahmen des möglichen(5-8kg pro Jahr reine Muskelmasse) und eine bessere Definition bekomme? Oder ist das so schlecht schaffbar, bzw. benötige ich nen anderen Trainingsplan/ernährungsplan?

Danke für alle Antworten!


Ein Unwissender Von-Kraft-Träumer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 09, 2006 8:56 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
Beiträge: 2497
ein tipp von mir.... ( ist nicht böse gemeint!!! ): beschäftige dich mal mit dem grundlagenwisen über die vorgänge in deinem körper und die trainingsbasics. 5 - 8 kg reine muskelmasse pro jahr...und definition verbessern...? mit gemütlichem training? das sind schon sehr ehrgeizige ziele...wenn nicht sogar utopische ziele.
also mach dich bitte mal mit den grundlagen vertraut und überarbeite deinen plan nochmal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 09, 2006 9:52 

Registriert: Mi Feb 23, 2005 10:39
Beiträge: 516
Wohnort: Bondorf
dito @Silver

lieber @Sujihm nehme die Zeit vom Trampolin und Dehnen und hänge diese an ein BB Krafttaining 4 mal die Woche (ganzen Körper 2. o. 3er Split) und min. 1 mal die Woche 90 Min Cardio und die Welt sieht anders aus :wink:

ansonst wirst du dein Ziel nicht erreichen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 09, 2006 15:34 

Registriert: Mi Dez 07, 2005 15:02
Beiträge: 109
Wohnort: Thüringen
*gemütlich* heißt bei mir, ohne Zusatzmittel(außer Eiweißpulver). Also mit richtigem Essen und vor allem RHT ;)

Das mit den 5-8kg ist am Anfang gemeint, ich hab diverse Bücher zuhause (Kraftsport und Fitness). Das es irgendwann langsamer geht ist mir klar, andererseits ist das was ich erreichen will auch nicht klar, also nach oben offen. Ich will mir selber gefallen, dafür mache ich das, und wann die Grenze ist und was ich dafür tun will bestimme ich für mich, aber mir ist klar das "Ohne Leistung kein Erfolg"

@Mike d.h. Trampolin/Dehnen nach dem Training? Ich rainiere eh jeden zweiten Tag BB, also 3-4 mal pro Woche. Aber dachte, Trampolin so zum warmmachen vorm Training?!

Bezüglich Cardio: In dem oben genannten buch stand, das die Fettverbrennung ab 30 Minuten anfängt und bis 60 Minuten geht, ab 60 Minuten werden vor allem muskeln als Energielieferant herangezogen. Ist das falsch bzw. wie hängt das mit den Mahlzeiten vor dem Training zusammen?

Aber danke schonmal für eure Antworten!


Sujihm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 09, 2006 15:39 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
Beiträge: 2497
Sujihm hat geschrieben:

Bezüglich Cardio: In dem oben genannten buch stand, das die Fettverbrennung ab 30 Minuten anfängt und bis 60 Minuten geht, ab 60 Minuten werden vor allem muskeln als Energielieferant herangezogen. Ist das falsch bzw. wie hängt das mit den Mahlzeiten vor dem Training zusammen?

Aber danke schonmal für eure Antworten!


Sujihm


sorry, aber diese these ist absoluter quatsch. vergiss das!!! wenn du schnell fett verbrennen willst, stemm gewichte, damit du muskeln bekommst ( größter energiefresser den der mensch hat ) und mach HIIT oder MAT. und lass dich diesbezüglich nicht von diesen "wellnesstrainern" zutexten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 09, 2006 15:47 

Registriert: So Sep 04, 2005 12:53
Beiträge: 597
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Schau mal zum Thema Cardio in der Suchfunktion (oben rechts) nach. Da findest du alles zu dem leidigen Thema (erst ab der 31 Minute... etcect).
Ist immer wieder schön das der Quatsch nicht totzukriegen ist.

Ansonsten einfach Silverhawks Ratschlag ausdrucken, einrahmen und dran halten! Mit Cardio wirst du dein Fett nie los, da helfen langfristig nur Gewichte.

PS: Ansonsten ist 30-40min mit Dehnen doch wohl ein Tippfehler ? Du meinst 3-4 minuten oder max. 10-15. Ansosnten REDUZIEREN !!!

PPS: Mit nur OBERKÖRPERTRAINING wirst du nicht weit kommen. Beine sind fast immer ein muß. Selbst ich als Kanufahrer trainiere die obwohl es mir für meinen Sport eigentlich nicht direkt was bringt.

PPPS: Und 45min WARMUp sind ein Witz würde dir eher 8-15min. empfehlen. Aber geh in die Suchfkt. zu dem Ganzen, will keine Romane tippen.

Gruß
Marv

_________________
Es ist einfach die falsche Zeit !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 09, 2006 16:32 

Registriert: Mi Dez 07, 2005 15:02
Beiträge: 109
Wohnort: Thüringen
Sorry MARV, ich frag ja nur, ich hab nicht sagen wollen das das eine Tatsache ist...

Ok, muskeln verbennen massig. Aber Ausdauer gehört meiner Meinung nach zu kraftsport dazu, deswegen Cardio :)

30-40 Minuten, damit ist das training gemeint. Das Dehnen sind, wie du sagst, wirklich nur ca. 5 Minuten, aber hab das halt zusammen geschrieben :)

Ok, dann vorher 10 Mins Trampolin(oder sonstiges, von mir aus Cardio) als Warmup, und nach dem eigentlichen Training noch mal 30 Mins Trampolin mit anschließenden Dehnungsübungen.

Ich stell gleich mal n paar Bilder von mir rein, wer will kann seine Meinung dazu sagen. Ich will eig. nur hören was ich in den effektiv 9 Monaten Kraftrainign falsch gemacht habe bzw. wo meine Schwachstellen liegen.

Und ich weiß auch, das ich in einer Traumwelt lebe, von wegen 9 Monate(sind ja nicht wirklich was, eher am Anfang des Anfangsstadiums), aber trotzdem.. Einen Kilometer legt man auch in vielen kleinen Schritten zurück ;)

Sujihm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 09, 2006 16:43 

Registriert: So Sep 04, 2005 12:53
Beiträge: 597
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
@Sujihm

......War mir schon klar, war von mir auch nicht negativ gemeint.

Klar gehört "Ausdauer" zum Kraftsport dazu nur man muß den Fokus halt richtig setzten. Und wenn man von Cardio etc. abnehmen würde frag ich mich warum die meisten Mädels die 3*die Woche 1-2h Aerobic machen aussehen wie Müll :twisted:
Da sollte man Ernährung und Krafttraining schon vorziehen und das "Cardio" auf 1*Woche beschränken. Oder man hat natürlich mewhr Zeit um alles unter einen Hut zu kriegen.

PS: Du erscheinst mir etwas "Trampolinbesessen" :wink:

Gruß
Marv

_________________
Es ist einfach die falsche Zeit !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 09, 2006 16:52 

Registriert: Mi Dez 07, 2005 15:02
Beiträge: 109
Wohnort: Thüringen
Naja, Trampolinbesessen vll nicht ;) Finds nur irgendwie ne schöne *sportart*, und da ich als koch eh den ganzen Tag renne, will ich auch mal zwischendurch ne Runde hüpfen ;)

Fotos werden nichts, Digitalkamera meint bei 10 Akkus das sie leer sind.. Schweinerei, verkaufen die leere Akkus :D Oder es kommt davon, das die Kamera mir neulich etwas unsanft aus den Händen glitt... *hüstel*

Na gut, dann such ich mal das ganze Forum nach MAT ab :)

Sujihm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 09, 2006 17:30 

Registriert: Do Feb 13, 2003 22:50
Beiträge: 364
...oder kauf dir das neue HIT-Training Buch bei :
https://www.novagenics.com

Gruss
Sebastian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 10, 2006 15:29 

Registriert: Mi Dez 07, 2005 15:02
Beiträge: 109
Wohnort: Thüringen
Ok, Ernährungsplan ist umgestellt (Sojamilch statt normaler Milch, Sushi und Garnelen, Putenfleisch, Eiweißshakes aufgeteilt mit Hi Tec Protein tagsüber und Anabolic Protein abends)

Noch mal mein Trainingsplan in Zusammenarbeit mit MARV (tausend Dank ;) ):

Trainingstag

Trampolin 10 Minuten WARMUP

MAT:
Schnelle Liegestütze
Spring-Kniebeuge
Schattenboxen
Burpees
Mountain Climbers

Butterfly
Hantel Einarm
Bauch-Übung gemischt
Rückenbeuge
Lattziehen Brust/Nacken
Bankdrücken weit
Bankdrücken eng
Liegestütze einarm
Wadenheben
Einbeinige Kniebeuge
Breite Kniebeuge
Diverse physiotherapeutische Übungen für Knackarsch, Rücken, Nacken

MAT:
Schnelle Liegestütze
Spring-Kniebeuge
Schattenboxen
Burpees
Mountain Climbers


10 Minuten Trampolin Cooldown

Dehnungsübungen


Trainingsfreie Tage

MAT :
Schnelle Liegestütze
Spring-Kniebeuge
Schattenboxen
Schnelles Treppensteigen
Burpees
Mountain Climbers


60 Minuten Cardio
10-20 Minuten Stepper
Oder:
40 Minuten Trampolin
30 Minuten Stepper

MAT :
Schnelle Liegestütze
Spring-Kniebeuge
Schattenboxen
Schnelles Treppensteigen
Burpees
Mountain Climbers


Damit dürften meine *utopischen* Ziele zu *nahezu unschaffbaren* Zielen werden ;)

So far.

Sujihm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jan 11, 2006 6:49 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
Beiträge: 2497
:D :D :D

das sieht doch schon ganz gut aus!!
dann hau mal rein!!! bin gespannt, ob du deinem ziel nahe kommst!!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Feb 05, 2006 15:13 

Registriert: Mi Dez 07, 2005 15:02
Beiträge: 109
Wohnort: Thüringen
Kurzer Zwischenbericht(hatten einige gefordert):

Ernährung momentan so umgestellt:


Frühstück: 200g Magerquark, 150g entrahmter Jogurt, 40g haferflocken Körnig, 30g Cornflakes 1% Fett, 100ml fettarme Milch,
Wahlweise: Rührei aus 10 Eiweiß ohne sonst was

2tes Frühstück: 1 Orange, 1 Apfelsine, 1l Wasser

Mittag: 500g Spinat, 300g Schollenfilet bzw. Shrimps, grüner Salat, 1,5l Wasser

Nachmittag: 30g Walnüsse+Mandeln, 1 Apfel

Abend: 60g Camembert (pro 100g: 23g Eiweiß, 2,2g KH, 0,1g Fett)

Vorm Schlafengehen: 1 EL Rapsöl, 0,5l Wasser


Verliere stetig an Gewicht, werde definiert. Aber: der Bauch wird dicker...

Atm 177cm, 60,5kg (wie gesagt, schwankt zwischen 59,5 und 63), Maße locker 97-77-83, Brust angespannt 112cm.

Und wegen dem Spinat (klar-Ecdysone), ich bekomm 500g für 0,16 Euro ;)

Ansonsten vorm Training 0,2mg Coffein Purum, am Tag ca 7-12 Tassen starken Kaffee und 30-40 Zigaretten, alkohol gar nicht.


Mach ich was falsch(vom rauchen und Kaffee abgesehen)? Wie kann das sein, das ich an Gewicht verliere, am Bauch aber Fett ansetze? Bzw. eher Masse, weil es trotzdem definierter wird, aber halt auch dicker...


Mfg Sujihm

_________________
Schmiedet eure Muskeln wie eure Waffen,
schärft euren Verstand wie euer Schwert,
poliert euer Auftreten wie eure Rüstung,

liebt euren Körper wie euer Leben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Deine Bilder...
BeitragVerfasst: So Feb 05, 2006 16:12 

Registriert: So Mai 30, 2004 20:32
Beiträge: 63
@Sujihm

ich komme nochmals auf deine angesagten Bilder zurück..

würde mich total freuen ... wenn du schon soviel "Unterstützung" und Bestätigung brauchst.. Dein Wissen ist ja nicht gerade klein , wenn du das
Problem mit den Akkus noch lösen könntest.. oder leih dir doch einfach mal von Freunden,Bekannten oder Studiokollegen für einige Stunden eine Digi-Cam.
Bzw .. lass dich fotographieren und dir die Bilder per Mail zusenden.

Dürfte doch kein Problem sein.

Wer A sagt muss auch B sagen ...

Dir kann dann auch sicherlich noch besser geholfen werden :)

Gruss Antonio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Feb 05, 2006 17:01 

Registriert: Do Sep 29, 2005 18:00
Beiträge: 152
Hallo

bezüglich dicker Bauch gibt es doch die Theorie, das dies gerade Risikopersonen sind bezüglich Herzinfarkt und/oder Schlaganfall.

Ich will Dir ja keine Angst machen, aber Dein Zigaretten und Kaffeekonsum ist schon gegen jeden gesunden Körper auf Dauer eine Sackgasse. Allein durch diese beiden Sachen wird Dein Stoffwechsel schon extrem in die Höhe gekickt und Muselaufbau wird schon schwer möglich sein.

Desweiteren werden viele aufgenommene Umweltgifte in der Bauchgegend durch Fett gut eingekapselt. Einer der Gründe warum gerade Bauchfett so schlecht weg geht. Ein Bekannter hatte einmal Heilfasten gemacht und dies übertrieben lange gemacht. Nach dem zehnten Tag bekam er heftige Depressionen. Nachdem er das Fasten brach und zum Arzt ging wurde durch eine Blutuntersuchung Schwermetalle gefunden. Er ist Chemielaborant und man sagte Ihm, das dies über Jahre durhc seinen Beruf im Fettgegewebe (speziell Bauch) eingelagert wurde.

Wo sind in Deinem Ernährungsplan denn komplexe Kohlenhydrate???

MfG LANDO


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 16 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: