Aktuelle Zeit: Fr Sep 21, 2018 6:47
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 3 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bizepssehne
BeitragVerfasst: Mo M√§r 07, 2011 13:41 

Registriert: Mi Jan 05, 2011 23:26
Beiträge: 361
war eben beim doc,wegen meinen schulterschmerzen.
er hat herausgefunden das es keine schulterschmerzen sind,ja h√∂rt sich gerade komisch an ja,es ist wohl eine entz√ľndung der bizepssehne...
habt ihr das auch schonmal gehabt?wie kann man dem entgegenwirken?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bizepssehne
BeitragVerfasst: Mo M√§r 07, 2011 17:43 

Registriert: Sa Jan 30, 2010 20:26
Beiträge: 912
hi,

ich hatte dort auch schon mal einen Schmerz √ľber 3 Tage.
Ging schnell wieder weg.
Bei mir war das Problem, dass ich meinen Bizep nicht gut aufgewärmt habe.
Von jetzt an gibt es 3 Aufwärmsätze mit lockerem Gewicht.
Das kann ich dir auch nur empfehlen.(Vorsorge)

jetzt kannst du eigentlich nur Schonen und Salbe auftragen und tun was der Arzt sagt.


lg

_________________
No Pain No Gain


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bizepssehne
BeitragVerfasst: So Apr 03, 2011 11:55 
sowas in der Art hatte ich schon 2 mal (bzw. 1 mal pro Arm). Beim rechten Arm war es verursacht durch sehr viele √úbungsklausuren schreiben f√ľr meine StB-Pr√ľfung (da schreibt man so 40-45 Seiten in 6 Stunden, und davon 50+/- St√ľck). Bei mir wurde damals ein Tennisellenbogen diagnostiziert.

Bei sauber ausgef√ľhrtem KT d√ľrfte sowas eig. eher selten passieren, und k√∂nnte ein Zeichen f√ľr unsaubere √úbungsausf√ľhrung+zu hohe Gwichte sein, siehe auch hier: https://www.youtube.com/user/scooby1961# ... XVjAkCXnDk
(ich hab bei meinen bisherigen Studioaufenthalten noch nie jemand saubere Curls machen sehen...)

Maßnahmen:
1. Geh zum FachArzt, und lass es untersuchen damit nix gerissen oder sonstwie stark beschädigt ist.
2. Falls nix schlimmes festgestellt wird, helfen die √ľblichen 3-4 Methoden
a) Bizepsinvolvierte Übungen erstmal "halbe kraft voraus" (ganz weglassen wäre ein Fehler, das weiß man mittlerweile!)
b) Dehnen
c) Triggerpunkt-massage + Salben
d) Wärmetherapie, zb kiselerdekissen

So eine Verletzung komplett weg zu bekommen kann einige Zeit dauern. Es kann auch sinnvoll sein bei den bizepscurls die griffweise zu ändern.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 3 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron