Aktuelle Zeit: Do Aug 16, 2018 17:40
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 3 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bl√§hungen - Gegenmittel?
BeitragVerfasst: Mi Apr 25, 2001 6:09 

Registriert: So Mär 11, 2001 1:01
Beiträge: 114
Hi folks,

leide seit geraumer Zeit unter Bl√§hungen, liegt meines Erachtens aber nicht an √ľberm√§ssigem Eiweisspulver-Konsum.

Was gibt es da f√ľr Gegenmittel, z. B. aus der Apo, die wirken?

Ich glaube auch meine Kollegen w√ľrden es Euch danken. Bild

Thanx, combat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bl√§hungen - Gegenmittel?
BeitragVerfasst: Mi Apr 25, 2001 7:59 

Registriert: Di Sep 05, 2000 0:01
Beiträge: 41
Wohnort: Schweiz, 5033, Buchs AG
Ein Produkt w√ľsste ich nicht gerade aber vielleicht hast Du den Ballaststoffanteil in Deiner Nahrung zu schnell erh√∂ht? In dem Fall w√§re es sinnvoll etwas zur√ľckzugehen und sp√§ter wieder langsam zu erh√∂hen.
Oder vielleicht hast Du neu auf Mineralwasser mit Kohlens√§ure umgestellt? Das k√∂nnte auch ein Grund sein oder Du trinkst neuerdings zuviel Wasser gleich mit den Mahlzeiten..... alles ein paar Gr√ľnde die vielleicht die Ursache sein k√∂nnten.

Gr√ľsse,
Thomas Kyburz
Dipl. Ernährungs-Trainer/Fitness-Trainer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bl√§hungen - Gegenmittel?
BeitragVerfasst: Do Apr 26, 2001 19:39 

Registriert: Di Jul 18, 2000 0:01
Beiträge: 7
"Lefax" gibt's ohne Verschreibung, weil nicht
chemikalisch sondern physikalisch (magen-darm-schaum-auflösend) wirkt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 3 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: