Aktuelle Zeit: Di Aug 21, 2018 0:05
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 20 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: BlasenentzĂĽndung - Ideen/Möglichkeiten?
BeitragVerfasst: Di Mär 13, 2007 9:14 

Registriert: Do Mär 01, 2007 16:15
Beiträge: 45
Moin Leute,

erstmal hallo. :) Bin begeisterter PEAK-Kunde und Reseller und hab es nun auch endlich hier ins Forum geschafft. :)

Ich habe eine Freundin, die klagt über sehr häufige Blasenentzündungen. Sie hat wohl schon viele ausprobiert: versch. Ärzte, Naturheilkunde, Impfungen, "Einränkungen" ...etc. . Teilweise wird sie nicht ernst genommen, weil die Bakterienmenge im normalen Bereich ist.

Nun wollt ich mich mal schlau machen, ob es eine Möglichkeit gibt, prophylaktisch etwas dafür zu tun oder gar zu behandeln, wenn mal wieder eine Entzündung da ist.

Leider kenn ich mich in dem Bereich so gar nicht aus. Aber vielleicht haben ja einige PEAK Anhänger oder gar Armin/Heiko/Carsten eine Idee bzw. Tipps, was man da tun kann.

Sorry, falls es in diesem Forum stört. Aber im Gesundheitsbereich ist ja nicht so viel los. ;)

Danke schonmal!

Viiiieeellle GrĂĽĂźe,

Sascha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mär 13, 2007 23:18 

Registriert: Di Nov 23, 2004 10:57
Beiträge: 414
Wohnort: (CH) Oberuzwil
Hallo,

CLA und EPA/DHA/GLA sollen entzündugs-hämmend wirken, aber ob es auch bei Blasenentzündungen helfen kann, weis ich nicht. Aber ein versuch ist es wert, und schaden kanns nicht.

Vitamin A-Z könnte auch eine Möglichkeit sein, da zumindest Vit. A und E Radikalfänger sind, und verhindern so dass Zellen zerstört werden. Ich vermute dass zerstörte Zellen oder mutierte Zellen durchaus zu einer Entzündung führen können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mär 14, 2007 9:35 

Registriert: Do Mär 01, 2007 16:15
Beiträge: 45
Danke fĂĽr die Antwort.

Enzyme sollen ja auch entzündungshemmend wirken...aber ist halt die Frage und es geht mir ja auch um die generelle Stärkung. Zur Behandlung gibt es vom Arzt sicherlich besseres.

Cranberry Extrakt soll anscheinend gut wirken. Zumindest laut einigen Aussagen im Netz. Doch da weiĂź ich auch nicht so genau, worauf man beim Kauf achten sollte.

Armin, Carsten oder irgendwer...vielleicht habt Ihr ja noch eine Ahnung. ;)

Dankkeeee!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mär 14, 2007 10:05 
Hallo Modern_Nutrition,

da ich kein Mediziner bin und nicht die Ursachen Deiner EntzĂĽndung kenne, kann ich da auch keine Aussagen machen.
Grundsätzlich sollte man vorsichtig sein bei "Heilaussagen" von Leuten, die keine medizinische Ausbildung haben. Also empfehle ich Dir einen Arzt oder Heilpraktiker Deines Vertrauens aufzusuchen und ihm die Problematik zu schildern. Lass Dich nicht von Gott und der Welt "beraten", wenn es um eine akute Krankheit geht. Das ist zu gefährlich, vor allem dann, wenn es um innere Organe geht.
Ich ĂĽbernehme gerne mit die Verantwortung, wenn es darum geht, die fĂĽr Deinen Bedarf optimalsten Supplements zum erreichen Deiner sportlichen/figurbezogenen Ziele zu finden, aber auf keinen Fall ĂĽbernehme ich die Verantwortung fĂĽr Beratungen, die Deine Gesundheit betreffen, wenn es um eine akute Krankheit geht.

viele GrĂĽĂźe
Karsten


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mär 14, 2007 10:10 

Registriert: So Apr 16, 2006 14:28
Beiträge: 795
Wohnort: Luxemburg
Hallo Sascha...Karsten hat mir meinen post vorweggenommen...wir sind keine Mediziner...
Heiko


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mär 14, 2007 10:41 

Registriert: Do Mär 01, 2007 16:15
Beiträge: 45
Hallo Ihr beiden,

ich danke Gott vorerst, dass es dabei nicht um mein Problem geht. ;)

Natürlich wollte ich keine Heilungsaussagen von euch haben, das ist mir ja schon klar. ;) Wie ich oben ja erwähnt habe, geht es nicht um die Heilung einer vorhandenen Entzündung, sondern um die prophylaxe oder Besserung des Problemes der Dame. Heilpraktiker und Ärzte hat sie laut ihren Aussagen schon zu genüge durch. Leider ohne Erfolg...! Der Sinn der Health-Line ist doch auch der Erhalt der Allgemeingesundheit bzw. Stärkung dieser. Deswegen dachte ich, dass es ggf. für dieses Problem auch Erkenntnisse oder zumindest Ansätze gibt, die man testen könnte.

Aber kein Problem soweit. ;) Fragen kost ja nichts. :)

Viele GrĂĽĂźe,

Sascha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mär 14, 2007 12:40 
Hi Sascha,

Produkte, die das Immunsystem stärken, wie Ultra A-Z und Zell Health-Care könnten nach Rücksprache mit dem behandelnden Therapeuten zumindest gewährleisten, dass genügend Vitalstoffe für den Organismus vorhanden sind.

viele GrĂĽĂźe
Karsten


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mär 14, 2007 18:26 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ohne jegliche praktische Erfahrung zu haben gebe ich im Folgenden nur mein theoretisches bzw. angelesenes Wissen zu dem Thema zum Besten.

Blasenentzündungen oder besser Urinal Trakt Infektionen (UTI) kommen pro Jahr bei 35-40 % der Bevökerung der westlichen Industrienationen vor und zwar häufiger bei Frauen als bei Männern (man lese und staune über die Häufigkeit)
Ăśblicher Weise werden sie von Bakterien (Detrimental Bacteria) verursacht.

Es gibt Medikamente dageben, die ich nicht auffĂĽhren will (ich bin kein Arzt).

Ernährungsphysologisch stärken folgende Nährstoffe die Abwehrkraft gegen solche Enzündungen (meist, indem sie die Bakterien bekämpfen):

Bromelain (signifikanter Schutzfaktor); probiotische Lebensmittel, Mannose, Granberries, Blueberries, Meerrettich, Barberries, Neem, Olivenblattextrakt .

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Mär 15, 2007 9:10 

Registriert: Do Mär 01, 2007 16:15
Beiträge: 45
Super, dankeschön!!!! :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: BlasenentzĂĽndung
BeitragVerfasst: Do Mär 15, 2007 12:11 

Registriert: Di Nov 08, 2005 12:14
Beiträge: 11
Hallo
ich bin auch kein Arzt aber meine Freundin hat mit Preiselbeersaft bzw. Preiselbeertabletten als Vorbeugung gute Erfahrung gemacht. Was auch hilft wenn wir es wild getrieben haben lieber auf den Bauch oder sonst wo hin und nicht in sie hinein.
Gruss
Dirkster


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Mär 15, 2007 12:12 

Registriert: So Apr 16, 2006 14:28
Beiträge: 795
Wohnort: Luxemburg
na, da schau her.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Mär 15, 2007 13:31 
:oops:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Mär 15, 2007 13:56 

Registriert: Do Mär 01, 2007 16:15
Beiträge: 45
Danke! Preiselbeersaft kommt mit in den Plan. Danke! Welche Tabletten hattet ihr?

Bauch und nicht rein? Ist ja mal OK. Aber will ich mir da immer Gedanken drum machen? ;) Das kann dann ja auch nicht die Lösung sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BlasenentzĂĽndung
BeitragVerfasst: Do Mär 15, 2007 14:09 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Dirkster hat geschrieben:
Hallo
ich bin auch kein Arzt aber meine Freundin hat mit Preiselbeersaft bzw. Preiselbeertabletten als Vorbeugung gute Erfahrung gemacht. Was auch hilft wenn wir es wild getrieben haben lieber auf den Bauch oder sonst wo hin und nicht in sie hinein.
Gruss
Dirkster


8O 8O 8O 8O 8O 8O 8O 8O 8O


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Mär 15, 2007 14:10 

Registriert: Do Mär 01, 2007 16:15
Beiträge: 45
Mal nicht so verklemmt hier. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 20 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: