Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 1:22
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 11 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Blogposr:Der Alkohol
BeitragVerfasst: Fr Sep 03, 2010 15:55 

Registriert: Mo Mai 17, 2010 8:57
Beiträge: 2510
Ich sag jetzt besser nix, sonst ist der gute Vista wieder sauer auf mich :cool:

Der Text ist dennoch wirklich gut, zwar schon älter, aber wegen der Qualität, haben wir ihn heute mal richtig veröffentlicht.

_________________
Bild
Auf Facebook und Wer-Kennt-Wen, bekommen unsere treuen Anhänger immer einige Informationen,die es exclusiv nur dort gibt !




Armin Ruhe in Frieden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blogposr:Der Alkohol
BeitragVerfasst: Fr Sep 03, 2010 16:19 

Registriert: Do Jan 28, 2010 12:21
Beiträge: 489
Ich denke, ja ich ma√üe mir sogar an, dass selbst ein Weizen pro Tag nichtmal schadet. Schadet in dem Sinne, dass die Gesamtheit aller negativen Einfl√ľsse des einen Weizens pro Tag unter 1% Sch√§dlichkeit auf die Gesamtleistung fallen. Also dass man eben 99% leistungsf√§hig ist.

Zumal, ein totaler Verzicht von Alkohol, in meinem Sinne Bier, eh an Fanatismus/Perfektionismus grenzt.
Dann sollte auch jegliche industrielle Lebensmittelproduktion, bei der die Herstellung fraglich ist, auch vermieden werden. Gar Vollmilchschokolade.

Das soll blo√ü als Begr√ľndung stehen, dass man durch den Verzicht von Alkohol, von einem Glas ab und zu in der Woche, noch lange nicht seine Leistungsgrenze von 100% erreicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blogposr:Der Alkohol
BeitragVerfasst: Fr Sep 03, 2010 16:23 

Registriert: Mo Mai 17, 2010 8:57
Beiträge: 2510
Also ich persönlich habe ja das Rauchen aufgegeben und trinke nur noch gaaaaaaanz selten Alkohol.Vor 2 Jahren allerdings war ich starker Raucher und gern gesehener Gast auf jeder Veranstaltung bei der es Frauen & Alkohl gab :D Spaß bei seite, ich war extrem viel feiern.
Aber nebenher nat√ľrlich immer trainiert auch viel trainiert, mehr als im moment weil ich da noch Student war.Mittlerweile rauch ich maximal am We in Gesellschaft oder mal eine Shisha und trinke mal mit Kollegen 1-2 Bier.Und ich habe genau so viel Spa√ü wie vorher und kein Kater.

Allerdings w√ľrde ich es dennoch nicht verteufeln.
Mein Leitspruch : Man muss auch noch Mensch sein ;-)

_________________
Bild
Auf Facebook und Wer-Kennt-Wen, bekommen unsere treuen Anhänger immer einige Informationen,die es exclusiv nur dort gibt !




Armin Ruhe in Frieden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blogposr:Der Alkohol
BeitragVerfasst: Fr Sep 03, 2010 17:38 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

also ich muss sagen, dass ich hin und wieder auf ein gutes Glas Rotwein zu einem guten Essen nicht verzichten möchte.. und da ist da Reservatrol drin :cool:

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blogposr:Der Alkohol
BeitragVerfasst: Fr Sep 03, 2010 18:39 

Registriert: Fr Apr 30, 2010 16:25
Beiträge: 62
Vistamin hat geschrieben:
Ich muss echt sagen: Wichtiges Thema und ganz klasse gemacht! Bild

Genauso wie Rauchen ist Alkohol trinken m.E. nogo f√ľr jeden, der seinen Sport ernst nimmt. Da hilft auch kein Bagatellisieren √† la "ab und zu mal ¬īn Bier". Wozu auch so ¬īn Mist?


f√ľr mich ist der sport ein hobby weshalb ich auch des √∂fteren mal am wochenende feiern bin und dann mehr als nur 1 oder 2 bier zu mir nehme. trotz alledem bin ich mit meinen fortschritten mehr als zufrieden. ich w√ľrde das thema alkohol also nicht allgemein so verteufeln vor allem da hier zu 95% nur "hobby" sportler vertreten sind. das man ohne alkohol bessere ergebnisse erzielt d√ľrfte jedem hier klar sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blogposr:Der Alkohol
BeitragVerfasst: Fr Sep 03, 2010 18:51 
Es ist unm√∂glich zu sagen, ob man wirklich bessere und wenn ja wieviel bessere Fortschritte man ohne Alkohol machen w√ľrde. Hier gehe ich nat√ľrlich von gelegentlichem, m√§√üigen Trinken aus. Genausowenig ob man durch geringe Dosierungen sein Leben verl√§ngert oder verk√ľrzt. Das Thema ist komplexer als es scheint. F√ľr manch einen ist Alkohol sogar ein Motivationsfaktor, d.h. er trainiert am n√§chsten Tag h√§rter, weil er ein schlechtes Gewissen hat ;-)

Ansonsten wurde das Thema hier ja schon des √Ėfteren diskutiert. Wer sich wohl mit sich selbst und seinem K√∂rper f√ľhlt, lebt und trainiert wahrscheinlich besser. F√ľr wen etwas Alkohol zur Lebensqualit√§t dazugeh√∂rt, der sollte sich m.E. deshalb nach auch nicht kasteien. Andersherum, wer sich abstinent wohler f√ľhlt, umso besser f√ľr ihn.

Ganz anders sichet das nat√ľrlich mit Trinken zur Stress- oder Angstbew√§ltigung, aus Frust, Kummer oder Langeweile oder nur des Rausches willen aus. Hier sollte man eher die Ursachen angehen als seine Probleme zu bet√§uben


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blogposr:Der Alkohol
BeitragVerfasst: Fr Sep 03, 2010 19:27 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beiträge: 2055
Ich habe fr√ľher fast ausschlie√ülich Bier getrunken.
Ob ich bei einem Freund zu besuch war,mir ein Fußballspiel angesehen habe oder einfach nur am Wochenende unterwegs war.
Allerdings war ich schon immer ein Gesellschaftstrinker.
Mir ist nie in den Sinn gekommen mir f√ľr mich selbst ein Sechserpack zu kaufen um es zu Hause zu trinken.
Letztes Silvester habe ich mir vorgenommen eine Zeit lang auf jeglichen Alkohol zu verzichten.Das schaffte ich bis mitte Juni.Da habe ich meinen Geburtstag gefeiert mit 3-4 Bier.Seit dem Tag bis heute habe ich wieder ausgesetzt.
Auch wenn ich fr√ľher regelm√§√üig getrunken habe,mu√ü ich sagen das es mir √ľberhaupt nicht abgeht.Ich bin immer noch mit Freunden Unterwegs oder sehe mir mit ihnen ein Spiel an.W√§hrend Sie Bier trinken, trinke ich eben Wasser.Das wird von mir bis Weihnachten so gehandhabt weil ich mir das eben in den Kopf gesetzt habe.Zu Weihnachten wird es mich sowieso erwischen bei meinen Arbeitskollegen.Da gibt es kein entkommen.
Im Prinzip kann ich aber sagen das es mir sehr gut getan hat bis jetzt.
Wirklich betrinken will ich mich sowieso nicht, da ich mittlerweile gut 2 Tage brauche um mich davon zu erholen.
Aber wenn ich mal Lust auf etwas habe, kann ich es mir beruhigt leisten und schmecken wird es mir dann sowieso besser als wenn man es dauernd konsumiert.

Trainkilla!

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blogposr:Der Alkohol
BeitragVerfasst: Fr Sep 03, 2010 19:45 

Registriert: Mo Mai 17, 2010 8:57
Beiträge: 2510
Eigentlich hat sich bei mir was anderes entwickelt.
Und zwar nicht, dass es mir nur um den Alkohol an sich geht, sondern mich kotzen betrunke Menschen einfach √ľbel an.Fr√ľher war ich immer feiern und fand das voll geil. Heute bin ich immer erschrocken wieviele halbstarke Bubbis durch Alkohol zu M√§nnern werden und Frauen die mehr saufen als ein Bauarbeiter finde ich eh weniger cool.

(Nicht falsch verstehen ich habe nichts gegen Leute die trinken und feiern, ich mag nur diverse Leute nicht und ihr Verhalten)

Aber ich finde gegen gen√ľ√üliches Biertrinken beim Fu√üball kann man einfach nichts haben :D

_________________
Bild
Auf Facebook und Wer-Kennt-Wen, bekommen unsere treuen Anhänger immer einige Informationen,die es exclusiv nur dort gibt !




Armin Ruhe in Frieden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blogposr:Der Alkohol
BeitragVerfasst: Sa Sep 04, 2010 8:35 
Moderator

Registriert: Di Mai 13, 2008 9:28
Beiträge: 1472
Ich hatte Zeiten mit mehr und mit weniger Alkohol und bin beim maßvollen und genussvollen Konsum geblieben.

Das schadet weder meiner Leistung noch meiner Psyche aufgrund des ständigen Verzichts.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Blogposr:Der Alkohol
BeitragVerfasst: Sa Sep 04, 2010 8:53 

Registriert: Fr Sep 11, 2009 18:20
Beiträge: 1931
Das Problem mit dem "Verzicht" habe/hatte ich nicht. Ich habe in meiner Jugend, so zwischen 15 und 19, seeeehr viel Alkohol getrunken, aber das ist in diesem Alter wohl normal und gehört zum Thema "Versuch macht Kluch". Bier habe ich nie wirklich getrunken und trinke es heute auch nicht, ganz einfach weil es mir nicht schmeckt. Wenn, dann habe ich am WE 2 Flaschen Wodka geleert (bin Pole) und dazu 2 Flaschen Pepsi...

In Polen gibt es einen Wodka-Mix...m√ľsst ihr mal Probieren (heisst √ľbersetzt "tollw√ľtiger Hund", gibts glaub ich auch hier in Bars)

- 1cl Himbeer-Sirup
- 4cl Wodka
- ein paar Tropfen Tabasco

Das brennt dir den Rachen weg...aber der Sirup "löscht den Brand" ;-)

_________________
"Ein gesunder Mensch hat 1000 W√ľnsche, ein kranker nur 1..."

http://www.romeo-musik.de
http://dwz6pack.blog.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 11 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: