Aktuelle Zeit: Di Okt 16, 2018 11:15
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bluttfluss wahrend des Trainings und MPS ...
BeitragVerfasst: So Aug 29, 2010 13:08 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
Beiträge: 2574
Armin hat schon daruber geschrieben - diese Studie zeigt es ...

Pharmacological vasodilation improves the anabolic response of muscle protein synthesis to insulin in elders -- Lee et al. 23 (1): 954.13 -- The FASEB Journal

Loss of muscle with aging (sarcopenia) contributes to disability in elders. Aging is associated with an insulin resistance of muscle protein anabolism, which correlates with impaired insulin-induced muscle vasodilation and nutrient delivery.

We hypothesized that pharmacological restoration of muscle perfusion to youthful values during hyperinsulinemia would improve the response of muscle protein synthesis and anabolism in older subjects.

We measured blood flow (BF), anabolic signaling, and muscle protein synthesis (Rd) and breakdown (Ra) with stable isotope tracers at baseline and during insulin infusion in one leg in 12 healthy, non-diabetic older subjects (71 ¬Ī 2 yrs) divided in two groups: CTRL (insulin only) and SNP (insulin + sodium nitroprusside to double blood flow above baseline).

Blood flow and phenylalanine delivery increased significantly (P<0.05) in SNP only. Muscle protein synthesis (nmol¬∑min-1 ¬∑100mL leg-1) increased in SNP (35 ¬Ī 4 to 102 ¬Ī 26), but not in CTRL (34 ¬Ī 10 to 45 ¬Ī 10), while breakdown did not change in either group. Akt/PKB phosphorylation increased in both groups but to a larger extent in SNP (P<0.05) and S6K1 phosphorylation tended to increase more in SNP (P = 0.068).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bluttfluss wahrend des Trainings und MPS ...
BeitragVerfasst: So Aug 29, 2010 14:19 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Servus,

√§h k√∂nnte jemand den Grundgedanken dieses Textes in 2 - 3 S√§tzen auf deutsch zusammenfassen... bin nicht so gut in Englisch aber das Topic h√∂rt sich f√ľr mich sehr interessant an...

Vielen Dank ;-)

_________________
DANKE F√úR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bluttfluss wahrend des Trainings und MPS ...
BeitragVerfasst: So Aug 29, 2010 14:24 

Registriert: Do Mär 12, 2009 14:15
Beiträge: 205
Wohnort: Koblenz
Pharmakologische Vasodilatation verbessert die anabole Reaktion der Proteinsynthese auf Insulin in √Ąltesten - Lee et al. 23 (1): 954,13 - The FASEB Journal

Der Verlust der Muskelkraft mit dem Altern (Sarkopenie) tr√§gt zu einer Behinderung in √Ąltesten. Altern ist mit einer Insulin-Resistenz von Muskelprotein Anabolismus, die mit verbundenen Korrelate beeintr√§chtigt Insulin-Muskel-und N√§hrstoff-Lieferung Vasodilatation induziert.

Wir vermuten, dass pharmakologische Wiederherstellung der Muskel-Perfusion auf jugendliche Werte während Hyperinsulinämie wäre die Reaktion der Proteinsynthese und Anabolismus bei älteren Probanden zu verbessern.

Wir messen den Blutfluss (BF), anabole Signalisierung und Proteinsynthese (Rd) und Aufschl√ľsselung (Ra) mit stabilen Isotopen-Tracer bei Studienbeginn und w√§hrend der Insulininfusion in einem Bein in 12 gesunden, nicht-diabetischen √§lteren Probanden (71 ¬Ī 2 Jahre ) in zwei Gruppen aufgeteilt: CTRL (nur Insulin) und SNP (Insulin + Nitroprussidnatrium, um den Blutfluss √ľber dem Ausgangswert) zu verdoppeln.

Blutfluss und Phenylalanin Lieferung erh√∂hen signifikant (P <0,05) in nur SNP. Muscle Protein-Synthese (nmol ¬∑ min-1 ¬∑ 100 ml Bein-1) erh√∂hte sich im SNP (35 ¬Ī 4 bis 102 ¬Ī 26), aber nicht in CTRL (34 ¬Ī 10 bis 45 ¬Ī 10), w√§hrend die Aufteilung nicht in jeder Gruppe √§ndern . Akt / PKB-Phosphorylierung stieg in beiden Gruppen, sondern in einem gr√∂√üeren Umfang in SNP (P <0,05) und S6K1 Phosphorylierung tendenziell mehr in SNP Anstieg (p = 0,068).


Google√ľbersetzer l√§sst gr√ľ√üen :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bluttfluss wahrend des Trainings und MPS ...
BeitragVerfasst: So Aug 29, 2010 15:04 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beiträge: 1319
Ohja, danke f√ľr den Tipp auf das w√§re ich nicht gekommen. Auf das naheliegenste kommt man nie ;-)

_________________
DANKE F√úR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: