Aktuelle Zeit: Mo Dez 10, 2018 19:02
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 3 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: BMI als sinnvolle Orientierung?
BeitragVerfasst: Di Apr 04, 2017 15:04 

Registriert: Fr Mär 10, 2017 13:10
Beiträge: 5
Hey,
ich frage mich öfter, wie sinnig es ist seinen BMI auszurechnen..
Ist die Berechnung an sich nicht viel zu oberfl√§chlich um tats√§chlich ein aussagekr√§ftiges Ergebnis zu haben oder ist es eher f√ľr extrem d√ľnne oder dicke Leute gedacht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMI als sinnvolle Orientierung?
BeitragVerfasst: Mi Apr 05, 2017 9:43 

Registriert: Do Dez 25, 2014 10:44
Beiträge: 374Bilder: 0
Wohnort: BLK Sachsen Anhalt
Ein BMI macht schon einen Sinn, es kommt jedoch darauf f√ľr wen und unter welchen Kriterien.

Ich √§u√üere mich bewusst nur zu den Kriterien, hier sollte zumindest das Alter ber√ľcksichtigt sein.
Wenn dies bei der Fall ist, so haben gesundheitsbewusste Menschen einen relativ guten Vergleichswert.
Die Betonung liegt bei relativ gut. Relativ, weil zum einen der BMI bewusst in eine Richtung ge√§ndert wurde, zum anderen aber auch werden besonders muskul√∂se Menschen zum Beispiel aus der Schwerathletik nicht ber√ľcksichtigt.
Bild

_________________
Freude am eigenen Aussehen,
Freude an der eigenen Bewegung,
Freude an der eigenen Kraft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BMI als sinnvolle Orientierung?
BeitragVerfasst: Mi Apr 05, 2017 12:45 

Registriert: Mi Mär 08, 2017 13:06
Beiträge: 6
Hey,
ich finde bei einem BMI-Rechner muss, wie auch schon berby erwähnte, der Muskel- oder Fettgehalt des Körpers auch eine Rolle spielen.
Mein Problem mit dem BMI ist, dass nur das gesamte K√∂rpergewicht ber√ľcksichtigt wird. Ich finde K√∂rperfettwagen besser, da hier dein Gewicht aufgeschl√ľsselt in Muskeln, Fett (in Prozent) uns Wasser angezeigt wird.
Die ganzen Kriterien kannst du dir noch einmal durchlesen.
Ich kann mir vorstellen, dass es f√ľr Leute, die extrem abweichen in die d√ľnne oder eher dickere Richtung, schon Sinn macht den BMI zu berechnen auch wenn es eher eine psychologische Komponente haben k√∂nnte um zu sehen, dass der K√∂rper unter Umst√§nden nicht gesund ist.
Sonst wirklich lieber mit Umf√§ngen und einem aufgeschl√ľsseltem Gewicht arbeiten :)
Ich denke, dass macht mehr Sinn und einen besseren √úberblick.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 3 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron