Aktuelle Zeit: Mo Aug 20, 2018 4:43
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bodybuilding - ungesunder Bl√∂dsinn?
BeitragVerfasst: Sa Apr 28, 2001 13:16 

Registriert: Di Sep 05, 2000 0:01
Beiträge: 41
Wohnort: Schweiz, 5033, Buchs AG
Weil es mir persönlich wichtig ist, dass Bodybuilding nicht in den Dreck gezogen wird hier ein paar Infos die dem einen oder anderen vielleicht helfen zu antworten wenn er verbal "angegriffen" wird.

Bodybuilding hat nicht gerade das beste Image, leider - fälschlicherweise!
Denn w√ľrden mehr Leute optimales Bodybuilding machen, dann
hätten wird alleine in der Schweiz Einsparungen im
Gesundheitswesen in Millionenhöhe. Die Anzahl Patienten in
den Spit√§lern w√ľrde um eine zweistellige Prozentrate zur√ľck
gehen. Das entscheidende ist WIE man Bodybuilding macht.
Was ist Bodybuilding: Body heisst Körper, building heisst
Gebäude bzw. ist die doing form von to build = bauen, man
k√∂nnte es also √ľbersetzten mit soviel wie "K√∂rper bauen". Es
besteht idealerweise aus regelmässigem Krafttraining
(Muskelaufbautraining), aerobem Training
(walken/joggen/wandern, radfahren, schwimmen usw.),
Streching, einer gesunden Ernährung und ausreichend Erholung
und wenig Stress.
Nun, eben, wie man es macht, das macht aus Bodybuilding
vielleicht etwas Ungesundes, aber der Kern bringt soviel
Gesundheit, Stärke, Ausgleich, eine bessere
Körperzusammensetzung (Verhältnis Mager- zu Fettmasse) und
vieles mehr!
Genauso wie ich radfahren kann wie die Profis (was nicht mehr
allzu gesund ist) so kann ich auch Bodybuilding machen wie ein
Profi, das ebenfalls nicht mehr allzu gesund ist.
Doch wie wir wissen, macht man den Sport im Profibereich oder
auch teils f√ľr sich privat manchmal nicht aus dem Grunde der
Gesundheit sondern deshalb weil man gewinnen will oder etwas
bestimmtes erreichen möchte und das ist bis zu einem
gewissen Masse ok oder sagen wir sollte nicht
abwertend/verurteilend kritisiert werden wenn jemand den Sport
etwas anders ausf√ľhrt. Die Freude und der Spass an der Sache
sind doch auch wichtige Punkte und bei den Profis nat√ľrlich der
Geldverdienst mit dem Sport.
Niemandem "muss" ein Bodybuilder mit einem Armumfang - wie
andere eine Taille haben - gefallen, aber deshalb sollte man
weder ihn noch den Sport negativ verurteilen, vieles auf der Welt
ist Geschmackssache.

Noch etwas das ich zu Bodybuilding erwähnen möchte. Bei
Gesprächen mit Leuten auf der ganzen Welt stelle ich immer
wieder dieses "Negativ-Denken" gegen√ľber Bodybuilding fest
(dies sollte bei Ihnen nun, lieber Leser, vorbei sein nach dem
Lesen obiger Zeilen) dabei möchten genau diese Leute Ihre
Körperform verändern, wozu der allerbeste Weg unumstritten
Bodybuilding ist. Wenn Sie also in Form kommen möchten,
dann nichts wie ran und fangen Sie doch mit Bodybuilding an.
Sportlichen Gruss,
Thomas Kyburz
Dipl. Ernährungs-Trainer/Fitness-Trainer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bodybuilding - ungesunder Bl√∂dsinn?
BeitragVerfasst: Sa Apr 28, 2001 15:28 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
Beiträge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
naja, ich denke viele vorurteile sind bezogen auf

1.aufgepumpte steroid user(nix f√ľr ungut, ich habe nix gegen die, aber die gehen ja nicht konform mit der mehrgeit, und das wird nat√ľrlich nicht tolleriert)

2.die modisch bewussten "proll bb" die zu allen gelegnenheiten mit der schicken weiten traininshose und muskelshirt auftauchen

3.irgendwelche bb die eigentlich unter komplexen leiden und diese versuchen mit muckis zu kompensieren und jeden der nicht ihrer meinung ist dumm anmachen.


an und f√ľr sich gibt es von diesen 3 typen gar nicht so viele,aber es sind nat√ľrlich immer die negativbeispiele die im ged√§chtnis haften bleiben, und nur allzu gerne werden muskeln und dummheit in einem atemzug genannt. wohl aber auch von leuten die einem einfach um den guten k√∂rper beneiden.


gruss, der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bodybuilding - ungesunder Bl√∂dsinn?
BeitragVerfasst: Sa Apr 28, 2001 18:42 

Registriert: Do Jan 04, 2001 1:01
Beiträge: 129
Wohnort: 4523
Hi Kalif!

Du hast die Teenis vergessen, die 2 Monate trainieren, nen 28er Oberarm haben, und glauben sie sind schon stark, was sie auch bei jeder Gelegenheit beweisen wollen.

Vor mir nehmen sich allerdings alle in acht, den ich zwar nicht ne Kante, trainiere aber mit hohen Gewichten, und das bei sauberer Technik, und da fangen viele an zu staunen Bild

MfG Knackar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bodybuilding - ungesunder Bl√∂dsinn?
BeitragVerfasst: Sa Apr 28, 2001 19:28 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
Beiträge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
auch ein 28er oberarm kann beeindruckend wirken Bild

der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bodybuilding - ungesunder Bl√∂dsinn?
BeitragVerfasst: Sa Apr 28, 2001 20:36 

Registriert: Do Dez 21, 2000 1:01
Beiträge: 27
Wie das denn?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bodybuilding - ungesunder Bl√∂dsinn?
BeitragVerfasst: Sa Apr 28, 2001 20:51 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
Beiträge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
na im vergleich zu nem 23er Bild

der kalif

[Dieser Beitrag wurde von der Kalif am 28.04.2001 editiert.]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bodybuilding - ungesunder Bl√∂dsinn?
BeitragVerfasst: So Apr 29, 2001 7:17 

Registriert: Do Jan 11, 2001 1:01
Beiträge: 66
Na ja....bevor ich als spindelduerrer Marathonlaeufer
durch die Gegend laufe und mit einem
ausgermergelten
Asketenkoerper einen m.M. reichlich unaestehtischen
Anblick biete, bleibe ich lieber bei
BB und kuemmere
mich weiter nicht um das Geblubbere der Normalos.

Allerdings bin ich auch kein Massetier
a la Ruehl, sondern
eher in der Kategorie "Zehnkaempferfigur" einzuordnen. Das
kommt auch bei den Maedels am besten an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bodybuilding - ungesunder Bl√∂dsinn?
BeitragVerfasst: So Apr 29, 2001 23:06 

Registriert: Do Dez 21, 2000 1:01
Beiträge: 27
Ach so - zu nem 23er Arm. Solange es kein 30er Bein ist...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: