Aktuelle Zeit: Mi Sep 19, 2018 4:43
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beitr├Ąge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: bodybuilding-zeitschriften
BeitragVerfasst: Fr Jun 02, 2000 0:00 

Registriert: Fr Jan 14, 2000 1:01
Beitr├Ąge: 5
hy, welche bb-zeitschriften holt ihr euch so.
gibt es welche die absolut scheisse sind ?

welche w├╝rdet ihr mir empfehlen, also f├╝r naturalbodybuilder.

hab mal die amerikanische flex gelesen, da ist ja nur was ├╝ber steroide, gibt kaum ne seite , die ohne werbung ist.

ciao


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: bodybuilding-zeitschriften
BeitragVerfasst: Fr Jun 02, 2000 0:37 

Registriert: Mo Jul 10, 2000 0:01
Beitr├Ąge: 56
(M)eine Bewertung:
1. Flex - viel Hochglanz, viele Photos. Trainingsprogramme und Ern├Ąhrungstips von Profis (angeblich), die
a) sich aber oft widersprechen
b) manchmal unglaubhaft sind und verlogen (klar die ern├Ąhren sich von reis und pute)
c) und f├╝r einen natural trainierenden nicht zu befolgenm, da die profis ja alle voller Stoff sind
Die Flex ist aber toll um sich von den Bildern insprieren zu lassen, wenn du mal coleman in gro├čaufnahme gesehen hast, dann kriegst du wieder Bi├č im Training. Auch die Artikel kann man als Anlehnhilfe nehmen, blo├č nicht blind befolgen.
Vile Werbung f├╝r Weiderprodukte, ist ja auch ein teil des Weideruniversums.

2. Sport und Fitness - vergiss sie wenn du speziell nur ├╝ber BB wissen willst.
3. Muscle und Fitness - sehr fitness orientiert, aber gut brauchbar, z.b. indem ├ťbungen vorgestellt werden usw. Teil des Weideruniversums.

4. Sport revue - sehr verlogen. Einerseits, die gegen Drogen haltung, aber auf den seiten wird werbung f├╝r b├╝cher ├╝ber roids zugelassen. Verschiedene Artikel meistens aus den usa, die verschiedenen Autoren widerpsrechen sich nicht zu selten. Jedoch eine gewisse wissenschaftliche Haltung und man kann doch einiges lernen.

Im endeffekt kann mnan sich eine zeiotschrift kaufen, wenn ein interessantes Thema drin ist, aber nicht st├Ąndig, da sich vieles oft wiederholt. Am besten sind wie oben bereits gesagt B├╝cher.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: bodybuilding-zeitschriften
BeitragVerfasst: So Jun 04, 2000 6:12 

Registriert: Mo Feb 07, 2000 1:01
Beitr├Ąge: 538
Wohnort: Heidelberg
hi,

stimme kane zu.

ich habe mir fr├╝hr nur FLEX und SPORT REVUE gekauft, weshalb ? nat├╝rlich wegen den geilen fotos.

am besten und informativsten finde ich muscle & fitness. sehr sehr ├╝bersichtlich und sehr guter stiel.

flex und sport revue w├╝rde ich auf fast einer linie setzen, wobei ich bei der sport revue etwas mehr infos rausbekomme.

sport & fitness kannst du nehmen und in den m├╝ll werfen. sehr un├╝bersichtlich und ein heiles durcheinander mit uninteressanten artikeln.

gruss santanor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: bodybuilding-zeitschriften
BeitragVerfasst: Mo Jun 05, 2000 12:11 

Registriert: Sa Feb 05, 2000 1:01
Beitr├Ąge: 186
Wohnort: NRW, 33098 Paderborn
Also die muscle+fitness find ich fast so schlimm wie die Fitforfun oder mens health !
Man findet kaum irgendeinen wissensschaftlich interessanten Artikel.
In jeder Ausgabe erz├Ąhlen fast nur unwichtige, spekulative , zur Eigenwerbung aufgef├╝hrte Dinge.
Mein Lieblingsartikel war der Volumen vs. HIT-Training (wenns jemanden interessiert kann ich den mal posten), der so etwas von widerspr├╝chlich (Dschungel-Logik) und schlecht konzipiert war, dass eigentlich nur naive, unkritische Menschen drauf reinfallen w├╝rden.
Die Fotos sind nat├╝rlich gut, wie in vielen Magazinen, aber ob die 7 Mark (oder waren es neun?) wert sind - ich glaube nicht....
Gru├č Watz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: bodybuilding-zeitschriften
BeitragVerfasst: Mo Jun 05, 2000 12:50 

Registriert: Sa Jan 06, 2001 1:01
Beitr├Ąge: 922
vom wissenschaftlichen aspekt her, finde ich kann man alle deutschen bb-zeitschriften in einen topf schmeissen und f├╝r "scheisse" erkl├Ąren...

was ich immer witziger finde ist die widerspr├╝chliche struktur in der sport-revue in den letzten ausgaben: in einem artikel wird 1-satz training als ineffektiv erkl├Ąrt und 5 seiten weiter ist ein HIT-plan abgedruckt... achja, schonmal bemerkt, dass sich die fotos in der SR dauernd wiederholen?

ich pers├Ânlich halte die netzforen und diverse websites f├╝r viel wertvoller als diese hochglanz-bb-regenbogenpresse!

llap mcmoe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: bodybuilding-zeitschriften
BeitragVerfasst: Mo Jun 05, 2000 19:14 

Registriert: Fr Jan 14, 2000 1:01
Beitr├Ąge: 3
Hatte vor einigen Jahren mal 'ne zeitlang (3 Jahre) das kanadische "MuscleMag" abonniert und finde, dass es vor allem sehr ehrlich ist, z.B. was die "Ern├Ąhrung" (incl. Roids) der Profis betrifft oder deren Basistraining (der Profis, nicht der Roids) ausserhalb der Wettkampf-Saison.
Die Trainigstipps waren auch sehr hilfreich und erst als ich nach diesen Empfehlungen mein Training auf etwa ein Achtel seines fr├╝heren Volumens heruntergefahren hatte, konnte ich endlich mal wieder Fortschritte verzeichnen.
Eine "Natural"-Rubrik und Berichte ├╝ber Natural-Training, -Ern├Ąhrung und -Wettk├Ąmpfe gab's damals auch schon.
Also, falls es das MuscleMag noch gibt (und es seine Linie beibehalten hat), w├Ąre das ein ganz guter Tipp...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: bodybuilding-zeitschriften
BeitragVerfasst: Mo Jun 05, 2000 19:37 

Registriert: Fr Jan 14, 2000 1:01
Beitr├Ąge: 1
Ha L├Ącherlich!
Ich Bob Kennedy der Herausgeber von Muscle Mag bin geldgierig geworden und hab meine Zeitschrift in einen MuscleTech Promotionkatalog umgewandelt. Nix mehr mit freier und guter Zeitung: Steroide? Geh weg damit, kauft MuscleTech, das ist noch besser als Steroide, ihr kleinen doofen Bodies.

Gezeichnet
Bob 'get rich quick' Kennedy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: bodybuilding-zeitschriften
BeitragVerfasst: Di Jun 06, 2000 4:54 

Registriert: Mo Jun 19, 2000 0:01
Beitr├Ąge: 24
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">quote:</font><HR>Original erstellt von mcmoe:
vom wissenschaftlichen aspekt her, finde ich kann man alle deutschen bb-zeitschriften in einen topf schmeissen und f├╝r "scheisse" erkl├Ąren...
<HR></BLOCKQUOTE>

100% agree.

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">quote:</font><HR>
ich pers├Ânlich halte die netzforen und diverse websites f├╝r viel wertvoller als diese hochglanz-bb-regenbogenpresse!

llap mcmoe
<HR></BLOCKQUOTE>

Das gilt aber auch nur noch bedingt.
Das BB2000-Forum ist IMHO zu einem reinen Stoffer-Forum verkommen.
Sportliche Aspekte spielen dort kaum noch eine Rolle.
Wer dort als Nicht-BB mitliest, findet dort wirklich alle Vorurteile gegenueber BB
voll und ganz bestaetigt.

Eigentlich schade....

mfg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr├Ąge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beitr├Ąge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 G├Ąste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht ├Ąndern.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht l├Âschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron