Aktuelle Zeit: Sa Sep 22, 2018 2:24
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brauche nen Rat zu R-ALA
BeitragVerfasst: Mo Jun 27, 2005 17:32 

Registriert: Mo Jun 27, 2005 17:17
Beiträge: 24
Ich w√ľrde das gerne mal testen, wei√ü aber nicht ob es was bringt. Ich hab in Ami-Foren viel gelesen, dass es ein Hypesupplement sein soll und sogar noch fett machen soll. Und dann hab ich da eine Studie gefunden, die genau das Gegenteil besagt von dem, was ALA eigentlich machen soll!
Ist R-ALA also unsinnig?


Alpha-lipoic acid inhibits glycogen synthesis in rat soleus muscle via its oxidative activity and the uncoupling of mitochondria.
Dicter N, Madar Z, Tirosh O.

Institute of Biochemistry, Food Science and Nutrition, Faculty of Agricultural, Food and Environmental Quality Sciences, The Hebrew University of Jerusalem, Rehovot 76100, Israel.

Alpha-Lipoic acid (LA) is currently being investigated as a glucose-lowering agent for diabetes control; it is also considered a powerful dietary antioxidant. The objective of this study was to investigate the fate of glucose in isolated rat muscles incubated with LA and determine its effects on intramuscular redox status. Rat soleus muscles were incubated for up to 60 min with 2.4 mmol/L LA in the presence or absence of insulin. Intramuscular concentrations of LA were evaluated (uptake and reduction), and glycogen synthesis, glucose oxidation, intramuscular reactive oxygen species (ROS) production and mitochondrial membrane potential investigated. Insulin enhanced glycogen synthesis, whereas LA decreased rates by >50%. LA elevated ROS production and in combination with t-butylhydroperoxide, an oxidant, additively inhibited glycogen synthesis rates by 80%. Insulin acted as an antioxidant and attenuated ROS production by 30%. LA uncoupled the mitochondria and accelerated glucose oxidation 1.5-fold relative to the control. The glycogen synthesis pathway was found to be dependent on mitochondrial function because treatment with mitochondrial inhibitors eliminated the majority of glycogen synthesis. These data show that in this model, LA acts as a mild prooxidant, causing mitochondrial uncoupling and inhibition of glycogen synthesis. It appears that LA regulates glucose metabolism in the muscle differently than insulin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jun 28, 2005 5:26 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

ALA besteht zu ca. 50% aus R+ ALA und 50% aus S+ALA.
R+ALA ist die aktivere Form.

Reines R+ALA kostet zwischen 6 und 10 mal mehr als ALA.
Es ist also geschickter die doppelte Menge ALA zu nehmen als das teure R+ALA.

Es gibt zwar einige unbelegte Vermutungen das S+ALA nicht wirkt, leicht wirkt und andere sagen es könnte sogar kontraproduktiv sein. Das ist aber alles nicht belegt UND DIE VIELEN STUDIEN ÜBER ALA ZEIGEN DASS ALA WIRKT so dass ich nach dem momentanen Wissenstand zu ALA in doppelter Menge als R+ALA raten kann.

Armin

PS:
ALA kann nat√ľrlich zu Fettansatz f√ľhren, da ja die Kohlenhydrate besser verwertet werden, aber das ist kein Grund auf ALA (Superantioxidant) zu verzichten, dann isst man halt etwas besser.
√Ąhnlich ist das bei Pinitol, hier werden nicht nur die KH sondern auch Protein, Aminos√§uren , Creatine usw besser verwertete, aber auch hier kann es zu Fettansatz kommen, wenn man zu viel isst.
Deshalb ist in beiden Fällen eine proteinbetonte Ernährung zu empfehlen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jun 28, 2005 17:14 

Registriert: Mo Jun 27, 2005 17:17
Beiträge: 24
Das verwirrt mich jetzt. Ich dachte ALA ist gerade dazu da, dass man nicht fett wird.
Kann ich ALA nach dem Training nehmen zusammen mit Protein und Dextrose ohne Fett zu werden?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jun 28, 2005 17:34 

Registriert: Do Mär 16, 2000 1:01
Beiträge: 282
Zitat:
√Ąhnlich ist das bei Pinitol, hier werden nicht nur die KH sondern auch Protein, Aminos√§uren , Creatine usw besser verwertet

Hallo Armin, ich konnte bisher keine Literatur finden, die best√§tigen w√ľrde, dass Pinitol die Aminos√§urenaufnahme/Proteinsynthese verbessert. Ist Deine Aussage diesbez√ľglich nur theoretisch gemeint oder gibt es dazu Studien, die ich nur nicht kenne?
Im √ľbrigen hat ALA m.W. im Proteinstoffwechsel auch keine insulin√§hnliche Wirkung. Die insulin√§hnliche Wirkung von ALA bezieht sich m.E. nur auf den Glukosestoffwechsel.

Bsp.:

Zitat:
Free Radic Biol Med. 2001 Feb 15;30(4):383-8.

Antioxidant alpha-lipoic acid and protein turnover in insulin-resistant rat muscle.

Weinstein RB, Tritschler HJ, Henriksen EJ.

Muscle Metabolism Laboratory, Department of Physiology, University of Arizona College of Medicine, Tucson, AZ 85721-0093, USA.

We have shown previously that the antioxidant alpha-lipoic acid (ALA) can stimulate glucose transport and can enhance the stimulation of this process by insulin in skeletal muscle from insulin-resistant obese Zucker rats. As insulin can also acutely activate general protein synthesis and inhibit net protein degradation in skeletal muscle, we hypothesized that ALA could directly affect protein turnover and also increase the effect of insulin on protein turnover in isolated skeletal muscle from developing obese Zucker rats. In epitrochlearis muscles isolated from obese Zucker rats, insulin (2 mU/ml) significantly (p < 0.05) increased in vitro protein synthesis (phenylalanine incorporation into protein) and decreased net protein degradation (tyrosine release), whereas a racemic mixture of ALA (2 mM) had no effect on either process. Interestingly, rates of protein synthesis in muscle from obese Zucker rats were substantially lower compared to those values observed in age-matched insulin-sensitive Wistar rats, whereas rates of protein degradation were comparable. Obese Zucker rats were also treated chronically with either vehicle or ALA (50 mg/kg/d for 10 d). Again, insulin significantly increased net protein synthesis and decreased net protein degradation in epitrochlearis muscles isolated from vehicle-treated obese Zucker rats; however, this stimulatory effect of insulin was not improved by prior in vivo ALA treatment. These results indicate that the previously described effect of the antioxidant ALA to increase insulin-stimulated glucose transport in skeletal muscle of obese, insulin-resistant rats does not apply to another important insulin-regulatable process, protein turnover. These findings imply that the cellular mode of action for ALA is restricted to signaling factors unique to the activation of glucose transport, and does not involve the pathway of stimulation of general protein synthesis and net protein degradation


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jun 28, 2005 18:20 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ rantanplan

Das selbe glaubt auch Armin, n√§mlich das ALA auf Protein keinen Einfluss hat und auf Creatin sehr geringen (wenn √ľberhaupt), deswegen favorisiert er eben D - Pinitol. Das kam nur etwas unklar r√ľber.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jun 28, 2005 18:25 

Registriert: Mo Jun 27, 2005 17:17
Beiträge: 24
Ich wollte ALA ansich nach dem Training nehmen zu meinem Whey/Dextrose/Maltodextrine-Shake. Ist das keine gute Idee wg. dem Fettwerden? Ich nehme aber auch nicht soviel Kohlenhydrate sondern nur ca 60gr mit 40gr Whey.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 29, 2005 11:38 
Du wirst durch ALA keine verbesserte Wirkung des Creatins im PW-Shake versp√ľren, nur Dein Geld los werden. Als "Super-antioxidant" mag es seinen Sinn haben, daf√ľr braucht man aber keine so hohen Dosen wie f√ľr die angebliche creatinverbessernde Wirkung, die sich ja als nicht vorhanden herausgestellt hat...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 29, 2005 13:40 

Registriert: Do Mär 16, 2000 1:01
Beiträge: 282
metalhead hat geschrieben:
Du wirst durch ALA keine verbesserte Wirkung des Creatins im PW-Shake versp√ľren, nur Dein Geld los werden. Als "Super-antioxidant" mag es seinen Sinn haben, daf√ľr braucht man aber keine so hohen Dosen wie f√ľr die angebliche creatinverbessernde Wirkung, die sich ja als nicht vorhanden herausgestellt hat...

Sorry, das stimmt so nicht ganz! Es gibt f√ľr ALA auch eine Studie, die zeigt, dass es die Creatinaufnahme im Muskel signifikant verst√§rkt. F√ľr Pinitol gibt es scheinbar auch nicht viel mehr als eine(!) Pilotstudie.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron