Aktuelle Zeit: Do Sep 20, 2018 21:06
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 19 Beitr├Ąge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Breiteres Kreuz? Falsches Training oder doch Genetik?
BeitragVerfasst: Mo Dez 28, 2009 18:44 

Registriert: Sa Dez 19, 2009 10:52
Beitr├Ąge: 53
Absolut richtig, richtig ausgef├╝hrtes Kreuzheben ist die beste profilaktik f├╝r r├╝ckenschmerzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Breiteres Kreuz? Falsches Training oder doch Genetik?
BeitragVerfasst: Do Dez 31, 2009 11:48 

Registriert: Sa Dez 19, 2009 18:01
Beitr├Ąge: 63
Ich habe 5 Bandscheibenvorf├Ąlle (seit Jahren)und bis September diesen Jahres 3 gebrochene Wirbel.(verheilt)
Ich mache Kniebeugen UND Kreuzheben und mir gehts SAUGUT und ich habe 0 Schmerzen. Man mu├č auch als Anf├Ąnger nicht 100kg stemmen sondern moderat beginnen, erst mal Technik f├╝r beide ├ťbungen ausfeilen - dann klappt auch mit dem R├╝cken :)
Auf die RICHTIGE Ausf├╝hrung komt es an und das man sich eben mal zeige lassen und dann ├╝ben :wink:
Abi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Breiteres Kreuz? Falsches Training oder doch Genetik?
BeitragVerfasst: Do Feb 18, 2010 10:29 
Chrisr. hat geschrieben:
Absolut richtig, richtig ausgef├╝hrtes Kreuzheben ist die beste profilaktik f├╝r r├╝ckenschmerzen.


Solche Aussagen k├Ânnen nur von Leuten kommen die auf Kinderhantel-Niveau trainieren *Kopsch├╝ttel*

Ich bin zwar auch ein absoluter Bef├╝rworter von Grund├╝bungen. Um genauer zu sein, ich pers├Ânlich mache nur Grund├╝bungen. Stimme aber mit den obigen Aussagen absolut nicht ├╝berein. Kniebeugen und Kreuzheben sind ab einem "gewissen" Trainingsgewicht nicht gerade Reha├╝bungen :wink: ums mal vorsichtig auszudr├╝cken, da mag die Technik 100% stimmen. Klar kann dir dein Physiotherapeut Kniebeugen nach Bandscheiben-OP empfehlen, aber mit welcher Ausf├╝hrung 20WH mit 70kg? Das hat dann f├╝r mich nichts mehr mit einer Grund├╝bung zu tun. Ich kenne ehemalige Leistungsbodybuilder die jahrelang mit ├╝ber 200kg Kniebeugen gemacht haben und deren Technik nahezu perfekt war. Trotzdem ist der R├╝cken kaputt. Man kann versuchen Gegenma├čnahmen zu treffen (gescheites aufw├Ąrmen, dehnen an einem nicht-Trainingstagen, Regeneration, Gelenk-Supps), aber hartes Training fordert eben seinen Tribut. Nennt mir doch jemanden der jahrelang ernsthaft gestemmt hat und nicht irgendwo Gelenkprobleme hat :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Breiteres Kreuz? Falsches Training oder doch Genetik?
BeitragVerfasst: Do Feb 18, 2010 16:11 

Registriert: Mo Jul 27, 2009 19:25
Beitr├Ąge: 84
Aber geht es dabei nicht um die Vorbeugung gegen Schmerzen, die vom schwachen R├╝ckenstrecker kommen. Und um diese Schmerzen zu umgehen, ist es doch wichtig, den R├╝ckenstrecker zu trainieren...und daf├╝r ist Kreuzheben eine gute ├ťbung. Es geht dabei ja nicht darum, neue Rekorde aufzustellen.
Und in diesem Sinne ist der R├╝cken ja kein Gelenk. Die Probleme gehen ja meist vom Muskel aus, oder von der Wirbels├Ąule bzw. den Bandscheiben. Die werden durch einen starken R├╝ckenstrecker aber doch gut gest├╝tzt und sind somit gegen Schmerzen gut "gesichert".

Oder verstehe ich die ganze Sache falsch ? :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr├Ąge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 19 Beitr├Ąge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 G├Ąste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht ├Ąndern.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht l├Âschen.

Suche nach:
Gehe zu: