Aktuelle Zeit: Sa Aug 18, 2018 14:01
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 3   [ 33 Beitr├Ąge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3  N├Ąchste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Broblem R├╝ckendichte und Arme
BeitragVerfasst: Do Nov 04, 2010 22:06 

Registriert: Do Jun 10, 2010 19:44
Beitr├Ąge: 220
halle liebe Peaker,
ich trainire jetzt seit etwa anderthalb jahren, und habe habe bisher ach recht gut zugenommen. Nur an manchen stellen Hapert es noch gewaltig. Problem 1 : R├╝cken
in der R├╝ckenbreite hapert es mir nicht, mein Problem ist die dichte.
genauer gesagt die Rombieden und der Teil der R├╝ckenmuskulatur der auf den Schulterbl├Ąttern liegt.
mein R├╝ckenplan sied momentan so aus :
-3 s├Ątze Kreutzheben
-4 S├Ątze Latziehen
-4 s├Ątze Rudern am ger├Ąt (enger griff)
-3 s├Ątze einarmiges rudern
-3 s├Ątze reverse Butterfly

Habe mir den plan selbst erstellt, mit der absicht meine vorhandenen Schwachstellen noch zu beseitigen. ist dieser Plan geignet ? habt ihr eventuell noch tipps f├╝r mich ?

nach diesem R├╝ckenworkout Trainire ich noch 5 s├Ątze Negativ Conzentrationscurls (ich wette falsch geschrieben), afgrund der vorbelastung.

Trizeps trainire ich am Brusttag nach dem Bankdr├╝cken. Der part sied so aus : 4x Dipps (etwa 5-6 wiederholungen)
2x Armstrecken ├╝ber Kopf

Zu guter letzt, ich trainire dies alle 5 Tage, der Wiederholungsbereich liegt au├čer beim Bankdr├╝cken immer bei etwa 8-12 Wiederhplungen.

w├Ąre sch├Ân wenn ihr Tipps und eigene Erfahrungen unten reinnschreiben k├Ânntet. Freu mich auf eure Antworten.
Danke im vorraus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Broblem R├╝ckendichte und Arme
BeitragVerfasst: Fr Nov 05, 2010 12:15 

Registriert: Mo Jul 27, 2009 19:25
Beitr├Ąge: 84
Die Rhombo's liegen ja unter dem Trapezmuskel. Optisch wirst du da also kaum etwas gezielt ver├Ąndern k├Ânnen, da man ja nur den Trapez sieht.

Beim Latziehen w├Ąre interessant, welchen Griff du benutzt.
Die R├╝ckentiefe wird wohl allgemein am besten durch schweres Rudern verbessert.
Anstatt am Kabel w├╝rde ich mal zu vorgebeugten Langhantelrows wechseln. Du solltest ja relativ schnell merken, ob du damit deinen Muskel besser triffst.

Beim R├╝ckentraining ist die Mind-Muscle-Connection wohl wichtiger als bei allen anderen Muskelgruppen, deshalb lieber das Gewicht etwas geringer w├Ąhlen und erstmal lernen, den R├╝cken richtig zu treffen...vorausgesetzt, du hast damit zur Zeit Probleme...

Mit KH, Rudern und Latziehen solltest du eigentlich genug f├╝r den R├╝cken getan haben, wenn die ├ťbungen auch wirklich den R├╝cken getroffen haben und nicht nur die Arme ;)
Evtl. kannst du auch mal probieren, die verschiedenen Wiederholungsbereiche in einer Einheit abzudecken und guckst mal, ob dein R├╝cken auf die besser anspricht.

Zum Problem mit den Armen kann man jetzt nicht viel sagen, wo liegt da der Fehler ?
Hast du mit dem Bizeps Schwierigkeiten?..etc


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Broblem R├╝ckendichte und Arme
BeitragVerfasst: Fr Nov 05, 2010 23:12 

Registriert: Do Jun 10, 2010 19:44
Beitr├Ąge: 220
Also latziehen immer zum reversen griff, und in den Nacken.
Das R├╝ckentraining f├╝hlt sich schon recht gut an, man merkt am n├Ąchsten tag was man trainirt hat. Die Arme werden nicht ├╝berm├Ą├čig bei den Ruder├╝bungen belastet, man merkt jedenfalls nach den Ruders├Ątzen keine ├╝berm├Ą├čige Belastung.
Ich habe es schon mal mit Langhantelrudern probirt, mit normale Griff ( etwas weit wie ich finde) f├╝hlt es sich aber nicht wiklich gut f├╝r mich an. Habe es auch mit sehr engem griff Probirt( nicht mal Schulterbreit), das f├╝hlte sich besser an, aber auch noch nicht wirklich intensiv.
Zu den Armen: Ich habe eigendlich mit Strecker und Beuger probleme, f├╝hre diese aber ach auf die Genethik zur├╝ck. Meine sehnen sind auch sehr lang geraten. XD (Falls das relevant ist).
Danke ersteinmal f├╝r die einsch├Ątzung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Broblem R├╝ckendichte und Arme
BeitragVerfasst: Sa Nov 06, 2010 14:47 

Registriert: Mo Jul 27, 2009 19:25
Beitr├Ąge: 84
So wie du die Situation mit dem R├╝cken beschreibst, w├╝sste ich jetzt nicht, was man da noch gro├č zu sagen soll. Wenn du vom Gef├╝hl her die Muskeln triffst, und schwer genug trainierst, dann wird sich im Laufe der Zeit auch deine R├╝ckentiefe verbessern.
Was die Arme angeht, halte ich die Konzentrationscurls f├╝r zu viel des Guten. Das erscheint mir eher nach nem Overkill f├╝r deinen Bizeps. Mach 2-3 S├Ątze Curls und gut ist.
Wie sieht das bei dir im Bankdr├╝cken aus mit dem Trizeps ?
Triffst du die Brust gut, oder merkst du ├╝berwiegend den Trizeps?
Falls du eher was im Trizeps sp├╝rst, lass mal das obere drittel der Bewegung weg, oder k├╝rz die anderen Trizeps├╝bungen etwas und guck, ob sich dann was tut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Broblem R├╝ckendichte und Arme
BeitragVerfasst: So Nov 07, 2010 18:04 

Registriert: Do Jun 10, 2010 19:44
Beitr├Ąge: 220
Mit Bankdr├╝cken habe ich keine Probleme, steigere mich zwar langsam, aber relativ st├Ątig. Mache zur zeit 5x5 Bankdr├╝cken, mit 70 kilo. merke nach den Bankdr├╝cksetzen auch nicht wirklich viel Belastung im Trizeps. Das sollte kein problem sein. Mich st├Ârt eben nur, das in den Armen nicht so Masse drinn ist, wie ich mir das W├╝nsche. Das volumen des Armtrainings finde ich recht gut, ich merke was ich trainirt habe, ohne starken Muskelkater zu bekommen. Aber ich denke das ich es noch ver├Ąndern werde. Die negativen-conzentrationscurls f├╝hlen sich auch echt mies an, da es wiklich unangenehm die sehnen Belastet.

Habt ihr ew. gute vorschl├Ąge f├╝r ein Armtraining ? Mich w├╝rde mal interessiren wie ihr so trainirt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Broblem R├╝ckendichte und Arme
BeitragVerfasst: Mo Nov 08, 2010 12:05 

Registriert: Mo Jul 27, 2009 19:25
Beitr├Ąge: 84
Das die Arme nicht so massig sind liegt halt daran, dass das nur kleine Muskeln sind. Wenn du nen dicken Oberarm willst, musst du allgemein erstmal ordentlich was draufpacken. Und durch ein ├╝berm├Ą├čiges Bizepstraining wird sich da auch nicht viel dran ├Ąndern. Prim├Ąr musst du den Trizeps im Auge behalten f├╝r die Masse - aber das sollte ja klar sein.
An f├╝r sich sehe ich kein Problem in deiner Trainigsweise..bis auf die Konz. Curls
W├╝rde das einfach durch 2-3 S├Ątze normale Curls austauschen. Das m├╝sste f├╝r den kleinen Muskel dann auch ausreichen.

So wie du das alles schilderst, ist dein Training ja ganz gut. Musst dann halt nur die Gedult haben, auf die Fortschritte zu warten.
Evtl. musst du wirklich mal austesten, ob du auf andere Trainingssysteme ansprichst, aber das wird dir keiner sagen k├Ânnen. Das musst du f├╝r dich selbst herausfinden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Broblem R├╝ckendichte und Arme
BeitragVerfasst: Mo Nov 08, 2010 22:17 

Registriert: Do Jun 10, 2010 19:44
Beitr├Ąge: 220
Ich weis nat├╝rlich dass ich ich mit momentan 15 kahren keine 40'ger oberarme bekommen kann, oder gar noch mehr. Aber im gegensatz zum rest des K├Ârpers sind meine Arme mit 35,5 cm halt zu klein, und das will ich ├Ąndern. Mit sicherheit braucht das zeit, aber wenn ich mein Armtraining nicht verbessere wird sich da nie wirklich was tuhen. Denn bisher habe ich an den Armen in anderthalb jahren geradeeinmal 2,5 cm zugenommen. Da geht noch mehr. in der Breite oder im Brustvolumen habe ich ja auch recht gut zugenommen, und laut test im studio habe ich auch etwa 8-9 kg muskeln bisher draufgepackt. Ich werde es jetzt mal mit 3s├Ątzen normalen Kh-curls im stehen probiren.
Danke f├╝r deinen Rat.
├╝ber die trainingsprinzipien werde ich mich mal in ruhe belesen, das interessirt mich wirklich sehr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Broblem R├╝ckendichte und Arme
BeitragVerfasst: Mo Nov 08, 2010 22:38 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beitr├Ąge: 2055
Versuchs mal mit 21er zum Abschluss!
Google mal danach!

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Broblem R├╝ckendichte und Arme
BeitragVerfasst: Mo Nov 08, 2010 23:39 

Registriert: Mo Jul 27, 2009 19:25
Beitr├Ąge: 84
Die gehn nat├╝rlich auch :)
aber dann nur einen davon machen ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Broblem R├╝ckendichte und Arme
BeitragVerfasst: Di Nov 09, 2010 6:32 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beitr├Ąge: 1319
Mit den 21ern, dass sind doch 7 St. von unten bis zur mitte der Bewegung, 7 von der mitte bis zum ende der Bewegung und 7 St. mit dem ganzen bewegungsablauf oder? Sind eigentlich optimal zum aufpumpen oder? UND DAS BRENNEN IST FAST T├ľTLICH...

_________________
DANKE F├ťR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Broblem R├╝ckendichte und Arme
BeitragVerfasst: Di Nov 09, 2010 14:20 

Registriert: Mo Jul 27, 2009 19:25
Beitr├Ąge: 84
So ist es, wobei man es auch gut anders rum machen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Broblem R├╝ckendichte und Arme
BeitragVerfasst: Di Nov 09, 2010 18:26 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
Beitr├Ąge: 1319
Die 21er sind echt m├Ârder..., jetzt hast mich auf eine gute Idee gebracht, die k├Ânnte ich auch wieder mal machen... auch wenns weh tut ;-)

_________________
DANKE F├ťR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Broblem R├╝ckendichte und Arme
BeitragVerfasst: Mi Nov 10, 2010 21:38 

Registriert: Do Jun 10, 2010 19:44
Beitr├Ąge: 220
So also jetz mal meine Traininhsidee :
Bezeps nach R├╝ckentraining:
-3 s├Ątze Langhantelcurls+1 satz FST7 mit der lanhantel.
Und Triceps reduzire ich eifach auf 3 s├Ątze Dipps und 2 s├Ątze Beidarmiges ├╝. Kopf strecken mit einer Hantel. (nach Brusttraining)
So besser ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Broblem R├╝ckendichte und Arme
BeitragVerfasst: Do Nov 11, 2010 18:36 

Registriert: Do Jun 10, 2010 19:44
Beitr├Ąge: 220
Streichen ma meine letzten TP versuch, bessere Idee :
nach dem 5x5 Bankdr├╝cken 4s├Ątze Engbankdr├╝cken an der Multipresse. Habe ich heute ausprobirt, f├╝hlt sich super und vorallem Intensiv an.
Bezeps wie eben schon gesagt, 3x Langhantelcurls, 1 FST 7 satz.
So besser ? ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Broblem R├╝ckendichte und Arme
BeitragVerfasst: Do Nov 11, 2010 19:05 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
Beitr├Ąge: 2055
Musst du nat├╝rlich selbst testen!
Aber ich habe den FST7 Satz f├╝r Bizeps auch immer mit LH Curls gemacht.

Was diese Woche extrem war f├╝r den Trizeps, war nach dem Brusttraining einfach Dips mit K├Ârpergewicht zu machen bis nichts mehr geht.Dann 30-45 Sekunden Pause und das ganze noch einmal.20-30 Sekunden Pause und wieder so viel wie geht.Bis man nur noch 6-8 Wdh zustande bringt und dann wie im Pit Force System so viele Enzelwiederhohlungen wie geht bei max 10 Sekunden Pause.Irgendwann kommst du gar nicht mehr hoch und dann bist du im Himmel! :D

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr├Ąge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 3   [ 33 Beitr├Ąge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3  N├Ąchste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 G├Ąste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht ├Ąndern.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht l├Âschen.

Suche nach:
Gehe zu: