Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 20:44
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 20 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brot Trunk ...
BeitragVerfasst: So Sep 03, 2006 22:22 

Registriert: Mo Jun 07, 2004 22:52
Beiträge: 1043
Hat jemand schon mal Erfahrungen mit Brot Trunk gemacht ?
Ich habe in eienr Sendung gesehen das es das beste Probiotische Nahrungsmittel sein soll und um ein vielfaches mehr Probiotische Kulturen besitzen soll wie Joghurt !?

mfg

silversurfer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 04, 2006 7:36 

Registriert: Mo Mär 06, 2006 15:35
Beiträge: 74
Habe ab und an schonmal dar√ľber gelesen. Meine auch hier und bisher waren alle begeistert.

Ich nutze einen Joghurtbereiter, wo ich mir selber frischen mache, wo ich mir dann sicher sein kann, dass die Kulturen auch noch leben.

Actimel und co sind ja schön und gut, doch wer weß, was da wirklich noch lebt, wenn man es zu sich nimmt. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 04, 2006 9:54 

Registriert: Mi Feb 23, 2005 10:39
Beiträge: 516
Wohnort: Bondorf
nehme Brotdrunk immer morgens nach dem Aufstehen 1/2 mit Apfelsaft ,... sonst schmeckt die sache "bescheiden" " 8)

_________________
______________

man ist immer so alt wie man sich anf√ľhlt ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 04, 2006 10:04 

Registriert: Mo Jun 07, 2004 22:52
Beiträge: 1043
andy hat geschrieben:
hast du schon die Suchfunktion genutzt ?
hier im forum wurde ueber den brottrunk schon mehrfach diskutiert.


anscheinend komme ich mit der Suchfunktion nicht ganz klar, da kam bei der suche alles mögliche heraus nur kein brottrunk !?

muß ich es in der oberen oder unteren Spalte eingeben und wo soll ich den Haken machen, unten oder oben ?


mfg

silversurfer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 04, 2006 11:29 

Registriert: Mo Okt 25, 2004 22:47
Beiträge: 658
Moin,

https://www.peak.ag/phpBB2/viewtopic.php ... =brottrunk


da stehen wichtige Infos √ľber Brotrunk und seine eigentliche Funktion - die Gesundheit des Darms.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 04, 2006 15:06 

Registriert: Mi Aug 03, 2005 11:15
Beiträge: 44
Ich habe da auch mal Probiert
Das Zeug ist das wiederlichste was ich je meinem Körper angetan habe von Brechreiz bis Durchfall Alles dabei. Das Zeug Stinkt wie Durchfall....

Kann es absolut nicht empfehlen.

Aber wir sind ja alle andres deswegen Viel Spaß !!!

_________________
No pain no gain


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Sep 05, 2006 7:05 

Registriert: Mo Aug 21, 2006 8:08
Beiträge: 344
Wohnort: Rain City
Shit Man,

da hat Balko aber recht :) - hab mir das Zeug von Kanne gestren gekauft und heute morgen mal nen kr√§ftigen Schluch aus der Flasche pur & unverd√ľnt gesoffen w√§√§√§hhh

Gut aber Brechreiz hab ich deswegen noch keinen bekommen;
D√ľnnschiss wird sich noch zeigen :D

Hoffe aber das Zeug wirkt, bin n√§mlich selbst mit schwerer Neurodermitis aufgewachsen und hab mitlerweile immernoch ein paar kleine Lebensmittelalergien & Pollenallergien, denn hierf√ľr wurde das Zeug ja schon fr√ľher verwendet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Sep 05, 2006 9:56 

Registriert: Mo Okt 25, 2004 22:47
Beiträge: 658
Man sagt doch was nicht schmeckt, hilft.
Zieh das mal eine Zeit lang durch und trinke wenigstens jeden morgen 0,2 Liter.
Anfänglich könnten sich sogar deine Krankheiten verschlimmern aber das ist lediglich eine Phase wo sich der Körper reinigt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Sep 05, 2006 13:05 

Registriert: Mi Feb 23, 2005 10:39
Beiträge: 516
Wohnort: Bondorf
Pur ,... euch kann man nicht helfen ,.. :lol: mit Apfelsaft schmeckt die Sache wie Most 8)

_________________
______________

man ist immer so alt wie man sich anf√ľhlt ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Sep 06, 2006 9:47 

Registriert: Mo Aug 21, 2006 8:08
Beiträge: 344
Wohnort: Rain City
Wow, weiß jetzt nichts obs davon kommt, hatte aber die letzte Woche immer etwas recht weichen Stuhlgang :) - hat mich aber nich weitre gestöhrt da es irgendwie keine Auswirkungen auf meinen Gesamtzustand etc. hatte - war auch auf keinemstem Falle irgendwie mit Schmerzen wie bei ner magen-darm-grippe verbunden.

Jetzt habe ich einmal am morgen 0,1l Borttrunk pur reingew√ľrgt und der Morgenschiss heute war echt mal naja - pefekt :D wie man sichs halt vorstellt nich zu hart - nicht zu weich loool

K√∂nnte nat√ľrlich auch zufall sein, werde aber jetzt weiterhin jeden Tag 0,1l pur zum Fr√ľhst√ľck reinw√ľrgen und berichten.

Vielleicht hat er ja auch Auswirkungen auf die √úberbleibsel meiner Neurodermithis etc.

Gruss,
Flow


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Sep 06, 2006 16:08 

Registriert: Do Jan 05, 2006 12:10
Beiträge: 405
Wohnort: Raum 6
Hi,

Brottrunk hatte ich auch auf Anraten getrunken, da ich Magenprobleme hatte. Eine zeitlang dachte ich, das es auch wirklich hilft, aber dann ging es auch ohne, als ich den Kaffee auf 2 tassen am Tag eingeschränkt hatte.

Deswegen w√ľrde ich mir das Zeug nicht noch mal antun, denn die Wirkung ist eher d√ľrftig.

Was aber sehr gut gegen Magenprobleme geholfen hat und f√ľr die Darmflora sehr gut ist, sind Flohsamen.

_________________
Wer nicht einsteigt, fährt nicht mit!

Viel hilft viel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Sep 06, 2006 16:40 

Registriert: Mo Okt 25, 2004 22:47
Beiträge: 658
@ flow

Halt uns mal auf den Laufenden, das könnte definitiv etwas bringen. Zieh das auf jeden Fall mal etwas länger durch und probiere auch noch durch andere Mittel deinen Darm gesund zu halten.


MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Sep 09, 2006 6:48 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
hallo,

ich hab mich mit solchen Fermentationstechniken wie wohl kaum ein zweiter beschäftigt und wollte sogar mal in dieses Geschäft einsteigen (eventuell erinnert sich noch der ein oder ander an die "kombucha" und Co Zeiten, in denen ich dererlei in der Praxis sprich im Verkauf erprobt habe.

Letztendlich war es aber nach √ľber 2 j√§hriger Arbeit mit der Thematik doch realtiv ern√ľchternd was dabei an Erfolg (sowohl ern√§hrungsphysologisch als auch gesch√§ftlich) herauskam.

Heute w√ľrde ich so sagen...
Fermentierte Lebensmittel und auch die probiotischen jogurths sind durchaus gute und gesunde Lebensmittel, aber es wird sich doch oft zu viel davon erhofft.
ich möchte es mit "a apple a day keeps the doctor away" vergleichen, ein Apfel pro Tag ist wohl genau so gut und gesund wie fermentierte lebensmittel und man sollte sich der possitiven Effekte bewusst sein, aber man sollte nicht zu viel davon erwarten.
√úbrigens w√§re jeder Apfelverk√§ufer bei dem notwendigen hintergrundwissen auch in der Lage so viele positive Schriften √ľber Apfel zu verfassen, wie das √ľber fermentierte Lebensmittel getan wird.

Hinweiss f√ľr technologisch Interessierte...
Ich wollte damals nat√ľrlich bei meinen Entwicklungen √ľber die einfachen Dinge wie jogurth, Brottrunk bzw. kwas, kombucha ect hinausgehen und Broccoli, Spinat und andere Pflanzen mit hochwertigen Inhaltsstoffen fermentieren. Die Analysen ergaben, dass viele der wertvollen Substanzen durch die Fermentation abgebaut werden und da hilft es auch nicht, dass ein bisschen Vitamin B und Vitamin C dabei entsteht.
Polyphenole wurden zB. mehr abgebaut als duch 2o min√ľtiges kochen usw.
Diesbez√ľglich ist zB. auch Sauerkraut zwar einerseits leichter verdaulich als Weiskraut und enth√§lt ( wenn es nicht in Dosen konserviert wurden, sondern frisch ist) etwas mehr Vitamin C und ein paar Milschs√§urebakterien (die aber im Magen gro√üteils zerst√∂rt werden) als Weiskraut, ABER VIELE SEKUND√ĄRE PFLANZENSTOFFE DES FRISCHEN KRAUTES SIND ABGEBAUT.

Nach diesem Exkurs in die Fermentation habe ich mich wesentlich erfolgreicher auf die Extraktion von sekundären planzenstoffen wie Beta Ecdysteron, hCE , MHCP usw. konzentriert und bin auch heute noch begeistert, was man mit guten Extrakten alles machen kann.

Armin

PS.
und an diese Stelle muss ich auch fr√ľhere √Ąusserungen, in denen ich die nat√ľrlichen jogurt bakterien als besser denn die heute in den supermarkt-Jogurts eingeimpften bakterien als besser ermutet habe, verbessern.
Die Supermarkt - Bakterien sind wesentlich stabiler als die nat√ľrliche Jogurtbakterien und ohne es als definitiv richtig darstellen zu wollen, w√ľrde ich heute die Supermarkt-Bakterien vorziehen. Aber am besten ist wohl, alle m√∂glichen Bakterienst√§mme (also die jogurts immer wieder mal wechseln) zu verzehren.
Als zus√§tzlichen Hinweis m√∂chte ich noch vermerken, dass alle oben genannten Produkte nur bei Leuten mit NICHTOPTIMALER DARMFLORA sinnvoll sind. Bei guter Darmflora befinden sich hunderte bis tausende verschiedener Bakterien im Darm und zwar in Milliardenmenge und man sollte dieses gesunde Gleichgewicht nicht durch hohe Mengen eines Supermarkt-Stammes st√∂ren. Bei Leuten mit schlechter Darmflora, wo evt.. sogar noch viele Pilze im Darm sind, k√∂nnen allerdings die starken Supermarktst√§mme nach meiner Erfahrung besser helfen als die nat√ľrlichen S√§uerungsst√§mme, weil ganz einfach die stabilen Supermarkt-St√§mme in h√∂heren Menge den Magen √ľberstehen und auch wirklich in signifikanter Menge in den Darm kommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Sep 09, 2006 10:02 

Registriert: Mo Okt 25, 2004 22:47
Beiträge: 658
Hallo Armin,

wieder einmal ein aufschlußreicher Beitrag deinerseits.
Aber wie kann es sein das ein Produkt wie der Brottrunk sich √ľber Jahrzehnte lang am Markt h√§lt und dabei deiner Meinung nach doch nicht ganz sooo sinnvoll ist wie behauptet wird?Nach so viel Jahren entscheiden doch eigentlich nur noch "harte" Fakten wie Wirkung und Qaulit√§t.


MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 20 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: