Aktuelle Zeit: Di Aug 14, 2018 10:15
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 BeitrĂ€ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: BrĂŒchige FingernĂ€gel
BeitragVerfasst: Mi Okt 31, 2007 17:41 

Registriert: So MĂ€r 25, 2007 12:10
BeitrÀge: 243
Wohnort: Lauterbach
Wer kennt das auch BrĂŒchige fingernĂ€gel. was fĂŒr ein mangel is das . was hilft. Magnesium oder Kieselerde?

_________________
Lerne Leiden ohne zu Jammern!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BrĂŒchige FingernĂ€gel
BeitragVerfasst: So Nov 23, 2008 19:45 

Registriert: So Nov 16, 2008 15:28
BeitrÀge: 9
Wohnort: Tettnang / Bodensee
Also ich denke mal ganz klar Mineralien Mangel. Am besten viel Wasser mit Mineralien trinken. Musst halt die Angaben auf den Flaschen vergleichen und eins mit hohem Mineralgehalt wÀhlen. Bei mir war das Problem auch , aber seit ich viel stilles Wasser trinke ( Evian, Gerolsteiner etc... ) ging das Problem weg. Greetz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BrĂŒchige FingernĂ€gel
BeitragVerfasst: So Nov 23, 2008 22:42 

Registriert: Di Jun 01, 2004 15:59
BeitrÀge: 579
Wohnort: Hannover
Hat stilles Wasser nicht eher wenig Mineralien :?:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BrĂŒchige FingernĂ€gel
BeitragVerfasst: Mo Nov 24, 2008 10:09 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
BeitrÀge: 1001
das ist sowieso ziemlich egal weil mineralien aus wasser besch***en resorbiert werden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BrĂŒchige FingernĂ€gel
BeitragVerfasst: Mo Nov 24, 2008 13:28 
Hi,

also die Idee mit dem Mineralwasser zur Deckung des Mineralienbedarfs (mit und ohne Blick und Vergleich auf die Etiketten zwecks Auswahl der besseren Versorgungsquelle) werte ich einfach mal als verspĂ€teten oder verfrĂŒhten Versuch eines Aprilscherzes - je nachdem - und hoffe einfach nur, dass es nicht wirklich ernst gemeint war als Ratschlag zur Verbesserung der Mineralienversorgung. Die in Mineralwasser enthaltenen Mineralien sind vielleicht gut, um die Kaffemaschine verkalken zu lassen, aber fĂŒr viel mehr nicht....
Versuch es mal einfach mit Obst, GemĂŒse usw. + Ultra-A-Z eventuell... und vor allem einen Check vom Arzt.

viele GrĂŒĂŸe
Karsten


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BrĂŒchige FingernĂ€gel
BeitragVerfasst: Mo Nov 24, 2008 13:34 

Registriert: Do Jul 10, 2008 12:02
BeitrÀge: 482
Wohnort: Grafenwöhr
@karsten
damit fĂ€ngt die werbung immer noch genug leute und leider propagieren das auch immer noch viele Ă€rzte, daß das völlig ausreicht. totaler bullshit.
a-z ist genial zur grundversorgung und dennoch sollten frisches obst, gemĂŒse, vollkornprodukte nicht fehlen.
evtl. auch mal auf die muf's achten! da scheitert es auch bei vielen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BrĂŒchige FingernĂ€gel
BeitragVerfasst: Mo Nov 24, 2008 15:27 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,
also von der technologischen Seite sieht das so aus:

Kieselerde ist so gut wie nicht bioverfĂŒgbar, wenn die etwas hilft, dann kommt es von der KieselsĂ€ure die OFFIZIELL als Fließmittel fĂŒr die Kieselerde
eingesetzt wird inoffiziell aber von mir zB. einem Kieselerdeprodukt immer beigefĂŒgt wird, damit es ĂŒberhaupt ein wenig wirken kann.
Kieselerde allein wirkt ungefĂ€hr so gut, wie wenn man sich aus dem Baumarkt den hellen Sand, welchen es fĂŒr KinderspielkĂ€sten zu befĂŒllen gibt, und
den Sand isst :wink:

Mineralien welche in FlĂŒssigkeit gelöst sind (also auch die Mineralien in Leitungs- oder Flaschenwasser), sind allerdings mehr oder weniger bioverfĂŒgbar,
wobei dies "mehr oder weniger" vor allem mit dem, was sich im Darm befindet und mit dem die Mineralien Chelate bilden können, abhÀngt.
Auf den ersten Blick sind die Mineralien im Wasser (genau so wie ĂŒbrigens die Mineralien in viele Supplements wenn es sich um Carbonate, Phosphate
usw handel) nur ganz schlecht bioverfĂŒgbar , aber in der Praxis sieht das doch deutlich besser aus, weil Magen und Darm nĂ€mlich ein sehr guter Fermentor
bzw. Reaktor sind, in dem alle möglichen Verbindungen geschaffen und gebrochen werden können.

Never the less, die normale Nahrung und normales Trinken reicht fĂŒr Leistungssportler in der Regel nicht aus.
Zink, Chrom, Magnesium sind meistens am kritischten, bei Athletinnen kann noch Eisen und evtl. auch Calzium dazu kommen.

Die von Manuel vorgeschlagene Grundsicherung Ultra A-Z wĂŒrde ich zumindest noch um Magnesium erweitern. Zink und Chrom sind dann meistens
bei den einzelnen Supplements wie Createston, Protein usw. noch mal mit dabei.

BezĂŒglich Wasser nehme ich mittlerweile fĂŒr mich und meine Familie Luxembourger (Köricher) Leitungswasser, das ich allerdings leicht aufreinige
und (schon des guten geschmacks wegen) nachmineralisiere (was aber nicht sein muss, ich mache das nur weil ich eine entsprechende Anlage eh habe):

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BrĂŒchige FingernĂ€gel
BeitragVerfasst: Mo Nov 24, 2008 16:11 
Hi Armin,

Du kannst mir mal die Adresse fĂŒr die Reiningungs-/Nachmineralisierungsanlage zukommen lassen. Was kostet die Anlage?

Gruß
Karsten


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 BeitrĂ€ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: