Aktuelle Zeit: Di Aug 21, 2018 0:05
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 4   [ 46 Beitr├Ąge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  N├Ąchste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brustwachstum - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Di Jul 29, 2008 14:48 

Registriert: Mo Dez 17, 2007 23:20
Beitr├Ąge: 22
Hallo Leute,

ich trainiere nun seit ca. fast 2,5 Jahren. Hab auch schon gute Fortschritte gemacht und bin, wie ihr es bestimmt selber
sagen k├Ânnt, mit der ein oder anderen Muskelpartie noch unzufrieden.
Bei mir ist es die Brustmuskulatur. Die m├Âchte einfach nicht wachsen. Zumindest nicht so wie z.B. Arme oder Schulter etc.
Mein TP sieht wie folgt aus:
Montag: Brust und Bizeps
Mittwoch: R├╝cken und Trizeps
Freitag: Schulter
Samstag: Beine und Cardio
Wobei Cardio bei mir jedes mal nach dem Krafttraining f├╝r 25 bis 30min noch zus├Ątzlich ansteht.

Mein Problem ist es dass ich beim Training der Brust schon einen ganz guten Pump versp├╝re und bei den ein oder anderen ├ťbungen recht viel Gewicht nehmen kann. Nur beim klassischen Bankdr├╝cken sp├╝re ich keinen Pump und habe auch nicht die optimale Kraft.
Nach ca. 20min ist die Brust aus ihrem aufgepumpten Zustand raus und sieht aus als h├Ątte kein Training stattgefunden.
Auch am Tag danach, der Erholungstag ist die Brust recht flach. Bei mir schiebt sich langsam der obere Bereich der Bauchmusklen vor die Brust. Wenn man das von der Seite betrachtet sieht es ein bissle komisch aus. 8O
Wenn ich im Studio so andere betrachte ist meine Brust recht winzig, ich wei├č es gibt unterschiedliche Typen. Aber bestimmt gibt es doch eine Ursache / Erkl├Ąrung f├╝r mein Problem.

Danke schonmal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brustwachstum - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Di Jul 29, 2008 15:15 

Registriert: Mo Apr 28, 2008 14:30
Beitr├Ąge: 73
Hi cinestar,

das Problem wird die Veranlagung sein.
Die ist ja bekanntlich bei jedem anders.
Wie viel Ger├Ąte und S├Ątze machst du den f├╝r die Brust?
Und wie oft in der Woche trainierst du die Brust?
Vielleicht ist sie ja ├╝bertrainiert.
Vielleicht hilft es dir, wenn du die Einheiten f├╝r die Brust reduzierst,
und daf├╝r guckst eine h├Âhere Intensit├Ąt zu erreichen. Aber das musst
dann f├╝r dich ausprobieren und genau beobachten ob die Entwicklung dann
besser ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brustwachstum - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Di Jul 29, 2008 15:27 

Registriert: Do Jul 10, 2008 12:02
Beitr├Ąge: 482
Wohnort: Grafenw├Âhr
vielleicht ist genau das viele gewicht das problem und du dr├╝ckst zviel mit trizeps, schultern

behalte die schultern hinten und geh mal weg vom bankdr├╝cken, damit haben die meisten keinen erfolg
auch weil sie einfach zu schwer dr├╝cken und nicht der brust die arbeit ├╝berlassen
mach mal mehr mit kurzhanteln


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brustwachstum - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Di Jul 29, 2008 15:29 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beitr├Ąge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Ich hatte auch nie einen Pump oder eine wirkliche direkt sp├╝rbare belastung beim Bankdr├╝cken....... bis......

....ich Reduktionss├Ątze gemacht hab. Kannst ja mal f├╝r 8 Wochen testen beim BD.

Am besten mit Trainingspartner.

1. Satz 10-12 Wdh bis Versagen
ohne Pause
2. Satz mit gewichtsverringerung das man wieder ca 10wdh schafft
ohne Pause
3. Satz das gleiche

Gewichtsverringerung bel├Ąuft sich meist auf ca. 20%-30%


Oder versuche es mit weniger gewicht und mehr Wdh. Falls du zuviel mit dem Armen arbeitest.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brustwachstum - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Di Jul 29, 2008 15:35 

Registriert: Do Mai 29, 2008 20:14
Beitr├Ąge: 444
LH-Bankdr├╝cen ist auch nicht meine ├ťbung. Nachdem ich mich mal vor ein paar Jahren auf ein Maximalgewicht von sauberen 8 WH mit 100 kg steigern konnte, habe ich heute gar kein gutes gef├╝hl mehr bei der ├╝bung und schaffe gerade noch so 8x80 kg. Auch beim KH-Dr├╝cken bin ich nicht gerade der "Knaller".
Habe mich daf├╝r bei Fliegenden zwischenzeitlich auf S├Ątze mit 6-8 WH mit 30 kg Kurzhanteln hochgearbeitet, was auch zu deutlich mehr Brustvolumen gef├╝hrt hat. Ich denke, wenn man nicht der geborene Bankdr├╝cker ist, sollte man vielleicht den Fliegenden als Masse├╝bung mal eine Chance geben (auch wenn sie das klassischer weise nicht sind.)

P.S.: Mache in meinem Trizepstraining Dips mit Zusatzgewicht bis zu 45 kg (K├Ârpergewicht 75kg)- haben bestimmt auch was zur Brustentwicklung beigetragen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brustwachstum - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Di Jul 29, 2008 18:09 

Registriert: Mo Dez 17, 2007 23:20
Beitr├Ąge: 22
Danke f├╝r die vielen Antworten.
Also Brust trainier ich einmal die Woche (Montags).
Allerdings beim Trizeps tainieren am Mittwoch mach ich Dips mit vorgebeugtem Oberk├Ârper.
Zu den ├ťbungen. Ich behalte mir vor nicht mehr als drei ├ťbungen a 3 S├Ątze zu trainieren.
Mal eine Zeit lang Schr├Ągbankdr├╝cken mit KH und dann wieder mit LH.
Dann mache ich fliegendes KH dr├╝cken auf der Schr├Ągbank und mal zur Abwechslung stehend am Kabelzug.
Als dirtte ├ťbung dann Bankdr├╝cken. Aber wie schon gesagt mit nicht viel Erfolg. Macht auch keinen Spa├č.
Fr├╝her habe ich zum Abschluss noch ├ťberz├╝ge gemacht, aber habe geh├Ârt dass vier ├ťbungen zu viel sind.

Guter Ansatz von matti. Werde mal Reduktionss├Ątze ausprobieren. Gerade bei der letzen ├ťbung.
So einfach mal den Muskel komplett ausbrennen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brustwachstum - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Di Jul 29, 2008 18:36 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beitr├Ąge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Bei mir hat es 6 Wochen extremen Muskelkater gebracht ( Danke Carsten, Schmerzensgeldforderung wird bald bei dir eintreffen ;) )


Man mu├č wirklich viel ausprobieren um zu sehen was zu welchem Muskel passt.
zB hab ich am R├╝cken keine fortschritte gemcht mit Reduktionss├Ątzen. Bei Brust hingegen hatte ich gut fortschritte gemacht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brustwachstum - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Di Jul 29, 2008 19:52 

Registriert: Do Dez 09, 2004 21:01
Beitr├Ąge: 154
Hallo,

@ cinestar:
hast du schonmal probiert die Brust zweimal pro Woche zu bearbeiten :?:
Vielleicht ist die eine Einheit auch zu wenig.
Ach und ├╝brigens von solchen Aussagen wie:
Zitat:
Fr├╝her habe ich zum Abschluss noch ├ťberz├╝ge gemacht, aber habe geh├Ârt dass vier ├ťbungen zu viel sind.

halt ich irgendwie gar nix.Woher will denn der jenige wissen, dass in DEINEM Fall vier ├ťbungen zu viel sind. :?: Ich hab ├╝ber Trainingstechniken und Ern├Ąhrung und Supps auch schon soooooooo viel geh├Ârt, dass hei├čt aber noch lange nicht dass das auch alles wahr ist, was man so h├Ârt :!:
Ich hab auch eine Zeitlang "nur" drei ├ťbung f├╝r die Brust gemacht, und da hat sich bei mir auch gar nix getan, hab dann eben noch eine vierte ├ťbung mit rein genommen, und dann ging es auch vorran.
Ist mit Sicherheit auch keine Patentrezept, aber ausprobieren kannst du es ja trotzdem mal.
Tsja und das Thema Muskelkater ist auch so eine Sache.
Kann mir mal jemand sagen ob es wirklich wissenschaftliche Fakten zu dem Thema gibt, aus welchen hervorgeht, dass ein Muskelkater Vorraussetzung f├╝r Muskelwachstum ist ?
Ich hab da (aus eigener Erfahrung) zumindest meine Zweifel.Ich kann mich nicht erinnern wann ich zuletzt einen hatte (muss Monate her sein). Hab eigentlich nur einen, wenn ich l├Ąngere Pausen (Verletzung,Krankheit etc.) hatte, aber sonst... n├Â.
Da haben auch unterchiedliche Techniken nix gebracht.
Verbessert hab ich mich trotzdem.

So das war jetzt aber...

Gru├č Flo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brustwachstum - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Di Jul 29, 2008 23:42 

Registriert: Do Jul 10, 2008 12:02
Beitr├Ąge: 482
Wohnort: Grafenw├Âhr
2mal in der woche ist f├╝r die meisten zuviel

1mal reicht, aber daf├╝r richtig
ich mache brust 4-5 ├╝bungen
oft 5 ├╝bungen, wobei ich bei 2 ├╝bungen nur 3 s├Ątze mache
sind aber gesamt trotzdem 18 s├Ątze und meine brust z├Ąhlt mittlerweile zu meinen guten muskelgruppen
fr├╝her war es ein schwachpunkt

ich habe folgendes ge├Ąndert im laufe der zeit:
- versucht wirklich mit der brust zu dr├╝cken, d.h. gewicht z.t. reduziert
- weggegangen von bankdr├╝cken
- mehr mit kh und bilateralen maschinen
- 2 ├╝bungen schr├Ąg f├╝r die oberer brust


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brustwachstum - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Mi Jul 30, 2008 18:18 

Registriert: Mo Dez 17, 2007 23:20
Beitr├Ąge: 22
@Florian
Ja zwei mal die Woche habe ich schon Probiert Brust zu trainieren, leider ohne Erfolg.
Werde es demnach bei einmal belassen und dann aber richtig.
Das mit den vier ├ťbunungen sei wohl dahin gestellt. Ich probier es einfach mal aus.
Gebe dir da recht, so eine Aussage wie "ich habe geh├Ârt" sollte schnell ignoriert werden.

Danke f├╝r die Tips Manuel.
Also 2 ├ťbungen schr├Ąg f├╝r die obere Brust mache ich schon. (Was f├╝r ├ťbungen machst du?)
Zudem werde ich dann noch 2 weitere ├ťbungen mit einbeziehen.
Was w├Ąren denn noch gute ├ťbungen um den unteren bzw. kompletten Brustmuskel gut
zu trainieren?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brustwachstum - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Di Aug 12, 2008 10:05 

Registriert: Mo Aug 11, 2008 9:20
Beitr├Ąge: 7
Hi ich will Manuel Bauer jetzt nicht irgendwie was von seinen antworten nehmen :) aber ich hatte das selbe Problem wie du bis vor 2 Monaten ich habe alles probiert von Hit ├╝ber Hst normales Volumen alles. Und jetzt nach 5 Jahren training bin ich endlich draufgekommen wie ich meine Brust so stimulieren kann das sie w├Ąchst und das ist ein echt gutes gef├╝hl auch wenns noch ein weiter weg zu ner wircklichen guten brust ist.
Geschafft habe ich das so erstmal trainiere ich jeden zweiten tag also nenn 4er split auch 8 tage brust aber 3 mal also alle 4 tage.
Ich habe die untere und die obere Brust gesplitet ich trainiere die brust sehr intensiv das hei├čt aber nicht umbedingt gigantisch viel gewicht ausserdemhab ich festegestellt das meine burst ned auf breit gegriffenes langhanteldr├╝cken anspricht.
Mein plan sieht so aus

Obere Brust Training 1:
Engbankdr├╝cken 3*8 wiederholungen
techniken sind Rest pause und und wiederholungen mit partnerhilfe
Dann mach ich Cablecros vom unteren Block dabei schlie├če ich die augen und konzentriere mich voll auf die kontraktion
davon auch 3 s├Ątze

Das Training f├╝r unter brust sieht wie folgt aus:

Flachbank Kurzhanteldr├╝cken aber die arme nicht voll durchstrecken also ungef├Ąhr so wie cutler das macht :) davon auch 3 s├Ątze intensit├Ątstechniken wie oben
Cablecross von oben 3 s├Ątze

Zu guter letzt kann ich nur sagen ich habe 5 jahre gebraucht um herauszufinden was wirkt ich bin teilweis am abend vor dem spiegel gestanden und hab so getan als w├╝rde ich ├╝bungen machen um zu schauen wo spanne ich am besten an klingt schr├Ąg :) aber es hat geholfen es kann sein das dieses programm dir auch hilft aber letzen endes kann dir niemand ein wunderrezept geben und wenn dann die genetik nicht so der hit ist was brust anbelangt wirst egal was du tust du niemals ein brust wie manuel bauer opder r├╝hl kriegen aber du musst halt f├╝r dich das beste rausholen ! Viel gl├╝ck dabei und es is wie du an meinem Fall siehst nich absolut hoffnungslos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brustwachstum - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Fr Aug 22, 2008 22:54 

Registriert: Do Jul 10, 2008 12:02
Beitr├Ąge: 482
Wohnort: Grafenw├Âhr
ich trainiere meine brust viel mit bilateralen maschinen (hammer strength ├Ąhnlich)
das feeling ist einfach genial
seit der zeit ist meine brust viel besser geworden und eine meiner st├Ąrken geworden

ich mache z.b. f├╝r die obere brust schr├Ągbankdr├╝cken in der multipresse und dann noch schr├Ągbankdr├╝cken an der bilateralen maschine
manchmal auch noch kh fliegende auf der schr├Ągbank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brustwachstum - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Mo Aug 25, 2008 19:58 

Registriert: Sa Jan 06, 2001 1:01
Beitr├Ąge: 922
hallo,

eine kleine anregung von mir:
lass die gewichte und ger├Ąte mal stehen und versuch es mit klassischen liegest├╝tzen.

liegest├╝tze haben den gro├čen vorteil, dass sie deine muskulatur so beanspruchen, wie es beomechanisch bei deinem k├Ârperbau vorgesehen ist. kein ger├Ąt und keine hantel-├╝bung ist genau auf deinen nat├╝rlichen bewegungsablauf abgestimmt; es ist immer eine fremdartige bewegung, die du auf diese art und weise niemals von selbst ausf├╝hren w├╝rdest oder, die notwendig w├Ąre um deinen k├Ârper zu bewegen. (das sind im ├╝brigen die selben argumente, um die vorteile von klimmz├╝gen gegen├╝ber latz├╝gen hervorzuheben.)

nun m├Âgen liegest├╝tze nat├╝rlich etwas "einfach" erscheinen, wenn man sie als erste ├╝bung an einem trainingstag macht. es gibt aber viele m├Âglichkeiten der vorerm├╝dung, z. b. durch dips, oder belastungserh├Âhung durch h├Âherlegen der beine auf eine bank, oder handpositions├Ąnderungen.

ich selber mache zur zeit eine phase, in der ich f├╝r die brust keine einzige ├╝bung mit zusatzgewichten oder ger├Ąten im trainingsplan habe und bin von den ergebnissen regelrecht geschockt. ich trainiere nun seit knapp 10 jahren und war immer der ├╝berzeugung, dass schweres eisen f├╝r gute optik notwendig ist. ich wurde eines besseren belehrt. (das hei├čt nat├╝rlich nicht, dass es bei jedem so gut laufen wird. f├╝r mich pers├Ânlich funktioniert es aber pr├Ąchtig.)


gr├╝├če
mcmoe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brustwachstum - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Di Aug 26, 2008 5:45 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
Beitr├Ąge: 2497
mcmoe??? auch mal wieder hier??? cooool....

ich muss ihm recht geben. liegest├╝tz sind wirklich die essenz des brusttrainings. auch wenn man 30 oder 40 oder 50 am st├╝ck machen kann. bis zu meinem schulterabsturz habe ich eigentlich fast t├Ąglich liegest├╝tz gemacht. sie tragen tats├Ąchlich ma├čgeblich zur vollst├Ąndigen brustentwicklung bei.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brustwachstum - Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Di Aug 26, 2008 6:43 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beitr├Ąge: 2130
Wohnort: Reutlingen
Zudem sind die sehr variabel.

Verschiedene Fu├čh├Âhen
Handstellung - Breit, Eng, weiter vorne, weiter zum Bauch

Und mit diesen 2 Griffen das man weiter runter kommt....... :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr├Ąge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 4   [ 46 Beitr├Ąge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  N├Ąchste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 G├Ąste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht ├Ąndern.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht l├Âschen.

Suche nach:
Gehe zu: