Aktuelle Zeit: Di Aug 14, 2018 10:17
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 BeitrĂ€ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Buchweizen protein
BeitragVerfasst: Mi Jun 06, 2007 7:51 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
BeitrÀge: 2574
Armin , was denkst du daruber ?
Danke , Alex


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 06, 2007 8:16 

Registriert: Do Apr 08, 2004 8:41
BeitrÀge: 967
Wohnort: Stuttgart
Hat Buchweizen-Protein nicht mit die höchste BW im pflanzlichen Bereich?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 06, 2007 8:43 

Registriert: Mi Feb 23, 2005 10:39
BeitrÀge: 516
Wohnort: Bondorf
nicht Soja ,... bin mir nicht sicher ,... aber egal ich nehme meine EW immer aus der TĂŒte :wink:

_________________
______________

man ist immer so alt wie man sich anfĂŒhlt ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 06, 2007 9:02 

Registriert: Do Apr 08, 2004 8:41
BeitrÀge: 967
Wohnort: Stuttgart
Hab mal fix gegoogelt:

Zitat:
Folgende Daten fĂŒr biologische Wertigkeiten konnen wir ermitteln:
- Weizen: 59
- Gerste: 64
- Roggen: 83
- Hirse: 73
- Reis: 83
- Buchweizen: 93
- Mais: 76
- Hafer: 65


Zitat:
HĂŒhnereiweiß besitzt die biologische Wertigkeit von 100, Amaranth von 75, Milch von 72,2 und Soja von 68.



Zitat:
Hervorzuheben ist der Eiweißanteil der Pseudogetreide, der von seiner Zusammensetzung her den Weizen deutlich ĂŒbertrifft. Die biologische Wertigkeit von Amaranth und Quinoa ist mit 75 sogar besser als die der Milch (72).



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 06, 2007 12:39 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo
Obwohl ich ein riesiger Fan von Buchweizen und noch mehr von Buchweizensprossen bin, halte ich von Buchweizenprotein derzeit
leider gar nicht viel .

So wie ich die Sache sehe, versuchen jetzt einige US-Firmen BWP zu promoten, weil Milchproteine und besonders Whey sehr teuer werden.

Auf Soja Protein lĂ€sst sich in USA nicht sooooo gut zurĂŒckgreifen, weil zum Teil die selben Firmen, die jetzt BWP promoten, Sojaprotein ZU UNRECHT als nicht anabol usw. totgeschrieben haben (dese Supplelment- Firmen mĂŒssen sich von der mnittlerweile weltweiten Whey-Maffia, zu deren Gunsten sie gegen Soja gewettert haben, ja jetzt schön verarscht vorkommen, denn jetzt wo der Fisch an der Whey Angel ist, wird er angezogen).

Folglich muss wohl BWP jetzt herhalten, obwohl Soja Protein in allen Belangen sicher besser ist.

Wenn ich schon sehe, wie die Amis jetzt schon wieder mit BWP die Leute verarschen ( Motto 6 g vorm Traiing bringt 600% mehr Muskelproteinsythese usw.... oder auch mit der von Karbon gegoogleter biologischen Wertigkeit von 93 ), dann wird mir schon wieder schlecht.

Eine BV wurde fĂŒr BWP nie ermittelt, ich möchte mal wissen wo der Wert 93 herkommt.
Das ist wieder mal irgend ein FalschrechenkunststĂŒck auf Grund der AminosĂ€urbilanz von BWP.... NUR BWP ist ganz schlecht verdaulich und die beste AminosĂ€urebilanz nĂŒtzt auch hinsichtlich einer echten BV nichts, wenn die Aminos mangels Verdaulichkeit nur zum Teil ins Blut kommen.


Wenn man mit BWP was machen will, dann muß man ĂŒber chemische Modifikationen, evtl. Hydrolyse ect. nachdenken, man muss die Antinutriens herausbekommen usw....

FĂŒr mich gibt es im Sportbereich derzeit nur Whey-, Soja Protein und freie AminosĂ€uren (von den Ei-Casein-Weizen den man bei timerelased Protein beigibt mal abgesehen, wobei auch die timereleased Proteine fĂŒr mich Out sind).

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 06, 2007 13:24 

Registriert: Do Apr 08, 2004 8:41
BeitrÀge: 967
Wohnort: Stuttgart
@ Armin

Weißt Du, welche pflanzlichen Proteine in der natĂŒrlichen Nahrung außer Soja denn besonders gut (oder nicht ganz so schlecht) verdaulich sind? Wie verhĂ€lt es sich z. B. mit gepopptem Amaranth?

Gruß
Karbon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 06, 2007 16:12 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,

ich habe mich nur mit den Proteinen beschÀftigt, die als Konzentrate oder Isolate erhÀltlich sind.
Das sind Soja, Erbsen, Lupine, Kartoffel, Weizen, Reis und auch Buchweizenprotein (das ja vor einigen Jahren als Herstellungsmethode von Japanern patentiert wurde).

Von diesen Proteinen ist nur Soja wirklich interessant , ah.... und Spirulina, das ja 60% Protein enthÀlt ist sehr gut verdaulich (hoffe dass ich jetzt keines der Proteine mit denen ich mich beschÀftigt habe, in der AufzÀhlung vergessen habe):

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 BeitrĂ€ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: