Aktuelle Zeit: Sa Sep 22, 2018 8:00
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 23 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Buildup oder Supermass
BeitragVerfasst: Di Jun 02, 2009 1:31 

Registriert: Mo Sep 26, 2005 18:12
Beiträge: 69
Wohnort: Wien
Erstmal ein herzliches Hallo an alle hier im Forum!

Bin nun nach fast 3 j√§hriger Pause wieder mal aktiv im Training und wollte fragen, was ihr als "besser" f√ľr mich erachtet; entweder Supermass oder doch Buildup.

Erstmal zu mir: Ich bin 21 Jahre Alt, 1,93 groß und habe 80 kg.

Habe fr√ľher schon mal √ľber 2 Jahre trainiert und war immer treuer Peak Kunde (war auch immer sehr zufrieden mit den Produkten, wobei ich sehr viel probiert habe: Ecdysone, AP, Whey Protein, WPINA6 (hoffe das hie√ü so ;), CT usw.)

Nun bin ich seit knapp 1 Monat wieder im Training und will nun wieder anfangen Proteine/Kohlenhydrate zu mir zu nehmen.

Ich war immer ein ziemlicher Hardgainer, wobei ich mittlerweile eigentlich relativ gut zunehme (will also nicht unnötig viele KH zu mir nehmen, sondern eher die OPTIMALE Menge Protein + möglichst viele KH)

Ist Builup den Mehrpreis wert, oder sollte ich doch lieber zu Supermass greiffen und mir die paar Euro sparen?

MFG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buildup oder Supermass
BeitragVerfasst: Di Jun 02, 2009 5:08 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,
du musst beides nacheinander ausprobieren und sehen was dir am besten "bekommt".

Kein Mensch kann dir das von vorne herein sagen, wie auch, man weiß weder was du isst, wie du trainierst, wie schnell dein Stoffwechsel ist usw.
Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buildup oder Supermass
BeitragVerfasst: Di Jun 02, 2009 15:59 

Registriert: Mo Sep 26, 2005 18:12
Beiträge: 69
Wohnort: Wien
Ich versuche derzeit mindestens 2500-3000 kcal pro Tag durch Nahrung zu mir zu nehmen, nat√ľrlich viel Eiwei√ü + "gute" Kohlenhydrate (also viel Vollkorn, Pasta usw.)

Möchte also noch ca. 800-1000 kcal pro Tag durch 3-4 Shakes zu mir nehmen

Beim Training versuche ich immer ans Limit zu gehen, sprich ich mache pro Übung 3 Sätze (1. Satz mit Maximalgewicht 8-10 WH, danach Gewichtssteigerung und 6-8 WH), mache pro Körperpartie 3, maximal 4 Übungen pro Trainingseinheit. Trainiere 4 mal die Woche (jede Körperpartie 1 mal wöchentlich).

Ich hatte fr√ľher einen K√∂rperfettwert von 5-8%, wobei ich mittlerweile 15% habe (m√∂chte also wie gesagt nur so viele KH zu mir nehmen, wie ich auch wirklich f√ľr den Muskelaufbau brauche)

Möchte nicht auf Zwang Masse (inkl. Fett) aufbauen, sondern wirklich nur meine Muskeln bestmöglich mit Nährstoffen versorgen, um ein optimales Wachstum zu garantieren.

@Armin: Danke f√ľr die schnelle Antwort, meine Frage ist nun nur: Worin besteht, au√üer im ausgeglicherneren Verh√§ltnis zwischen KH und Protein der Unterschied zwischen Supermass und Buildup? (abgesehen vom zugef√ľgten Ecdysterone in Buildup)

Wird in Buildup "hochwertigeres" Protein verwendet?
Sind die Kohlenhydrate die gleichen?

Wieso fällt Buildup in die Kategorie der "All in One Formulars"?

M√ľsste ich zus√§tzlich zu Supermass noch andere Supplemente nehmen, um das Spektrum von Buildup abzudecken?

Reichen die Kohlenhydrate in Buildup f√ľr einen "Hardgainer"(glaube ich falle nicht mehr zu 100% in diese Kategorie, da mein Stoffwechsel fr√ľher noch weit schneller war) um Fettfreie Muskelmasse aufzubauen?

Ich bin eher von Buildup angetan, da bei mir nicht der Preis, sondern die Qualität und vor allem die richtige Zusammensetzung der Supplemente im Vordergrund stehen.

MFG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buildup oder Supermass
BeitragVerfasst: Di Jun 02, 2009 16:52 

Registriert: Mo Sep 26, 2005 18:12
Beiträge: 69
Wohnort: Wien
Noch eine letzte Frage: Sollte ich, wenn ich 3 Build Up Shakes pro Tag trinke (1 in der Fr√ľh vor dem Training, dann nach dem Training eine eiwei√üreiche Mahlzeit, dann am Nachmittag einen Shake und noch einen vor dem schlafen gehen) zus√§tzlich noch ein anderes Protein zu mir nehmen, oder gibt auch das Build Up seine Proteine zeitversetzt ab, sodass ich den ganzen Tag versorgt bin?

MFG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buildup oder Supermass
BeitragVerfasst: Di Jun 02, 2009 19:10 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
Beiträge: 8487
Hallo,

als Hardgainer w√ľrde ich gar keine Proteinkonzentrate nehmen, sondern nur BulkUP oder Super Mass.
Letzendlich sind die beiden Aufbauprodukten ja nichts anderes als ein Anabolic-Proteindrink , welche mit Kohenhydraten angereichert ist. Der Unterschied zwischen den Gainern und Anabolic Proteindrink puls ein paar Löffeln Glucofast besteht nur darin, dass die Gainer noch eine Pflanzenextrakt- Formula enthalten, welche genau auf die Protein-Carbo Mischung abgestimmt ist und die insulogenen und anabolen Effekte der Mischung noch mal einen guten Tick erhöht.

Von da her ist auch SM nicht unbedingt schlechter Zusammengesetzt. Es kommt vom Preis nur etwas billiger, weil im Verhöltnis mehr Kohlenhydrate als Protein im Vergleich zum Bulk Up drin sind (und KH sind billiger im Grosseinkauf als Protein).

F√ľr einen extremen Hardgainer kann SM durchaus besser sein als Bulk Up, w√§hrend letzters f√ľr Leute, die schlecht aufbauen, aber dann irgendwo doch zum Fettansatz neigen, besser ist.

Fang mal mit den 3 Drinks am Tag an und wenn der Aufbau nicht schnell genug geht und du auch nicht fett davon wirst, dann erhöhe lieber auf 4 oder 5 Bulk Up Drinks als dass du 3 Bulk Up Drinks und 2 Proteindrinks nimmst.

Bulk up hat kein langsames Protein und keine Langsame Kohlenhydrate... Bulk up soll aufbauen und dazu ist ein Insulinschub notwendig und eine starke Stimmulation der Muskelzellproteinsynthese und das geht nur mit schnellem Protein und schnellen Kohlenhydraten.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buildup oder Supermass
BeitragVerfasst: Di Jun 02, 2009 19:23 

Registriert: Mo Sep 26, 2005 18:12
Beiträge: 69
Wohnort: Wien
Danke f√ľr die ausf√ľhrliche Antwort!

Alles klar, werde mal das buildup probieren, da ich bei Supermass doch die Bef√ľrchtung habe, dass ich auch Fett ansetzen w√ľrde!

MFG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buildup oder Supermass
BeitragVerfasst: Fr Jun 05, 2009 16:58 

Registriert: Fr Apr 03, 2009 14:47
Beiträge: 33
Ok, also jeder hat einen anderen Stoffwechsel. Ich sehe mich selbst auch als Hardgainer, da ich sehr schwer zunehme trotz "Fressen". Ich hatte mit SuperMass wenig Erfolge, kein Fett, keine Masse...der Unterschied kam dann bei BuildUp. Endlich konnte ich langfristig zunehmen durch das 50 - 50 Verhältnis. Bin also vermutlich ein Hardgainer der trotzdem auch viel Protein braucht und immernoch kein Fett ansetzt :lol:

Nach einer 7-monatigen Pause (eine kleine OP) habe ich allein vom Nichtstun knapp 9kg meiner Masse (Fett + Wasser) verloren. Danach sah ich zwar definierter aus, war aber auch deutlich schmaler.

F√ľr mich ist BuildUp eines der besten Produkte wenn man etwas zulegen will und es nicht schafft, sich jedes mal vollzuballern mit Essen dass man platzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buildup oder Supermass
BeitragVerfasst: Fr Jun 05, 2009 18:32 

Registriert: Mo Sep 26, 2005 18:12
Beiträge: 69
Wohnort: Wien
Habe mir heute meine erste 3kg Packung Buildup Schoko gekauft.

Bin schon auf den Geschmack, vor allem aber nat√ľrlich auf die Wirkung gespannt.

Werde nat√ľrlich dar√ľber berichten!

MFG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buildup oder Supermass
BeitragVerfasst: Fr Jun 05, 2009 18:45 

Registriert: So Jan 11, 2009 18:16
Beiträge: 284
Da ich schlecht zunehme, habe ich vor ein paar Tagen mit Buildup angefangen. Mal sehen wie es anschlägt. Habe Geschmack Erdbeere. Mir persönlich schmeckt es nicht wie fast alles von Peak aber egal....wirken soll es


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buildup oder Supermass
BeitragVerfasst: Fr Jun 05, 2009 20:52 

Registriert: Mo Sep 26, 2005 18:12
Beiträge: 69
Wohnort: Wien
So, gerade meinen 1. Shake angemischt! (Schoko)
Sagen wir mal so... er schmeckt auf jeden Fall als w√ľrde er wirken ;)
Sprich: geschmacklich ist er ok... w√ľrde sicher keinen Preis daf√ľr gewinnen, aber gut darum geht es ja im Prinzip nicht. Trotz des Mischens mit einem Stabmixer hat sich das Pulver eher schlecht gel√∂st (hatte einen sehr pulvrigen Geschmack). Positiv ist allerdings am Geschmack auf jeden Fall, dass der Shake weit weniger s√ľ√ü ist als andere Weight-Gainer der Konkurrenz!

Leider gibt es in Wien nur Schoko oder Vanille Geschmack und nicht meinen geliebten Erdbeer-Geschmack (AP Erdbeer war vor 3 Jahren geschmacklich ein TRAUM!!!)

Meine Bitte an Peak w√§re, eventuell daf√ľr zu sorgen, dass Margaritella (der ja meines Wissens nach euer Partner ist) in Wien auch Builup Erdbeer anbietet!
Danke

MFG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buildup oder Supermass
BeitragVerfasst: Sa Jun 06, 2009 11:25 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
wieviel fl√ľssigkeit nehmt ihr ?

Also egal was ich mische es löst sich immer. Selbst bei 40g protein und 60g glucofast.

Build up hatte ich erst einmal aber das löste sich eigtl ebenso.


Also bei 500-600 ml ist es eigentlich kein problem. Und ich nehme nur die Shakebecher.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buildup oder Supermass
BeitragVerfasst: Sa Jun 06, 2009 11:59 

Registriert: So Jan 11, 2009 18:16
Beiträge: 284
Also wie gesagt ich benutze ja auch zur Zeit das Buildup (Erdbeer). Ich mische 75gr. Pulver in 250ml Milch. Paar mal sch√ľtteln im Handshaker und das Zeug l√∂st sich klumpenfrei auf. √úber den Geschmack der Peak Produkte kann man streiten, aber die L√∂slichkeit war bisher bei allem was ich benutzt habe einwandfrei.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buildup oder Supermass
BeitragVerfasst: Sa Jun 06, 2009 12:03 

Registriert: So Jun 18, 2006 16:00
Beiträge: 2130
Wohnort: Reutlingen
250ml ist in meinen augen auch einfach zuwenig.......

Dann sind die leute selber schuld wenn was klumpen w√ľrde, man k√∂nnte ja mal das fl√ľssigkeitsdefizit durch mehr ausgleichen......


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buildup oder Supermass
BeitragVerfasst: Sa Jun 06, 2009 12:30 

Registriert: So Jan 11, 2009 18:16
Beiträge: 284
Bei mir reichen die 250ml damit es sich perfekt auflöst, weiß nicht ob du richtig gelesen hast


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Buildup oder Supermass
BeitragVerfasst: Sa Jun 06, 2009 14:59 

Registriert: Do Mär 12, 2009 14:15
Beiträge: 205
Wohnort: Koblenz
versucht es mal mit nem Handmixer, dann gibts keine Klumpen...garantiert:)

Sprech aus Erfahrung mit den Mixern 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 23 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite 1, 2  N√§chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron