Aktuelle Zeit: Mi Aug 15, 2018 22:17
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Builup als Nachtrainings-Shake?
BeitragVerfasst: Fr Jan 18, 2008 0:06 

Registriert: So Aug 14, 2005 23:28
Beiträge: 131
Hallo zusammen,

ich bin mir noch nicht ganz klar √ľber den Unterschied zwischen CT und Buildup. W√ľrde sich Buildup auch als Nachtrainings-Shake gut eignen?

Lg,

Cyrus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Builup als Nachtrainings-Shake?
BeitragVerfasst: Fr Jan 18, 2008 10:57 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
der unterschied ist das CT wesentlich mehr kostet und wesentlich mehr enthält.

klar eignet sich buildup als nachtrainings shake. du kannst gegebenenfalls noch etwas glucofast dazugeben. oder du trinkst es währemd dem training mit BCAA/EAAs/Aminos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Builup als Nachtrainings-Shake?
BeitragVerfasst: Fr Jan 18, 2008 11:14 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 18:01
Beiträge: 156
als nachtrainings-shake einsetzbar: klar.

ich seh biuldup aber eher als ersatz bzw ne Alternative f√ľr nen Protein Shake. Sowohl preislich wie auch inhaltlich macht es sinn, durch buildup nen reinen protein shake zu erstezen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Builup als Nachtrainings-Shake?
BeitragVerfasst: Fr Jan 18, 2008 12:30 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
Beiträge: 1001
preislich kann ich mir kaum vorstellen
man muss ja schliesslich 75 g portionieren damit man auf seine 35 eiwei√ü wie √ľblich kommt.
irgendwie muss der anteil ja bezahlt werden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Builup als Nachtrainings-Shake?
BeitragVerfasst: Fr Jan 18, 2008 13:26 

Registriert: Mi Jan 17, 2007 18:01
Beiträge: 156
ok, stimmt haste auch wieder recht. bzgl. der menge die ich brauch um auf die proteinhöhe zu kommen.

Aber dabei spar mir die Kohlehydrate welches ich zusätzlich zu meinem protein mische und hab durch die Zusammensetzung noch diverse andere Vorteile.

Den 3000g Preis find ich schon supaaa.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Builup als Nachtrainings-Shake?
BeitragVerfasst: Fr Jan 18, 2008 17:18 

Registriert: Mi Feb 23, 2005 10:39
Beiträge: 516
Wohnort: Bondorf
skitch hat geschrieben:
als nachtrainings-shake einsetzbar: klar.

ich seh biuldup aber eher als ersatz bzw ne Alternative f√ľr nen Protein Shake. Sowohl preislich wie auch inhaltlich macht es sinn, durch buildup nen reinen protein shake zu erstezen.


nun da w√ľrde ich doch mal auf den Protein und Zuckergehalt schauen ,... sonst kann man da schnell ein paar falsche Kilos anfuttern. :wink:

_________________
______________

man ist immer so alt wie man sich anf√ľhlt ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: