Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 20:40
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 BeitrĂ€ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: bund oder zivi?
BeitragVerfasst: So Jan 07, 2001 19:38 

Registriert: Fr Jan 14, 2000 1:01
BeitrÀge: 1
hallo leute! ich weiß dass dieser artikel hier in das forum eigentlich nicht hingehört. trotzdem weiß ich nicht an wen ich mich sonst wenden soll. ich bin am dienstag zur musterung vorgeladen und kann mich nicht entscheiden ob ich nun den wehrdienst antreten soll oder nicht. meine bedenken sind folgende:

bodybuilding ist mir sehr ans herz gewachsen. ich möchte den sport auf keine fall missen. geh ich nun zum bund heißt das fĂŒr mich wohl mit dem training aufzuhören. auch wenn es in manchen kasernen kraftrĂ€ume hat so sieht es doch trotzdem schlecht mit der ernĂ€hrung aus oder? da ich hardgainer bin bin ich etwa alle zwei bis drei stunden am essen. dies werde ich dann wohl unterlassen mĂŒsse. zudem bin ich stolz auf die masse die ich in der zeit meines trainings zulegen konnte. diese wird dann dort wohl verloren gehen - auch durch das viele ausdauertraining.

was mich wiederum am bund reizt ist der drill. was neues machen. neue leute kennenlernen und von seiner gewohnten umgebung in eine andere ziehen.

was mich nun interessiert ist ob ich beim bund weiterhin mein sport so betreiben kann wie "gewohnt". oder ist es vielleicht sogar besser damit aufzuhören in der hoffnung nach der lange pause wieder krÀftig aufbauen zu können?

ich hoffe ihr Ă€rgert euch nicht zu arg ĂŒber diese "komische" frage - aber ich weiß echt nicht wie ich mich entscheiden soll und vielleicht hatte jemand mal das gleiche problem. also bis dann und vielen dank....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: bund oder zivi?
BeitragVerfasst: So Jan 07, 2001 20:48 
Also BB und Bund is so ne Sache.

In der Grundi wirst du wohl kaum Aufbauen können: Zu wenig Schlaf und Regeneration.
Außerdem kannst du nicht sicher sein, auf einen vernĂŒnftigen Kraftraum zurĂŒckgreifen zu können.

Danach ist das eigentlich schon möglich.
Kommt aber auf deine Einheit an. Ob du jeden Tag draussen bist oder z.B. nur auf der Stube rumgammelst und in wie weit Trainingsmög-
lichkeiten da sind.

Ein Problem ist in der Tat die ErnÀhrung, da
der normale Fraß alles andere als BB-tauglich ist. Man muß sich halt teilweise selbst versorgen und darf dabei nicht auf all zu großes VerstĂ€ndnis seiner Zimmergenossen hoffen.

Mit Zivildienst bist du wahrscheinlich besser bedient.
-mehr Geld
-geregelte Arbeitszeiten (Schlaf)
-garantiert Training
-bessere ErnÀhrung

Gruß Phil


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: bund oder zivi?
BeitragVerfasst: So Jan 07, 2001 21:23 

Registriert: Do Dez 21, 2000 1:01
BeitrÀge: 27
Ich habe auch vor dieser Entscheidung gestanden und habe mich fĂŒr den Zivildienst entschieden.

Im Nachhinein war das fĂŒr mich die richtige Entscheidung, da ich alle 3 Stunden etwas futtern konnte, genĂŒgend Schlaf hatte und nach dem Schaffen immer ins Studio gehen konnte.

Einige meiner Kumpels waren beim Bund, die haben sich tĂ€glich besoffen, sonst war da nichts (was nicht heißen soll, daß das ĂŒberall beim Bund so ist).
Die ErnĂ€hrung war auch hundsmiserabel-Hawaiitoast z.B. bestand aus einer angebrannten Scheibe Toastbrot; ohne Ananas, KĂ€se oder was Ähnlichem (es gab wohl auch mal was Besseres, das hier war aber der Abschuß)!

Frag doch mal bei Freunden/Bekannten/Verwandten nach, wie es bei ihnen so war.

Wie gesagt, ich war mit meiner Entscheidung hochzufrieden, kann aber nur fĂŒr mich sprechen. Letzlich mußt Du fĂŒr Dich selbst entscheiden.


MfG Bernie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: bund oder zivi?
BeitragVerfasst: Mo Jan 08, 2001 16:06 

Registriert: Mi Nov 22, 2000 1:01
BeitrÀge: 12
Wohnort: 54296 trier
hallo
ich stand auch vor dieser wahl
beim bund hat mich auch dieser drill gereizt
hab mich jetzt aber fĂŒr zivildienst entschieden:weniger arbeit und jeden tag 1 stunde mittagspause mit essensgeld 11,70 dm
in bodybuildingsicht istdies die bessere wahl
was man macht, muß aber jeder fĂŒr sich selbst entscheiden!
gruß magnum


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: bund oder zivi?
BeitragVerfasst: Mo Jan 08, 2001 16:47 

Registriert: So Nov 12, 2000 1:01
BeitrÀge: 126
Wohnort: 40 047
Um es kurz zu halten:

Glaube auch, daß fĂŒr intensives BB aus den bisher genannten GrĂŒnden Zivildienst besser ist !

Kann ich also nur empfehlen.
NatĂŒrlich mußt Du dich aber bei einer entsprechenden Stelle bewerben, denn es gibt ja wieder Unterschiede im Tagesablauf.

So.
Hoffe geholfen zu haben.

P.S.:
Wieseo sollte diese Frage nicht hierhin passen ? - Schließlich ist der Zusammenhang zu BB doch klar, oder ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: bund oder zivi?
BeitragVerfasst: Mo Jan 08, 2001 22:36 

Registriert: Sa Sep 15, 2001 0:01
BeitrÀge: 15
Wohnort: BRD, 75180 Pforzheim
Also so schlim ist es beim Bund auch nicht.
Was die EhrnĂ€hrung angeht, die ist im großen und ganzen gar nicht so schlecht,Zeit zum essen hat man eigentlich auch 7h FrĂŒhstĂŒck,
9h Natopause 12h Mittag 16.30 Dienstschluß
(Freitag 13h ab ins Wochenende)und fĂŒr einen Riegel oder shake nachmittags hat man eigentlich auch meistens Zeit.
Das mit dem Training ist auch kein Problem da es in jeder Kaserne eine Turnhalle gibt.
Wenn Du den KP Chef oder den KP Feldwebel auf deinen Sport ansprichst wird er ihn bestimmt unterstĂŒtzen.
in der Grundausbildung wir

st Du das Training auf die möglichkeiten die Dir in der kaserne gegeben sind beschrĂ€nken mĂŒssen (Du kanst dir ja Hanteln mitbringen falls dort keine zur verfĂŒgung stehen sollten)
Da Du nach der Grundi heimatnah versetzt wirst(ist im vorfeld zu erfragen)und um 16.30
Dienstschluß ist und Du dann erst wieder zum
FrĂŒhstĂŒck in der Kaserne sein must ist es auch kein Problem wie gewohnt ins Studio zugehen.
Was die Sauferei betrifft das kann jeder tÀtigen wie er will.
Das soll jetzt keine Wrbung fĂŒr die Bundeswehr sein,ich war auch froh wie ich sie
hinter mir hatte,ich möchte die Zeit aber auch nicht missen.

Ps:In den ersten zwei wochen wirst Du zwar keine Zeit zum Training außer an den Wochenenden haben,aber danach ist PĂŒnktlich um 16.30 Dienstschluß und auf 8 Stunden schlaf kommst Du zu 98% immer wen Du wilst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: bund oder zivi?
BeitragVerfasst: Di Jan 09, 2001 13:03 

Registriert: Di Jun 13, 2000 0:01
BeitrÀge: 215
ZIVI -

Beim Bund packst Du Žn paar Kilo Fett drauf----> vom Saufen, das gibt Žne zimlich schöne Hefewanne!!!

DafĂŒr ist der Bund etwas Spaßiger.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 BeitrĂ€ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: