Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 1:25
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 4   [ 49 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Sa Jan 20, 2001 13:57 

Registriert: So Apr 16, 2000 0:01
BeitrÀge: 45
Wohnort: Germany,26382 Wilhelmshaven
Hallo Heinz,

mein Training sah vorher so aus.

3 Trainingstage in der Woche

5 - 7 ArbeitssĂ€tze fĂŒr grĂ¶ĂŸere MG
3 - 5 ArbeitssĂ€tze fĂŒr kleinere MG

bei etwa 6 - 10 WH pro Satz

PausenlÀnge 5 - 6 Minuten

Durch berufliche VerĂ€nderung ( SelbstĂ€ndigkeit ) hatte ich, so glaubte ich jedenfalls, keine Zeit mehr fĂŒr das Training und vor allem auch keine Zeit mehr regelmĂ€ĂŸig Nahrung zuzufĂŒhren.

Nach 1,5 Jahren war ich total außer Form.

Dann bekam ich Mentzer Mind and Body in die HĂ€nde. Hörte sich so verrĂŒckt an, dass ich einfach damit begann. Blieb mir ja auch nichts anderes ĂŒbrig bei tĂ€glich 12 -14 Stunden im Job. Zu meinem Erstaunen funktionierte es sensationell.

Ich habe ĂŒbrigens mit den SupersĂ€tzen keine guten Erfahrungen gemacht.

Konzentriere mich lieber auf einzelne SĂ€tze und davon nicht mehr als 3 maximal 5 in einer Trainingseinheit.

So Heinz, jetzt aber genug von mir.

Hoffe das ich Dir damit weiterhelfen konnte.

Gruss MM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: So Jan 21, 2001 0:43 

Registriert: Do Okt 26, 2000 0:01
BeitrÀge: 32
@MM
nochmals sorry fĂŒr letztes Posting.
Kannst du mir nicht einfach sagen, nach welchem system du vorher trainiert hast, und wie lange?
Warst du vorher ĂŒbertrainiert?

Ich benötige diese Informationen, weil ich mit meinem HD Training weniger zufrieden bin, d.h. ich mache bzgl. Muskelwachstum keine Fortschritte mehr. (traíniere seit 5 Jahren, davon 4,5 Jahre Volumentraining)

Ich ĂŒberlege daher, ob ich vielleicht mein Tainingspensum noch weiter reduzieren soll.
Derzeit mache ich 3 Einheiten die Woche. ca 1-2 SupersÀtze pro Muskel pro Woche.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: So Jan 21, 2001 13:15 

Registriert: Mi Dez 06, 2000 1:01
BeitrÀge: 55
Wohnort: 66679 Britten
Hi MM

Kannst du vielleicht mal die Trainingsprogramme aus Mind&Body und Muscles in Minutes posten, wenn du Zeit hast.
WĂŒrd mich echt mal interessieren.

Danke!!!

[Diese Nachricht wurde von Iron Marky am 26-01-2001 editiert.]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Fr Jan 26, 2001 17:52 

Registriert: Mi Dez 06, 2000 1:01
BeitrÀge: 55
Wohnort: 66679 Britten
Hi MM

kannst du das Proggi vielleicht mal posten?

Danke!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Fr Jan 26, 2001 19:44 

Registriert: So Apr 16, 2000 0:01
BeitrÀge: 45
Wohnort: Germany,26382 Wilhelmshaven
Hallo Iron Marky,

hier mit etwas VerspÀtung die Programme:

Update Heavy Duty fĂŒr Menschen mit guter RegenerationsfĂ€higkeit:

Tag 1

Brust;RĂŒcken

1. fliegende Bewegungen
2. SchrĂ€gbankdrĂŒcken

Übungen 1 und 2 werden als Supersatz mit VorausermĂŒdung durchgefĂŒhrt.

3. Lat - Ziehen im engen Untergriff
4. Kreuzheben


5 bis 7 Tage Pause


Tag 2

Beine


1. Beinstrecken
2. Beinpressen oder Kniebeugen
3. Wadenheben
4. BauchmuskelĂŒbung


5-7 Tage Pause


3. Tag

Schultern;Arme

1. Seitheben
2. Vorgebeugtes Seitheben

3. Bizepscurl

4. TrizepsdrĂŒcken am Rollenzug
5. Dips

Übungen 4 und 5 werden als Supersatz ausgefĂŒhrt.


5 -7 Tage Pause

Tag 4

Beine


1. Beinstrecken
2. Kniebeugen oder Beinpressen
3. Wadenheben
4. BauchmuskelĂŒbung


5-7 Tgae Pause


Tag 1

siehe oben


Heavy Duty update Menschen mit mittlerer oder schlechter RegenerationsfÀhigkeit


Tag 1

1. Kniebeugen
2. Lat -Ziehen mit engem Untergriff


5 -7 Tage Pause oder mehr


Tag 2

1. Kreuzheben
2. Dips


5-7 Tage Pause oder mehr


Tag 1 siehe oben

Ich hoffe Dir damit geholfen zu haben. FĂŒr weitere Fragen stehe ich Dir gerne zur VerfĂŒgung.


Gruß MM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Mo Jan 29, 2001 11:57 

Registriert: Mi Dez 06, 2000 1:01
BeitrÀge: 55
Wohnort: 66679 Britten
Hi MM

vielen Dank fĂŒr das Programm.

Aber ein Paar Fragen hab ich noch:

1) Nur um auf Nummer sicher zu gehen, war das jetzt das Proggi aus Mind & Body oder MiM? Ich denke doch das zweite, oder?

2) Wie definiert Mentzer die RegenarationsfÀhikeit? Also wie kann ich feststellen zu welcher Gruppe ich gehöre?

3) Wie siehts mit der WH-Zahl und der WH-Geschwindigkeit aus? Satzzahl dĂŒrfte ja wohl EINS sein, oder?

4) GibtÂŽs in den Buch auch verschiedene Programme fĂŒr Masse- und Defi-Phasen oder kann dieses Proggi fĂŒr beides eingesetzt werden?

Danke!!!

[Diese Nachricht wurde von Iron Marky am 29-01-2001 editiert.]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Mo Jan 29, 2001 21:05 

Registriert: So Apr 16, 2000 0:01
BeitrÀge: 45
Wohnort: Germany,26382 Wilhelmshaven
Hallo Iron Marky,

zu1. Programm ist MiM. Unterscheidet sich nur
zu MiBo durch Reduktion der Satzzahl
bzw. statt mindestens 4 Tagen Pause
jetzt mindestens 5 Tage Pause zwischen
den einzelnen Trainingseinheiten.

zu2. Probiers mit Programm 1, wenn damit
nach 2 spÀtestens 3 Zyklen keine
deutlichen Fortschritte erzielt
werden, mache 14 Tage Pause und beginne
mit Programm 2.

zu3. Wiederholungsbereich generell 6 -10
Wiederholungsgeschwindigkeit 4/2/4 bei
den Eingelenksbewegungen und 4/4 bei den
Mehrgelenkbewegungen.

Ausnahmen:

SchrĂ€gbankdrĂŒcken 3-5 Wiederholungen
Dips 3-5 Wiederholungen

als 2.Übung im VorermĂŒdungszyklus

Beinstrecken
Kniebeugen/Beinpressen
Wadenheben
BauchmuskelĂŒbung

12 - 20 Wiederholungen


zu4. Gleiches Programm fĂŒr Masse/Definition


Persönliche Bemerkung:

Wenn es um den Magermassenerhalt wÀhrend
der DiÀt geht, ist Programm 2 mit 7
Tagen Pausen unschlagbar.


So, das waren die gewĂŒnschten Info"s

Bis dahin.

Gruss MM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Mo Jan 29, 2001 22:26 

Registriert: Mi Dez 06, 2000 1:01
BeitrÀge: 55
Wohnort: 66679 Britten
Hi MM

nochmals vielen Dank fĂŒr die Infos.

Aber zwei Fragen hab ich noch:

- Wie siehst denn mit den IntensitĂ€tstechniken aus? GibtÂŽs bei irgendwelchen Übungen noch ein NachdrĂŒcken, Teil-, Negativ- oder Intensiv-WH etc.?

- Und fĂŒr wie Lange sollte man das Proggi machen? SchlĂ€gt er auch vor welchen T-Plan man danach machen sollte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Mo Jan 29, 2001 23:10 

Registriert: So Apr 16, 2000 0:01
BeitrÀge: 45
Wohnort: Germany,26382 Wilhelmshaven
Hallo Iron Marky,

zu1.) Nein

zu2.) Konsequentes reduzieren des Volumens
und der Frequenz.

Beispiel:

Training A.

Dips

7 Tage spÀter


Lat - Ziehen mit engem Untergriff oder
Kreuzheben


7 Tage spÀter


Kniebeugen oder Beinpressen


Gruss MM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Di Jan 30, 2001 17:41 

Registriert: Mi Dez 06, 2000 1:01
BeitrÀge: 55
Wohnort: 66679 Britten
Hi MM

Sowenige SĂ€tze und keine IntensitĂ€tstechniken(noch nichtmal nachdrĂŒcken)?
Wie soll denn das Ende des Satzes aussehen? Es kann ja auch nicht optimal sein, das Gewicht direkt abzusetzen, wenn man merkt, dass man es nicht mehr hochbekommt, oder?


Und nur, wenn du wirklich Zeit und Lust hast:
Könntest du vielleicht noch das Proggi aus Mind&Body mit WH-Zah, WH-Geschwindigkeit etc. posten?

Danke!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Di Jan 30, 2001 19:53 

Registriert: Do Okt 26, 2000 0:01
BeitrÀge: 32
Ich bin ja wirklich ein Mentzer Fan, ab das Programm erscheint mir schon seltsam. Keine IntensitÀtstechniken, und so wenig SÀtze???
Selbst bei Leuten mit guter RF wĂ€re die Brust nur so alle 4 Wochen mit einem Satz BankdrĂŒcken oder Dips dran.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Mi Jan 31, 2001 10:09 

Registriert: So Apr 16, 2000 0:01
BeitrÀge: 45
Wohnort: Germany,26382 Wilhelmshaven
@ Iron Marky

Lust hÀtte ich schon, aber das Programm ist
nahezu identisch.

Unterschied Mentzer empfiehlt 4 - 7 Tage
Ruhepause statt 5 - 7.

@ Heinz

Klar ist das seltsam und ungewöhnlich.
Was erwartest Du von Mentzer? Als Ende
der 70er Heavy Duty auf den Markt kam,
war schon alles auf den BĂ€umen. Mit dem
Update Anfang der 90er war es auch nicht
anders. 1 Satz pro Muskelgruppe und das
nur 1 mal die Woche. Mentzer muß verrĂŒckt
sein oder? 10 Jahre spÀter finden es
zumindest die meisten HIT"ler normal mit
diesem Ansatz zu trainieren. Also wenn
nichts mehr geht, einfach mal probieren.
Vielleicht geht"s Dir genau so wie mir und
Du erzielst gute Ergebnisse. Oder Du
wartest noch 10 Jahre bis dieser Ansatz
von den meisten HIT"lern akzeptiert wird.

Gruss MM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Mi Jan 31, 2001 18:27 

Registriert: Mi Dez 06, 2000 1:01
BeitrÀge: 55
Wohnort: 66679 Britten
Hi MM

Könntest du vielleicht noch meine Frage von oben beantworten?

"Sowenige SĂ€tze und keine IntensitĂ€tstechniken(noch nichtmal nachdrĂŒcken)?
Wie soll denn das Ende des Satzes aussehen? Es kann ja auch nicht optimal sein, das Gewicht direkt abzusetzen, wenn man merkt, dass man es nicht mehr hochbekommt, oder?"

Danke!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Mi Jan 31, 2001 19:53 

Registriert: So Apr 16, 2000 0:01
BeitrÀge: 45
Wohnort: Germany,26382 Wilhelmshaven
Hallo Iron Marky,

gerne beantworte ich Dir Deine Frage.

FĂŒr Mentzer bedeutet IntensitĂ€t, dass Du mit einem Gewicht soviele vollstĂ€ndige Wiederholungen wie möglich machst. In dem Moment wo die AufwĂ€rtsbewegung trotz grĂ¶ĂŸter Kraftanstrengung stoppt und keine weitere vollstĂ€ndige Wiederholung mehr möglich ist, hat man den Muskel optimal gereizt.
Mentzer verzichtet bewußt auf IntensitĂ€tstechniken, weil sie mittelfristig ins Übertraining fĂŒhren. Also keine Intensivwiederholungen, Negativwiederholungen, keine Static holds oder Sonstiges. Mache soviel Wiederholungen, aus eigener Kraft, wie möglich und Deine Kraft und Muskulatur werden wachsen.

Gruss MM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Mi Jan 31, 2001 23:31 

Registriert: Fr Jan 05, 2001 1:01
BeitrÀge: 44
@MM
Mal Lust im Hit-Forum vorbeizuschauen? https://pub8.ezboard.com/bmaxpump
und die Homepage dazu: https://maxpump.tripod.com

Gruß
Arnie

P.S. Thanx fĂŒr die Mentzer Programme


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 4   [ 49 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  NĂ€chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: