Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 10:56
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 4 von 4   [ 49 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Mo Feb 05, 2001 18:49 

Registriert: Mi Jul 12, 2000 0:01
Beiträge: 5
Hy MM,

mein jetziges Training unterscheidet sich dahingehend von Hit, dass ich eine Mischung aus Super-Slow und Hit mache. Es hei√üt X-Adaption? und du kannst es auf http/maxpump.tripod.com nachlesen. Da du bei diesem Programm einen "Initialisierungssatz" Kniebeugen machst der 120 Sekunden bei 6 Wiederholungen dauert, kannst du dir vorstellen, dass das Gewicht dabei recht niedrig ausf√§llt. Bei mir sind es momentan 100kg mehr geht nicht! Nach dem Satz mu√ü ich schon fast kotzen. Mit diesem Programm habe ich es jetzt auf jeden Fall geschafft die bei mir "magische" 60cm Oberschenkelh√ľrde zu nehmen. Bin zur Zeit bei 60,5cm and growing.

Bis bald

Homebay


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Di Feb 06, 2001 17:43 

Registriert: So Apr 16, 2000 0:01
Beiträge: 45
Wohnort: Germany,26382 Wilhelmshaven
Hallo Homebay,

das sind ja sehr gute Fortschritte, was die Zuwächse anbelangt.

Bitte beantworte mir noch einige Fragen.

1. Hast Du dich beim Initialisierungssatz
gesteigert?

2. Wenn ja, um wieviel Kilogramm

3. Wieviele Tage Pause liegen zwischen den
einzelnen Beintraingstagen ?

4. Wieviele Kalorien nimmst Du am Tag zu Dir?

5. Wie lange trainiertst Du X-A?

Wäre nett, wenn Du mir die Fragen beantwortest.

Gruss MM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Di Feb 06, 2001 21:33 

Registriert: Mi Jul 12, 2000 0:01
Beiträge: 5
@MM

Hallo, um deine Fragen korrekt zu beantworten mu√ü ich ein wenig ausholen: Von X-A hat mir letztes Jahr mal ein Trainingspartner erz√§hlt. Ich war zu dieser Zeit (aus bekannten Gr√ľnden) wieder zu Volumentraining √ľbergegangen. Das brachte mir zwar wieder mehr Pump und Befriedigung beim Training, Zuw√§chse konnte ich aber keine verzeichnen (nur die Gewichte waren jetzt h√∂her). Zu diesem Zeitpunkt erfuhr ich wie gesagt von X-A und ich habe es dann auch mit einiger Skepsis ausprobiert.
Das mit den Initialisierungssatz war am Anfang das frustrierendste an der ganzen Geschichte. Wie ich schon geschrieben habe waren meine Gewichte nach Hit ja recht beachtlich doch an meinem ersten Tag X-A schaffte ich gerade 6 WH in 95 Sekunden mit gerade mal 80, ja du hast richtig gehört 80!kg. Voher hatte ich viel zu viel aufgelegt und mußte bereits nach der ersten 10Sek. positiv 10Sek. negativ Wiederholung sehen, dass es doch etwas ganz anderes ist ein Gewicht dermaßen langsam zu bewegen. Die Gesichter meiner Bekannten im Studio hättest du sehen sollen als ich mit 80kg Kniebeugen gemacht habe. Aber sch....auf die anderen und durch.
Damals konnte ich mich mit jeweils 5 Tagen Pause zwischen den Beintrainingseinheiten von Mal zu Mal steigern. Am nächsten Tag waren es immerhin schon 6 WH in der Maximalzeit von 120 Sek. Dann habe ich das Gewicht gesteigert usw. Meinen Oberschenkelumfang konnte ich in 4 Wochen um 1cm vergrößern (59cm).
Dann kam leider ein gro√üer R√ľckschritt: Da ich in meiner Firma in der Zeit vor Weihnachten Hauptsaison habe war es mir 8 Wochen nicht m√∂glich zu trainieren. Auch die Ern√§hrung habe ich in dieser Zeit vernachl√§ssigt, so dass ich nach Weihnachten beim Blick in den Spiegel sofort zu einer Radikalkur √ľberging (Schwachsinn!!!!!). Ich wollte mein so erfolgreiches X-A Training nat√ľrlich sofort fortsetzen und ganz nach der Maxime:" Viel hilft viel" begann ich nun im Rythmus Mo. Mi. Fr. loszulegen. Das ganze w√ľrzte ich dann zur "Fettverbrennung" mit Cardio sowie mit einer Einschr√§nkung der Kalorienzufuhr und fertig war der Salat. Das Ergebnis war niederschmetternd. Das einzige was ich in 3 Wochen erreichte war Muskelabnahme! Vor allem an meinen eh schon unterentwickelten Oberschenkeln (-1cm). Daf√ľr gingen meine Prozente auf der Fettwaage nach oben (+1%) und mein Gewicht stagnierte. Nach einer "Ausheulaktion" in einem anderen Forum gab mir jemand den Tip auf der Seite www.superslow.com einen Artikel "Why not aerobics" durchzulesen. Da verstand ich endlich (h√§tte mich nur an Mentzer erinnern brauchen). Nun begann ich wieder mit vern√ľnftigen Pausen zu arbeiten, strich meine Lauftage (je 10km) auf null und erh√∂hte meine Kalorienzufuhr moderat.
Und so sieht es momentan aus:
Bein und Schultertraining-2 Tage Pause-Oberk√∂rpertraining-2 Tage Pause-Beintraining-2 Tage Pause usw. usw. Bis jetzt konnte ich mich bei jedem Training steigern (auch beim Initialisierungssatz) und habe in kurzer Zeit an Beinumfang aufgebaut. Heute war der erste Tag an dem ich beim Beinstrecken keinen Fortschritt hatte! Werde jetzt einen Tag Pause mehr machen. Pro Tag nehme ich ca. 2800-3000Kcal zu mir. Ich habe eine rein sitztende T√§tigkeit und mein Grundumsatz ist ca. 1800Kcal. Meine Cardioeinheiten habe ich wie schon gesagt eliminiert. Das einzige was ich in der Richtung mache ist am Oberk√∂rpertag am Ende des Trainings 5 Minuten gem√ľtlich und dann 2 Minuten "Vollgas" zu laufen. Mein Gewicht ist in den letzten 3 Wochen gleichgeblieben und mein K√∂rperfettanteil ist um 1% gesunken!

So jetzt hab dich (und die anderen) mit meiner Geschichte hoffentlich nicht zu lange gelangweilt. Ich kann nur jedem Raten auf ausreichende Erholung zu achten (Mentzer hat wirklich recht).

Stay pumped and get ripped

Homebay

[Diese Nachricht wurde von Homebay am 06-02-2001 editiert.]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Mi Feb 07, 2001 10:32 

Registriert: So Apr 16, 2000 0:01
Beiträge: 45
Wohnort: Germany,26382 Wilhelmshaven
Hallo Homebay,

danke f√ľr die ausf√ľhrliche Antwort und halt mich auf dem laufenden.

Scheint eine interessante Alternative zu HD darzustellen.

Gruss MM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 4 von 4   [ 49 Beitr√§ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: