Aktuelle Zeit: Do Aug 16, 2018 17:42
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 4   [ 49 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Do Jan 11, 2001 16:18 

Registriert: Do Okt 26, 2000 0:01
Beiträge: 32
Hi!
Was ist den das neue an Mikes neuen Buch?

Lohnt sich der Kauf wirklich, ich meine beeinhaltet es irgendwelche grundlegenden Neuerungen?

Was ist mit dem Trainingsplan den du gepostet hast?
(Hört sich ziemlich radikal an. 4 Sätze in 5-14Tagen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Fr Jan 12, 2001 8:38 

Registriert: So Apr 16, 2000 0:01
Beiträge: 45
Wohnort: Germany,26382 Wilhelmshaven
Hallo Heinz,

wenn Du die deutsche Ausgabe von Heavy Duty kennst, dann ist Muscles in Minutes in der Tat ein ein radikaler Ansatz.
Mentzer hat in den letzten 10 Jahren durch die Arbeit mit seinen Klienten viele neue Erkenntnisse gewonnen und daher seine Aussagen in Heavy Duty nochmals entscheidend verändert. Das entscheidend neue ist die Ausweitung der Erholungsphase auf mindestens 120 Stunden nach jeder Trainingseinheit und das für Menschen mit überdurchschnittlicher Regenerationsfähigkeit!Hörte sich für mich am Anfang auch übertrieben an, aber mit diesem Ansatz habe ich zum ersten Mal in meinem Leben während einer Diät den Anteil der Magermasse nicht nur halten, sondern erhöhen können.Mit anderen Worten für mich trifft dieser Ansatz zu und ich kann nur jedem Empfehlen der auf der Stelle tritt oder Schwierigkeiten hat, während der Diät die Muskelmasse zu halten, diesen Ansatz zu probieren.

Gruss MM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Fr Jan 12, 2001 9:35 

Registriert: Mi Dez 06, 2000 1:01
Beiträge: 55
Wohnort: 66679 Britten
Hi MM

- Und wieviel DM hat´s inkl. Versandkosten gekostet?

- Geht doch nur per Kreditkarte, oder wie hast du bezahlt?

- Hast du auch HD2: Mind & Body? Falls ja, steht da noch was anderes Neues als in Muscle in Minutes drin, oder reicht MiM allein eigentlich aus?

Danke!!!


[Diese Nachricht wurde von Iron Marky am 12-01-2001 editiert.]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Fr Jan 12, 2001 13:34 

Registriert: Do Okt 26, 2000 0:01
Beiträge: 32
Hi MM,
Danke fĂĽr Antwort. Mach mal bitte Angaben, wie lange du schon trainierst, wieviel du wiegst, wieviel KF?
Wie hast du vorher trainiert, wie lange trainierst du nach dem neuen Mentzer Programm?

Danke im Voraus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Fr Jan 12, 2001 23:31 

Registriert: Sa Feb 05, 2000 1:01
Beiträge: 186
Wohnort: NRW, 33098 Paderborn
Und vorallendingen, wie verständlich ist es?
Der gute Mike hat ja nicht gerade einen einfachen Schreibstil drauf.

GruĂź Watz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Mo Jan 15, 2001 20:47 

Registriert: So Apr 16, 2000 0:01
Beiträge: 45
Wohnort: Germany,26382 Wilhelmshaven
Hallo Iron Marky,

wenn Du Mind and Body hast, dann kannst Du dir die Anschaffung sicherlich sparen. Als Mike Mentzer Fan ist sie aber ein MUĂź.

@ Heinz

Mit der Trainingsmethode habe so ziemlich genau vor 1 Jahr begonnen. Hat mit ca. 11Kg Magermasse eingebracht, bei gleichzeitigem Verlust an Körperfett.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Mo Jan 15, 2001 21:57 

Registriert: Mi Dez 06, 2000 1:01
Beiträge: 55
Wohnort: 66679 Britten
Hi MM

Ich habe Mind & Body nicht. Ich wollte nur wissen, ob´s sinnvoll wäre beide zusammen zu bestellen, oder ob in Muscles in Minutes allein schon alles Wichtige (neue Erkenntnisse von Mentzer) drin steht.

- Und wieviel DM hat´s inkl. Versandkosten gekostet?

- Geht doch nur per Kreditkarte, oder wie hast du bezahlt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Mi Jan 17, 2001 0:05 

Registriert: Do Okt 26, 2000 0:01
Beiträge: 32
@MM
Versteh mich jetzt bitte nicht falsch.
Es ist zwar super in einem Jahr 11kg an Muskeln zuzulegen, aber wenn das dein erstes Trainingsjahr ist (was ich nicht vermute) dann ist das nichts ungewöhnliches.
Deshalb nochmal die Frage:

Wie lange trainierst du, und nach welchem System hast du vorher trainiert?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Fr Jan 19, 2001 10:53 

Registriert: So Apr 16, 2000 0:01
Beiträge: 45
Wohnort: Germany,26382 Wilhelmshaven
Hallo Iron Marky,

habe inklusive Luftpost 80,- DM bezahlt und mit Kreditkarte bezahlt.

@ Heinz

Versteh auch Du mich nicht falsch, aber habe meinen Körper dramatisch verändern können.Wog Anfang 2000 108 Kilogramm bei 79 Kg Magermasse. Ein Jahr später sind es 100 Kg mit 90 Kg Magermasse. Ist Dir klar welche Veränderung des Spiegelbildes damit verbunden ist. Vielleicht ist das für Dich keine besondere Leistung, ich für meinen Teil bin damit voll zufrieden. Und dabei spielt es keine Rolle ob ich Anfänger bin oder nicht.
Bedenke bitte auch das Ergebnis ist das Resultat von maximal 2 wöchentlichen Trainingseinheit a 15 Minuten und kontrollierter Nahrungsaufnahme. Es waren keine Supplemente bzw. Steroide dabei.

Gruss MM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Fr Jan 19, 2001 13:35 

Registriert: Mi Apr 19, 2000 0:01
Beiträge: 811
Wohnort: mannheim/karlsruhe
hi mm !

wie du schon sagst, die ergebnisse sind recht beeindruckend!
jedoch musst du bedenken das es sehr wohl einen ENTSCHEIDENDEN unterschied macht in welcher verfassung man vor diesem program war. jemand der schon in recht guter verfassung ist wird davon nicht annähernd so gut profitieren wie jemand der doch recht viel fett mit sich rum trägt, da dieser bei einem kaloriendefizit immer noch seine fettdepots zur energiegewinnung heranziehen kann und somit evtl sogar muskeln aufbaut. bei einem menschen ohne grosse fettdepots dagegen ist dies eher unwahrscheinlich. er wird schon zufrieden sein wenn er seine magermasse auch nur halten kann und dabei fettmasse verliert.

nichts desto trotz, fĂĽr den minimalen aufwand natĂĽrlich ĂĽberragende resultate.


der kalif


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Fr Jan 19, 2001 21:19 

Registriert: Do Okt 26, 2000 0:01
Beiträge: 32
O.k. Du bist also doch Anfänger.
Dazu soviel:
Ich finde es absolut lächerlich, wenn hier irgendwelche kids Ratschläge geben. Wer im 1.Jahr keine Fortschritte macht sollte die Sportart wechseln. z.B. Federball


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Fr Jan 19, 2001 22:51 

Registriert: Fr Jan 05, 2001 1:01
Beiträge: 44
@heinz ist man bei 100kg bei 10% Körperfett noch Anfänger? für meinen Geschmack eher nicht.
mm ist sicherlich kein Anfänger...ich erinnere mich da noch an haarsträubende Diskussionen zwischen ihm und Kappa.

GruĂź
Arnie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Sa Jan 20, 2001 0:03 

Registriert: Do Okt 26, 2000 0:01
Beiträge: 32
o.k. hatte mich getäuscht. Habe mir eben einige ältere postings von ihm durchgelesen. Er ist mit sicherheit kein Anfänger.sorry!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @MM bzgl. Muscles in Minutes
BeitragVerfasst: Sa Jan 20, 2001 10:28 

Registriert: So Apr 16, 2000 0:01
Beiträge: 45
Wohnort: Germany,26382 Wilhelmshaven
Hallo Heinz,

ich möchte niemandem Ratschläge erteilen.
Teile hier meine Erfahrungen mit, die ich im letzten Jahr gesammelt habe. FĂĽr mich sind dabei 3 wichtige Erkenntnisse herausgekommen.

1. Mike Mentzer"s Kurzprogramme funktionieren

2. Werden die Ăśbungen Super Slow ausgefĂĽhrt,
sind die Resultate bezĂĽglich des Aufbaus
von Muskelmasse besser

3. Es ist möglich bei einer negativen
Kalorienbilanz Muskulatur aufzubauen.
(FĂĽr den Kalifen: Zumindest bei
ĂĽbergewichtigen Personen).

Welche SchlĂĽsse daraus gezogen werden kann ich nicht beeinflussen. Es soll nur nicht gesagt werden, dass es niemandem bekannt war.


GruĂź MM


P.S.

Danke Arnie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 4   [ 49 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: