Aktuelle Zeit: Di Aug 14, 2018 10:14
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 11 Beitr√§ge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Calcium - citrat (maybe)...
BeitragVerfasst: Di Jun 07, 2005 20:29 

Registriert: Di Aug 03, 2004 12:41
Beiträge: 331
Wohnort: Weinheim
...soll, vor dem Wettkampf in hoher Dosierung eingenommen, die Leistung steigern.
Diesen Tip habe ich von der Deutschen Meisterin im K3K.
Was meint ihr dazu?

_________________
Gruß


Zuletzt geändert von Philipp am Mi Jun 08, 2005 12:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2005 10:49 

Registriert: Di Aug 03, 2004 12:41
Beiträge: 331
Wohnort: Weinheim
Halllllloooooo? Auf Mädels, ihr habt doch sonst auch Ahnung.

_________________
Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2005 19:27 

Registriert: Mo Jan 03, 2005 21:19
Beiträge: 1500
Wohnort: Chemnitz
@ Philipp

Das Calcium f√ľr bestimmte Stoffwechselvorg√§nge wichtig ist ist bekannt. Insbesondere z√§hlen dazu Knochen und Z√§hne, 99% des Calciums im K√∂rper sind in diesem Hartgewebe gebunden.

Viel Calcium ist nat√ľrlich in allen Milchprodukten, aber auch in Kefir enthalten. Das von dir angesprochene Calcium - citrat ist etwa besser bioverf√ľgbar, normale Milchprodukte liegen bei einer Bioverf√ľgbarkeit von 30%, pflanzliches Calcium rangiert bei 20%. Das ist allerdings der einzige Unterschied, Du brauchst also mit Sicherheit bei einer ausreichenden Versorgung mit Calcium aus der Nahrung (1000mg/Tag) kein extra Calcium, wenn ja ist die Form relativ unerheblich. Allerdings solltest du auf eine ausreichende Vitamin D Versorgung achten.

Das Calcium, egel in welcher Form, bei Nichtmangel (bei Mangel wirkt eine Supplementation nat√ľrlich Wunder) signifikant leistungssteigernd ist wage ich zu bezweifeln.

_________________
MfG Uwe

Es ist Alles ein weites Feld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2005 19:47 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
Genau, dass der Sportler, der Milchprodukte isst oder seine Proteindrinks mit Milch trinkt, zusätzliches Calzium benötigt, ist eher unwahrscheiblich. Viel wichtiger wäre da schon Magnesium-Citrat.

Aber zur Eingangsfrage von Philip:
Zitat:
...soll, vor dem Wettkampf in hoher Dosierung eingenommen, die Leistung steigern.
Diesen Tip habe ich von der Deutschen Meisterin im K3K.


Grosse Mengen Mineralien bzw Calzium unmittelbar vor, w√§hrend und nach dem Training/Wettkampf zu nehmen, halte ich eher fuer kontraproduktiv bzw. bedenklich, da es die Fliessgeschwindigkeit des Blutes herabsetzt bzw. das Blut dickfl√ľssiger macht. Man kann es also durchaus supplementieren, wenn man denkt, zus√§tztiches zu ben√∂tigen (insbesondere bspw. Sportler mit Lactoce-Intoleranz bzw Sportler, die wenig Milchprodukte zu sich nehmen), sollte dies aber besser mit den normalen Mahlzeiten tun und nicht vor und kurz nach dem Training, da dies sicherlich kontraproduktiv ist.

Herzlichst drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2005 20:55 

Registriert: Di Aug 03, 2004 12:41
Beiträge: 331
Wohnort: Weinheim
Hmm. Sie hat mir das ausdr√ľcklich empfohlen. Zus√§tzlich noch Coffeintabletten...

_________________
Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2005 21:06 

Registriert: Do Jun 10, 2004 19:20
Beiträge: 668
ich glaub, ich hab mal auch was vom Markus R√ľhl gelesen, wo er Calcium Frubiase (ich glaub jedenfalls) direkt vor dem Training hochdosiert empfohlen hat...

mfg,
redfox!

_________________
Throw far, throw clean, stay natural!
Mehr zu mir unter:
http://www.martingratzer.at


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2005 22:14 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
Es werden vielen Dinge empfohlen, die bei rationaler, objektiver Betrachtung durchaus fragw√ľrdig sind. Dies auch durchaus auch ausberufenem Munde. Wenn alles so heterogen und klar waere, und die richtigen Dinge allseits erkannt und akzeptiert werden w√ľrden, dann g√§be es als Supplementehersteller nur Peak :wink:

Ich habe hier eine wissenschaftliche Tatsache als Kontraindikation dargelegt, wenn die Argumentation von Markus R√ľhl und der Kraftdreik√§mpferin dies ebenfalls mit wissenschaftlicher Logik zu widerlegen verm√∂gen - gerne. Oftmals ist es aber so, dass leute wie Markus R√ľhl (nicht falsch verstehen - menschlich und sportlich habe ich riesigen Respekt vor ihm) wissenschaftlich doch nicht wirklich genau wissen, was sie sagen, oder dies aus anderen beweggr√ľnden tun. R√ľhl propagiert bspw. auch Creavitargo. Dieses Produkt ist nicht schlecht, aber wer sich etwas auskennt, der weiss, dass Vitargo zwar funktioniert, im Vergleich zu stinknormalen niedrig osmotischen schnellen KHs aber nichts anderes als ein guter Marketinggag ist. Ferner ist das bei R√ľhl auch was anders, so nehmen die Profis wegen HGH meist eh Aspirin in grossen mengen, was das Blut wieder verd√ľnnt, dann spielt das bisschen calzium in der Tat keine Rolle. Bei einem natural-Athleten allerdings sehr wohl.

Fakt ist, das grosse mengen Calzium vor dem Training die Fliessgeschwindigkeit des Blutes herabsetzt, dies zum teil sogar recht erheblich. Das ist das fakt. Was jemand nun mit diesem fakt macht, ist sein Bier, f√ľr meinen part kann ich nur sagen, dass mein logischer Umgang mit diesem Fakt der ist, vor, w√§hrend und nach dem Training kein zus√§tzliches Calzium und im √ľbrigen auch keine Elektrolyt-Getr√§nke zu nehmen.

Herzlichst drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2005 22:29 

Registriert: Do Jun 10, 2004 19:20
Beiträge: 668
Hi!

ich sage ja nicht, dass ich mit R√ľhl √ľbereinstimme nur muss man sich halt fragen, warum es dieses Ger√ľcht gibt, das "Frubiase Calcium" die Leistung steigern soll..

ich denke, es l√§uft wenn, dann in Richtung verbesserte Muskelkontraktion oder √§hnliches.. (ich meine der Gedankengang von R√ľhl)

mfg,
redfox

_________________
Throw far, throw clean, stay natural!
Mehr zu mir unter:
http://www.martingratzer.at


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2005 22:40 

Registriert: Sa Dez 18, 2004 4:09
Beiträge: 708
Nat√ľrlich verbessert calzium indirekt auch die Kontraktion, die Frage ist nur, wie produktiv dies im vergleich zum "Eindickungseffekt" des Blutes ist und wie die Wirkung ausfaellt, wenn mein kein Kalzium-Defizit hat ...

Herzlichst drratio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 09, 2005 6:34 

Registriert: Di Jun 03, 2003 10:51
Beiträge: 750
Wohnort: Deutschland
Kann auch nur so viel dazu sagen, seit dem ich Morgens vor dem Training 500mg Calcium und 200mg Magnesium und direkt während des Trainings Calcium, Magnesium, 20g Traubenzucker in 1Liter Wasser gelöst nehme meine Kraft deutlich zugenommen hat.

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jun 09, 2005 9:10 

Registriert: Di Aug 03, 2004 12:41
Beiträge: 331
Wohnort: Weinheim
Ich werde sie beim nächsten Training nochmal fragen und ihre Erklärung dann hier posten.

_________________
Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 11 Beitr√§ge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: