Aktuelle Zeit: Di Nov 20, 2018 23:13
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 3   [ 44 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Carb Attack - StĂ€rkeblocker bzw. Alpha Amylase Inhibitor
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2011 8:52 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,

wir werden in wenigen Tagen einen Alpha-Amylase Inhibitor namens "Carb Attack" ins Programm nehmen.

Im Vergleich zu Ă€hnlichen Produkten ist - wie es sich fĂŒr Peak gehört - das Produkt, vom Rohstoff her, von höchster QualItĂ€t und EffektivitĂ€t.

Ich möchte auch die Beschreibung - so wie es sich fĂŒr Peak gehört - von entsprechender QuailtĂ€t (SeriositĂ€t) haben und distanziere mich zuerst mal von der im Internet und in der Werbung kursierenden Übertreibung ĂŒber solche Supplements.

Hier was ich nach meinen heutigen Kenntnissen zu schreiben habe:

Vor knapp 10 Jahren habe ich mit solchen enzymmodulierenden Bohnenextrakten beschÀftigt und mich gegen ein solches Supplement ausgesprochen.
Meine damalige BegrĂŒndung war im Wesentlichen:
Wer die Kohlenhydrate nicht aufnehmen will, der soll sie einfach nicht essen :-I

Die jungen Leute von heute sind aber nicht mehr (wie Thomas Scheu und ich) durch die "alte Schule" , wo es nur arbeiten , trainieren und verzichten gab, gegangen und ehrlich gesagt, sie haben wohl auch recht, wenn sie versuchen, so gut es geht, das Leben und Essen zu geniesen und dabei Köpfchen und (sagen wir mal ) so was wie unschÀdliche "Smart Drugs" einsetzen.

Unser Carb Attack geht so ein wenig in die Smart Drug Richtung, denn man kann zB. die "Sportlerpizza" oder Ähnliches aus unserem neuen Rezepteteil, aber auch eine normale Pizza oder Brot ect. GENIESEN und mit Carb Attack dafĂŒr sorgen, dass die StĂ€rke der Mahlzeit nicht voll "auf die Figur schlĂ€gt" .

Zur Wirkung:

Im Internet werden solche Produkte fast durchweg ĂŒbertrieben dargestellt und Behauptungen wie dass eine Kapsel a 500 mg ganze 100 g StĂ€rke blockiert, ist GLATT GELOGEN.

Leute, es bringt ja nichts - und es gehört sich fĂŒr Peak auch nicht - in die gleiche Kerbe zu schlagen, um das Supplement als Wundermittel darzustellen und hinterher die Leute zu enttĂ€uschen.

Nach meinen Probierereien vor fast 10 Jahren und nach neuerlichen Versuchen (mit vielen unterschiedlichen Extrakten) in den letzten Monaten, haben wir einen sehr guten Extrakt herausgesucht und als REAL WÜRDE ICH "SO PI MAL DAUMEN" sagen, dass pro Gramm StĂ€rke etwa 15 mg Extrakt die ideale Dosis ist.

Unser Kapseln haben 750 mg und damit ist eine Kapsel pro 50 g StÀrke in der Mahlzeit ziemlich ideal.

Dosiert man höher, dann nimmt die Wirkung zwar noch zu, aber nur noch logarithmisch, dh. man braucht viel mehr Extrakt um nur noch kleine Wirkzunahme zu erreichen.

Dosiert man niedriger, dann nimmt die Wirkung linear ab, d.h. halbe Dosis, halbe Wirkung usw.

SELBST BEI OPTIMALER DOSIERUNG VON EINER KAPSEL PRO 50 GRAMM STÄRKE WIRD NUR EIN TEIL DER STÄRKE NICHT VERDAUT. ES IST ALSO NICHT SO, DASS MAN JETZT PIZZEN UND NUDELN IN SICH SCHAUFELN KANN UND DURCH ORDENTLICH VIEL CARB ATTACK DENNOCH NICHT FETT WIRD.

Ich wĂŒrde Carb Attack als "Smart Drug" sehen, das einem erlaubt, weniger hĂ€ufig vom Tisch aufzustehen und zu denken: "Mensch, ein oder zwei StĂŒck Pizza, oder ein paar Gabeln Nudeln ect. wĂŒrde ich schon noch gern essen, aber ich verkneifs mir der Figur zuliebe :-I :-8 ;)


Nebeneffekte:
Da (abhĂ€ngig von der Dosis) ein mehr oder weniger großer Teil der NahrungsstĂ€rke unverdaut ausgeschieden wird, ist das Stuhlvolumen etwas grĂ¶ĂŸer , was von den meisten Leuten als angenehm bzw. als "man kommt besser auf die Toilette" angesehen wird... aber empfindliche Leute, vor allem bei Frauen feststellbar, empfinden den volleren Bauch als leicht unangenehm.

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb Attack - StĂ€rkeblocker bzw. Alpha Amylase Inhibito
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2011 9:16 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
BeitrÀge: 2497
interessante geschichte. obwohl ich auch mehr nach "Wer die Kohlenhydrate nicht aufnehmen will, der soll sie einfach nicht essen" gehen wĂŒrde.
dennoch wĂŒrde ich es mal testen. gerade fĂŒr Ă€ltere athleten könnte sich sowas als gute sache rausstellen, denke ich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb Attack - StĂ€rkeblocker bzw. Alpha Amylase Inhibito
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2011 9:35 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,

na ja, du bist ja wohl auch noch "von der alten Schule" ;)

Nun, die Zeiten haben sich aber geÀndert, auch wir passen ja unsere Denkweise und Vorstellungen an .... sogar Thomas Scheu macht und isst in den letzen Jahren mal um die Weihnachtszeit oder nach einer langen WM DiÀt mal ein paar Tage lockerer"

Heute trÀume ich (und verwirkliche ich auch) von Urlaub in meinem HÀuschen am Meer mit meinen beiden bald 6 JÀhrigen Zwillings-Buben ... vor 20 Jahren hÀtte ich mir nie ein Ferienhaus gekauft, so was wie Urlaub hat mich nicht mal interessiert.

Wenn ich daran denke, wie viele Jahre (ich glaube 2 Jahrzehnte) ich kein Glas Bier oder auch nur ein SchlĂŒckchen Alkohol getrunken habe .... heute wĂŒrde ich mich auf keinen Fall von nem kĂŒhlen Blonden oder einem Glas guten Rotwein zum essen abhalten lassen, wenn ich so richtig Lust darauf habe.

Und die jungen Leute sind ja ganz anders aufgewachsen, der Livestyl ist heute ja, dass man auch möglichst nichts verzichten will und doch möglichst viel erreichen will, was halt bei den heutigen Möglichkeiten auch möglich ist.

Stell dir mal zu "unserer Zeit" einen Carb Blocker vor... von so was hat man damals nicht mal getrÀumt , das war einfach irreal wie vieles andere was heute möglich ist auch ..

Wenn ich ansehe, was machen unserer Kunden allein an AminosÀuren zu sich nehmen, das hÀtte sich zu meiner Zeit allenfalls ein MillionÀr leisten können, wahrscheinlich sogar nur ein MilliardÀr (Preis pro kg 500 bis 5000 DM je nach AminosÀure war damals bei Merk und Co)

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb Attack - StĂ€rkeblocker bzw. Alpha Amylase Inhibito
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2011 9:49 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
BeitrÀge: 2497
bin ich. ;-)

du hast allerdings recht. das ab und zu geniessen nimmt auch bei mir einen immer grĂ¶ĂŸerern stellenwert ein. ich habe jahrzehnte lang keinen alkohol angerĂŒhrt... mittlerweile ist ein gutes glas rotwein am abend vor dem kamin oder auf der terrasse durchaus etwas, das ich mir gönne.
ich glaube, unsere generation hatte eine andere einstellung zum leben. disziplin, arbeit, ziele. das war wichtig. die heutigen kids sind schlauer, denke ich. meine tochter ist 21 und sie kombiniert beruflichen ehrgeiz, ihre ziele usw mit "das leben geniessen" in einer art, die ich mir als junger mensch nicht vorstellen konnte.
auf die art lerne ich von den kids auch noch was. ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb Attack - StĂ€rkeblocker bzw. Alpha Amylase Inhibito
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2011 10:17 

Registriert: So Jan 16, 2000 1:01
BeitrÀge: 8487
Hallo,

na ja, dann geniesen wir halt auch ab und zu mal ne "SportlerPizza" mit nem Glas Rotwein und attakieren die Pizza mit 1-2 Carb Attack Kapseln :D

Armin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb Attack - StĂ€rkeblocker bzw. Alpha Amylase Inhibito
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2011 10:26 

Registriert: Fr Jan 25, 2002 1:01
BeitrÀge: 2497
so soll es sein. :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb Attack - StĂ€rkeblocker bzw. Alpha Amylase Inhibito
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2011 11:23 

Registriert: Sa Jun 14, 2008 16:59
BeitrÀge: 173
Sehr interessante Geschichte.
Ist doch auch optimal fĂŒr alle "Oldies" weil man diese Kapseln eben mit gesunden Carbs wie Haferflocken und Co. kombinieren könnte.
Wenn sozusagen ein Teil wieder ausgeschieden wird (ich als Frau finde dies zwecks Verdauungswirkung klasse) steht er dann dem Körper nicht als Energie zur VerfĂŒgung.
Sprich wenn ich Carbs konsumiere, dann ja nicht einfach nur weils gut schmeckt sondern um mein Energielevel zu steigern. Ist dies durch das Extrakt gemindert? Hoffe, ich habe mich verstĂ€ndlich ausgedrĂŒckt ;)
justagirrl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb Attack - StĂ€rkeblocker bzw. Alpha Amylase Inhibito
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2011 11:28 
Moderator

Registriert: Di Mai 13, 2008 9:28
BeitrÀge: 1472
Hallo,

die blockerten Kohlenhydrate stehen natĂŒrlich nicht als Energie zur VerfĂŒgung :-I ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb Attack - StĂ€rkeblocker bzw. Alpha Amylase Inhibito
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2011 12:12 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
BeitrÀge: 2055
Ich finde das ganze Ă€ußerst interessant!
Ich will mich zwar mit meinen 32 Jahren nicht zur alten Fraktion zÀhlen(nicht freiwillig) aber wenn ich Probleme mit KH habe,bin ich auch jemand der sie einfach nicht isst.

Allerdings wĂŒrde ich zu einem Kaffee schon gern mal einen Donut oder ein StĂŒck Kuchen essen.FrĂŒher hatte ich dieses BedĂŒrfnis nie.Ich wĂŒrde das schon gerne 1mal die Woche lockerer sehen.
Ne Pizza wĂ€re auch mal was schönes.Ich glaube meine letzte hatte ich vor 1,5 Jahren.Passt einfach nicht so richtig in den ErnĂ€hrungsplan.Aber da wĂŒrde ich dann doch eher auf die Fitnesspizza zurĂŒck greifen wenn man schon die Möglichkeit hat.
Wie wird sich eigentlich das Produkt preislich darstellen?

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb Attack - StĂ€rkeblocker bzw. Alpha Amylase Inhibito
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2011 19:13 

Registriert: Mo Jul 30, 2007 11:43
BeitrÀge: 917
bis wann wird dieses supp zum verkauf bereit stehen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb Attack - StĂ€rkeblocker bzw. Alpha Amylase Inhibito
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2011 19:30 
Moderator

Registriert: Di Mai 13, 2008 9:28
BeitrÀge: 1472
geht mal von Ende des Monats aus, nÀchste Woche ist noch was anderes geplant :-8


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb Attack - StĂ€rkeblocker bzw. Alpha Amylase Inhibito
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2011 19:46 

Registriert: Sa Jan 30, 2010 20:26
BeitrÀge: 912
Jetzt geht ja hier die Party ab !
Den Carb Attack kauf ich mir auf jeden Fall auch, dann kann ich ja öfters mal zu Subway gehen.

Jeah :P

_________________
No Pain No Gain


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb Attack - StĂ€rkeblocker bzw. Alpha Amylase Inhibito
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2011 20:36 
Interessante Sache. Ich selber habe mich allerdings noch nie "kasteit" was Kohlenhydrate angeht. Allerdings schlĂ€gt bei mir eine Pizza oder ein oder zwei Bier auch nicht gleich auf die Figur. FĂŒr mich reicht es, meine ErnĂ€hrung in einem gewissen Rahmen zu halten. Wenn ich unter 3500 kcal bleibe, nehme ich auch kaum Fett zu, relativ egal woher diese Kalorien kommen.

Ich weiß aber auch, dass es Leute gibt, die einen Teller Nudeln nur angucken brauchen und davon schon zunehmen. FĂŒr diejenigen wird ein solches Supplement - wenn es wirklich wirkt wie versprochen - eine enorme Hilfe sein.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb Attack - StĂ€rkeblocker bzw. Alpha Amylase Inhibito
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2011 20:40 

Registriert: Sa Jun 14, 2008 16:59
BeitrÀge: 173
@Fabian: Was ist denn fĂŒr nĂ€chste Woche geplant? RĂŒckst Du da schon mit Infos raus oder ist das noch strenggeheim?
Übrigens ne peinliche Angelegenheit: HĂ€tte ich mir ja denken können,dass die KH nicht als Energiequelle zur VerfĂŒgung stehen. Sorry, ich bin blond (wobei diese Ausrede ja nicht gelten dĂŒrfte, da du ja dieselbe Haarfarbe hast und dennoch wie ein schlaues Kerlchen wirkst :D )
justagirrl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb Attack - StĂ€rkeblocker bzw. Alpha Amylase Inhibito
BeitragVerfasst: Mi Jun 08, 2011 20:45 

Registriert: Mi Aug 04, 2010 19:25
BeitrÀge: 97
betzmann hat geschrieben:
dann kann ich ja öfters mal zu Subway gehen.


Da geh ich ( mittags ) auch in der DiĂ€t hin ;) ( vollkorn ftw! ) Das sind dann aber die letzten Carbs des Tages ( mal PWO außen vor ).

Das neue Produkt ist nicht wirklich mit dem SXS vergleichbar, oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 3   [ 44 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3  NĂ€chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron