Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 1:26
Liebe Community,

wie viele von Euch bereits festgestellt haben, ist der Traffic in unserem Forum durch die Entwicklung im allgemeinen Social Media Bereich stark zurückgegangen, beziehungsweise kaum noch vorhanden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das Forum für weitere Interaktionen zu schließen. Alle bisherigen Inhalte bleiben weiter verfügbar und einsehbar, weitere Posts oder Interaktionen sind ab sofort jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für Euer jahrelanges Interesse und Eure Mitgliedschaft in unserer Community und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!

Viele Grüße

Euer PEAK-Team


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 5   [ 63 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Carb-Loading in einer Low Carb ErnĂ€hrung
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 18, 2011 20:58 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
BeitrÀge: 1319
Vielleicht fÀllt wg des zweiten insulinpeaks durch insulinanaboler substanzen der blutzuckerspiegel nach 30 min schnell auf einen normalwert ab, da nicht durch khs ausgelöst...?!?

_________________
DANKE FÜR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb-Loading in einer Low Carb ErnĂ€hrung
BeitragVerfasst: Fr MĂ€r 18, 2011 22:27 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
BeitrÀge: 1001
du gehst doch davon aus, dass der insulinspiegel massiv steigt, dann abfÀllt, und wiederrum steigt.

wenn das so wĂ€re mĂŒsste der blutzuckerspiegel sich genauso verhalten. wird der zweite insulinausstoß ohne KH moduliert oder eine insulinĂ€hnliche wirkung ohne zuckerzufuhr erreicht dann mĂŒsste eine unterzuckerung eintreten oder nicht? Ich bin da auch nicht schlauer als du ;) , aber so denk ich mir das mal, bis mir jemand plausibel eine andere ErklĂ€rung liefert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb-Loading in einer Low Carb ErnĂ€hrung
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 19, 2011 5:12 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
BeitrÀge: 2574
Ich werde in kommenden Tagen die BZ messung ( CTP + 15 g Cellforce ) vornehmen und werde besonders die Zeit von 15 - 45 Minuten genauer messen ( alle 5 Minuten )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb-Loading in einer Low Carb ErnĂ€hrung
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 19, 2011 8:39 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
BeitrÀge: 1319
iMetal hat geschrieben:
du gehst doch davon aus, dass der insulinspiegel massiv steigt, dann abfÀllt, und wiederrum steigt.

wenn das so wĂ€re mĂŒsste der blutzuckerspiegel sich genauso verhalten. wird der zweite insulinausstoß ohne KH moduliert oder eine insulinĂ€hnliche wirkung ohne zuckerzufuhr erreicht dann mĂŒsste eine unterzuckerung eintreten oder nicht? Ich bin da auch nicht schlauer als du ;) , aber so denk ich mir das mal, bis mir jemand plausibel eine andere ErklĂ€rung liefert.


Ja da hast du schon recht dass sich der BZ und insulinlevel proportional verhalten mĂŒssen. Jedoch wenn das insulin ein zweitesmal gepeakt wird ohne khs, dann mĂŒsste man theoretisch bei einem zuvor nĂŒchternen BZ in die hypoglychĂ€mie fallen. Wenn aber der blutzuckerspiegel jedoch vom ersten indulin/BZ schub noch nicht auf ausganganiveau abgefallen ist sonder noch erhöht ist, wird der noch erhöhte blutzucker nach dem zweiten peak (da nicht durch khs ausgelöst) schnell ins ausgangsniveau zurĂŒckkehren, da der BZ nicht auch noch weiter erhöht, sondern sichvielleicht durch den ersten BZ-anstieg noch leicht erhöht ist. Hast ja geschrieben glaube ich, dass BZ nach 15 min angestiegen ist (» resultiert zugleich zu einem insulinpeak). Nach 30 min war ja noch nicht au ausgangsniveau dann zweiter insulinstoß und der BZ-wert hetzt schnell zum ausgangswert zurĂŒck da kein neuer BZ-anstieg eingetreten ist.

Meine damit dass die beiden insulinpeaks den BZ wieder schneller zum ausgangsniveau zurĂŒckbringen, um den fettabbau nicht zu lange zu unterdrĂŒcken. Beim X-pump war der BZ-abfall nicht so schnell, da hier keine zweite insulinausschĂŒttung ausgelöst wurde.

Mal ein einfaches aber unrealistisches beispiel:

Konsum von ct
15 min spĂ€ter BZ-anstieg auf 150 (inkl. Insulinstoß)
25 min spĂ€ter ende des insulinstoßes und BZ noch 115
30 min spÀter zweite insulinmodulation ohne BZ-anstieg
35 min ende des zweiten (kh-unabhÀngig) peaks und BZ-wert auf ausgangsniveau von 80

_________________
DANKE FÜR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb-Loading in einer Low Carb ErnĂ€hrung
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 19, 2011 10:39 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
BeitrÀge: 1001
@ hofe
ich möchte doch stark beweifeln, dass der körper einen insulinausstoß einstellt solange der blutzucker noch nicht aufs normalniveau zurĂŒckgesunken ist.

mcalex hat geschrieben:
Ich werde in kommenden Tagen die BZ messung ( CTP + 15 g Cellforce ) vornehmen und werde besonders die Zeit von 15 - 45 Minuten genauer messen ( alle 5 Minuten )

sehr gute idee :-8

Ein bisschen Offtopic:
Mir ist aufgefallen, dass ich nach dem Konsum von X-Pump unheimlich schnell die Koffeinwirkung merke (5, max 10 Minuten spÀter).
Was haltet ihr davon das X-Pump mit dem Intra-Venous zu stacken und ĂŒber das Training verteilt zu trinken? Das wird beim enthaltenen Amino Fusion ja auch empfohlen. Ausserdem wĂŒrde dann Die Koffeinwirkung auch nicht so plötzlich und heftig eintreten sondern sich besser verteilen.

Kann die Muskulatur unter der Trainingsbelastung die fast 60g Kohlenhydrate ĂŒberhaupt aufnehmen oder werde ich dann ĂŒberhöhte Blutzuckerwerte vorfinden?
Das Schreit nach dem nÀchsten Selbstexperiment :-PP


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb-Loading in einer Low Carb ErnĂ€hrung
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 19, 2011 12:58 

Registriert: Di Apr 13, 2004 6:27
BeitrÀge: 2574
Ich trinke XPF IntraWo.
Der Geschmack ist mir einfach geil.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb-Loading in einer Low Carb ErnĂ€hrung
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 19, 2011 13:04 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
BeitrÀge: 1001
Ich versteh garnicht das die X-Pump Einnahme vor dem Training empfohlen wird. Liegt das an dem Koffein? Wie gesagt ich spĂŒre die Wirkung quasi unmittelbar nach Einnahme


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb-Loading in einer Low Carb ErnĂ€hrung
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 19, 2011 17:05 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
BeitrÀge: 2055
Also ich habe mir jetzt auch ein BlutzuckermessgerÀt besorgt.
Ich könnte morgen den Blutzucker nach einer 1 StĂŒndigen Cardioeinheit mit anschliessenden CTP Konsum messen wenn es Sinn macht.
Das Cardio findet gleich morgens statt.Lediglich Speed Serum davor und BCAAs TsT wÀhrend dem Cardio werden konsumiert.

Wenn es euch interessiert, mĂŒsst ihr mir nur sagen wann ich die Messungen am besten durchfĂŒhren soll.

Auf nĂŒchternen Magen morgens,nach dem Training und von da aus alle 10 Minuten?

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb-Loading in einer Low Carb ErnĂ€hrung
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 19, 2011 17:35 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
BeitrÀge: 1319
Ja bitte, wĂŒrde mich ĂŒbelst interessieren :-)

_________________
DANKE FÜR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb-Loading in einer Low Carb ErnĂ€hrung
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 19, 2011 19:36 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
BeitrÀge: 1001
trainkilla hat geschrieben:
Auf nĂŒchternen Magen morgens,nach dem Training und von da aus alle 10 Minuten?


so kannst du es machen.


Offtopic:
habe heute xpump mit intravenous gestackt und wÀhrend dem training getrunken. die wirkungs war deutlich angenehmer und bestÀndiger als wenn ich die shakes getrennt konsumiere.
ich werd das auf jeden fall so beibehalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb-Loading in einer Low Carb ErnĂ€hrung
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 19, 2011 21:28 

Registriert: Di Dez 14, 2010 19:45
BeitrÀge: 39
auf jeden fall immer den echten nĂŒchtern BZ messen (bevor man auch nur irgend welche nĂ€hrstoffe konsumiert), das ist sozusagen der "referenzwert"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb-Loading in einer Low Carb ErnĂ€hrung
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 19, 2011 21:41 

Registriert: Mi Apr 01, 2009 17:37
BeitrÀge: 2055
GeneralHanno hat geschrieben:
auf jeden fall immer den echten nĂŒchtern BZ messen (bevor man auch nur irgend welche nĂ€hrstoffe konsumiert), das ist sozusagen der "referenzwert"


Ja,das au jeden Fall!
Gleich nach dem Aufstehen erfolgt die 1 Messung.
Falls es wem interessiert.Habe heute zwischen 2 Mahlzeiten eine Messung vorgenommen um das GerÀt mal zu testen.War bei 86mg/dl.Nur so am Rande.

_________________
The best way to make your dreams come true is to wake up!


Armin Kunz....Never forget!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb-Loading in einer Low Carb ErnĂ€hrung
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 19, 2011 21:57 

Registriert: Sa Aug 21, 2010 8:53
BeitrÀge: 1319
OPTIMAL :-D

_________________
DANKE FÜR ALLES ARMIN!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb-Loading in einer Low Carb ErnĂ€hrung
BeitragVerfasst: Sa MĂ€r 19, 2011 22:17 

Registriert: Sa Sep 01, 2007 22:17
BeitrÀge: 1001
interessant, das ist auch mein NĂŒchtern-Referenzwert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Carb-Loading in einer Low Carb ErnĂ€hrung
BeitragVerfasst: So MĂ€r 20, 2011 8:53 

Registriert: Fr Aug 29, 2008 16:20
BeitrÀge: 2008
wie sieht es denn eigentlich an dieser stelle mit MCT öl aus? ist dies auch zum "laden" geeignet und wie verhÀlt es sich zum vergleich mit hochglykÀmischen carbs im bezug auf den insulinspiegel und die MPS? hat da schon jemand erfahrungen mit gemacht?

_________________
"So ist nun mal das System.Das System ist BinÀr.
Entweder du bist eine 1 oder eine "Null"!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 5   [ 63 BeitrĂ€ge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  NĂ€chste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: